Ihr wisst ja, dass wir euch sehr gern immer wieder zeigen wie wandelbar Schnitte sind und wie auch nur durch kleine Veränderungen ein neuer Hingucker entsteht. Eine solche Mini Veränderung möchte ich euch heute in ein paar kurzen Fotoschritten zeigen als Nähidee zeigen.

Unser Lady Rockers Schnitt hat ja bereits die geteilte Brust als Standard mit eingearbeitet. Um den kompletten oberen Bereich „gleich“ zu bekommen, habe ich die Ärmel gestückelt und genau auf die Höhe der Brustnaht gebracht.

geteilte Ärmel nähen

 

Den Schnitt bekommt ihr for free (ausschließlich private Nutzung, gewerblich bitte HIER informieren) in unserem Shop (*klick*)

So geht’s – Schritt 1

Legt den Ärmel genau auf das Brustteil des Vorderteils auf (vordere Ärmelkante auf Vorderteil), so dass die Kanten an den Seiten exakt aufeinander liegen. (siehe Pfeil)

Lady Rockers Nähidee12

Markiert euch den unteren Punkt (rechter Pfeil) auf dem Ärmelteil und zieht eine gerade Linie über den kompletten Ärmel.

Lady Rockers Nähidee2 Das ist nun euer Ärmel auf der Höhe der Brustnaht. Schneidet die Teile so auseinander.

Lady Rockers Nähidee3

Schritt 2 – Zuschneiden

Jetzt werden Brustteil und Armteil mit entsprechender Nahtzugabe zugeschnitten. Diese müsst ihr beim Ärmel überall hinzufügen. Auch bei dem restlichen unteren Teil.

Lady Rockers Nähidee4

Beim Brustteil im Bruch nur NICHT am Halsausschnitt.

Lady Rockers Nähidee5

Der Rest vom unteren Ärmelstück entsprechend der Hauptfarbe zuschneiden. Das sind nun eure Teile.

Lady Rockers Nähidee6

Schritt 3 – Zusammennähen

Legt eure Ärmelteile (das obere Stück und der untere Rest) rechts auf rechts und schließt die Naht.

Lady Rockers Nähidee7
Sorry das Bild ist etwas unscharf….

 

So sehen beide Ärmel nun aus, wieder komplett.

Lady Rockers Nähidee8

Das sind alle gestückelten Teile für das Lady Rockers.

Lady Rockers Nähidee9Alles wird nun wie bei der bisherigen Anleitung vernäht. https://www.mamahoch2.de/2014/09/freebook-lady-rockers.html

Achtet immer darauf, dass sich die Näht überall ordentlich treffen.

Lady Rockers Nähidee10
Hier beim Ärmel annähen.

 

Lady Rockers Nähidee11
Beim Schließen der Seitennähte.

Komplett genäht sieht es dann so aus!

Lady Rockers Nähidee

Lady Rockers Nähidee13

Die Stoffe sind von Alles für Selbermacher.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße Bianca

Bei Pinterest könnt ihr euch die Nähanleitung gerne für später merken 🙂

Nähidee für Lady Rockers geteilte Ärmel

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. ulli 30. März 2016 at 21:44

    Hey
    ich würde sehr gern den Ladyrocker geteilt nähen. Nun finde ich überhaupt keine Anleitung wie ich den Rücken teile so das es mit der Vorderseite (auch geteilt, logisch) passt. Es wäre nett wenn ihr mir helfen würdet.
    Danke

    antworten
    1. Claudia 31. März 2016 at 8:50

      du legst einfach dein Vorderteil seitenverkehrt auf dein Rückteil und teilst dann die Schnittmuster. So sollte vorn und hinten identisch geteilt sein.
      LG, Claudi

    2. Tina 3. November 2018 at 14:37

      Huhu,
      Das mit dem Rückteil habe ich mich auch gefragt. Einfach das Vorderteil spiegelverkehrt anlegen geht nicht, da das Rückenteil ja nicht dem Vorderteil gleich ist. Ich als Anfänger bin überfragt. Gibt es ein Foto wie man es anlegt? Vielen Dank!

    3. Sabrina 4. November 2018 at 14:42

      Hallo sie sind nicht gleich, aber die Armkugel ist gleich, daher gibt diese die Orientierung.

  2. Naehfreak77 4. Februar 2015 at 9:54

    Danke für eure tollen Ideen. Es macht Spass eure Ebooks nachzunähen und der Phantasie freien Lauf zu lassen. Tausend Dank euch.

    antworten
    1. Bianca 4. Februar 2015 at 10:22

      ♥ DANKE

  3. Steffi Griesbach 28. Januar 2015 at 16:33

    Kann ich den Schnitt auch für nicht dehnbare Stoffe wie Baumwolle verwenden?

    antworten
    1. Bianca 29. Januar 2015 at 7:31

      Eher schlecht, denn dann kannst du den Pullover ja nicht mehr anziehen, da nicht dehnbar. LG

  4. NähKäthe 28. Januar 2015 at 9:23

    Tolle Idee, danke für diese weitere Variante. Jetzt muss ich mich auch endlich mal an den Schnitt machen!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.