Der Sommer ist zurück, so dass ich dir gern noch eine Nähanleitung für ein süßes Mädelssommerkleid zeigen möchte. Es ist ähnlich der A-Tunika aber etwas mehr walla walla und ein bisschen taillierter. Ideal für ältere Mädchen. 😉

Nähanleitung Sommerkleid aus Autumn Rockers Freebook

 

 

Dazu brauchst du:

Fahre einfach mit der Maus über die Punkte und du siehst alle Materialien verlinkt.

afs-bannerset neu

Stoffe von Alles für Selbermacher

von Alles für Selbermacher *klick*

*Affiliatelink

Qulitlineal

Patchworklineal

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

rollschneider

Rollschneider

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Schnittmuster Autumn Rockers Kids

von Mamahoch2 *klick*

*Affiliatelink

*enthält Affiliate Links

 

In meinem Beispiel habe ich eine 110 genäht, bei einer tatsächlichen Körpergröße von ca. 105 cm.

 

Klebe als erstes an das Schnittmuster noch ein A4 Blätter an um die Änderungen am Schnitt vorzunehmen.

Am Armausschnitt solltest du eine Taillierung einzeichnen, die ca. bis zur Klebelinie geht. Jetzt misst du vom Schnittmusterende 5 cm in der Höhe ab und dann 10 cm nach rechts um ein Kleidchen zu erhalten. Verbinde nun die Taillierung mit dem gemessenen Punkt. Den Abschluss noch ein wenig abrunden. Das war auch schon das Komplizierteste am ganzen Kleid. 😀

Sommerkleid (2)

 

Die selben Änderungen nimmst du auch am Vorderteil vor.

Lege deinen Jerseystoff nun in den Bruch und schneide jeweils ein Vorderteil und ein Rückenteil zu. Nahtzugabe bitte nicht vergessen.

Sommerkleid (3)

Die Ärmel ganz normal zuschneiden plus Nahtzugabe. Die Ärmel kannst du an beliebiger Stelle kürzen. Bei mir ist dies ca. 5 cm unter der Achsel.

Sommerkleid (4)

Lege einen Ärmel rechts auf rechts auf das Vorderteil und nähe diesen an. Genauso auch den anderen Ärmel. Und dann das Rückenteil an die Ärmel.

Sommerkleid (5)

Sommerkleid (6)

Falte nun das Kleid rechts auf rechts und schließe die Seitennähte.

Sommerkleid (7)

Sommerkleid (8)

Den Saum nun einschlagen und mit einem Zierstich, der Zwillingsnadel oder der Coverlockmaschine umnähen.

Sommerkleid (9)

Sommerkleid (10)

Die Ärmelabschlüsse ebenso.

Nun fehlt nur noch das Bündchen am Hals. Miss dazu den Halsausschnitt aus und multipliziere diesen mit 0,7. Das ergibt die Länge des Bündchens, die Höhe wähle ich mit 4 cm.

Sommerkleid (11)

Lege das Bündchen rechts auf rechts und schließe die Seitennaht.

Sommerkleid (12)

Viertel nun den Ausschnitt des Kleides und das Bündchen. Damit lässt es sich besser anstecken und dehnen beim Annähen. Solltest du mehr zum Bündchen anbringen erfahren wollen, schau dir diesen Beitrag und das Video dazu an.

Sommerkleid (13)

Fertig ist euer neues Kleidchen!

Sommerkleid (14)

Den tollen Kleiderbügel gibt es bei Alles für Selbermacher und jeder kann sich einen mit seinem Logo anfertigen lassen. 😀 Ist auch eine tolle Geschenkidee 😀

 

Sommerkleid (17)

Sommerkleid (16)

 

Beispiele unserer Probenäherinnen

kleid engelinchen
Beispiel von Engelinchen

 

mausekind kleid
Beispiel von Mausekind
lamiliyah
Beispiel von Lamiliyah

 

Viel Spaß beim Nachnähen des Kleides und gern kannst du deine fertigen Nähwerke nach unseren Schnitten unter den Rockstars hochladen.

Pin dir den Beitrag gerne für später.

Näh dir ein schnelles Sommerkleid aus dem Mamahoch2 Autumn Rockers

Grüße Bianca

 

 

Werbung

13 Comments

  1. Mali 26. Mai 2018 at 11:38

    Hallo,
    zuerst einmal vielen Dank für eure tollen Schnitte, die zusätzlich noch so gut erklärt sind, dass selbst ich als absoluter Anfänger schon ein paar Summer Rockers für meine Tochter nähen konnte.
    Nun möchte ich den Schnitt gerne in ihr erstes von mir genähtes Kleid abwandeln und da stellt sich mir eine „blöde“ Frage. Müsste ich das Shirt nicht auch in der Länge verändern, anstatt nur in der Breite?

    Reply
    1. Suse 28. Mai 2018 at 9:45

      Halli Hallo!

      Tatsächlich hast du Recht. Die Anleitung ist nicht ganz genau beschrieben. Wir werden uns die Tage mal daran setzen und sie kurz überarbeiten.

      Die Idee bei dem Kleid war damals sicher, dass die Rundung, die von den Seiten aus vorgenommen wird auch nach unten weiter geführt wird. Dadurch bekommst du auch etwas mehr Länge. Sprich, wenn du an den Schnitt die A4 Blätter anklebst, endet die Rundung nicht am eigentlichen Schnitt, sondern wird nach unten weiter geführt.
      Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

      Viele Grüße
      Suse (die ausschließlich für Söhne näht *hihi)
      vom Mamahoch2 Team

  2. Steffi 26. April 2017 at 20:37

    Hallo, das ist ja toll!
    Wieviel Stoff brauche ich für ein Kleid in der Grösse 68 bzw 74?
    liebe Grüsse

    Reply
    1. Bianca 27. April 2017 at 10:17

      Hallo mit 1 m kommst du super hin. LG

  3. Sabine 21. August 2016 at 22:24

    Hallöchen!
    Sehr schick.
    Hast du an den Achseln den Schnitt auch verengt??? Ich hab nämlich bei dem autumn rockers immer das problem dass es zu weit ist. Ich hab bisher am stoffbruch 1cm weniger genommen. An den achseln fänd ich besser… 😉
    Vg Sabine

    Reply
    1. Bianca 22. August 2016 at 7:43

      Hallo Sabine, im Stoffbruch hab ich nichts weggenommen und nur wie oben eingezeichnet eine Taillierung im oberen Bereich vorgenommen. Sonst keine Änderungen. Grüße

  4. Irene 21. August 2016 at 16:49

    Hallo Bianca,
    möchte das Kleidchen nähen, ich finde es total süß.
    Kann ich es auch aus Webware nähen, habe noch soviel davon?
    Gruß Irene

    Reply
    1. Bianca 22. August 2016 at 7:44

      Hallo Irene, das habe ich noch nicht versucht. Ich weiß nicht, ob es sich dann noch gut anziehen lässt, weil es ja nicht mehr dehnbar ist. Vlt musst du dann eine Knopfleiste einbauen. Grüße

  5. Dittrich 19. August 2016 at 14:56

    Hallo, habe eine Frage! Sag mir bitte was für einen Stoff Du für das süsse Sommerkleidchen verwendet hast? Danke!
    Pusteblume.

    Reply
    1. Bianca 22. August 2016 at 7:45

      Hallo das ist Jersey und noch aus altem Stoffbestand. Grüße

  6. Mara 19. August 2016 at 9:02

    Hallo, das ist ja total süß! Kann ich dafür auch den Schnitt der Babygrößen als Basis nehmen?
    LG Mara

    Reply
    1. Bianca 19. August 2016 at 9:04

      Hallo ja geht auch, ich würde allerdings da eine Größe größer nehmen. LG

    2. Mara 19. August 2016 at 9:07

      Prima, danke 🙂

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.