Das Baby zappelt auf dem Wickeltisch und meckert. Die Windel beherbergt einen Inhalt, der dir die Tränen in die Augen treiben. Das Windeln wechseln muss jetzt schnell gehen! Doch wenn du jetzt noch die gesamte Latzhose ausziehen müsstest, würde es noch länger dauern und jede Mutter weiß, wie schnell es manchmal gehen muss.

Ich zeige dir heute in einem kleinen Nähtutorial, wie du in die Pumpkin Rockers eine Knopfleiste einnähst. Wenn du siehst, wie schnell das kleine Extra genäht ist, wird dein Kind sicher noch viele Latzhosen von dir genäht bekommen.

Welche Materialien brauchst du?

Wie du in der Grundanleitung für die Pumpkin Rockers von Sabrina sicher schon gelesen hast, kannst du die Latzhose aus allen Stoffen nähen, die du in deinem Stoffschrank findest. Die Latzhose ist aus dehnbaren Stoffen wie Jersey, Interlock, Wollwalk oder auch Sweat nähbar und du kannst auch super untereinander kombinieren. Genauso eignet sich der Schnitt aufgrund seiner legeren Form aber auch für weniger oder nicht dehnbare Stoffe, wie Jeans, Baumwolle oder Leinen. Die restlichen Materialien habe ich dir auf dem Bild verlinkt*.

Anleitung zum Latzhose nähen: Pumpkin Rockers ohne Gummizug

Zum Artikel

*Affiliatelink

Schneiderlineal Aluminium

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Stecknadeln von Prym

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

rp_druckknopf-1024×768.jpg

Jerseydruckknöpfe

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

klebestreifen

Klebestreifen

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

bastelschere

Bastelschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

afs-bannerset neu

Stoffe von Alles für Selbermacher

von "alles für Selbermacher" klick

*Affiliatelink

12941169_10206473120377861_265082381_o

Prym Vario-Zange

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

rollschneider

Rollschneider

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Maßband

Maßband

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Den Schnitt bekommst du als Download hier:

Ebook Latzhose Pumpkin Rockers von Mamahoch2

Das Schnittmuster von Pumpkin Rockers hat einen Kleberand. Der Klebeplan hilft dir zur Orientierung. Stelle dir vor dem Ausdrucken unbedingt „tatsächliche Größe“ bzw. „100%“ bei Seitenanpassung ein. Das Kontrollkästchen hilft dir um den Ausdruck und damit die korrekte Größe zu überprüfen

Welche Handgriffe sind vor dem Nähen noch wichtig?

Klebe das gedruckte Schnittmuster zusammen und schneide die Größe aus, die du nähen möchtest. Übertrage den Schnitt auf deinen Stoff. Für die Pumpkin Rockers benötigst du ausschließlich vier Stoffteile:

  • Vorderteil im Bruch zugeschnitten
  • vorderer Beleg im Bruch zugeschnitten
  • Rückenteil im Bruch zugeschnitten
  • hinterer Beleg im Bruch zugeschnitten

Lege dir schon mal den Bündchenstoff für die Beinabschlüsse bereit, denn ganz schnell bist du mit der Hose fertig. Du wirst staunen.

Wie nähst du die Hose zusammen?

Beginne als ersten Schritt das Hosenteil vor dich hinzulegen, dass du die schöne Stoffseite (rechte Stoffseite) siehst. Den Beleg drehst du so um, dass die Innenseite nach oben zeigt und nun die schönen Stoffseiten aufeinander liegen.

Nähe jetzt die Belege an. Du nähst jeweils von einer Achsel, über den ersten Träger, dem Halsausschnitt und dem zweiten Träger zu der anderen Achsel. Diese Naht kannst du mit deiner Nähmaschine und einem geraden Stich machen. Zum einen muss diese Naht nicht unbedingt dehnbar sein und zum zweiten ist das Nähen mit der Overlock etwas schwierig bei so vielen Kurven.

Schneide die Rundungen jetzt bis zur Naht ein. Durch das Einschneiden legen sich die Kurven nach dem Wenden schön glatt und es bilden sich keine hässlichen Beulen im Stoff.

Um die restlichen Nähte der Hose zu nähen, kannst du die Overlock benutzen oder einen elastischen Stich an deiner Nähmaschine.
Jetzt legst du den Beleg so um, dass die rechte Stoffseite zu dir schaut.

Lege das zweite Latzhosenteil so darauf, dass die losen Belegteile und die Hosenbeine aufeinander liegen. Achte beim Zusammenstecken darauf, dass die Achselpunkte parallel aufeinander liegen.

Schließe die Latzhose links und rechts mit einem elastischen Stich. Die innere Kante vom Beleg kannst du mit deiner Overlock rundherum abnähen. Bei Jersey und Sweat ist das Abnähen nicht so wichtig, da die Stoffe nicht ausfransen.

Dann wendest du deine Latzhose und schon sieht die Oberseite fertig aus.

Wie kommt die Knopfleiste ist den Schritt?

Miss zuerst den Schritt aus. Das geht am einfachsten mit deinem Maßband. Damit kannst du gut um die Ecke messen. Wenn du das Lineal in der Nähe liegen hast, miss ein Innemaß vom Bein und nimm dieses mal zwei.

Schneide nun zwei Streifen aus deinem Hosenstoff in der Länge zu, die du eben gemessen hast. Ich habe mich für eine Breite von insgesamt ca 4 cm entschieden.

Falte die Streifen in der Länge um die Hälfte ein.

Jetzt steckst du den Streifen an die Außenseite von deinem Hosenschritt fest. Beginne damit an den Außenkanten und arbeite dich immer weiter nach innen.

Stecke auf beiden Seiten der Hose jeweils einen Streifen auf die Stoffaußenseite fest. Würdest du die Streifen innen anstecken, wäre die Naht nach dem Nähen sichtbar.

Nähe die Streifen fest. Wenn du es magst, kannst du die Naht knappkantig mit einem geraden Stich absteppen. Bevor du dich den Beinbündchen zuwendest, fixiere die Knopfleiste übereinander. Achte dabei darauf, dass auf beiden Beinen die gleiche Seite oben aufliegt. Sonst bekommst du Knopfleiste später nicht geschlossen.

Wie nähst du das Beinbündchen an?

Schneide dir zwei Streifen Bündchen zu. Ich habe vorher die Knöchel von meinem Sohn gemessen und genau dieses Maß auch als Breite von dem Bündchen genommen. Die Höhe habe ich mit ca 8 cm zugeschnitten.

Schließe die Bündchenstreifen in der Breite, lege sie in der Länge zusammen und befestige sie am Beinsaum.

Nähe die Bündchen an und wenn du sie nach unten klappst …

… sind alle Nähte fertig.

Was ist der letzte Schritt?

Jetzt fehlen nur noch die Druckknöpfe. Im Schritt habe ich 5 Paare eingearbeitet und an den Trägern auf jeder Seite ein Paar.

Fertig ist die Pumpkin Rockers mit Knopfleiste.

Damit du dir diese Anleitung immer wieder als Hilfestellung ansehen kannst, pinn sie dir jetzt auf Pinterest.

Du möchtest mit deinem Kind im Partnerlook gehen? Dann hole dir gleich noch das Schnittmuster für unsere Lady Relax Rockers: https://www.einzigartig.shop/produkt/freebook-damen-jogginghose-lady-relax-rockers/

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen und wir würden uns sehr freuen, wenn du uns deine fertige Latzhose, die du nach diesem Tutorial genäht hast, in unserer Facebook-Nähgruppe zeigst. In dieser Gruppe bekommst du auch Fragen schnell beantwortet. Sollte dir dort niemand weiter helfen könne, hinterlasse deine Frage auch gerne hier als Kommentar und ich helfe dir gerne weiter.

Viele Grüße
Suse*

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Irina Neumann 15. September 2018 at 22:46

    Hallo Suse
    Sollten die Stellen an den Druckknöpfen nicht mit Vlies verstärkt werden, damit es nicht ausreißt?
    Oder muss man das nur bei den Kam Snaps machen.
    Liebe Grüße Irina

    antworten
    1. Sabrina 16. September 2018 at 17:00

      Huhu, die Jersey Druckknöpfe reißen in der Regel nicht aus durch die Ringstruktur. Kam Snaps tun das jedoch gerne…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.