Freebook Wintermütze „Nordish Rockers“

Manche Freebook entstehen bei uns einfach aus einer „Not“ heraus. Bei der Suche nach DEM Schnittmuster für eine Wintermütze haben wir irgendwie nicht das gefunden, was wir gerne hätten. Entweder war es zu offen, oder zu geschlossen – zu groß oder zu klein…warum also nicht selbst eines machen, dass die schönen Aspekte der verschiedenen Wintermützen vereint. So kam es dazu, dass unser Beanieschnittmuster zweckentfremdet wurde.

Das ist unser Freebook Wintermütze „Nordish Rockers“:

Mit „Nordish Rockers“ erhaltet ihr ein wandelbares Mützenfreebook, dass die Ohren bedeckt. Je nach Belieben kann es mit Bändern, Kordeln, Flechtzöpfen versehen oder im Fligermützenstil genäht werden. Wem es gefällt, kann Knöpfe und Bänder auch einfach weglassen und die Mütze so tragen. Das Schnittmuster ist von der Newborngröße an bis zum KU von 57 cm ausgelegt. Somit eignet sich die Wintermütze also nicht nur für Kinder, sondern auch für Babys und Erwachsene.

Den Schnitt findest du als Freebook oder zu einem von dir frei gewählten Betrag in unserem Shop (*klick*) als Download.

Material, dass ihr verwenden könnt:

Die Mütze kann rein aus Jersey gearbeitet werden. Damit sie schön kuschelig ist, eignet sich jedoch eine Füllung aus Fleece, Teddyplüsch oder Wellnessfleece. Bitte achtet darauf, dass das Schnittmuster bereits die Nahtzugabe enthält und dementsprechend auf „dicke Stoffe“ ausgelegt ist.

Es reichen auf jeden Fall 0,5 Meter Stoff!

Vorbereitungen

Wenn ihr eurer Wintermütze „Nordish Rockers“ mit Bändern an den Seiten nähen möchtet, so müssen diese vorbereitet werden. Hierfür werden 6 Streifen mit einer Breite von 3 cm auf eine Länge von 30-50 cm zugeschnitten.

Stoffstreifen zuschneiden

An dieser Stelle möchten wir nochmals daran appelieren, dass Bänder und Ähnliches an Mützen eine mögliche Gefahrenquelle darstellen können und ihr deshalb selbst entscheiden müsst, ob eure Kind die Mütze mit Bändern tragen kann oder nicht. Aus diesem Grund haben wir uns für mehrere Varianten entschieden, so kann sich jeder seinen Favoriten nachnähen.

Nehmt euch jeweils 3 Bänder zur Hand und fixiert sie oben mit einer Stecknadel – kein Knoten!!

jersey flechten anfangNun zwirbelt jede eure Jerseywürste etwas (sieht einfach schöner aus) und verflechtet ansließend die Streifen miteinander. Unten angekommen, wird ein Knoten gemacht.

kordeln aus jersey

jersey flechten

Falls die Enden nicht gleichmäßig abschließen oder unschön wirken, können diese mit der Schere noch etwas in Form gebracht werden.

knoten machen

Mögt ihr lieber eine Mütze zum Binden, bspw. für Kleinkinder könnt ihr eine vorgefertige Kordel oder ein passendes Band benutzen oder euch dieses selbst herstellen. Schneidet hierfür einfach einen Stoffstreifen Jersey (hier geht auch Baumwolle) mit einer Breite von 4 cm und einer Gesamtlänge von 40 cm zu.

zuschnitt bänder

Faltet nun den Stoffstreifen wie folgt:

Beide Außenseiten (der langen Kante) werden so nach innen gefaltet, dass sie sich mittig treffen. Hier empfiehlt es sich das Bügeleisen zu nehmen, um das Gefaltete zu festigen. Wiederholt diesen Schritt nochmal, sodass die Stoffenden nun versteckt liegen.

bänder nähen umklappen

Nun wird mit dem Geradstich die lange, noch offene Seite knappkantig vernäht, sodass beide Seiten des Bandes geschlossen sind. Zum Schluss teilt ihr euer langes Band einfach in der Mitte und erhaltet so zwei Bänder.  Wem es nicht gefällt, dass die Enden des Bandes noch offen sind, kann diese ebenfalls nach innen umschlagen. Hierzu kann man sich mit einem Stift behelfen, der die Enden etwas nach innen drückt. Mit dem Geradstich werden die Enden verschlossen. Geht bei den weiteren Schritten genauso vor, wie mit den geflochtenen Bändern in dieser Anleitung.

Wer sich für die Variante ohne Bänder oder anderweitige Befestigung entscheidet, kann diese Schritte überspringen.

 Schnittmuster drucken und zuschneiden

Eine persönliche Bitte vorab an euch. Wir wissen, dass es einfach ist Schnittmuster zu nutzen, danach zu nähen und sie dann irgendwo in einen Ordner zu packen. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn ihr vlt. beim Download daran denkt, dass ihr kostenfrei eine Anleitung geschenkt bekommen habt und würden uns freuen, wenn ihr diesen Beitrag teilt (2 Click Button unten), in Facebookgruppen verlinkt, auch mal einen Kommentar da lasst oder oder oder. Dies wäre für uns eine große „Bezahlung“. Super dolle würde uns auch freuen, wenn ihr für uns einfach auf das Herz klickt: http://mom.brigitte.de/mom-blogs/?ansehen=mamahoch2-1328391

Für die gewerbliche Nutzung verweisen wir auf unseren Shop. Dort könnt ihr die Lizenz zum gewerblichen Verkauf für unsere Wintermütze mit allen Erweiterungen erwerben.

Das Schnittmuster besteht aus zwei Teilen. Zum einen unser Basisschnitt „Haubenrockers“ und dann natürlich die Erweiterung „Nordish Rockers“. Das liegt daran, dass „Haubenrockers“ auch in anderen Schnitten noch eine Rolle spielen wird.

Folgende Dateien müsst ihr also downloaden: Haubenrockers und Nordish Rockers

 

https://shop.mamahoch2.de/produkt/freebook-wintermuetzen/

Ladet es euch auf euren PC und druckt es ohne Seitenanpassung aus (tatsächliche Größe). Überprüft anhand des Kontrollkästchens, ob das Größenverhältnis eures Ausdrucks stimmt. Die letzen Größen enden mit dem Blatt.

Schneidet nun die Schnitteteile, wie auf dem Schnittmuster angeben zu. Die Nahtzugabe ist enthalten. Sie beträgt 0,75 cm, Nähfüßchenbreit.

Mütze zuschneiden

– 4 Teile Haube Außenstoff
– 4 Teile Haube Innenstoff
– 1 Stirnteil im Bruch Innenstoff
– 1 Stirnteil im Bruch Außenstoff

Vor euch liegen also insgesammt 10 Teile evtl. Kordeln oder Bänder.

Schnittteile nordish rockers

Versionen zum Nähen

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass es zwei Varianten zum Nähen gibt. Die erste Variante zeigen wir euch weiter unten. Dabei wird ohne Wendeöffnung genäht und eine innenliegende Naht erzeugt. Für das Nähen mit Wendeöffnung werden wir nächste Woche eine weitere, ausführliche separate Anleitung veröffentlichen (der Übersicht halber).  Wer es aber dennoch versuchen will, muss wie folgt vorgehen: Für das Nähen mit Wendeöffnung näht ihr zuerst die Haube Außenteil zusammen, vernäht diese dann mit dem Stirnteil außen. Wiederholt dies mit dem der Haube und Stirnteil außen. Steckt nun die kompletten Teile (Außenteil und Innenteil) rechts auf rechts zusammen. Legt die Bänder ein und schließt die Mütze bis auf eine Wendeöffnung. Wendet die Mütze und schließt anschließend diese Öffnung. Nun zur ausführlichen Anleitung von Variante 1:

Bänder einnähen

Habt ihr euch für die Mütze ohne Bänder oder Kordeln entschieden, so könnt ihr diesen Schritt auch wieder überspringen.

Alle anderen nehmen sich nun das Stirnteil vom Außenstoff und die zwei Stricke (geflochten, Bänder oder Kordeln) zur Hand.

Legt die Flechtzöpfe so, dass der Anfang (also da wo die Nadel drin steckt) zu den geschwungenen Ohrenschützern zeigen und die Enden mit den Knoten nach oben. Die Enden sollten nicht bündig auf den Ohrenteilen aufliegen, sondern circa 2-3 cm überlappen, denn dort werden sie später festgenäht. (siehe Foto)

Kordeln annähen

Hier seht ihr es nochmals im Detail:

krodel einnähen 2

Nun wird der Innenstoff des Stirnteils mit der schönen Seite nach innen auf das vorderteil und die Kordel gelegt. Ihr habt nun also zwei Stoffe rechts auch rechts liegen und zwischen diesen, befinden sich die zwei Kordeln.schöne auf schöne seite

Es ist soweit: Die erste Naht kann geschlossen werden. Hierfür wird mit einem flexiblen Stich ganz einfach entlang der rot eingezeichneten Linie genäht (nicht wundern, zur Verdeutlichung habe ich den darauf liegenden Innenstoff nicht mit auf dem Foto). Während des Nähens werden so Innen- und Außenstoff verbunden und die Kordeln eingefasst. Da die Kordelenden nicht geknotet worden, schafft es die Maschine darüber zu nähen. Ihr solltet jedoch den Fuß etwas vom Gas nehmen und vorsichtig darüber nähen.

schließen der naht mütze

Gewendet sieht das Ganze dann ungefähr so aus. Wer nicht mit der Ovi näht, sollte überstehende Stoffreste mit der Zickzackschere noch kürzen.

zusammengenähtes Stirnteil mütze

Stirnteil schließen

Nun muss das Stirnteile noch geschlossen werden, damit sich eine runde Form ergibt. Legt hierfür euer Genähtes vor euch, so dass euch die schöne Seite des Außen und Innenstoffes anschauen. Hierfür müsst ihr das Stirnteil sozusagen aufklappen (siehe Bild unten). Die Kordeln zeigen dabei entweder nach oben oder nach unten. Auf keinen Fall sollten sie in der offenen Seite liegen.

Klappt nun die zwei Außenkanten (kurze Seite) aufeinander, sodass der Außenstoff auf dem Außenstoff liegt und der Innenstoff auf dem Innenstoff – praktisch sollte die Naht auf Naht liegen.

Stirnteil der Mütze vernähen

Das sollte dann in etwa so aussehen:

stirnteil naht auf naht

Steckt das Ganze fest und näht diese Seite zu. Nun habt ihr eine Art Stirnband.

feststecken

feststecken

offene Seite Stirnteil vernähen

Teil 1 der Mütze wäre somit schon erledigt. Lasst sie mit dem Innenstoff nach außen vor euch liegen.

fertiges Stirnteil

Haube nähen

Kommen wir nun zur Haube.

Nehmt euch dafür vom Außenstoff die 4 zugeschnittenen Teile vor und legt jweils 2 rechts auf rechts (schöne Seiten schauen nach innen) aufeinander.

haube nähen

Widmet euch zunächst dem ersten Paar. Vernäht die rot markierte Seite (rechte Seite der Mütze). Näht dabei von der Spitze an nach unten. Wiederholt dies beim 2. Haubenpaar.

rechte Haubenseite vernähen

Klappt nun das eines der Haubenpaare wie auf dem Bild zu sehen auf.

genähte haube

Legt das zweite Paar bündig darauf, so dass die schönen Seiten innen liegen. (rechte auf rechte Seite) und fixiert das Ganze mit Nadeln. Näht den Bogen in einem Rutsch zu. Auf dem Bild habe ich es mit roter Farbe gekennzeichnet.

haube fertig nähen

Wendet die Mütze und fertig ist die Haube des Außenstoffs. Wiederholt nun das Ganze für den Innenstoff.Mütze Detailansicht

Mützenteile verbinden

Nun sind wir schon fast fertig. Ihr habt nun eine Außenhaube, eine Innenhaube und ein Stirnteil. Anfängern empfehle ich zunächst die Haubenteile zusammenzunähen, bevor die komplette Mütze vernäht wird. Fortgeschrittene können dies gerne in einem Rutsch machen.

Legt zuerst die Außenmütze mit der schönen Seite nach außen. In diese Mütze wird die Innenmütze, ebenfalls mit der schönen Seite nach außen gelegt. Es liegen die linken Seiten (nicht schön) nun innen und sehen sich an.

mützen links auf links

Wer auf Nummer sicher gehen will, vernäht nun erst einmal die beiden Mützen. Hierzu wird die offene Seite ringsherum geschlossen.

mützenöffnung vernähen

Eure Haube ist nun komplett geschlossen.

fertig vernähte haube

Steckt nun die Haube bzw.  in die das Stirnteil. Die schöne Seite der Haube zeigt dabei nach außen. Die Öffnung der Haube zeigt nach oben. Das Stirnteil zeigt mit der offenen Seite ebenfalls nach oben, sodass praktisch alle noch offenen Seiten eine Linie bilden. So sieht das Ganze von der Seite aus:

verbinden haube und stirnteil

und so sieht es von oben aus. Die Außenstoff liegen zueinander gewandt:

draufsicht haube stirnteil

Schaut nun, dass die Haubn und Stirnteil an jeder Stelle aufeinander treffen und fixiert die Mütze von hinten beginnend. Die hintere Mitte erkennt ihr anhand der Naht im Stirnteil. Darauf sollte eine Naht der Haube treffen.. Näht anschließend eine Runde herum und klappt die Mütze auseinander.

Fertig!!

freebook wintermütze nordish rockers

 

Videonähanleitung:

Designbeispiele aus dem Probenähen findet ihr unter: https://www.mamahoch2.de/2014/12/wintermuetze-naehen-probenaehergebnisse-nordish-rockers.html

zwillingszwirnspitzbodendesignlilana design 3dielagoaefflynsle kimi

Alle gezeigten Videos und Fotos sind Eigentum von Mamahoch2. Eine anderweitige Veröffentlichung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Das Vervielfältigen und Verbreiten der Ebooks, Dateien und Schnitte und die gewerbsmäßige Produktion von Waren auf Grundlage der urheberrechtlich geschützten Schnittmuster und Vorlagen ist nicht gestattet.

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Melanie 24. Oktober 2018 at 15:59

    Hallo ich habe die Mütze grade für mich in der größten Größe aus Jersey und Fleece genäht aber irgendwie finde ich sitzt sie so wie sag ich das wie angegossen und platt und nicht so voluminös usw wie zb bei den zwilligen. Woran könnte das liegen ? Lg

    antworten
    1. Sabrina 26. Oktober 2018 at 11:23

      Ist dein Fleece recht dünn?

  2. Jennifer 9. Oktober 2018 at 21:21

    Hallo,

    Kann ich die Mütze auch aus Walk nähen und einlagig lassen oder eventuell auch mit Jersey Innenfutter?? Oder muss es ein dehnbarer Stoff sein? Habe jetzt ja schon mehrfach gelesen das sie etwas größer ausfällt dann ist jetzt ja nicht ganz so schlimm das Walk nicht dehnbar ist oder?
    Vielen Dank schon mal

    antworten
    1. Sabrina 12. Oktober 2018 at 14:16

      Walk sollte funktionieren <3

  3. Sandra 9. Februar 2018 at 9:36

    Hallo, vielen Dank für diese tolle Anleitung. Kommt geradezur rechten Zeit, da es ja jetzt nochmal kalt geworden ist.

    Eine Frage: Kann ich die Haube auch aus zwei Teilen (Stoffbruch) wie bei der Beanie nähen?

    LG Sandra

    antworten
    1. Sabrina 9. Februar 2018 at 9:40

      Ja, das geht auch!

  4. Pingback: Kinder(zimmer)inspirationen #3: Der Herbst hält Einzug ⋆ Mamahoch2

  5. Jessica 11. Dezember 2017 at 9:23

    Hallo,

    wo finde ich denn eine Anleitung,, wie ich eine so schöne Blume oder Schleife anbringe?
    Ich meine das Bild mit den beiden Mädchen, die sich anschauen.
    Danke und liebe Grüße
    Jessica

    antworten
    1. Suse 13. Dezember 2017 at 14:42

      Hallo Jessica.

      Zu diesem Bild gibt es leider keine Anleitung.

      Doch würde ich jetzt mal behaupten, dass du im Zweifelsfall es gut funktioniert, wenn du die Blume oder die Schleife mit der Hand annähst.

      Viele Grüße
      Suse

  6. Xinaii 27. November 2017 at 11:15

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich möchte die tolle Mütze für die ganze Familie nähen. Jetzt hat mein schatz aber einen Riiiiiiiesen Kopf mit 61 cm. Wie passe ich das SM an? Überall gleich viel dazu? Das scheint mir nicht richtig… hab mit SM verändern oder selbst erstellen keine Erfahrung (von der Ahnung ganz zu schweigen). 😂
    Bitte helft mir!
    VLG Xinaii

    antworten
    1. Sabrina 27. November 2017 at 15:43

      Huhu leider ist das nicht einfach mal so fix gemacht 🙁

  7. Stefanie 29. Oktober 2017 at 23:32

    Hallo,

    da ich auf die Frage auch nichts gefunden habe. Geht die Mütze auch mit Jersey und normalen Fleece oder muss ich bei einem Kopfumfang von 49 cm dann eher sogar 45-47 nehmen? Ich hätte schon mit dem Teddy Plüsch geliebäugelt, aber die Verkäuferin meinte da schwitzen die Kinder so darunter?!
    Danke für den tollen Schnitt, die Halssocke ist mit dem Fleece schon fertig:)

    LG, Steffi

    antworten
    1. Sabrina 1. November 2017 at 9:03

      Huhu Steffi, nimm dann bitte auf jeden Fall etwas kleiner (sicher 1-2 Nummern)

  8. Nadine 28. Oktober 2017 at 11:34

    Hallo,
    ich habe jetzt nicht gefunden, ob es dazu schon mal eine Anfrage gab. Auf dem pfd der Nordish Rockers fehlt bei den letzten beiden großen Größen jeweils der rechte Rand. Soll man den selbst dazu malen? Wenn ja wie viel Abstand zu den anderen Linien muss man einhalten?
    Lieben Dank und Gruß,
    Nadine

    antworten
    1. Sabrina 28. Oktober 2017 at 14:00

      der Rand ist praktisch der Blattrand

  9. Änni 23. Oktober 2017 at 19:12

    Wo finde ich das Schnittmuster 🙁

    antworten
    1. Suse 24. Oktober 2017 at 10:16

      Hallo Änni!

      Vielen Dank für deinen Tipp. Der Link zu dem Schnittmuster ist uns irgendwie verloren gegangen. Wir haben es eben wieder in den Beitrag eingefügt.

      Den Schnitt findest du in unserem Shop: https://shop.mamahoch2.de/produkt/freebook-wintermuetzen/

      Viel Spaß beim Nähen!

      wünscht Suse

  10. Jessica 2. Oktober 2017 at 9:19

    Hallo,

    ich finde diese Mütze superschön. Vielen Dank für das kostenlose Schnittmuster und die Idee.
    Brauche ich für die Naht, die du machst, eine Overlock-Maschine?
    Ich bin Anfängerin im Nähen, habe schon eine Kühlakkuhülle und Kuschelsachen für Meerschweinchen genäht. Ist die Mütze für eine Anfänger machbar?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Jessica

    antworten
    1. Bianca 4. Oktober 2017 at 11:43

      Hallo Jessica,

      die Anleitung ist dank Video und vielen Bildern auch für Anfänger geeignet. Ja, wir nähen mit einer Overlockmaschine. Solltest du keine besitzen, dann nutze einen flexiblen/elastischen Stich an deiner normalen Nähmaschine, das kann ein Dreifach Geradstich zb. sein. Liebe Grüße Bianca

    2. Jessica 5. Oktober 2017 at 7:59

      Vielen lieben Dank, dann versuche ich es 🙂
      Liebe Grüße Jessica

  11. Jenny 24. September 2017 at 8:40

    Ihr Lieben,

    ENDLICH hat mein Nähtisch Zuwachs in Form einer Overlock bekommen. Ist zwar „nur“ die w6, aber ich hoffe für den Anfang reicht die 😊
    Nun weiß ich mittlerweile, dass Fleece meine Scheren und Rollschneider schnell stumpfen lässt und frage mich, ob ich alles mit Fleece oder kuschlige jetzt weiter mit meiner normalen Nähmaschine nähen muss/sollte?

    Hab gerade eins eurer älteren Videos rausgekramt und es sieht mir so aus, als hättet ihr auch alles fleecelastige oder kuschlige mit der Ovi genäht oder täusch ich mich?
    Wie waren eure Erfahrungen damit, als ihr noch w6-Nutzer ward? Musstet ihr oft/schnell das Messer tauschen?
    Oder habt ihr es runtergeklappt?
    Ich habe hier gerade soviel Kuschelsweat, Alpenfleece, Doubleface liegen…. 🙈

    Noch eine Frage:
    Wenn ihr Fleece mit Jersey zusammennäht, welche Nadelstärke nehmt ihr da?
    Habt ihr zufällig einen Beitrag alla „Tipps mit der Overlock“, den ich bisher übersehen habe? 😁

    Zu guter Letzt:
    Danke, dass ich mich als Mama auf Eurem Blog, in so guter, gesunder Gesellschaft fühle! ♡

    Liebe Grüße, Jenny

    antworten
    1. Bianca 25. September 2017 at 8:15

      Hallo Jenny, du musst das Messer auf alle Fälle dann mal schärfen, mein Mann hat das immer gemacht. 😀 Wir nutzen eigentlich immer Stretchnadeln, ich wechsele die nicht aus.

      Danke für deine lieben Worte und viel Spaß beim Nähen. Liebe Grüße

  12. Nicole 4. April 2017 at 11:40

    Hallo,

    ich liebe diesen Schnitt! Für die Frühlingszeit, suche ich eine Mütze die zum einen die Ohren bei Wind gut bedeckt, aber auch gleichzeitig die Sonne aus dem Gesicht hält.
    Ich überlege gerade, ob es möglich wäre, an die Nordish Rockers einen Schirm zu nähen, also quasi eine Mischung aus dieser und eurer Schirmmütze.
    Was sagt ihr?

    antworten
    1. Bianca 4. April 2017 at 13:33

      Klar, dass sollte klappen! Grüße

  13. Stella 9. Februar 2017 at 22:26

    Hallo,

    ich habs geschafft! Ich habe meine erste Mütze genäht und hoffe nun, dass der Winter doch bitte noch eine Weile bleibt 🙂 Bin absolute Anfängerin, diese Mütze war nach einem Kopfkissenbezug, einem Loopschal und der dazugehörigen Halssocke mein erstes komplizierteres Projekt. Ist nicht fehlerfrei, aber dank der wirklich super Anleitung habe ich es geschafft. Vielen lieben Dank!

    Stella

    antworten
    1. Bianca 10. Februar 2017 at 9:23

      Hallo Stella, super, viel Erfolg weiterhin und danke!

  14. Bea 6. Januar 2017 at 16:23

    Hallo nochmal,

    hatte vorhin schon auf absenden gedrückt, dabei habe ich noch eine Frage bzw. eine Bitte um Rat.
    Meine Tochter hat einen Kopfumfang von 50,5 cm. Soll ich jetzt eher auf das Schnittmuster ab 51 cm nutzen oder das bis 50 cm?

    Liebe Grüße,
    Bea

    antworten
    1. Sabrina 6. Januar 2017 at 18:49

      da sie noch wächst, würde ich immer die größer Größe nehmen…

    2. Bea 6. Januar 2017 at 20:16

      Danke sehr. 🙂

  15. Bea 5. Januar 2017 at 17:22

    Hallo ihr Lieben,

    eure Kreativität ist echt bewundernswert! Großes Lob. Ich will mich demnächst auch ans Werk machen und die Nordish Rocker Mütze für meine Tochter nähen. Ich interessiere mich allerdings für das Video mit der Nähanleitung MIT Wendeöffnung. Wo finde ich das denn? War ich blind oder hab ich „den Stoff vor lauter Garn“ nicht gesehen? 😉

    Viele Grüße

    antworten
    1. Bea 6. Januar 2017 at 16:17

      Liebe Sabrina,
      vielen Dank für den Link. Diese Näh-Version gefällt mir besser. Jetzt kann es losgehen. 🙂
      Liebe Grüße

  16. Andrea 16. Dezember 2016 at 23:49

    Huhu, bin total begeistert von der Mütze und habe sie eben zum zweiten mal genäht:-) ( fange gerade erst an mit dem nähen ..)
    Jetzt meine Frage, am Schluss wenn alles fertig ist sieht man teilweise aber doch die Naht außen, könnt ihr mir verraten was ich beim zusammen nähen /anstecken falsch mache???
    Liebe Grüße

    antworten
    1. Bianca 19. Dezember 2016 at 9:32

      Hallo Andrea,

      dann stimmt deine Fadenspannung nicht. Eventuell ist sie zu locker. Grüße

  17. Uli 10. Dezember 2016 at 18:18

    Hallo hab die Mütze in Größe 51-52 genäht. Hatsch super geklappt nur jetzt passt die meinen Sohn nicht der ein kopfumfang von 51cm hat. Versteh es nicht da nirgends stehtdas man ne Nummer größer nehmen muss. LG macht weiter so ihr seit klasse !!!

    antworten
    1. Sabrina 13. Dezember 2016 at 16:21

      hallo Uli, was hast du für Stoffe genommen? Alle beschweren sich, dass sie eher groß ausfällt und du schreibst nun zu klein. Hast du alles beachtet? Druckeinstellungen, Nahtzugabe usw?

    2. Uli 13. Dezember 2016 at 18:37

      Hallo, ja deswegen wundere ich mich. Habe Jersey und Fleece von innen genommen. Auch alles soweit beachtet.
      LG

    3. Sabrina 14. Dezember 2016 at 10:04

      Also ich kann als Erstellerin nur sagen, dass es eher größer als kleiner ausfällt und daher auch kein entsprechender Hinweis erfolgt, dass es klein ausfällt, sondern der, dass es ohne dicke Stoffe zu groß ausfallen wird 😉

  18. Katrin 29. November 2016 at 16:17

    Hallöchen, ich nähe noch nicht all zu lange, interessiere mich aber für die Wintermütze „Nordish Rockers“. Wie komm ich an das Schnittmuster ran und wie erfolgt da die Bezahlung. Hab da Null-Erfahrungen.
    Würde mich freuen über eine Mitteilung von Euch.
    Vorab vielen Dank.
    LG von Katrin

    antworten
    1. Bianca 29. November 2016 at 16:19

      Hallo Katrin, das Schnittmuster ist verlinkt. Du bekommst es im Shop, entweder kostenfrei oder gegen einen Beitrag deiner Wahl. Es ist ein ganz normaler Bestellprozess wie bei anderen Onlineshops auch. Bezahlung kann via Paypal erfolgen oder per Überweisung. Per Überweisung kommt das Schnittmuster bzw der Downloadlink per Mail nach Zahlungseingang. LG

  19. Maria 21. November 2016 at 13:42

    Super Anleitung! Wahnsinn, da steckt sicher jede Menge Arbeit dahinter! Respekt!

    antworten
  20. Netti 19. November 2016 at 19:07

    Hallöchen,
    Ich nähe noch nicht sooo lange und würde diese Mütze gerne aus Softshell mit Teddy-Futter machen damit es be feuchtem Niederschlag trocken bleibt. gibt es da Probleme mit der Größe?
    Softshell ist ja eher nicht sooo flexibel…
    Vielen lieben Dank schon im Vorraus für die Antwort 🙂
    Gruß, Netti

    antworten
    1. Sabrina 22. November 2016 at 12:08

      Hallo, die Mütze fällt recht groß aus, daher sollte es keine Probleme geben…

  21. Jana 12. November 2016 at 23:30

    Hallo,

    ich möchte die Mütze auch nähen!
    Muss man für den Innenstoff nur stretchige Stoffe nehmen? Mein Wellnessfleece ist nämlich nicht stretchig!

    Vielen Dank vorab für deine Antwort!

    LG
    Jana

    antworten
    1. Bianca 15. November 2016 at 12:57

      Hallo, ja wäre für eine Mütze am Besten, damit diese dehnbar bleibt. Grüße

  22. Pingback: Herbst/Wintermütze – Des Krümelmonsters Krümel Blog

  23. Sabrina 4. November 2016 at 16:36

    Hallo erstmal danke für die tolle und verständliche Anleitung. Da macht es als Anfänger gleich doppelt spaß.

    Ich hab da mal ne frage , im Text steht ja drin das der
    Schnitt für dicke Stoffe ist.
    Aber die Haube ist ja eine Basis.
    Muss ich dann eine größere Größe nehmen oder normal?
    Würde gerne in 42-44 nähen

    antworten
    1. Sabrina 6. November 2016 at 16:27

      Die Haube ist dennoch so ausgelegt, dass diese doppelagig mit innen liegenden Futterstoff genäht wird…

  24. jule 25. Oktober 2016 at 11:44

    Hallo,
    ich finde die Mütze auch super. Kann ich die auch aus Softshell nähen und dann nur einlagig? Weil der Softshell hat ja eine richtige Innenseite.

    antworten
    1. Sabrina 25. Oktober 2016 at 14:56

      dann wird sie aber vermutlich zu groß werden, da sie für dicke Stoffe ausgelegt ist, evtl. nimmst du dann etwas NZ ab oder eine Nummer kleiner…

  25. Hilde 16. Oktober 2016 at 0:01

    Vielen Dank für das Schnittmuster und die gute Anleitung. Ich werde diese Mütze ganz sicher für meine kleine Enkelin nähen.

    antworten
  26. Francesca 12. Oktober 2016 at 9:17

    Super Schnittmuster, Dankeschön! Ich hab letztes Jahr schon 2 aus Jersey für meine Tochter genäht, was mich aber gestört hat ist, dass bei leichtem Schneefall die Mütze natürlich nass geworden ist. Glaubt ihr, dass man die Mütze auch mit beschichteter Baumwolle als Außenstoff nähen kann?

    antworten
    1. Sabrina 13. Oktober 2016 at 10:02

      Hallo, ja das müsste gehen, da sie ja großzügig ausfällt.

  27. Kristin 11. Oktober 2016 at 8:57

    Ganz tolles, passgenaues Schnittmuster, wie angegossen! Verständliche, einfache Beschreibung und die Videoanleitung auch TOP. Jetzt möchte die große Schwester auch so eine tolle Mütze.

    antworten
  28. Anita 19. September 2016 at 22:41

    Wo finde ich den download für das Schnittmuster für die Mütze? Ich hab die ganze Seite durchsucht und finde das Schnittmuster einfach nicht……
    Danke, Anita

    antworten
    1. Bianca 20. September 2016 at 7:25

      Hallo Anita, das ist verlinkt (unter der Überschrift Schnittmuster) zum Shop, wo du es kostenfrei herunterladen kannst.

    2. Ulrike 11. Oktober 2016 at 15:13

      Ich finde leider auch den Download Link nicht, er steht jedenfalls nicht in mehr oder weniger unmittelbarer Nähe zu der Überschrift.
      Wo finde ich es?
      Danke!

    3. Bianca 12. Oktober 2016 at 8:19

      Der Downloadlink kommt per Email, wenn ihr es im Shop bestellt habt. Verlinkt ist das unter dem Punkt Schnittmuster drucken. LG

  29. Jule 17. September 2016 at 22:25

    Huhu,
    Ich hab mal eine vllt doofe Frage, wie bekomme ich die bommel am besten an die Mütze? Hab sie per Hand angenäht aber dann war die irgendwie sehr locker, beim zusammen nähen der Mütze is sie mir leider raus gerutscht… Über einen tipp wäre ich sehr dankbar.

    LG

    antworten
    1. Claudia 19. September 2016 at 13:01

      Ich nähe es auch „nur“ per Hand an.
      LG

  30. Diana 9. September 2016 at 17:05

    Hallo,hab die Mütze heute genäht. Genau nach Anleitung. Für die Größe 45-47, meine Tochter hat 45. Die ist leider viel zu groß und passt einem Erwachsenen. ??? Was ist falsch? Hab 2 Jerseystoffe genommen…

    antworten
    1. Sabrina 15. September 2016 at 10:37

      Hallo, wie in der Anleitung zu entnehmen ist, muss man dicke Winterstoffe (Fell / Plüsch) verwenden – die Nordish Rockers ist KEINE Übergangsmütze, sondern eine richtige dicke Wintermütze….

  31. Lisa 24. August 2016 at 9:40

    Hallo!
    Danke für diese tolle Anleitung!
    Ich hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist so eine schicke Mütze zu nähen. Die fertige Mütze sieht genau aus wie die auf den Fotos.
    Ich werde bestimmt noch einiges von dieser Seite nachnähen 🙂

    antworten
  32. Sigrun Schachschneider 30. April 2016 at 11:47

    Hi, meine Tochter hat mir den Link geschickt, die Mütze ist gut step by step beschrieben, ‚mal schauen wer von uns sie schneller fertig hat – gute Idee uebrigens, Danke

    antworten
  33. Steffi 23. Februar 2016 at 14:06

    Sehr schöne Mütze und so schnell zu nähen. Ich habe die Mütze mit 2 dünnen Jerseystoffen als Wendemütze für den frühling genäht ist echt toll geworden.Danke für das tolle Schnittmuster

    antworten
  34. JetOfFlame 1. Januar 2016 at 19:47

    Sehr schöne Anleitung – auch für Anfänger wie mich geeignet 🙂

    Allerdings hat mich etwas irritiert, dass das Video von der gedruckten Anleitung abweicht (bzgl. Stirnteil-Näh-Reihenfolge).

    Aber ansonsten wirklich gut nachzunähen – und meine Tochter findet die Mütze auch „voll cool“ ;D

    Vielen Dank!

    antworten
    1. Bianca 1. Januar 2016 at 22:14

      Huhu. Es gibt ja oft mehrere Möglichkeiten. Lg

  35. kathleen petzold 16. November 2015 at 20:10

    Hallo Mamahoch2,

    Ich habe für mein Kind aus eurem freebook nordish rockers eine Mütze für den Winter genäht, großes Kompliment an euch,toller schnitt. Nun habe ich aus der Kita meiner Tochter zwei anfragen bekommen ob ich nicht für sie auch eine nähen könnte. Da ich aber weiß das ich das nicht einfach so darf,frag ich hier mal nach ob ich dafür auch eine Lizenz zum nähen bekommen kann von euch?Wäre über eine Antwort deiner/euerseits dankbar.. lg kathleen

    antworten
    1. Bianca 17. November 2015 at 16:35

      Hallo die Lizenzen gibt es in unserem Shop unter http://www.shop.mamahoch2.de zu kaufen. Einfach oben in der leiste unter Selbermacher und da Lizenzen. Lg

  36. Mimi 9. November 2015 at 14:31

    Hallo…ich würde so gern das Schnittmuster haben…aber ich finde es auch eurer Seite nicht?

    Liebe Grüße

    antworten
    1. Bianca 9. November 2015 at 14:35

      Hallo, das Schnittmuster in im Text verlinkt. Du gelangst dann zu unserem Shop, wo du es kostenlos kaufen kannst. lG

  37. Becci B! 6. November 2015 at 12:15

    Hallo, was für eine tolle Mütze und so wunderbar zu nähen. 🙂
    Allerdings habe ich das Problem, dass das Kontrollkästchen bei mir nur 1,9 cm hat. Egal in welcher Einstellung ich es auch drucke. 🙁
    Von daher muss ich jetzt immer 1-2 Nummern größer nähen, damit es passt.
    Dennoch bin ich super begeistert.

    Dankeeeeschöööööön!

    antworten
    1. Becci B! 6. November 2015 at 14:39

      Ich weiß nicht, was ich getan habe, aber jetzt funktioniert es mit dem ausdrucken. 😀

    2. Claudia 6. November 2015 at 14:47

      Wir schieben es einfach auf den Drucker 🙂 LG, Claudi

  38. Kathrin 6. November 2015 at 11:12

    Hallo ihr Lieben!
    Ich find die Mütze total klasse und genau das, was ich gesucht habe. Eine Frage hätte ich allerdings noch: Wie kriegt man so eine Bommel an die Mütze und mach ich die selber oder gibts sowas fertig zu kaufen?

    antworten
  39. petra koblmüller 4. November 2015 at 23:30

    Danke für die tollen Schnitte und Anleitungen dazu.

    LG,
    Petra.

    antworten
    1. Claudia 5. November 2015 at 11:40

      Gerne, LG, Claudi

  40. Jule 2. November 2015 at 23:35

    Danke!
    Toller Schnitt und kinderleichte Anleitung.
    Das hat wirklich Spaß gemacht!

    antworten
  41. Andrea 1. November 2015 at 13:33

    Mädels, ihr seid der Hammer!
    Schnitt Hammer, Anleitung Hammer, Homepage Hammer!
    Die Kohle hat sich definitv gelohnt!
    Sehr cool!

    antworten
    1. Bianca 1. November 2015 at 19:02

      Danke!!!!! :*

  42. Pingback: Nordish Rockers von mamahoch2 - Nähgeraffel und noch mehr KlimBim

  43. Anja 16. Oktober 2015 at 17:30

    Super Schnitt, endlich eine Mütze, die Ohren abdeckt und nicht rutscht, für unseren Sohn perfekt!
    Mit innenliegender Naht ein super Tragekomfort!
    Tolle Arbeit von euch!!
    Der Winter kann kommen!

    antworten
    1. Claudia 16. Oktober 2015 at 17:31

      Danke. LG, Claudi

  44. Isabelle 10. Oktober 2015 at 12:10

    Hallo ihr lieben 😉
    Ersteinmal möchte ich euch sagen wie toll ich euren blog finde! Echt klasse!
    Habt ihr schon eine Anleitung mit Wendeöffnung online?
    Ich habe nur eine normale Nähmaschine und finde die innennaht viel zu dick.
    Lg Isabelle

    antworten
    1. Bianca 10. Oktober 2015 at 12:22

      Hallo Isabelle bei dem Video zu Freiflug Rockers zeigen wir es. LG

  45. Pingback: Lass mal kurz ein paar süße Kindermützen nähen - Creatipster

  46. Sabine 1. Oktober 2015 at 10:46

    Wie komme ich an die Schnittmuster der wintermütze nordish-rockersGruß Sabine

    antworten
  47. Pingback: Es wird herbstlich.... (Mütze) - Fukuro.de

  48. Sarah 28. September 2015 at 13:56

    Halli Hallo,
    ich habe eine Frage: Kann ich anstatt der 4 Haubenteile auch einfach das Schnittmuster Beanie als Haube nehmen? Sprich die „Verlängerung“ bei dem Beanoeschnittmuster weglassen, sodass das ganze dann direkt am Kopf anliegt. Oder worin besteht der Vorteil bei den 4 einzelnen Hauenteilen?
    Ansonsten hier mal ein rießen Dankeschön für die vielen tollen Anleitungen!

    antworten
    1. Bianca 28. September 2015 at 13:58

      Nein, das wird vom Umfang her nicht passen. Bitte das entsprechende SM nehmen. Danke

  49. Janika 25. September 2015 at 18:25

    Hallo,
    vielen lieben Dank für das tolle Schnittmuster. Genau eine solche Mütze hab ich für meinen Sohn gesucht!
    Kann ich eigentlich auch Wollwalk als äußere Schicht und Jersey oder Fleece als innere Schicht nehmen? Muss ich dann was ändern am Schnittmuster bzgl Größe oder so?
    Über Antwort würde ich mich sehr freuen!
    Liebe Grüße und großes Lob

    antworten
    1. Sabrina 26. September 2015 at 6:42

      Hallo, da der Schnitt auf dicke Stoffe ausgelegt ist, müsste das mit Wollwalk super funktionieren…

    2. Frau Sepia 3. November 2015 at 22:40

      Hallo Janika,
      ich habe gerade ein Nordic Rockers aus Walk und Jersey gemacht. Ich rate dir, der Walk normal zuzuschneiden und für den Jersey eine kleinere Grösse zu nehmen.

  50. Nadja 25. August 2015 at 8:52

    Ihr seit echt toll -daumen hoch- und weiter so . Die Anleitungen sind super beschrieben und machen echt Spass zu nähen 🙂 Ihr macht immer wieder neue tolle Sachen . Meine Tochhter ist jetzt 6Monate alt und es macht einfach nur spass für sie und mich was zu nähen :)))weiter so lg Natti

    antworten
  51. Melli 18. August 2015 at 21:42

    hi!
    ganz lieben dank für das schnittmuster, ich hoffe ich werde es auch wirklich rechtzeitig für den kommenden winter nähen 😉
    liebe grüße, melli

    antworten
  52. Dani 20. April 2015 at 20:23

    Hallo, habe heute die Rockers Mütze genäht mit Jersey Stoffen. Bin total begeistert von Schnittmuster und den Anleitungen :-)!!!!! ging super zum nachnähen. DANKE dafür!!!!!! …. Und ihr habt ja noch sooo viel mehr Anleitungen, wird also nicht mein letztes Projekt gewesen sein 😉 GVLG

    antworten
  53. Pingback: …Das verspätete Weihnachtsgeschenk :-D | LarsLotte trägt... was Mama näht

  54. Ana 1. Februar 2015 at 13:37

    Danke für das SM, wird gleich ausprobiert! Allerdings hat mich die Version der getrennten Haube gestört, ich wollte alles am Stück, also habe ich die Hauben-Dreiecke an den Rest gelebt. Mal gucken, was daraus wird 😀

    antworten
    1. Bianca 1. Februar 2015 at 14:25

      Wir haben es getrennt, weil darauf auch der Freiflugrockers Schnitt besteht! LG

    2. Ana 2. Februar 2015 at 8:54

      Achso, das wusste ich nicht. Jedenfalls sind aus dem zusammengeklebten SM 3 Mützen entstanden, sind wirklich super! Nochmals Danke!

  55. S. Richter 24. Januar 2015 at 16:55

    Oh ich danke euch/dir (?) für dieses tolle Freebook! Ich wurde gebeten , für ein frisch geschlüpftes
    Zwillingspärchen Mützen zu nähen. Ich habe überall gesucht, und nichts so recht passendes gefunden. Aber die Mütze ist, glaube ich, genau richtig. Vor allem bei diesen Temperaturen! Jetzt bin ich happy und werde sofort loslegen! Danke, danke, danke!!!!

    antworten
  56. Pingback: Lesestoff am Wochenende – 5 Mützentutorials | nadelwild

  57. Oli Via 5. Januar 2015 at 17:21

    Schön, schön 🙂 Ich brauch umbedingt mal diesen Teddyplüsch.
    Vielen Dank für das SM

    antworten
  58. bee! 5. Januar 2015 at 14:23

    vielen lieben dank für das freebook! auch wenn ich hoffe, dass nicht mehr viel vom winter kommt, werd ich mich die nächsten tage trotzdem an ein paar neue mützen wagen^^ – vielleicht ist das der frühlingsbefehl?
    liebste grüße,
    bee

    antworten
  59. Carmen 25. Dezember 2014 at 18:45

    Danke schön. Super beschrieben und meinen Kids passt die Mütze super. Vielen dank für das Freebook =)
    LG Carmen

    antworten
  60. Martina 22. Dezember 2014 at 18:27

    Huhu, das ist ein super Schnittmuster. Ich habe die Mütze in der kleinsten Größe genäht. Als ich fertig war, ist meine Maus schon zu Groß geworden. Jetzt bekommt die Mütze die Baby Born und meine Maus eine Neue. Vielen Dank!

    antworten
  61. Anica 21. Dezember 2014 at 21:52

    Super Schnittmuster, meine Mädels finden ihre Mützen toll 🙂 Danke !!!

    antworten
  62. Anja 21. Dezember 2014 at 14:38

    Großes Dankeschön. ☺Eure Schnittmuster sind der Hammer. Meine Kinder sind immer begeistert, wenn ich ihnen ruck zuck einen Raglan zaubere. Über die Mützen werden sie sich bestimmt genauso freuen.
    Ihre seit spitze.★★★★★

    antworten
  63. Christiane 20. Dezember 2014 at 17:35

    Dankeschööööööön! Ein wundervolles Freebook!!

    antworten
  64. Susanne 19. Dezember 2014 at 20:24

    Danke für das tolle SM und die tolle Anleitung 🙂

    LG Susanne

    antworten
  65. Sarah 19. Dezember 2014 at 9:48

    WOW tolle Mütze! Danke fürs FreeBook!
    glg Sarah

    antworten
  66. Pingback: Nordish Rockers Teil 1 | kreativogel

  67. Katrin 17. Dezember 2014 at 21:26

    Hi. Was ist der Vorteil der Variante mit Innennaht? Stell es mir mit Wendeöffnung besser vor…

    Lg

    antworten
    1. Sabrina 17. Dezember 2014 at 21:41

      Huhu Katrin, der Vorteil ist – dass es vor allem Anfängern einfacher von der Hand geht. Aus diesem Grund möchten wir einfach beide Versionen zeigen. Nächste Woche kommt Freiflug Rockers raus und dort ist dann die Wendevariante detalliert erläutert.

    2. Katrin 18. Dezember 2014 at 6:40

      Danke für deine schnelle Antwort! Toller blog!

  68. Miriam 16. Dezember 2014 at 15:06

    Hallo und vielen Dank für dieses tolle Freebook!
    Die Mütze sieht echt klasse aus!

    Ich möchte meiner Tochter gerne so eine Mütze nähen.
    Kann mir jemand sagen, wie ich so einen Bommel mache oder wo ich ihn kaufen kann. welche Größe der Bommel etwa haben sollte und wie ich ihn befestige?

    Vielen lieben Dank.

    antworten
    1. Jette 16. Dezember 2014 at 20:16

      Ich habe einfach Jersey-Bommeln draufgemacht. Dazu von dem Wunschjersey Kreise schneiden, es reichen so 6 Lagen die man übereinander legt. In der Mitte zusammennähen und dann von allen Seiten rundherum einschneiden. Einmal schütteln und etwas an den Enden ziehen, damit sie sich etwas kräuseln. Ich habe die Bommeln dann mit Druckknöpfen auf der Mütze befestigt, falls die mal nicht mehr so “cool” sein sollten ;).
      Man kann sie aber auch mit Wolle machen. du schneidest dir 2 Kreise aus Pappe aus, in der Mitte noch ein Loch in Form eines kleineren Kreises. Und nun übereinander legen und los geht das Gewickel. Immer rundherum, bis du keine Lust mehr hast, aber dann noch so lang bis in der Mitte nichts mehr durchpasst. Dann zwischen den 2 Kreisen mit einer Nagelschere zum Beispiel die Wolle durchschneiden, aber weiterhin gut festhalten das ganze. Dann musst du einmal zwischen den 2 Pappen einen Faden langführen, stramm rumziehen und festknoten. Und dann die Pappe entfernen. Noch etwas zurechtstutzen und aufschüttel, fertig =).

      Größe der Bommel nach Belieben, man kann die auch festnähen, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt 😉

  69. Anne 14. Dezember 2014 at 19:42

    Danke für dieses wunderschöne Freebook. Ich hatte nur leichte Schwierigkeiten die Rundung an den „Ohren“ zu nähen mit meiner Overlook 🙁 (hab es noch nicht raus solle Bögen zu nähen … was aber ja absolut nicht an eurem Schnittmuster liegt 😉 !) Danke nochmal für eure Mühe.

    antworten
    1. Jette 16. Dezember 2014 at 20:15

      Ich habe einfach Jersey-Bommeln draufgemacht. Dazu von dem Wunschjersey Kreise schneiden, es reichen so 6 Lagen die man übereinander legt. In der Mitte zusammennähen und dann von allen Seiten rundherum einschneiden. Einmal schütteln und etwas an den Enden ziehen, damit sie sich etwas kräuseln. Ich habe die Bommeln dann mit Druckknöpfen auf der Mütze befestigt, falls die mal nicht mehr so „cool“ sein sollten ;).
      Man kann sie aber auch mit Wolle machen. du schneidest dir 2 Kreise aus Pappe aus, in der Mitte noch ein Loch in Form eines kleineren Kreises. Und nun übereinander legen und los geht das Gewickel. Immer rundherum, bis du keine Lust mehr hast, aber dann noch so lang bis in der Mitte nichts mehr durchpasst. Dann zwischen den 2 Kreisen mit einer Nagelschere zum Beispiel die Wolle durchschneiden, aber weiterhin gut festhalten das ganze. Dann musst du einmal zwischen den 2 Pappen einen Faden langführen, stramm rumziehen und festknoten. Und dann die Pappe entfernen. Noch etwas zurechtstutzen und aufschüttel, fertig =).

  70. Kim 13. Dezember 2014 at 18:02

    Super Schnitt, vielen Dank! Passt ganz hervorragend und ist super erklärt, musste nix wieder auftrennen 😉 hahaha

    antworten
  71. Katja 13. Dezember 2014 at 9:58

    Danke für das tolle Freebook! habe gerade selber versucht so einen Schnitt zu basteln, da es im Netz nichts passendes gab- nur leider hab ich ein paar Wochen nicht bei euch reingeschaut- und das tolle Schnittmuster bemerkt- nun wird definitiv euer Sm noch probiert- Mützen kann man nie genug haben! 🙂 danke für so eine tolle Seit die immer wieder zu neuem inspiriert 🙂 ganz liebe Grüße

    antworten
  72. Anja 12. Dezember 2014 at 23:48

    Eine tolle Mütze. Vielen lieben Dank für dieses großartige Freebook!!!
    Ich nähe seit gerade mal 1 1/2 Monaten und hab mich heute Abend mal rangewagt. Leider sieht die Mütze alles andere als toll bei mir aus. Überall Ecken… 🙁
    Naja, wenn die Enttäuschung abgeebbt ist, wage ich vielleicht noch einen zweiten Versuch. 😀

    antworten
  73. Brigitte 12. Dezember 2014 at 19:59

    Vielen Dank! sieht super aus. bin schon gespannt ob ich das kann!

    antworten
  74. Anke 12. Dezember 2014 at 19:03

    Wiedermal ein supertolles Freebook!
    Vielen Dank, dass wir so tolle Schnittmuster ganz umsonst bekommen!!! <3
    Liebe Grüße von
    Anke

    antworten
  75. Alex 12. Dezember 2014 at 15:29

    Das SM werde ich auf jeden Fall nachnähen und im Kiga weiterempfehlen! Der ist perfekt für meine Waldkindergartenmaus, da gibts dann keine kalten Ohren mehr und das Gesichtsfeld bleibt trotzdem schön frei.

    antworten
  76. Claudia 11. Dezember 2014 at 13:26

    Vielen Dank für Schnittmuster und die viele Arbeit die ihr da reinsteckt – und dann auch noch als Freebook.! Meine große braucht dringend eine wärmere Mütze, und die Ohrenklappen finde ich Klasse! Euer Blog ist einer meiner Lieblingsblogs-macht weiter so.
    Grüße, Claudia

    antworten
  77. Ute 9. Dezember 2014 at 22:58

    Endlich!!
    Genau die Art Mütze die meine Töchter sich wünschen!
    Vielen, vielen, vielen Dank!

    antworten
  78. Kati Oldenburg 9. Dezember 2014 at 11:48

    Toll!!! Ich seid so spitze!!
    Vielen Dank für ein super SM und das auch noch als freebook!!

    P.S. Die Zwillingszwirn-Mädels finde ich total klasse!!!
    P.P.S. Herzchen wurde selbstverständlich vergeben und gleich auch noch geteilt!

    antworten
  79. Christina 9. Dezember 2014 at 9:01

    Wow Klasse, wie passend….habe schon überlegt, wie ich die Beanie in „warm“ nähen kann….und dann kommt dieses Freebook, toll! Vielen Dank euch beiden! Das werde ich auf jeden Fall nun ausprobieren!
    LG
    Christina

    antworten
  80. bibi 8. Dezember 2014 at 20:20

    Ihr Lieben,
    vielen Dank für ein weiteres tolles Freebook!!!
    Vielleich komme ich diesen Winter noch dazu, den Schnitt mal zu testen. Da mein Kurzer allerdings noch sehr klein (6 Monate) ist, werde ich mal versuchen, statt den Bändeln die Ohrenteile zu verlängern, sodass diese mit Klett oder KamSnap unter dem Kinn zusammen gemacht werden können. Bänder zugeknotet mag er nicht so, und „offene“ Mützen verrutschen oft bei jeder Bewegung.
    Wenns geklappt hat, werde ich berichten.

    Lg
    bibi

    antworten
  81. judith 8. Dezember 2014 at 14:20

    Hallo ihr Beiden,
    ich finde euren Blog wirklich Klasse und eure Freebooks unglaublich toll!! Jetzt auch noch neue Mützenvarianten, ich bin begeistert!!! Für mich als Anfängerin ist alles prima erklärt und ich nähe wirklich gerne nach euren Anleitungen! Ihr macht euch soviel Arbeit für uns Nähbegeisterte und das alles neben Familie und Job. Hut ab!!! Habe selbst 2 kleine Mäuse und weiß was ihr da vollbringt!!! Macht weiter so und vielen lieben Dank!!!
    Eine schöne Adventszeit
    LG Judith

    antworten
  82. Renate Ketter 8. Dezember 2014 at 12:43

    Toller Schnitt, den ich auch ausprobieren möchte. Ich bekomme den Schnitt leider nicht auf 2 cm ausgedruckt – immer nur 1,9 cm (bei tatsächlicher Größe ausdrucken).

    Vielen Dank für die tolle Ausarbeitung.

    antworten
    1. Bianca 8. Dezember 2014 at 13:40

      Das ist völlig ok so! Leg los! 😀 LG

  83. Tanja 7. Dezember 2014 at 19:51

    Sieht toll aus eure Mütze, leider funktioniert der Download momentan anscheinend nicht 🙁

    antworten
    1. Sabrina 7. Dezember 2014 at 20:36

      Hallo Tanja, doch hier geht es – vlt. lag es daran, weil gerade sehr viele auf den Download zugegriffen haben. Bitte versuche es nochmals.

  84. Jasmin 7. Dezember 2014 at 7:52

    Sieht wieder nach eibem großartigen feeebook aus. Vielen Dank!

    antworten
  85. Janine S. 7. Dezember 2014 at 7:51

    Vielen lieben dank für den Mützenschnitt! Einen schönen 2 ten Advent euch.

    antworten
  86. Madeleine 7. Dezember 2014 at 0:31

    Tolle Mütze….die möchte ich haben…danke für eure tollen anleitungen

    antworten
  87. Christin 6. Dezember 2014 at 23:04

    Hallo ihr beiden, ganz lieben dank für dieses super schoene freebook. Echt wahnsinn, was ihr mit dieser Seite aufdie beine stellt!!! Mein absoluter lieblingsblog 🙂

    antworten
  88. babysky 6. Dezember 2014 at 20:53

    Vielen lieben Dank für die immer wieder tollen Schnittmuster…
    Lese immer wieder begeistert in eurem Blog.
    Nun versuche ich mich mal an der Nordish Rockers…

    antworten
  89. Anke 6. Dezember 2014 at 19:57

    SUPER! Die Mütze probiere ich jetzt gleich mal aus. Danke für die Mühe.
    Liebe Grüße Anke

    antworten
  90. Luzia 6. Dezember 2014 at 19:24

    Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Freebook

    antworten
  91. Mandy 6. Dezember 2014 at 19:13

    Vielen Dank für das wiedermal tolle Ebook 🙂

    antworten
  92. K Koch 6. Dezember 2014 at 18:13

    seid ganz lieb gedrückt für das tolle Schnittmuster!
    LG

    antworten
  93. Sasila - Ein UNS entsteht 6. Dezember 2014 at 15:31

    Wow, was für ein tolles Mützenfreebook! Vielen Dank für eure Mühe, wird demnächst nachgenäht! Liebe Grüße von UNS

    antworten
  94. sarahm172 6. Dezember 2014 at 14:56

    Danke für das tolle Schnittmuster und die tolle Anleitung. Schönen Nikolaus Tag

    antworten
  95. Melanie 6. Dezember 2014 at 14:17

    Mal wieder einfach wunderbar. Der Schnitt, die Erläuterung, die Fotos, einfach toll!
    Mamahoch2 ist mein absoluter Lieblingsnähblog! Eure Schnittmuster und Tutorials sind die besten!
    Ganz herzlichen Dank für eure Arbeit

    antworten
  96. Silva 6. Dezember 2014 at 13:51

    Hallo Sabrina, hallo Bianca,
    ihr seid meine Rettung in der nordisch kalten Winterluft! Ich hab schon ein nach einem Schnittmuster gesucht und dank euch kann mein Zwergenmann nun auch eine neue Wintermütze bekommen. Vielleicht wage ich mich auch an eine Schnittverkleinerung, denn unsere Freunde sind gerade frisch gebackene Eltern geworden, allerdings einige Wochen zu früh… und schöne, kindgerechte Frühchenkleidung zu finden, ist richtig schwierig. Falls es klappt, werde ich euch berichten 🙂 Vielen Dank für die Mühe, die ihr euch gemacht habt!
    Liebe Grüße, Silva

    antworten
  97. Christiane Kirch 6. Dezember 2014 at 12:25

    Hallo,
    vielen Dank und ein schönes Adventswochenende.
    LG Christiane

    antworten
  98. Babett 6. Dezember 2014 at 12:20

    Das ist eine super Sache! Nachher geht es gleich los, der Stoff liegt schon bereit!

    antworten
  99. Manuela 6. Dezember 2014 at 11:25

    Vielen lieben Dank für das tolle Freebook. Ihr macht das echt klasse und ich freue mich immer auf eure Neuigkeiten.

    antworten
  100. Blümchen 6. Dezember 2014 at 11:17

    Eine tolle Mütze habt ihr euch da ausgedacht … und vor allem finde ich super, dass es auch für Erwachsene geht!! Vielen vielen Dank!

    antworten
  101. Astrid Ernst 6. Dezember 2014 at 10:13

    Hallo ihr zwei,

    super!!! Genau so etwas hab ich gesucht. Im SM zusammenbasteln bin ich nicht so dolle, daher freue ich mich, nun hierauf zurückgreifen zu können für die kleine Maus. Ihr hat die Mütze auch gefallen, von daher: Los gehts (nachdem die anderen Näharbeiten abgeschlossen sind ;-)).

    LG
    Astrid

    antworten
  102. Doro 6. Dezember 2014 at 9:50

    Die ist unglaublich toll! Danke dafür, wirklich!

    antworten
  103. Janine 6. Dezember 2014 at 8:36

    Hallo ihr beiden,

    ihr beiden seit meine Rettung! Genau sowas habe ich gesucht. eine Art Beanie aber die richtig schön lang über die Ohren geht und man nicht immer zuppeln muss 😀
    Ein sehr schönes Nikolausgeschenk!

    antworten
  104. petra 6. Dezember 2014 at 7:48

    hallo ihr 2,

    vielen vielen lieben dank. ich will meiner kleinen motte unbedingt eine passende wintermütze nähen, nur hab ich nirgends etwas passendes gefunden.

    heute gehts los und die nadel wird glühen.
    danke nochmals für das tolle sm.

    schönes wochenede und lg
    petra mit motti

    antworten
  105. Birga Weisert 6. Dezember 2014 at 7:44

    Sehr süß! Wird bei Gelegenheit direkt mal nachgemacht! Vielen Dank für eine weitere tolle Anleitung!

    antworten
  106. Janine Döbert 6. Dezember 2014 at 7:23

    Herzlichen Dank für die liebevollen Freebooks. So viel Mühe, die ihr da rein steckt. Vielen Dank!!

    antworten
  107. Mareike 6. Dezember 2014 at 6:21

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Schnittmuster!

    Ihr wisst gar nicht wie passend das gerade ist.
    Für meine beiden Süßen (Joschua 2,5 und Lucy 1,5)
    suchte ich die letzten Tage ebenfalls nach dem
    perfekten Mützenschnitt.

    Ihr seid so prima, wirklich und dann ist dieser Schnitt
    auch noch so wandelbar so wird aus einem sm zwei
    individuelle Mützen für meine Beiden.

    Ich freu mich über jede Meldung eines neuen Blog-
    eintrages von Euch. Habe bei Eurer Plotteraktion
    mitgemacht und finde Euren Blog rundum gelungen.

    Ich wünsche Euch allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit

    Liebe Grüße, Mareike

    antworten
    1. Marion 6. Dezember 2014 at 10:44

      ganz lieben Dank für die tolle Anleitung! bereits geteilt in der fb gruppe „Österreichische Schneiderleins“ also wird es bald viiiiiiele Nordische Rockerhauben geben die in Österreich rumlaufen 😀

    2. Aregger Erika 14. Januar 2016 at 12:05

      Liebes MamaHoch2 Team

      Der Schnitt ist einfach toll, genau das was ich gesucht habe. Nur leider konnte ich ihn nicht downloaden in eurem Shop. Ich komme aus der Schweiz, und dieses Land ist bei der Anmeldung Adresseingabe leider nicht dabei. Gibt es für mich eine Möglichkeit an den Schnitt zu gelangen?

      Liebe Grüsse, Erika

    3. Bianca 14. Januar 2016 at 12:44

      Leider nein, steuerrechtliche Bestimmungen der Schweiz zwingen uns dazu, dieses Land aus dem Shop zu nehmen. Du kannst es nur über ein anderes Land nutzen. lG

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.