Nachdem ich dir schon gezeigt habe, wie du ganz einfach mit Porzellanstiften Geschirr personalisieren kannst, zeige ich dir heute, dass es auch ganz einfach mit Stempeln geht (da uns einige Nachrichten erreicht haben, dass der Ein oder Andere von seinem malerischen Talent nicht so ganz überzeugt ist 🙂 🙂 🙂 )

Wenn du noch mehr Ideen und DIY-Anleitungen suchst, dann schau doch mal hier (klick) vorbei. Bei uns auf dem Blog gibt es alles rund ums Nähen, Basteln und Selbermachen.

Dein Material

Stempelkissen StazOn (gibt es in verschiedenen Farben)*

Stempel deiner Wahl (ich habe dieses süße Set hier gefunden)* (Mein benutztes ist aus meinem Fundus)

Porzellan (ofenfestes Geschirr – ich nutze Tassen vom Möbelschweden)

Vorbereitung

Bevor du beginnst, reinige die Tassen gut mit warmen Wasser und Spülmittel. Bestenfalls reibst du sie noch mit Alkohol ab, damit die Tasse wirklich frei von Fett- und Staub/Fusselspuren ist.

Stempeln

Suche dir einen Stempel deiner Wahl und lege ihn auf eine feste Unterlage. Hierzu kannst du einfach deinen Basteltisch, eine Acrylplatte oder auch ein Holzbrett verwenden. Wichtig ist, dass es eben und widerstandsfähig ist.

Dann nimmst du das Stempelkissen und drückst von oben die Farbe auf, so dass der Stempel komplett mit Farbe bedeckt ist.

Nun nimmst du dir ein paar weitere Stempel und legst sie um dein Stempelmotiv herum. Hintergrund hierfür ist, dass du durch diese angeglichene Oberfläche die Tasse besser abrollen kannst und du an den Enden nicht weg rutsch und dort die Farbe nicht verschmiert.

Rolle nun die Tasse vorsichtig über deinen Stempel. Drücke dabei leicht auf, damit die Farbe an allen Stellen auch übertragen wird.

Nicht verzweifeln, wenn es beim ersten Mal nicht klappt…du kannst die Farbe mit Spülwasser wieder abwischen, so lange sie nicht fest eingetrocknet ist.

Mehrere Motive auf eine Tasse stempeln

Wenn du mehrere Motive auf deine Tasse stempeln möchtest, dann gehst du genauso vor. Lege dir zuerst die Stempel auf den Untergrund, die du mit Farbe stempeln möchtest. Danach legst du wieder die zusätzlichen Stempel zum besseren Abrollen dazu und rollst deine Tasse darüber.

Wie du siehst, klappt es bei mir beim ersten Versuch auch nicht immer ganz fehlerfrei 🙂 Ich lasse dir das Foto hier extra mal drin, denn hier siehst du, was passiert, wenn du zu sehr aufdrückst bzw. der Stempel zu sehr in Farbe getränkt wurde. Die Farbe verschiebt dir auf der Tasse und das sieht nicht so schön aus. Also, ab an die Spüle 🙂

Zeit für den Backofen

Wenn du fertig bist und dir die Motive gefallen, dann kommen die Tassen nun in den Backofen. Nach einigen Versuchen bin ich bei 180 Grad und ca. 40 Minuten „Backzeit“ zum besten Ergebnis gekommen, was die Langlebigkeit der Motive angeht. Prinzipiell hält die StazOn Tinte wirklich sehr gut, aber auf das Einbrennen im Backofen solltest du dennoch nicht verzichten.

Nun musst du es nur noch schick verpacken oder, wie wir heute, einfach mit Kakao befüllen – darüber haben sich Emmi und ihre Freundin heute besonders gefreut.

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Deine Kati

Hat dir die Anleitung gefallen? Dann pinn sie dir gern bei Pinterest, damit du sie jederzeit schnell wieder findest.

 

Ich würde mich riesig freuen, wenn du Mamahoch2 auch bei Instagram begleitest!

Darüber hinaus haben wir eine Reihe vollgepackte Pinnwände bei Pinterest für dich mit noch mehr vielen tollen Anleitungen!

 

 

1 Kommentar

  1. Pingback: ABC-Lernkarten und Alphabet Poster mit Tieren zum Download

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.