Affiliate Werbung

 

Ich liebe Latzhosen an Kindern. Sie schauen so frech aus und zugleich kann man ihnen beim Nähen einen Look von cool bis niedlich verpassen. Nun kommt eine kleine Wahrheit: Eigentlich sollte schon 2015 unser Latzhosenschnittmuster erscheinen, bis ich es schlussendlich auf die lange Bahn geschoben habe. Was lange währt, wird bekanntlich endlich gut uns so freue ich mich euch heute das Schnittmuster und die Anleitung zu unserer Latzhose Pumpkin Rockers präsentieren zu können.

www.mamahoch2.de

Was dich erwartet

Mein E-Book Pumpkin Rockers ist ein sehr wandelbarer Latzhosenschnitt, welchen du aus dehnbaren Stoffen wie Jersey, Interlock, Wollwalk oder auch Sweat nähen und auch untereinander kombinieren kannst. Genauso eignet sich der Schnitt aufgrund seiner legeren Form aber auch für weniger oder nicht dehnbare Stoffe, wie Jeans, Baumwolle oder Leinen.

Du kannst die Latzhose mit Tasche, Applikationen, Borten, Aufnähern und Knöpfen wunderbar individualisieren.Das Schnittmuster lässt sich auch in mehrere Stoffabschnitte unterteilen. Zudem stehen dir im Ebook eine kurze Beinlänge, eine lange Beinlänge, eine Variante mit Gummizug und eine Variante ohne Gummizug zur Verfügung. Für jede Variante gibt es eine einzelne Anleitung. Heute geht es zunächst um die Variante mit Gummizug.

Anders als die Mamahoch2 Basisschnitte, ist dieses Ebook kostenpflichtig zu einem Mindestpreis erhältlich, um unsere Kosten zu decken. Mamahoch2 Leser haben abgestimmt, dass sie es okay finden würden für diesen Schnitt etwas zu bezahlen. Ich hoffe, dass auch du damit einverstanden bist.

Wenn du Fragen haben solltest, scheue dich nicht mir einfach einen Kommentar zu hinterlassen, wenn du dir unsicher bist. Zudem steht dir in der Mamahoch2 Nähgruppe bei Facebook der Gruppenaustausch (Mamahoch2 – die reine Nähgruppe) zur Verfügung.

Jetzt aber an die Nähmaschine – ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nähen!


Allgemeine Hinweise zum Ausdrucken und Zusammenkleben

Das Schnittmuster von Pumpkin Rockers hat einen Kleberand. Der Klebeplan hilft dir zur Orientierung. Stelle dir vor dem Ausdrucken unbedingt „tatsächliche Größe“ bzw. „100%“ bei Seitenanpassung ein. Das Kontrollkästchen hilft dir um den Ausdruck und damit die korrekte Größe zu überprüfen.

 

Stoffverbrauch und Maßtabelle

Diese Stoffverbrauchstabelle dienen als Richtwerte

  • Größe 56: 55 cm auf volle Breite
  • Größe 62: 60 cm auf volle Breite
  • Größe 74:60 cm auf volle Breite
  • Größe 80: 70 cm auf volle Breite
  • Größe 86: 75 cm auf volle Breite
  • Größe 92: 80 cm auf volle Breite
  • Größe 98: 80 cm auf volle Breite
  • Größe 104: 100 cm auf volle Breite
  • Größe 110: 100 cm auf volle Breite

Hier kannst du die Maßtabelle herunterladen: *Maßtabelle-Pumpkin-Rockers*

Welche Materialien brauchst du?

Zum Nähen benötigst du:

Es geht los – der Zuschnitt:

Du findest die Downloaddatei unter: https://www.einzigartig.shop/produkt/ebook-latzhose-pumpkin-rockers-von-mamahoch2/

Es handelt sich dabei um ein herunterladbares Schnittmuster im PDF Format.

Schneide das Schnittmuster in deiner gewünschten Größe und Länge aus. Dieses dient als Grundlage zum Stoffzuschnitt. Bitte achte unbedingt beim Zuschnitt auf den Fadenlauf. Im Schnittmuster ist bereits die Nahtzugabe enthalten.

Folgende Teile sollten zugeschnitten werden:

  • 1x Vorderteil im Bruch
  • 1x Rückteil im Bruch
  • 1x Beleg vorne im Bruch
  • 1x Beleg hinten im Bruch
  • 2x Bündchen

Lege deinen Stoff doppelt, sodass sich an einer Seite eine Kante bildet (siehe Foto). An dieser Kante legst du das Schnittmuster so an, dass sich dort der Stoffbruch befindet (siehe Aufschrift). Schneide nun alle Stoffteile im Bruch zu, auf denen du das Wörtchen „Bruch“ findest. Zudem werden 2 Bündchen zugeschnitten.

Aufgeklappt sehen die Stoffteile so aus:

 

Schnittmusterteile verbinden

Lege das Vorderteil auf das Rückteil rechts auf rechts, sodass der Schritt passend aufeinander liegt. Stecke dir diesen Bereich fest. Mit der Nähmaschine nähst du ihn in einem Rutsch zusammen.

Sobald das geschehen ist, widmest du dich den Außenkanten. Nähe die Außenkante rechts und links zusammen.Auch hier empfehle ich abzustecken.

Jetzt ist auch der  Beleg an der Reihe. Auch da wird das Vorder- auf das Rückteil rechts auf rechts gelegt.“ Steppe die Kanten ab, wo sich auf dem Foto meine Klammern befinden (kurze Kante links und rechts).

Die Öffnung unten kannst du abketten indem du mit der Overlock einmal rundherum nähst, oder du nimmst deine normale Maschine, fasst den Rand mit Zickzackstich ein, klappst in einmal nach innen und steppst nochmals knappkantig mit Geradstich ab. Vor allem bei Stoffe, wie Baumwolle solltest du diesen Schritt auf keinen Fall weg lassen.

Jetzt werden die Belege mit dem Hauptteil verbunden. Wenn du schon einmal Bündchen angenäht hast, wird dir das ähnlich vorkommen. Ich lege die Latzhose so vor mir hin, dass das Vorderteil richtig herum gewendet ist (rechte Seite außen)

Bei dem Beleg achte ich darauf, dass die Träger in die gleiche Richtung zeigen, wie bei der Latzhose. Anders als die Latzhose selber, zeigt jedoch nun die schöne (rechte) Seite nach innen. Stülpe den Beleg nun über die Latzhose und zwar so, dass alles bündig aufeinander liegt. Mit Klammern wird alles fixiert, damit der Halt gewährleistet ist.

Beachte, dass sich die Nähte möglichst genau treffen, sodass später nichts verschoben ist.

Mit der Nähmaschine (hier empfiehlt es sich die normale Nähmaschine mit kleinem Zickzackstich oder flexiblem Geradstich zu wählen, Overlock geht mit Erfahrung auch) wird nun von der Seitennaht beginnend die Kante vernäht (knappkantig). Achte dabei besonders darauf, dass die Nähte und Träger sich ordentlich treffen.

Nochmal kurz: Du nähst von der Seite aus beginnend über den Träger des Vorderteils, zum Halsausschnitt vorne, zum nächsten vorderen Träger über die Seite nach hinten zum ersten hinteren Träger, von dem aus hinten den Nackenbereich entlang über den 2. hinteren Träger wieder zu der Stelle, wo du begonnen hast – in einem Durchgang.

Klappe den Beleg jetzt nach oben und stülpe ihn nach innen – dort, wo er auch später hingehört. Auf meinem Foto erkennst du schon, dass das Ganze ein wenig labberig ausschaut und auch die Ecken etwas zerknüllt wirken. Nimm dir gerne wieder einen Stift zur Hilfe und forme die Ecken schön aus. Danach lohnt sich auch hier das Bügeleisen.

Im letzten Gang steppst du mit dem Geradstich noch einmal die Kante sauber ab. Beim Annähen ist es ratsam nicht am Stoff zu ziehen, da er sich sonst stark wellen könnte. Sollte dich stören, dass der Beleg hochklappen kann, empfehle ich ihn innen an der Nahtkante entlang mit ein Paar Stichen festzusteppen. Zudem bringe ich die Druckknöpfe an. Wie das geht, kannst du hier noch einmal genauer nachlesen. Alternativ sind natürlich auch herkömmliche Knöpfe verwendbar oder auch sogenannte Kam Snaps.

Beachte beim Anbringen zur Orientierung die Markierung auf dem Schnittmuster.

Jetzt fehlen nur noch die Bündchen.

Beinbündchen annähen

Los gehts, widmen wir uns den Bündchen an den Beinen und kommen dem Finale damit einen großen Schritt näher.

Schließe die Bündchen zunächst an der langen Außenkante. Die rechte Stoffseite liegt dabei innen.

Klappe nun dein  Bündchen so nach oben, dass unten ein Bruch entsteht und oben die offene Kante (siehe Foto)

Jetzt wird das Bündchen so über das Hosenbein gestülpt, dass der Bruch nach oben zeigt, die offenen Kanten aufeinander liegen UND die Naht des Bünbdchens in Richtung innen zeigt. Stecke alles gut fest. Nähe einmal komplett die Runde entlang der offenen Kante.

Das Bündchen wird gedehnt, sodass es von der Weite her mit dem Stoff abschließt. Erscheint dir dies zu kompliziert, hilft dir sicher unsere Bündchenanleitung.

Jetzt klappst du es einfach noch nach unten um und fertig bist du.

Fertig ist die lässige, coole, superniedliche Latzhose Pumpkin Rockers <3

Ich würde mich freuen, wenn du dir die Anleitung auf Pinterest pinnst. Gerne kannst du auch bei Instagram dein Werk zeigen. Wenn du mich (@mamahoch2_blog) vertaggst, freue ich mich besonders.

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: Taschenvarianten anhand von Pumpkin Rockers ⋆ Mamahoch2

  2. Bettina Sameisla 21. Oktober 2018 at 10:21

    Liebe Sabrina,
    welchen Stoff hast du in dem Bild für die Latzhose oben genommen? Ist das Sweat? Sieht so toll aus.
    Vielen Dank für deine Rückmeldung.
    LG, Bettina

    antworten
    1. Sabrina 22. Oktober 2018 at 12:57

      Feinstrick tatsächlich <3

  3. Janika 1. Oktober 2018 at 18:39

    Danke für diese feine Anleitung. Werde mir das Schnittmuster direkt holen. Meine Kleine braucht noch eine Wollwalkhose. Da kommt dieser Schnitt gerade recht.
    Liebe Grüße,
    Janika

    antworten
  4. Claudia 30. September 2018 at 10:29

    Super! Das Schnittmuster kommt genau richtig und ich freue mich schon darauf es zu nähen.

    Eure Schnitte mit den tollen Variationen und tollen Anleitungen sind einmalig.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    antworten
  5. Andrea Osterholz 18. September 2018 at 15:49

    Moin, moin! Huhu bin die mit „Stoß an Stoß“; habe zwei pumpkins genäht. Wie immer super Anleitung und SM. Die beiden Kiddis in der Nachbarschaft (natürlich auch die Mamas) haben sich riesig gefreut. Die sind aber auch süüß geworden. Habe Sweat und Beleg mit Jersey, sowie dünnen Jeans und Beleg Jersey vernäht. Größentechnisch alles gepasst. Will jetzt eine Matschhose aus Softshell probieren. Kind trägt Gr. 98 reicht da 110 noch? Allerherzlichste Grüße von der Nordseeküste! Andrea Osterhol

    antworten
    1. Sabrina 18. September 2018 at 18:03

      Hey Andrea, eine Leserin von uns hat das gemacht und und das war sehr cool Sie hat glaube ich einfach 2cm NZ erhöht

    2. Andrea Osterholz 18. September 2018 at 20:42

      Danke Dir1 Werde berichten wie es hingehauen hat. LG von der Nordseeküste!

  6. Pingback: Wie nähst du dir eine Pumpkin Rockers mit Knopfleiste? ⋆ Mamahoch2

  7. Löwenmama 7. September 2018 at 21:02

    Hallo liebe Sabrina!
    Ich bin gerade am Nähen der Latzhose und hab mich gefragt wie das mit dem Gummizug geht und wo der hinkommt?

    Gibt’s dafür bald eine Anleitung? Wär dir sehr dankbar?

    Die Hosentaschen bekomm ich grad noch so freischnautze hin.

    Glg Monika

    antworten
    1. Sabrina 8. September 2018 at 13:50

      Ja die Anleitung folgt 😍

  8. Anonymous 7. September 2018 at 14:20

    100 cm auf Vollbreite reichen für Größe 110 leider nicht. Je nach Einlaufen würde ich sagen 105 bis 110. Freue mich aufs Nähen!

    antworten
  9. Andrea Osterholz 4. September 2018 at 9:11

    Hallo Ihr tollen Kreativen, habe das SM gekauft und auch schon ausgedruckt. Alles wie gemacht in der Anleitung. Doch mein Ausdruck sieht aus, als wenn doch Kleberänder sind ( Stoß auf Stoß sieht komisch aus). Was könnte ich falsch gemacht haben? Möchte doch so gern die Latzhose nähen. Habt Ihr wie immer ganz, ganz supi gemacht. Macht weiter so und lasst Euch durch dumme Kommentare o. ä. nicht beirren. Viele liebe Grüße von der Nordseeküste! Andrea Osterholz

    antworten
    1. Sabrina 5. September 2018 at 12:13

      Huhu Andrea, die Kleberänder müssen weg, dann funktoniert Stoß an Stoß 😉

  10. Sandra 31. August 2018 at 17:03

    Hallo ihr Lieben
    Ich hab bei euch den Schnitt für Pumpkin Rockers gekauft.
    Nun ist es schon einige Tage her, dass der Betrag von meinem Konto abgebucht wurde und trotzdem habe ich noch kein Schnittmuster bekommen..
    Auch eine E-Mail habe ich schon geschickt mit Bestellnummer und Infos zu meinem nicht erhaltenen Schnittmuster.
    Ich würd mich freuen, wenn sich Jemand bei mir melden könnte, schließlich möchte ich bald mit dem Nähen loslegen und freu mich schon drauf 😉

    Danke schonmal und ganz liebe Grüße
    Sandra

    antworten
    1. Sabrina 31. August 2018 at 19:52

      Liebe Sandra, hast du die Mail an shop@mamahoch2.de gesandt? Unsere Mails sind tagaktuell bearbeitet.

  11. Aline 30. August 2018 at 13:34

    Liebe Sabrina,

    ich benutze kein Instagram, deswegen nutze ich einfach mal die Kommentarleiste😅
    Ich liebe deine Beiträge bei Insta und bin immer wieder traurig, wenn die Leute dir so bösartige Sachen schreiben. Ich versteh es einfach nicht warum. Ich mag deine Ansichten zum Thema Beziehung zum Kind, habe auch dein Buch bestellt und freue mich schon drauf😁 Ich versuche täglich an mir als Person zu arbeiten, was nicht immer funktioniert, aber wer ist schon perfekt.
    Nach deinem Beitrag zu Minimalismus, hatte ich einen Ausmistmarathon gestartet😂
    Es ist so nett von dir, dass du uns an deinem Alltag teilnehmen lässt. Ich hoffe solche beschimpfenden Kommentare sind die Seltenheit.
    Mach weiter so!
    Viele liebe Grüße Aline

    antworten
    1. Sabrina 31. August 2018 at 4:53

      Liebe Aline, das ist ja nett von dir. Danke für deine Worte. Zum Glück ist es die Seltenheit, sonst würde ich es glaube ich nicht mehr machen.

  12. momo 27. August 2018 at 15:42

    wie alle deine Stücke sehr cool, schade das meine schon größer sind 😉

    antworten
  13. Renate 24. August 2018 at 16:37

    Kann ich die Bein-Innennähte und die Seitennähte mit der Oberlock nähen?

    antworten
    1. Sabrina 25. August 2018 at 8:01

      Ja

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.