Heute möchte ich euch in einer Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen, wie ihr eure Oberteile ganz einfach mit einer Brusttasche aufpeppen könnt. Hierfür braucht ihr nicht einmal ein Schnittmuster, denn dieses kann man sich ganz einfach selbst basteln. Davon abgesehen, dass so ein Täschlein aufpeppt, kann man darin natürlich auch verschiedenste Fundsachen verstauen. Neben Oberteilen eignet sich die Tasche auch zum Aufbringen auf Hosen oder anderen Kleidungsstücken.

Eines vorab: Ja, der braune Streifen auf den Tragefotos ist Kakao 😉

brusttasche nähen (24)

In meinem Beispiel habe ich einen Stoff verwendet, der ursprünglich bei Alles für Selbermacher erschien. Leider ist dieser bereits vergriffen.

Als Schnittmuster habe ich unser Summer Rockers genutzt. Es eignet sich wie gesagt jedoch auch jeder andere Schnitt…

Das Schnittmuster anfertigen.

Kommen wir zum Grundgerüst für die Brusttasche: Das Schnittmuster. Hierfür nehme ich einfach einen Zettel zur Hand und schneide diesen zum Quadrat – im Idealfall ist er schon quadratisch. Von der Größe her sollte er natürlich zum Nähprojekt passen.

Neben dem Zettel benötigt ihr im weiteren Verlauf:

  • Schere
  • evtl. Geodreieck oder Lineal
  • Stoff
  • Nähzubehör
  • einen Grundschnitt

brusttasche nähen (6)

Meine Schneidematte hat idealerweise tolle Orientierungslinien. Ich kann mich also an dieser orientieren, wenn es darum geht die unteren Ecken für die Brusttasche zu fertigen. In welchem Winkel diese sind, liegt ganz bei dir – wichtig ist jedoch, dass beide Seiten gleich sind. Das erreichst du entweder indem du beiden Seiten exakt gleich faltest oder indem du dein Blatt einmal in der Mitte faltest und mit der Schere dann eine Ecke abschneidest und dann wieder aufklappst.

brusttasche nähen (5)

Diese Vorlage diente mir nun als Schnittmuster – beachte hier, dass du an die Nahtzugabe denken solltest.

brusttasche nähen (4)

Nun kann der Stoff zugeschnitten werden. Dort wo Stoffbruch steht, ist es möglich im Bruch zuzuschneiden – es ist aber auch nicht schlimm, wenn du diesen nicht berücksichtigst – für mich ist es einfacher dann die beiden Teilen exakt aufeinander zu legen.

brusttasche nähen (3)

brusttasche nähen (2)

Brusttasche nähen

Nun kann schon genäht werden. Die Brusttasche wird hierfür rechts auf rechts gelegt (schöne Seiten nach innen)

brusttasche nähen (15)

Jetzt kommt die Maschine zu Einsatz. Schließe alle Kanten bis auf eine Wendeöffnung. Die Wendeöffnung sollte sich später gut zunähen lassen und unauffällig sein – an der oberen Seite wäre sie also eher ungünstig.brusttasche nähen (20)

Wende nun deine Tasche und stecke anschließend die noch offene Seite (Wendeöffnung) so fest. Bügel nun über. brusttasche nähen (19)

Leg jetzt die Brusttasche auf die Stelle, auf die sie aufgebracht werden soll und steck sie dort fest. Wer mag kann zuvor noch Ziernähte aufbringen.

brusttasche nähen (12)

Mit der Maschine wird jetzt knappkantig mit dem Geradstich abgesteppt. Die obere Seite bleibt natürlich offen.

brusttasche nähen (11)

brusttasche nähen (10)

Schon hast du eine Brusttasche genäht! Im weiteren Verlauf gehst du so vor, wie es die Anleitung deines Kleidungsstückes besagt.

brusttasche nähen (8)

Fertig ist ein Kleidungsstück mit kleinem Hingucker, außer dem Kakaofleck 😉

brusttasche nähen (23)

Es grüßt euch Sabrina

Wenn ihr euch die Anleitung für später merken wollt, dann pint sie euch einfach…für weitere Anleitung folgt uns 🙂

Nähanleitung für eine Brusttasche

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Katja 14. Mai 2018 at 11:55

    Danke für die schöne Anleitung, ich möchte unbedingt die T-Shirts meines Mannes etwas schicker machen. Das klappt nun sicher gut.

    antworten
  2. Pingback: Comfort Rockers mal anders: amerikanischer Ausschnitt ⋆ Mamahoch2

  3. Pingback: Freebook Sommeroutfit für Jungs  -

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.