Es ist schmuddelig draußen und irgendwie schon fast wie Herbst, oder? Erst regen wir uns über die extreme Hitze auf und nun wollen wir mal nicht unbedingt über den längst überfälligen Regen schimpfen! 😀 Da es aber nun doch sehr kühler geworden ist, vor allem auch in den Morgenstunden, haben wir heute einen passenden Gastbeitrag für euch.

Esther von 2her.ch aus der Schweiz hat unsere Kapuzenjacke mit coolen Knöpfen versehen. Da eine Jacke nun zum Wetter passt, dürft ihr euch heute gleich an die Nähmaschine setzen und mitmachen!

 

Ich bin 29 Jahre alt und komme aus der schönen Schweiz. Ich nähe schon sehr lange, eigentlich schon immer. Angefangen in der Schule, dann Fastnachtskleider, dann Taschen und dann kam meine kleine Tochter (inzwischen 2 Jahre),  die mich zum Kleider nähen gebracht hat. Zwischenzeitlich habe ich sogar sehr erfolgreich gewerblich Kinderkleider genäht, das habe ich inzwischen aber wieder aufgegeben, es wurde mir einfach zu viel und einiges kam zu kurz. Jetzt geniesse ich es riesig, einfach nur für uns zu nähen. Das heisst, ich probiere neue Schnitte aus, versuche mehr Krimskrams reinzubringen und nähe bei Probenähen mit. Es macht einfach so sehr Spass, neue Schnitte auszuprobieren oder beim Probenähen bei der Entstehung von den Schnitten zu helfen. Von den genähten Sachen versuche ich immer schöne Fotos zu machen welche ich jeweils auf meinem Blog www.facebook.com/2her.ch veröffentliche.

2her_Logo_transp
Letztens habe ich dann auch eine Jersey Jacke nach dem Schnitt von Mamahoch2 gemacht. Der Stoff war schnell gewählt, die wunderschöne Ameiseneigenproduktion von Leleli, mit rosa kombiniert. Da ich gerade keinen teilbaren Reissverschluss zur Hand hatte, wollte ich die Jacke mit Snaps machen. Leider habe ich aber beim Zuschneiden nicht dran gedacht, dass ich ja für den Übertritt bei den Knöpfen noch eine Nahtzugabe berechnen muss. Die Anprobe hat dann gezeigt, dass es nicht reicht für einen Übertritt.

So musste ich mir etwas anderes einfallen lassen und habe in meinem Fundus diese schönen Blumenknöpfe gefunden, dann kam mir die Idee, dass ich es ja mit Schlaufen lösen könnte. Für die Schlaufen habe ich Jerseynudeln gemacht, diese auf der einen Seite von der Jacke angenäht und auf der andern Seite dann die Knöpfe. Und das Problem war gelöst 🙂 Die Jacke ist super bequem und wird momentan viel getragen.

Collage Esther

Herzliche Grüsse aus der Schweiz,

Esther

 

Wir danken Esther für diese wundervolle Idee.

 

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: Nähen mit der Coverlock: Coverideen #1 Ausschnitt Dreieck ⋆ Mamahoch2

  2. Anna 17. August 2015 at 13:26

    Die Jacke sieht super schön aus. Tolle Stoffkombi. Aber am Besten finde ich die Idee mit den Knöpfen und den Schlaufen. Klasse.

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.