Schon länger wollte ich mich an das Projekt „Seifen, Spa-Artikel und Badekugeln selbermachen“ wagen. In der Weihnachtszeit habe ich endlich die Zeit dazu gefunden und möchte dir „meine Rezepte“ heute weitergeben. Der erste Teil ist dabei die Anleitung für meine Badebomben „Blütenzauber“. Sie sind in gut 30 Minuten zusammengerührt und können ideal mit Kindern „gebastelt“ werden. Zudem sind sie das ideale Last-Minute-Geschenk, wenn es mal wieder schnell gehen muss oder das perfekte Gastgeschenk für die Hochzeit. Den echten Badebomben stehen sie in Sachen Sprudeln im Übrigen in nichts nach.

badebomben selber machen

 

Zugegeben benötigt man zum Nachmachen ein paar Zutaten, die man gewöhnlich eher nicht im Haus hat. Ich liste dir anbei die Menge für eine komplette Silikonformfüllung auf. Ich habe damit also 12 Badebomben in Kuchenform erstellt.

Zutaten*:

  • 50 g Kakaobutter (in Form von Chips)
  • 50g Milchpulver (entweder Magermilchpulver oder auch Säuglingsmilch)
  • 75 g Zitronensäure (ich hatte sie als Zitronensäure Grieß)
  • 30 g Stärkemehl
  • 150 g Natron (Hausnatron)
  • 1 El Mandelöl
  • 1 EL Duftöl (bei farbigen Öl, übernimmt die Kugel diese Farbe, Allergiker sollten aber aufpassen, bzgl. der Inhaltsstoffe) -> alternativ gehen auch 2 EL Mandelöl
  • bei Bedarf: Lebensmittelfarbe
  • getrocknete (Ess-)Blüten (kann man auch perfekt im Garten selber ernten und anschließend trocknen: Rosenblützen, Lavendelblüten, Gänseblümchen, Löwenzahn)

Außerdem*:

  • Silikonbackformen in Wunschform (von Kuchenform bis zur Blumenform ist alles möglich) oder Kugelformer bzw. deine geschickte Hände, um Bälle zu rollen
  • eine Schüssel und evtl. einen Löffel

Bei entsprechender Form wird aus der Badekugel oder Badebombe auch eine Badepraline.

*Hier sind Trackinglinks hinterlegt, die dich direkt zu Amazon-Produkten führen.

Schwierigkeit: einfach

Zeit: 30 Minuten

badekugeln badebomben selber machen (13)

So machst du deine Badekugel selbst

Vermische zunächst alle pulverigen Zutaten: Zitronensäure, Milchpulver, Natron und Stärkemehl in einer Schüssel.

badekugeln badebomben selber machen (12)

badekugeln badebomben selber machen (11)

Gib nun die Blüten hinzu. Hier kannst du dich total austoben und ganz nach deinem Geschmack „Blüten“ beimischen. Zerkleinere ggf. einige Blüten, falls sie dir zu groß erscheinen.

badekugeln badebomben selber machen (10)

badekugeln badebomben selber machen (9)

www.mamahoch2.de

Rührt mit einem Löffel alle Zutaten einmel durch, sodass sich die Blüten mit der Masse vermischen.

badekugeln badebomben selber machen (8)

Die Kakaobutter-Chips werden in einer Schüssel nun erhitzt. Entweder kannst du dafür kurz die Mikrowelle anschmeißen oder diese im Wasserbad schmelzen. Die Chips sollte vollständig zerlaufen bzw. verflüssigt sein.

badekugeln badebomben selber machen (7)

Gib zu der geschmolzenen Kakaobutter deine Mandel- und Duftöl. (Achtung auf meinem Foto, waren die Chips noch nicht geschmolzen, ich hab dann einfach die ganze Schüssel in die Mikrowelle gestellt). Wer es besonders bunt möchte, kann jetzt auch die Lebensmittelfarbe hinzu geben. Bedenke aber, dass später auch das Badewasser entsprechend eingefärbt wird.

Im Übrigen kann man hier sehr gut mit Blüten und passenden Geruchs- und Farbstoffen spielen.

badekugeln badebomben selber machen (5)

Jetzt wird die Masse gut durchgeknetet. Man kommt sich fast vor, als würde man einen Kuchen backen.

badekugeln badebomben selber machen (4)

Wenn die Masse gut vermischt und schön weich ist, kannst du sie in die Silikonform einfüllen. Drücke diese möglichst dicht hinein. Mit einem Messer kannst du für einen glatten Abschluss sorgen.

Kugeln kannst du mit der Hand formen oder hierfür spezielle Kugelformer erwerben.

badekugeln badebomben selber machen (3)

badekugeln badebomben selbermachen DIY (1)

badekugeln selber machen diy (2)

Jetzt brauchst du nur noch etwas Geduld. Stelle die Form bzw. deine gerollten Kugeln an einen trockenen Ort, damit sie aushärten können. Je kälter der Raum, desto schneller wird es. Meine Badebomben waren bereits nach 3o Minuten hart (Fensterbank).

Ich empfehle es diese trotzdem noch eine ganze Nacht „ruhen“ zu lassen, wenn es nicht super schnell gehen muss.

badekugeln badebomben selbermachen DIY (2)

Fertig können sie entweder schön angerichtet aufgestellt werden oder du verpackst sie nett als Geschenk.

badekugeln badebomben selber machen (15)

badekugeln badebomben selber machen (16)

Übrigens solltest du diese nicht frei in feuchten Räumen liegen lassen (bspw. bei Geschirrspülern oder bei Ablufttrocknern oder direkt bei der Badewanne). Durch die Feuchtigkeit wird die Reaktion von Natron und Zitronensäure ausgelöst und es fängt an zu blubbern.

In der Badewanne sieht das Ganze dann ungefähr so aus und bereitet damit nicht nur uns Erwachsenen, sondern auch Kindern viel Freude.

badekugeln selber machen diy (1)

Verwendung

Für mich sind diese schnell gemachten Badepralinen bzw. Badebomben nicht nur ein tolles Extra für das eigene Verwöhnbad, sondern auch ein super handmade Geschenk als kleine Aufmerksamkeit. Durch verschiedene Anleitungen (folgen in nächster Zeit) könnt ihr ganze Spa-Sets damit zaubern und verschenken. Zudem werden die kleinen Blubberpralinen nicht nur von Erwachsenen gerne angenommen, sondern auch von Kindern mit Freude in der Wanne verwendet. Das Schöne daran ist natürlich, dass man weiß, was enthalten ist.

badekugeln badebomben selber machen (2)

Gerne zeige ich euch in nächster Zeit noch weitere Spa-Projekte und weitere Badebombenideen.

Wie findet ihr die Idee Badebomben, Lippenbalsam, Waschmittel und Co. selber zu machen?

<3 Sabrina

 

badekugeln selber machen diy (4)

Hast du auch Lust diese tolle Badekugeln auszuprobieren? Ist doch eine schöne Geschenkidee oder? Gerne kannst du dir den Beitrag pinnen.

DIY Idee Babebomben

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: 10 Ideen für Weihnachtsgeschenke, die du mit deinen Kindern basteln kannst ⋆ Mamahoch2

  2. Pingback: DIY Anleitung für kleine, prickelnde Badebomben - perfekt als Geschenk für ErzieherInnen und Co. ⋆ Mamahoch2

  3. Katharina H 13. August 2017 at 22:09

    Hallo! Super idee! Kann ich auch die kakaobutter nehmen die man zum kekse backen verwendet zb. Bekannte marke zeeres (ich hoff ich schreibs richtig) des weiteren wollte ich dich fragen, ob milchpulver im normalen supermarlt wie spar kaufen kann. Ist glaube ich im kühlregal oder? Kann ich das natron von dr. Oetker auch nehmen? Bzw andere marken von natron die man normalerweise zum keksebaken verwendet? 🙂 danke für deine antwort.

    antworten
    1. Sabrina 14. August 2017 at 9:04

      Huhu also das Kakaopulver zum Backen sollte gehen. Milchpulver findet man auf jeden Fall im größeren Supermarkt und Natron geht das ganz normale Natron zum Backen 😉

  4. Nicole 23. April 2016 at 10:26

    Hallo! Vielen Dank für das tolle Rezept und auch für all eure anderen Anleitungen! Ich möchte die Badebomben nun gerne zum Muttertag verschenken. Kann ich die Formen zum Trocknen in der Silikonform lassen oder muss ich sie vorher rauslösen?
    LG Nicole

    antworten
    1. Nicole 25. April 2016 at 8:54

      Hallo! Vielen Dank für das tolle Rezept und auch für all eure anderen Anleitungen! Ich möchte die Badebomben nun gerne zum Muttertag verschenken. Kann ich die Formen zum Trocknen in der Silikonform lassen oder muss ich sie vorher rauslösen?
      LG Nicole
      Kommentar

    2. Bianca 25. April 2016 at 9:00

      Siehe deine andere Frage 😀 hihi

    3. Bianca 25. April 2016 at 9:00

      Hallo Nicole, sobald es nicht mehr zerbröselt, nimm sie raus. Lg

  5. Angie 27. Februar 2016 at 16:26

    Danke für das tolle Rezept! Ist das Milchpulver wichtig? Oder gibt es eine vegane alternative?

    antworten
    1. Sabrina 27. Februar 2016 at 20:17

      es ist nicht wichtig, könnte theoretisch weggelassen werden 😉

  6. Johanna 21. Januar 2016 at 7:53

    Das ist eine ganz tolle Anleitung! Besonders die Links zu Amazon finde ich super! Ich freue mich auf die nächsten Spa-Anleitungen 🙂

    antworten
  7. Maren Luther 12. Januar 2016 at 8:42

    Liebe Sabrina, das hört sich super an! Kannst du mir verraten, wo ich die Kakaobutter erhalten kann?

    Würde es super gern mal nachmachen!
    Danke für die schöne Idee und Anleitung!

    Lieben Gruß,
    Maren

    antworten
    1. Sabrina 12. Januar 2016 at 9:30

      Hallo Maren, ist alles im Beitrag verlinkt 😉

  8. Isabel 12. Januar 2016 at 0:35

    Aus Erfahrung: Die Lebensmittelfarbe kann bei der Herstellung und späterer Benutzung der Seife abfärben und unter Umständen bleibende Flecken auf Textilien oder Oberflächen hinterlassen. Testet das lieber vorher, damit aus dem liebevollen Geschenk keine böse Überraschung wird.

    antworten
    1. Sabrina 12. Januar 2016 at 9:31

      Huhu, ja daher habe ich es extra drunter geschrieben, dass es „bunt“ macht. Ich habe spezielle Seifenfarben hier, da passiert nichts.

  9. Anna 11. Januar 2016 at 22:30

    Liebe Sabrina,
    vielen Dank für die tolle Idee. Ich bin auf mehr sehr gespannt. Am liebsten würde ich sofort loslegen, nur die Zeit (2 Terroristen, 4+1,5) , die fehlt noch. Aber bald…?

    antworten
  10. Malu 11. Januar 2016 at 9:40

    Genial! Danke für die Anleitung! Wird getestet!

    antworten
  11. Tanja 5. Januar 2016 at 16:11

    Hallo!

    Ich habe erst heute euren Blog entdeckt und freue mich ihn gefunden zu haben!!! Eigentlich habe ich bei euren Nähsachen gestöbert und nun dies hier gefunden 😉 Meine Kleine (13) will an ihrem Geburtstag mit ihren Freundinnen Seifen machen – da kommen dir die BadeBomben genau zur rechten Zeit und ich warte gespannt auf die nächsten Rezepte. Mal gucken wie wir das so mit 13 – 14 Mädels so hin bekommen.

    Liebe Grüße
    Tanja

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.