Jetzt geht es uns Mädels an den Hintern.

Wir haben mit vielen Mädels über Wochen zusammen die drei Varianten getestet und können sagen, dass alle Größe ausgiebig genäht wurden. Unsere Probenähmädels haben ihre Stoffschränke auf jegliche Stoffreste durchsucht und haben viele Hipster, Slips und Tangas genäht.

Die richtige Größe und das perfekte Material

Damit du die richtige Größe findest, solltest du dich vor der Zuschneiden ausmessen. Richte dich nach deinem Hüftumfang und dieser Tabelle:

Du solltest dir elastische Stoffe für deine Unterhose aussuchen. Jedoch sind Stoffe mit einem zu hohen Polyesteranteil nicht unbedingt zu empfehlen. Denn Polyester sind Kunststofffasern und da ist das Schwitzen schon vorprogrammiert. Auf der Haut sind Stoffe mit einem hohen Baumwollanteil besonders angenehm zu tragen. Wir haben auch Sommersweat getestet. Das ging auch ganz, ist allerdings etwas dickerer Stoff und eventuell nicht ganz so dehnbar wie Jersey.

Deinen Under Rockers kannst du mit Bündchen am Saum und Beinabschluss nähen oder du säumst es und nähst ein Wäschegummi ein. Hier liegt es an dir, was du am Schönsten findest. Möchtest du es lieber einfassen, dann schau dir die Anleitung für die Mädchenunterhose an: KLICK

Das Schnittmuster

Das Schnittmuster bekommst du als Sofort Download im Einzigartig Shop. Das Set besteht aus drei Varianten.

  • Hipster
  • Slip
  • Tanga

Alle drei Unterhosen bekommst du in den Größen 36 bis 52. Es ist vorgesehen, einen doppelten Zwickel einzunähen. Im Schnitt ist keine Nahtzugabe und keine Saumzugabe dabei. Das heißt also, wenn du säumen möchtest, gibst du sie selbstständig hinzu. Eine Saumzugabe von 2 cm sind perfekt. An den normalen Nähten reicht eine normale Nahtzugabe von maximal 0,7 cm.

Hole dir das Ebook gratis oder für einen von dir frei gewählten Betrag aus unserem Shop. Wir bedanken uns bei dir für deinen Betrag! Denn es zeigt uns, dass du unsere Arbeit genauso liebst und du unterstützt uns damit. So können wir immer weiter Schnittmuster und kostenlose Nähanleitungen für dich herausbringen und dir weiter die Welt des Nähens nahe bringen. Danke dafür.

https://www.einzigartig.shop/products/unterhosenset-fur-damen-hipster-slip-tanga-under-rockers-1

Downloade dir den Schnitt und klebe die passenden Seiten nach der Klebehilfe zusammen. Wir haben diesmal auf eine Beschriftung der einzelnen Blätter verzichtet und in der Mitte der einzelnen Blätter ein Symbol benutzt, damit du die zusammen gehörigen Seiten besser erkennst. Auf dem dazugehörigen Klebeplan kannst du dir anschauen, wo welches Symbol zu finden ist.

Drucken

Das Schnittmuster hat einen Kleberand, den du abschneiden musst. Der Klebeplan hilft dir als Orientierung beim Zusammenkleben. Stelle dir vor dem Ausdrucken unbedingt „tatsächliche Größe“ bzw. „100%“ bei der Seitenanpassung in der Druckereinstellung ein. Das Kontrollkästchen hilft dir dabei zu prüfen, ob dein Ausdruck die korrekten Maße hat. Es beträgt 3 x 3 cm.

Wenn du nicht alle drei Under Rockers Varianten drucken möchtest, stelle dir folgende Seitenzahlen ein:

  • Hipster: 1 bis 7
  • Slip: 8 bis 14
  • Tanga: 15 bis 19

Bei Unklarheiten darfst du natürlich jederzeit eine Frage im Kommentarfeld unten hinterlassen. Wir bemühen uns stets nach besten Wissen und Gewissen zu antworten und dich darauf nicht all zu lange warten zu lassen. Ist eine Frage dennoch äußerst dringend, empfehle ich dir die Mamahoch2- Nähgruppe bei Facebook. Dort stehen dir viele Mitglieder sicher auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Deine Material

Du bekommst im Ebook drei verschiedene Varianten. In dieser Anleitung zeige ich dir die Schritte anhand des Hipsterschnittes die Bündchenvariante und einen Slip mit umgenähten Saum. Du kannst jeden Handgriff auch auf den Tanga übertragen. Ich habe dir das wichtigste Nähmaterial für deine Unterhose auf dem Bild verlinkt. Folge den Links* die aufblinken, wenn du deine Maus über das Foto führst.

Schneiderlineal Aluminium

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Stecknadeln von Prym

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

bündchen

Bündchen von Pepelinchen

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

afs-bannerset neu

Stoffe von Alles für Selbermacher

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

rollschneider

Rollschneider

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Der Zuschnitt

Schneide deine ausgemessene Größe aus und falte deinen Stoff in Bruch. An die umgeschlagen Kante legst du das Papier mit der Bruchkante an.

Überlege dir jetzt vor dem Zuschneiden, ob du die Unterhose mit Bündchen nähen möchtest oder ob du die Kanten säumst. Denn beim Säumen musst du mehr Zugabe einrechnen. An den Beinen 2 – 3 cm und am Bauchsaum (je nach Gummiband) 5 – 6 cm. Ich zeige dir als erstes die Variante mit Bündchen und muss nur die normale Nahtzugabe hinzuschneiden.

Du hast am Ende jeweils ein Vorderteil und ein Hinterteil im Bruch zugeschnitten. Die Zwickel schneidest du zweimal gegengleich zu.

Den Zwickel annähen

Wenn du den Zwickel einmal angenäht hast, klappen die weiteren Unterhosen im Schlaf. Der Trick ist, dass Innen und Außen jeweils die rechte Stoffseite zu sehen ist. Lege den Zwickel passend an die Seite, mit der du beginnst. Damit meine ich: Das hintere Zwickelteil (die breitere Seite) gehört das Hintere Schlüpferteil und die schmalere Seite kommt an das Vorderteil. Lege den Zwickel so auf, dass die Stoffe rechts auf rechts liegen.

Stecke dir die zwei Stofflagen mit drei Nadeln in die Rundung.

Wende deinen Stoff und lege den zweiten Zwickel passend mit der Stoffseite nach unten in die Rundung.

Stecke alle drei Stofflagen zusammen.

Schließe die Naht mit deiner Overlock oder einem Overlockstich an deiner Nähmaschine.

Falte beide Zwickelteile um, dass sie übereinander liegen.

Auf den oberen Zwickel legst du dein zweiten Unterhosenteil und steckst die zwei Stofflagen zusammen.

Ziehe den unteren Zwickelteil zu dir vor. Du siehst die linke Soffseite.

Falte nun den Zwickel einmal komplett um und lege die zwei Zwickelkanten auf die eben zusammengesteckten Naht.

Stecke die Naht zusammen.

Für ein sauberes und einfacheres Nähen kannst du das Vorder- und Hinterteil (von der Unterhose) zwischen die Zwickel stecken.

Schieße die Naht mit einem elastischen Stich.

Wenn du dann alles wieder aus dem Zwickel raus holst, hast du den doppelten Zwickel genäht.

Schließe die Seitennaht

Stecke die Nähte links und rechts zusammen und nähe die Naht mit einem elastischen Stich.

Bündchen annähen

Miss alle Ausschnitte aus.

Nimm dein Maß mal 0,7 (für Bündchenware) und schneide nach dem Ergebnis deine Bündchenstreifen für den Saum (mit 5 bis 6 cm) und dem Beinausschnitt (ca 4 cm) zu.

Schließe die Bündchen mit einem geraden Stich an deiner Nähmaschine zu einem Ring.

Falte die Nahtzugabe auseinander und halbiere die Bündchenstreifen in der Höhe.

Ich empfehle dir, einen Wäschegummi in das Saumbündchen einzulegen, bevor du es an deine Unterhose ansteckst. Schließe dafür den Gummi zu eine Ring. Das geht am Besten mit einem kleinen ZickZackStich an deiner Nähmaschine.

Lege das Wäschegummi in deinen Bündchenring.

Und Stecke alles fest.

Nähe deine Bündchen an und schon ist die erste Unterhose fertig.

Die Abschlüsse kannst du auch säumen

Statt einem Bündchen am Saum und dem Beinausschnitt, kannst du auch die Kanten säumen. Dafür ist es wichtig, dass du eine Saumzugabe direkt zu Beginn mit zuschneidest. Je nachdem wie oft du die Kanten umschlagen möchtest, sollte die Saumzugabe zwischen 2 und 4 cm breit sein.

Nähe den Zwickel und und die Seitennähte genau so zusammen, wie ich es dir bei der ersten Unterhose gezeigt habe.

Benutze Wäschegummi im Saum…

… denn das macht den Slip gut sitzend. Dafür misst und schneidest du dir das Wäschegummi zu. Schließe die Gummis mit einem ZickZackStich an deiner Nähmaschine zu einem Ring.

Stecke die Gummis an die Saumnähte fest. Benutze dabei die Stecknadeln, dass beim Nähen nix verrutscht.

Nähe das Gummi mit deiner Overlock oder einem elastischen Stich an.

Schlage das Gummi nach innen und fixiere die Naht.

Nähe nun noch die Kante mit einem ZickZackStich ab und schon hast du eine gesäumten Unterhose.

Videoanleitung für dich

Bist du eher ein Fan von bewegten Bildern? Dann klicke dich in die Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich bin mir sicher, da folgen noch viele weitere Unterhosen. Welche Variante findest du am Besten? Damit du jede Variante einmal testen kannst, pinn dir diesen Beitrag jetzt auf Pinterest, damit du das Freebook schnell wieder findest.

Wie wäre es noch mit passenden selbst genähte Strümpfe passend zur Unterhose: https://www.mamahoch2.de/2018/11/schnittmuster-struempfe-so-naehst-du-struempfe-mit-schnittmuster-groesse-21-48.html

Viel Spaß beim Nachnähen.
deine Suse

 



17 Kommentare

  1. Pingback: Under Rockers Damen - Hipster, Slip und Tanga selber nähen MIT Videoanleitung ⋆ Mamahoch2 - Fitness Sport und Gesundheit

  2. Pingback: Under Rockers Damen - Hipster, Slip und Tanga selber nähen MIT Videoanleitung ⋆ Mamahoch2 - Vorgeschlagene Nachrichten

  3. Mona 11. Juni 2020 at 21:42

    Bin verwirrt, die Tabelle oben fängt bei Größe 32 an, aber das Schnittmuster ist dann doch erst ab 36? Liege zwischen den Maßen von 32 und 34, und bin nicht mal spektakulär dünn 😀 Wie schade!

    antworten
    1. Suse 16. Juni 2020 at 15:30

      Hallo!

      Geplant war der Schnitt von der 36 und solltte mit der 52 enden. Deswegen haben wir die beinhalteten Größen auch rot markiert. Im Probenähen hat sich ergeben, dass auch eine 34 viel getragen wird. Deswegen haben wir nachträglich die 34 mit rein genommen. Wenn du zwischen 32 und 34 schwankst, kannst du vielleicht auch eine 34 nähen. Die ist im Schnittmuster dabei.

      Viele Grüße
      Suse

  4. Susanne 29. Mai 2020 at 20:06

    Hallihallo, im SM taucht der Hinweis auf „Hier keine Naht zugabe hinzuzufügen“. Gilt das für alle Größen?

    antworten
  5. Sarah 17. Mai 2020 at 12:02

    Ich hatte auch die Probleme mit dem Hipster, vielleicht passt es nur in manchen Größen nicht? Ich habe 36 zugeschnitten und musste von der Vorderhose dann am unteren Teil etwa 1cm jeweils wegschneiden nachträglich weil der Zwickel vorn viel zu klein war. Der Zwickel müsste doch auch wie beim Slip genau hälftig in das Schnittmuster von Vorder- und Hinterhose passen? Das tut er nicht. Würde es gern nochmal versuchen, weiß aber nicht was ich ändern soll.

    antworten
    1. Suse 18. Mai 2020 at 21:59

      Der Zwickel hat ja an beiden Seiten eine Rundung. Versuche das zusammenstecken doch am besten erst von Außen und arbeite dich dann nach innen. Stecke eine Nadel in die Mitte und dann och eine zwischen die beiden Markierungen. Wenn du die Naht dann geschlossen hast, sollte es eigentlich passen. Probiere es mal aus und gib uns noch mal ein Feedback, ob es mit einer anderen „Stecktechnik“ besser funktioniert.

      Viele Grüße
      Suse
      aus dem Mamahoch2 Kreativteam

  6. Britta 17. Juli 2019 at 15:33

    Hallo danke erstmal für die zollen Schnittmuster. Muss ich beim Zwickel auch Nahtzugabe ranmachen??

    antworten
    1. Suse 27. Juli 2019 at 18:20

      Hallo 🙂

      ja du musst auch am Zwickel eine Nahtzugabe hinzu geben.

      Viele Grüße
      Suse

    2. emma 8. März 2020 at 19:59

      Habe auch gerade den Hipster zugeschnitten. Da stimmt definitiv etwas mit dem Schnittmuster nicht! Sieht nicht so aus wie in der Anleitung. Mein Zwickel ist vorne auch größer als hinten und das kann nicht sein. Bitte checke nochmal das Schnittmuster. Vorder und Hinterteil passen nicht zusammen. Grüße Emma

    3. Sabrina 9. März 2020 at 5:04

      Das ist genau richtig, dass der Zwickel am Po tiefer ist, sonst passt da keiner rein

    4. Celsy Dehnert 19. Mai 2020 at 0:19

      Wenn ich mit Wäschegummis säumen will, messe ich dann einfach entlang der Saumkanten die Länge aus und nehme die dann? Oder muss ich, ähnlich wie bei Bündchen, die nötige Länge noch errechnen? Und näh ich das Gummi dann unter Zug an oder einfach so? Ich hab mit Gummiband noch nicht gearbeitet.😅
      Liebe Grüße!

    5. Suse 9. Juli 2020 at 10:43

      Hallo!

      DIE perfekte Angabe für ein Gummiband können wir dir nicht geben. Denn es gibt sehr dehnabre Gummibänder und dann wieder etwas festere. Bei Bündchen kann man es errechnen. Bei Gummiband würde ich es direkt an der Stelle ausprobieren und es individuell kürzen. Das Gummiband schließt du dann zu einem Kreis und nähst das dann unter Zug an.

      Viele Grüße
      Suse

  7. Kati 11. Juli 2019 at 10:44

    Uihhhh, prima, da muss ich mich gleich an die Arbeit machen.
    Danke für die Schnitte, ich habe schon viele von den früheren ausprobiert. Ein gutes Foto von einem fertigen Slip und Tanga wäre noch eine gute Ergänzung.
    Viele Grüsse von Kati

    antworten
    1. Melanie Laszlo 16. Dezember 2019 at 17:13

      irgendwie hat der hipster eine komische Passform. aber zuerst mal hatte ich probleme den zwickel anzunähen. nicht das richtige zusammenlegen war das Problem ( ich habe schon jede Menge andere unterhosen mit Zwickel genäht) nein, eher die Frage warum soll der zwickel mit der breiten seite an das Hinterteil und vorne das schmale. obwohl es genau anders herum perfekt passen würde. egal wie rum ich es angenäht habe es seltsamer sitz vom Hipster.

    2. Suse 27. Januar 2020 at 13:01

      Leider gibt es nicht DEN perfekten Sitz für alle. Es tut uns leid, dass dir der Hipster nicht so gut gefällt.

      Zu dem Zwickel: Der Hipster ist doch hinten breiter als vorn. Möchtest du stattdessen das schmale an das Breite nähen? Hast du die Rundung berücksichtigt?

      Viele Grüße
      Suse
      aus dem Mamahoch2 Krativteam

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.