Kinderküchen kommen einfach nie aus der Mode. Egal ob Junge oder Mädchen, es werden zu gern ganze Menüs für Mama und Papa gezaubert. Hier sind die Anleitungen für selbstgemachtes Obst und Gemüse sehr beliebt. Deswegen zeige ich dir heute, wie schnell du Apfel und Birne häkeln kannst.

Die Häkelgrundlagen habe ich dir schon ganz ausführlich gezeigt. Wenn du noch einmal Hilfe bei dem ein oder anderen Handgriff benötigst, klick dich gern in die Beiträge.


Wie ein Magic Ring funktioniert, Spiralen und Runden gehäkelt werden und wie du Maschen ab- und zunimmst, zeige ich dir hier dem Beitrag mit den Grundlagen zum Häkeln: KLICK

In diesem Beitrag zeige ich dir genau, wie du Stäbchen und auch halbe Stäbchen häkelst: KLICK


DEIN MATERIAL FÜR DEN APFEL

HÄKEL EINEN APFEL

Beginne deinen Apfel mit einem Magic Ring. Der Vorteil an diesem Anfang ist, dass du die ersten festen Maschen ganz entspannt in den noch weiten Ring häkeln kannst. Wenn du mit der ersten Runde fertig bist, ziehst du den Ring zusammen und hast so einen sauberen und festen Anfang. Deinen Apfel häkelst du in Spiralen. Das heißt, dass du die Maschen aneinander häkelst, ohne nach jede Runde einzeln zu beenden. Damit du beim Zählen nicht durcheinander kommst, setze dir nach jeder beendeten Runde einen Maschenmarkier.

Bevor du den Magic Ring erstellst, lasse einen ca 20 cm langen Faden zum Vernähen am Ende. Denn damit die gehäkelte Kugel auch diese typische Apfelform bekommt, musst du sie in der Mitte ein wenig zusammen ziehen bzw. drücken und dann den Anfangsfaden nach dem Durchziehen am Ende vernähen. Dazu komme ich gleich noch einmal.

Passe deine Häkelnadel an deine Wolle an. Wenn du dir wegen der Häkelnadelgröße unsicher bist, schaue auf die Banderole von deinem Knäuel. Da steht es drauf. Solltest du die Banderole nicht mehr haben, probiere die Wolle ruhig vorher aus und häkel ein Stückchen zur Probe. Sind die Löcher zu groß, ist auch dich Nadelstärke zu groß. Hast du dagegen das Problem, dass die Schlaufen, die beim Häkeln enstehen nicht ganz auf den Haken deiner Häkelnadel passen, ist sie zu klein.

DIE ANLEITUNG

Häkel den Apfel in rot, grün oder auch in grau, was dir gefällt.

1.Runde: 6 feste Maschen in den Magic Ring (6)
2. Runde: Verdoppel jede Masche (12)
3. Runde: Verdoppel jede 2. Masche (18)
4. Runde: Verdoppel jede 3. Masche (24)
5. Runde: Verdoppel jede 4. Masche (30)
6. Runde: Verdoppel jede 5. Masche (36)
7. Runde: Verdoppel jede 6. Masche (42)
8. Runde: Verdoppel jede 7. Masche (48)

9. bis 15. Runde: Jede Masche wird gehäkelt

16. Runde: häkel immer die 7. & 8. Masche zusamen (42)
17. Runde: häkel immer die 6. & 7. Masche zusammen (36)
18. Runde: häkel immer die 5. & 6. Masche zusammen (30)
19. Runde: häkel immer die 4. & 5. Masche zusammen (24)
20. Runde: häkel immer die 3. & 4. Masche zusammen. (18)
Fülle den Apfel mit Füllwatte, jedoch stopfe ihn nicht zu prall, sonst bekommst du die Apfelform gleich sehr schwer hin.
21. Runde: häkel immer die 2. & 3. Masche zusammen (12)
22. Runde: häkel immer die 1. & 2. Masche zusammen (6)Schneide den Faden ab, ziehe diesen durch die 6 übrigen Maschen und vernähe das Fadenende.

Nimm nun den 20 cm langen Faden, den du zu Beginn übrig gelassen hast und fädel ihn auf eine Stopfnadel. Ziehe die Nadel einmal komplett durch die gehäkelte Kugel an das Ende, wo du eben den Endfaden vernäht hast. Drücke die Kugel zusammen, so dass du die typische Apfelform erhältst. Vernähe den Faden, während du die Kugel so zusammen drückst. Fertig ist dein Apfel.

JETZT WIRD DER APFELSTIEL GEHÄKELT

Damit du auch weiterhin 3D häkelst, beginnst du auch den Stiel mit einem Magic Ring. In diesen Ring häkelst du 3 feste Maschen. Nun häkelst du diese 3 Maschen in Spiralen nach oben, bis der Stiel die Länge hat, die dir gefällt. Nähe den Stiel an die Oberseite von deinem Apfel fest. Den zweiten Faden, der noch lose am Stiel hängt, vernähst du ganz einfach.

HÄKEL DIR NOCH EIN BLATT DAZU

Für einen frischen Bioapfel gehört es sich so, dass ein Blatt noch am Stiel ist. Das Blatt ist wirklich schnell gehäkelt. Um es einfach auszudrücken: Du häkelst eine Luftmaschenkette und diese umhäkelst du mit Stäbchen.

Schlage 5 Luftmaschen zu einer Kette an.

Häkel noch eine Luftmasche, die als halbes Stäbchen zählt. In die vorletzte Masche häkelst du ein ganzes Stäbchen (zweimal Umschlag auf die Nadel, erst durch einen Umschlag und dann durch die zwei letzt). Ein halbes Stäbchen arbeitest du auch in diese Masche. Jetzt häkelst du in die kommenden 3 Luftmaschen immer mit jeweils ein ganzes Stäbchen. In die letzte Masche häkelst du ein halbes Stäbchen, ein Stäbchen und noch ein halbes Stäbchen. Die 3 nächsten Maschen bekommen jeweils wieder ein Stäbchen eingehäkelt und damit hast du das Blatt fertig.

Das Blatt vernähst du an den Apfel und das Anfangsstück Faden vernähst du.

Fertig ist der Apfel

BIRNE HÄKELN

Ganz klar, dass zu einem Apfel die Birne gehört. Häkel dir also jetzt noch die Birne.

DAS BENÖTIGTE MATERIAL

Die Birne wird genauso in Spiralen gehäkelt wie der Apfel. Beginne wieder mit einem Magic Ring.

DIE HÄKELANLEITUNG

1. Runde:  6 feste Maschen in den Magic Ring (6)
2. Runde: verdoppel jede 2. Masche (12)
3. Runde: verdoppel jede 3. Masche (18)
4. Runde: verdoppel jede 4. Masche (24)
5. Runde: verdoppel jede 5. Masche (30)
6. Runde: verdoppel jede 6. Masche (36)
7. Runde: verdoppel jede 7. Masche (42)

8. bis 13. Runde: jede Masche einmal häkeln

14. Runde: häkel immer die 7. & 8. Masche zusammen (36)
15. Runde: jede Masche einmal häkeln (36)
16. Runde: häkel immer die 6. & 7. Masche zusammen (30)
17. Runde: jede Masche einmal häkeln (30)
18. Runde: häkel immer die 5. & 6. Masche zusammen (24)
19. Runde: jede Masche häkeln (24)
20. Runde: häkel immer die 4. & 5. Masche zusammen (18)

KNOTE EINE BLÜTE AN DEN ANFANG

Bevor du mit der Blüte beginnst, holst du mit Hilfe deiner Häkelnadel den Faden vom Anfang IN die Birne. Damit verknotest du gleich die „Blüte“. Du umwickelst 3 bis vier mal zwei Finger mit der Wolle, aus der du die Blüte herstellen möchtest. Mit Hilfe der Häkelnadel holst die Schlaufen durch die Mitte von deinem Magic Ring vom Anfang in die Birne. Doch achte darauf, dass du die Schlaufen nicht komplett durch ziehst. Mit dem Faden vom Anfang schließt du noch mal richtig den Magic Ring und knotest diesen um mit die Schlaufen. Nach dem Verknoten, ziehst du die Schlaufen wieder etwas raus. Aber pass auf, dass man den Knoten nicht sehen kann. Schneide die Schlaufen außen auf und schon hast du die Blüte.

Fülle die Birne nun mit Füllwatte.

21. Runde: häkel immer die 3. & 2. Masche zusammen (12)
22. Runde: häkel immer die 2. & 1. Maschen zusammen (6)

Ziehe das Fadenende mit der Stopfnadel durch die 6 bestehenden Maschen und schließe damit die Oberseite von deiner Birne.

HÄKEL EINEN STIEL

Den Stiel kannst du ganz einfach häkeln: Beginne wieder mit einem Magic Ring. In diesen Ring häkelst du 3 feste Maschen. Nun häkelst du diese 3 Maschen in Spiralen nach oben, bis der Stiel die Länge hat, die dir gefällt. Nähe den Stiel an die Oberseite von deinem Apfel. Den zweiten Faden, der noch lose am Stiel hängt, vernähst du.

So kannst du der kleinen Köchin oder dem kleinen Koch einen richtig tollen bunten Obstkorb häkeln. Die beiden Ostsorten sind wirklich schnell hergestellt.

Wenn du noch mehr Ideen für die Kinderküche suchst, klick dich ruhig hier in die Ideensammlung auf unserem Blog: KLICK

Für deine Sammlung auf deinem Pinterestprofil pinn dir diese Anleitung jetzt auf Pinterest.

Viel Spaß beim Nachmachen
wünscht Suse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.