Wir haben ja versprochen immer wieder einmal über unsere derzeitigen Bücher (die wir gerade lesen oder durchwälzen) zu berichten. Zuletzt stellen wir euch unsere Frühlingslektüre vor. Jetzt ist der Frühling schon im vollen Gange und damit war es auch Zeit für neuen Lesestoff. Hier präsentieren wir euch ein paar unserer derzeitigen Favoriten.buchtipps (4)

 

Hörbuchtipps

Da ich (Bianca) täglich jeweils fast 1 h im Auto sitze um zur Arbeit und wieder nach Hause zu fahren, höre ich seit dem letzten Jahr immer Hörbücher beim Fahren. Ich nutze dazu Audible von Amazon auf meinem Handy als App. Mein Auto hat eine Bluetooth Schnittstelle, so dass ich Handy und Auto miteinander verbinden kann und dann über das Radio alles vom Smartphone abspiele. Ist ein wirklich nettes Extra! 😀

Am Liebsten höre ich Romane, bei denen alte Familiengeheimnisse und Tragödien aufgedeckt werden oder schöne Liebesgeschichten, wie derzeit von Mhairi McFarlane. Ich kann alle drei Bücher/Hörbücher wirklich empfehlen. „Wir in drei Worten“* höre ich aktuell. Bereits vor einem Jahr las ich „Vielleicht mag ich dich morgen“* und war damals schon sehr begeistert! „Es muss wohl an dir liegen“* hatte ich Samstag sogar zu Hause beim Nähen an, weil ich es so spannend fand, dass ich nicht den Montag abwarten konnte und es beim Nähen zu Ende hörte.

Was die Bücher Rund ums Thema Familiengeschichte etc. angeht kann ich alle Bücher von Lucinda Riley*, Kate Morton* und Katherine Webb* empfehlen. Große Klasse!

Auch ich (Sabrina) höre gerne über Audible Hörbücher. In letzter Zeit waren zwei Titel dabei, dich ich richtig gerne gehört habe. Der erste Titel lautet „Weil ich Layken liebe.*“ und der zweite Titel „Bis du wieder atmen kannst.“ *Ich glaube, dass beide wohl eher Teenieschnulzen sind, finde sie dennoch richtig klasse.

hörbücher

 

Bücher für die Mama

buchtipps (11)

Neben den Hörbüchern haben wir hier auch Koch-, Lese- und Malbücher für Mamis. Das Malbuch Zauberhafte Natur* ist ein Ausmalbuch für Erwachsene. Ich (Sabrina) muss gestehen, dass ich einige Motive so klasse finde, dass ich sie nicht ausmalen, sondern an die Wand hängen werde. Ich kann mir sie gut in Ribbarahmen von Ikea vorstellen. Um etwas Abzuschalten finde ich Ausmalen übrigens wunderschön 😉

buchtipps (22)

Dann gibt es noch ein paar tolle Backbücher. Ich freue mich schon, wenn wir im Haus dann unsere neue Küche haben und ich mich da wundervoll austoben kann. Wer Ideen für Kindergeburtstage sucht, dem kann ich „Monsterlecker“ * empfehlen. Darin sind wirklich tolle Rezeptideen zum Nachmachen. Die Fotos machen direkt Lust zum Nachbacken.

buchtipps (8)

buchtipps (17)

 

Kinderbücher

buchtipps (9)

Jetzt kommt ein spannender Teil: Kinderbücher. Es gibt ja wirklich viele und dann gibt es ein paar die gefallen den Kids und ein paar die findet die Mama dann „pädagogisch wertvoll“ und die Schnittmenge dieser ist dann schon wieder weniger.

Aber wir haben hier wirklich ein paar tolle Bücher gefunden, die unserer Meinung nach uneingeschränkt weiterempfohlen werden können. Ein gutes Beispiel dafür ist „so passiert mir nichts!„*. Im Buch wird dem Kind auf süße Art und Weise erklärt, wie man sich verhält, wenn es einmal verloren gehen sollte, oder ein Fremder das Kind zum Mitkommen bittet. Wir finden es wichtig solche sensiblen Themen vor allem bei unseren selbstbewussten Kids zu thematisieren. Auch wenn man die Gefahr nicht restlos aus dem Weg räumen kann, hilft dieses Buch zu verstehen, wie man sich am besten verhält, wenn das Kind einmal die Mama nicht mehr sieht oder ein Unbekannter es zum Mitkommen überreden möchte.buchtipps (7)

 

Jeden Abend Geschichten vorlesen. Dieses Gute Nacht Ritual kennst du sicher auch zu genüge. Und damit man nicht über mehrere Tage ein Buch gestückelt lesen muss, gibt es viele tolle Bücher mit mehreren kurzen Geschichten, sog. 3 oder 5 Minuten Vorlesegeschichten.* Die sind bei uns sehr beliebt und perfekt, denn die Tochter hat noch nicht so die Ausdauer für lange Geschichten. Bei P. kommen diese Geschichten auch gut an. Schön finden wir am Buch, dass die Themen variieren.

buchtipps (23)

Die Kurzgeschichten gehen maximal über 2 bis 3 Seiten und sind wirklich ideal für abends. In dem Buch „Wenn Sonntag ist„* sind 52 tolle Geschichten enthalten. Bisher haben wir noch nicht einmal alle lesen können, weil oft immer und immer wieder die selbe Lieblingsgeschichte verlangt wird. 😀

buchtipps (1)

Außerdem ein absoluter derzeitiger Liebling ist das Buch „In meinem Körper ist was los“.* Darin werden die Prozesse beschrieben, die von der Nahrungsaufnahme im Mund über den Hals, den Magen bis zum Ausscheiden im Körper passieren. Es ist sehr witzig mit kleinen Bakterien gemacht, von denen es gute und schlechte in unserem Körper gibt.

buchtipps (24)

Zusammen mit den beliebten Klappen, die man aktuell in vielen Büchern findet, beschreibt das Buch was passiert wenn man z. B. Husten hat und was auch dagegen hilft oder warum wir Pupsen müssen. 😉 Auf dem Weg zum ersten Verständnis des Körperaufbaus und dessen Funktionen kann ich das Buch absolut empfehlen. Sie ist sehr interessiert daran.

buchtipps (5)

buchtipps (3)

Ein klassisches Buch über eine Prinzessin fehlt natürlich auch in unserem Regal nicht. „Prinzessin Ida und eine besondere Überraschung“ * handelt von einem Mädchen, die ihren Eltern eine Überraschung bereiten möchte. Auf dem Weg dahin, hilft sie vielen Freunden und erlebt kleine Abenteuer.

buchtipps (14)

Schön illustriert ist dieses Buch auch mit einer Moral ausgestattet, an die wir uns alle öfters erinnern sollten.

Zitat aus dem Klappentext:

„Eine Bilderbuchgeschichte darüber, wie schön es ist, anderen etwas von sich zu geben, weil man oft so viel mehr zurückbekommt.“

www.mamahoch2.de

Eine richtig schöne Geschichte für unsere Jungs ist auch dieses Buch: „der Mondscheindrache“.* Dabei handelt es sich um einen Jungen und einem Drachen, der aus einem Buch zum Leben erweckt wird. Die ganze Geschichte trifft total den Geschmack des Großen: Ritter, Drachen, Junge, Rennauto, Burg und das alles vereint zu einer Story, von der jedes Kind einmal geträumt hat  – Spielzeug, dass zum Leben erwacht.

buchtipps (10)

Das Buch „Komm wir machen was mit Stadt“* ist ein tolles Bastelbuch. Viele Projekte können darin wohl nur mit Hilfe von Mama oder durch ältere Kids bewältigt werden, dennoch möchten wir es gerne empfehlen. Die Ideen sind wirklich süß und vieles davon auch mit Kleinkindern zu bewältigen. Ganz toll finden wir, dass Recycling im Buch eine große Rolle spielt – nicht alles ist Müll.

buchtipps (15)

buchtipps (19)

 

Für den nächsten Büchertippbeitrag haben wir ein paar unserer Kochbücher unter die Lupe genommen und werden noch genauer auf das Thema Gartenbücher eingehen. Auf Facebook erhaltet ihr nun die Möglichkeit ein Buch zu gewinnen. Viel Glück!

Sabrina und Bianca

 

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. christina horn 27. April 2016 at 10:55

    Hallo!

    Am schönsten Finden meine Nichten das Grimms Märchenbuch mit vielen tollen Märchen aber auch Lauras Stern steht bei den Kids ganz oben!

    Liebe Grüße
    christina

    antworten
  2. Biene 27. April 2016 at 9:52

    Danke für den Tipp mit Prinzessin Ida. Meine Maus liebt Feen und Prinzessinnen. Und ich war für unseren Urlaub schon auf der Suche nach einem schönen Buch und habe letztendlich „Conni geht nicht mit Fremden mit“ geholt. Ich fand dieses Buch ebenfalls sehr lehrreich für die Kleinen geschrieben.
    Aber das Prinzessin Ida-Buch werde ich mir schon mal für Weihnachten vormerken, da ist sie dann 3 3/4 Jahre und wird ihr sicherlich gefallen. Wahrscheinlich kann ich das dann mindestens genauso oft vorlesen wie das TipToi-Buch „Im Garten der Feen“.

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.