Ruckzuck bastelst du aus Holzperlen in verschiedenen Größen die unterschiedlichsten Püppchen. Diese sind perfekt als Schlüsselanhänger oder Taschenbaumler. Das klingt doch nach dem perfekten Give Away, oder?

Neben den Holzperlen in den unterschiedlichsten Größen kannst du zusätzlich auch Federn, Quasten, Bommeln und bunte Perlen als Deko benutzen.

DEIN MATERIAL

Für einen guten Überblick über die Produkte*, die ich benutzt habe, findest du hier eine Liste:

SO EINFACH GEHT DAS MIT DER FARBE

Spieße die Perlen auf ein oder zwei Holzspieße, so kannst du die Perlen anmalen und deine Finger bleiben sauber. Außerdem kannst du sie auch auf den Spießen gut trocknen lassen, ohne dass es Druckstellen in der Farbe gibt.

Verteile die Farbe auf deiner Mischpalette und los geht es mit dem Malen.

PÜPPCHEN MIT LATZHOSE

Gib den verschiedenen Perlen durch kleine Extras ihr einzigartiges Aussehen. Wenn deine Perlen eine zu starke Holzmaserung haben, kannst du die Gesichter auch mit weiß oder einen Hautton grundieren, bevor du das Gesicht aufzeichnest. Diese kleine Dame bekommt einen Bob und dazu einen geraden Pony als Frisur gemalt. Das ganze in frechem Rot.

Ich habe die größere Holzkugel zu zweidrittel dunkelblau angemalt und dann den „Latz“von der Hose dazu gezeichnet.

Wie wäre es mit großen Augen? Dann zeichne zwei große schwarze ovale Augen und direkt kleine Wimpern dazu. Die Augen sitzen ungefähr auf der Mitte der Holzperle.

In die Augen sind als Pupillen noch zwei weiße Punkte hinzu gekommen. An die Latzhose habe ich noch zwei Knöpfe und eine kleine Tasche gemalt. Bevor du die Einzelheiten aufzeichnest, solltest du die Farben, die du zuvor aufgetragen hast, gut trocknen lassen.

Anschließend wurden die Perlen zu einer Puppe auf Wolle aufgefädelt. Hier habe ich zum Beispiel die Schlaufe oben verknotet, damit die Enden durch jeweils eine weitere bunte Perle links und rechts wie Beine aussehen.

So schnell ist eine Puppe fertig. Und mit ihren roten Haaren und der Latzhose sieht sie doch wirklich frech aus, oder?

KLEINE BALLERINA

Meine kleine Tänzerin bekommt blonde Haare und eine Bommel als Tütü. Sie trägt heute einen Mittelscheitel 🙂

Das Gesicht kannst du zum Beispiel auch einfach halten: zwei Punkte als Augen und einen kleinen Strich als Mund sind völlig ausreichend.

BOMMEL HERSTELLEN

Für den einfachsten und schnellsten Weg eine Bommel herzustellen, benötigst du nur drei Finger deiner Hand, Wolle aus der die Bommel entstehen soll und eine scharfe Schere. Wickel die Wolle um die drei Finger.

Nimm den mittleren Finger heraus und binde an dieser Stelle die Schlaufen zusammen. Benutze direkt einen längeren Faden zum Zusammen binden, dann kannst du darauf gleich das Gesicht auffädeln. Nimm die zusammen gebundenen Schlaufen von den Fingern.

Schneide nun die Schlaufen auf und die Fransen anschließend in Form. Tadaa, fertig ist die Bommel.

Fädel nun das Gesicht und eine kleine Perle zusätzlich auf. Fertig ist die kleine Ballerina.

FARBE GEHT IMMER

Gerade als Schlüsselanhänger dürfen die Farben der Perlen und auch der Wolle gern etwas auffällig sein. Das Gesicht bekommt eine Frisur mit Dutt. Den Dutt bekommst du hin, indem du passend zur Haarfarbe eine kleine Perle auf den Kopf setzt.

QUASTE HERSTELLEN

Wie wäre es mit einer Quaste am Ende? Dafür wickelst du die Wolle um vier Finger.

Schneide ein längeres Stück von der Wolle ab und halbiere den Abschnitt. Nimm die umwickelte Wolle von den Fingern und ziehe die eben abgeschnittene Wolle durch die Schlaufen. Entweder knotest du die Schlaufen durch das Stück Wolle zusammen oder du umschlingst es so, wie ich es dir hier auf dem Bild zeige.

Jetzt fädelst du den Bauch und den Kopf (samt Dutt) auf den Faden.

Ziehe die Nadel wieder zurück nach unten, wo die unfertige Quaste hängt. Lasse dabei oben eine Schlaufe zum Aufhängen der Püppi.

Umwickel nach ca 1,5 cm die Wollschlaufen fest.

Ziehe das Wollende unter der umwickelten Wolle durch und fixiere somit deine Quaste.

Wenn du nun die Schlaufen von der Quaste aufschneidest und auf eine Länge gekürzt hast, ist diese hübsche Puppe auch fertig.

LASS DIE PUPPEN SPRECHEN

Das meine ich natürlich nur im übertragenen Sinn. Als kleines Geschenk wäre der Bauch auch ein perfekter Ort für eine kleine Botschaft. Statt einem Wunsch kannst du auch einen Namen darauf schreiben oder Blumen drauf malen.

Wie findest du die Idee, aus den Holzperlen Puppen zu basteln? Damit du diese kleine DIY Anleitung nicht wieder vergisst, pinn sie dir jetzt auf Pinterest.

Etwas andere Perlen kannst du dir sogar selber machen. Schau dir hier doch mal den Beitrag für selbstgemachte Papierperlen an:
https://www.mamahoch2.de/2016/09/perlen-aus-papier-selbst-machen.html

Viel Spaß beim Nachbasteln
wünscht
deine Suse

3 Kommentare

  1. Anonymous 16. März 2020 at 14:00

    Danke für die Anleitung, werde es die Tage ausprobieren und ein Foto schicken, Karola

    antworten
  2. Ursula 14. März 2020 at 8:37

    Eine super Idee werde ich nachmachen, als Anhänger für meine Taschen und Kosmetiktaschen.
    Danke für die schöne Idee.
    Ursula

    antworten
    1. Suse 15. März 2020 at 10:46

      Wir würden die fertigen Püppchen dann so gern sehen.

      Viele Grüße
      Suse
      aus dem Mamahoch2 Kreativteam

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.