*Dieser Beitrag enthält Werbung*

 

Glaubt man mir das, dass mein Großer bald 9 Jahre wird? Das ist absolut irreal. Ich kann das immer gar nicht glauben. Dabei merkt man es ganz deutlich: Die Art, wie er sich ausdrückt. Die Spielzeuge, die er nun mag – oder eben nicht mehr mag, die Kleidung, die er nun favorisiert oder auch die Musik, die er mag. Die neueste Lieblingsaussage ist derzeit: „Das ist mir zu Baby!“ So musste sein süßer, über 8 Jahre alter Kinderteller weichen, genauso wie die bebilderte Brotdose. Auch die Pullover dürfen nicht mehr „zu niedlich“ sein. Jüngst zum Opfern gefallen ist sein alter Ranzen. Irgendwie kann ich es verstehen, dass man in der 4. Klasse dann nicht mehr mit dem Dinoschulranzen auftauchen will und so sollte etwas cooles, neutrales, aber eben auch nicht zu „Oma“ her. Gar nicht so einfach sag ich euch, denn ein weiterer Faktor kam zum Tragen: Wir müssen ab nächstem Schuljahr die Bücher mit nach Hause nehmen und unser Sohn den Ranzen selbst packen. Der leichte Schulranzen hat damit vollends ausgedient, denn er hat einfach nicht genügend Strauraum, um Bücher für 5 Fächer unterzubringen. Ich habe an einem Tage „probegepackt“ und musste die Hälfte  in einem zusätzlichen Beutel mitgeben. Eine Lösung ist das natürlich nicht. Zum Glück sind wir in Sachen neuer Schultasche fündig geworden.

Da ich immer, immer wieder DIE FRAGE zum Thema „Welche Ranzen habt ihr“ erhalte, möchte ich diesem Beitrag unserem neuestem „Familienmitglied“ widmen: Dem coocazoo.

Cool, aber nicht eine Spur zu cool

Optisch haben wir mit dem Schulrucksack einen tollen Kompromiss geschlossen. Die Farben hat sich mein Sohn selbst ausgewählt und sich für etwas cooles, aber dennoch zeitloses entschieden. Ich bin mir sicher, dass ihm der Ranzen nicht nach 3 Jahren zu „kindisch“ sein wird. Sogar als Erwachsener könnte man sich mit dem coocazoo sicher auf der Straße sehen lassen. Für die Sicherheit sorgen neben dem knalligen, orangen Streifen auch eingenähte Reflektorstreifen, die das Licht zurückwerfen. Gerade in den Wintermonaten ist es mir wichtig, dass er gut erkannt wird im Dunkeln, da er für den Schulweg eine Hauptstraße überqueren muss. Die Form erinnert mich an meinen eigenen Schulranzen, den ich in der weiterführenden Schule hatte und gefiel mir direkt auf den ersten Blick. Wir alle mögen eher runde Ranzen und nicht diese „Kasten“.

Ergonomie und Mitwachsfunktion

Noch viel wichtiger als die Optik ist für uns Eltern aber, dass der Ranzen auf die individuelle Größe und Bedürfnisse angepasst ist. Ich weiß noch, wie es früher bei uns selbst „trendy“ war den Ranzen möglichst tief zu tragen. Mit mehreren Kilos schleppten wir uns dann zur Schule und der Rucksack formte ein wunderbares Hohlkreuz. Hätte uns ein Orthopäde gesehen, hätte er wahrscheinlich laut aufgeschrien. Zum Glück ist dieser „Trend“ (wenn man das so bezeichnen kann) vorüber.

Dank des integrierten EASY GROW SYSTEM ist das Modell größenverstellbar. Dadurch kann er über die ganze Schulzeit hinweg genutzt werden. Der Rucksack passt ab einer Größe von 135 cm bis 180 cm. Gerade hat unser Großer genau die 135 cm Marke erreicht. Der Ranzen befindet sich deshalb auf der niedrigsten Stufe. Luft nach oben, ist damit auf jeden Fall vorhanden.

Die Größe kann mit dem EASY GROW SYSTEM  kinderleicht angepasst werden. Während das Kind den Ranzen auf dem Rücken trägt, wird mit dem Drehgriff, der sich im Hauptfach unter der grünen Lasche befindet, die Größe durch Drehen eingestellt. Orientierung bei der Einstellung des höhenverstellbaren Systems bietet das Punktesystem auf der Rückseite des Ranzens, auf der Innenseite der Träger.

Ein weiterer Pluspunkt sind die Träger, Brust- und Hüftgurte, mit dem das Gewicht des Schulrucksacks optimal auf den ganzen Körper verteilt werden kann. Das ausgeklügelte EASY GROW SYSTEM von coocazoo wurde mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) ausgezeichnet und von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung (BAG) e.V. empfohlen

Zu Beginn dachte ich es wäre zu nervig die beiden Schnallen zu schließen, aber bisher hat der Große sie immer geschlossen, weil er damit ein besseres Tragegefühl hat und sich auch etwas schneller bewegen kann, ohne dass es den Rucksack auf dem Rücken in alle Richtungen verzieht.

Und der Stauraum…

Besonders freuen wir uns über die großen Fächer, durchdachten Eingriffe und Stauraum für die nächsten Schuljahre. Ganz vorn am coocazoo befindet sich die Möglichkeit Handy (ja das wird es in den nächsten Jahren auch geben), Stifte, Taschentücher und die Brotdose zu verstauen. An der Seite sind Einschübe für Trinkflaschen. Zudem hat der Schulrucksack einen kleinen Kopfhörereingang und auch einen Schlüsselhalter.

Oben sind zwei große, geräumige Fächer, die auch ausreichend Platz für die Schulbücher und Hefter beherbergen. Kleine Seitenfächer sind perfekt für Pflaster oder Taschentücher und überall sind extra Schnallen angebracht, um den Inhalt zusätzlich zu sichern. Wir haben in einem Test versucht, ob auch mein großer Laptop hineinpassen würde und auch das war kein Problem. Ich übertreibe nicht, wenn ich hier sage, dass wir mit der Auswahl wirklich sehr zufrieden sind und wir auch schon oft auf den Rucksack von befreundeten Eltern angesprochen wurden.

Individualität

coocazoo bietet die Möglichkeit den Ranzen noch individueller zu gestalten. Mit dem MatchPatch-System lassen sich Zipper, Patches und Schnallen in vielen verschiedenen Farben und Motiven nachkaufen. Verwechslungsgefahr ist damit ausgeschlossen. Mehr Informationen zur Individualisierung findest du unter: https://www.coocazoo.com/individualisierung

Unser abschließendes Fazit

Wie du sicher schon gemerkt hast, schwärmen wir von unserem coocazoo.

Für uns spricht:

  • 2 Jahre Garantie
  • die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten durch das MatchPatch-System
  • das EASY GROW SYSTEM, dass den Ranzen mitwachsen lässt
  • der enorme Stauraum
  • die Ergonomie für angenehmes Tragen
  • Sicherheitsaspekte, wie die Reflektoren
  • und die Tatsache, dass das zeitlose Design auch längere Jahre Freude bereiten wird.

Wer also auf der Suche ist für einen Schulranzen für die weiterführende Schule: Das könnte er sein. Aktuelle Modelle findest du unter: https://shop.coocazoo.com/Schulrucksaecke/ScaleRale/

Und bevor ich es vergesse! Es lohnt sich mir bei Instagram zu folgen, in den nächsten Tagen darf ich ein Exemplar verlosen <3

 

Es grüßt euch lieb Sabrina

2 Kommentare

  1. Ulrike 18. Januar 2020 at 10:52

    Liebe Sabrina, jetzt hast du mich aber erschreckt! Ich habe ja schon viel von dir nachgenäht und verfolge neugierig deine Beiträge. Auf den ersten Blick dachte ich mir: „Jetzt näht sie auch noch supercoole Schul-Rucksäcke!“ – Entwarnung! Das nachzumachen hätte ich wohl nicht hingekriegt. Auch wenn ich aktuell aus dem Thema Schule raus bin, werde ich mir die Marke merken. Wahrscheinlich ist ein noch nicht geborenes Enkelkind schneller soweit, als man denken möchte…viel Spaß deinem Großen mit seiner neuen Schultasche in der neuen Schule, ich freu mich auf deine weiteren Beiträge und Anleitungen, Ulrike

    antworten
    1. Sabrina 18. Januar 2020 at 12:24

      Hihi, ich glaube Schulrucksack wird was werden, was ich wirklich nicht selbst nähen werde – der ist aber wirklich toll <3

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.