Ich habe die letzten Tage dafür genutzt für die kältere Jahreshälfte etwas vorzunähen. Die Oberteile und Hosen waren plötzlich immer weniger im Schrank, da die Maus tierisch gewachsen ist. Mich freut aber der Umstand auch immer ein bisschen, da ich so ein paar schöne neue Stoffe vernähen kann. Du darfst dich also in den nächsten Tagen auf ein paar neue Nähanleitungen freuen. Heute will ich mit unserem Schnittmuster Lovesize Rockers starten, dass ich mit Spitze zu einem kleinen Longshirt oder auch Kleidchen umgewandelt habe. Im Herbst kann es damit perfekt über Leggings oder Hosen getragen werden.

DER SCHNITT UND DEIN MATERIAL

Das Schnittmuster ist auf Jersey oder Sweat ausgelegt, auch Strick ist denkbar. Du kannst es in den Größen 80-164 nähen. In der Anleitung habe ich die Länge für das Shirt verwendet. Du kannst aber auch die Kleidlänge zur Grundlage nehmen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.einzigartig.shop zu laden.

Inhalt laden

Alle Schnittmuster werden als Sofortdownload angeboten. Stelle deinen Drucker auf „Tatsächliche Größe“ und am besten „automatische Seitenerkennung“ ein. Nach dem Drucken misst du das Kontrollkästchen aus, um die korrekte Größe des Ausdrucks zu überprüfen. Wenn alles stimmt, klebst du die ausgedruckten Blätter zusammen (Kleberand vorhanden) und schneidest die Größe aus, die du nähen möchtest.

Folgende Materialien brauchst du neben dem Schnittmuster:

STOFFVERBRAUCH UND MASSTABELLE

Hier kannst du die Maßtabelle herunterladen: Maßtabelle-Lovesize-Rockers

ES GEHT LOS – DER ZUSCHNITT:

Es handelt sich dabei um ein herunterladbares Schnittmuster im PDF Format. Bitte achte unbedingt beim Zuschnitt auf den Fadenlauf. Im Schnittmuster ist bereits die Nahtzugabe enthalten.

Schneide das Oberteil auf Shirtlänge inklusive Ärmel zu. Du hast also:

  • 1 Vorderteil (im Bruch zugeschnitten)
  • 1 Rückteil (im Bruch zugeschnitten)
  • 2 Ärmel (gegengleich zugeschnitten)

Zusätzlich benötigst du für den Volant aus Spitze ebenfalls einen Zuschnitt. Miss hierzu die untere Kante deines Vorderteils ab und multipliziere diese mit 2 und addiere anschließend 10 cm Von der Höhe her habe ich 25 cm gewählt.

Beispiel:

  • einfache Länge Vorderteil 22 cm
  • 22×2 = 44 (doppelte Grundlänge)
  • 44 + 15 cm = 59 = Zuschnittlänge für Spitze

Das Gummi schneidest du wiederum auf die 2-fache Länge des Vorderteils zu und addierst 1 cm, damit in meinem Beispiel 45 cm

EIN OBERTEIL MIT SPITZENVOLANT NÄHEN – SO GEHTS SCHRITT FÜR SCHRITT

Jetzt kann auch schon genäht werden. Ich habe in meine Nähmaschine ein passendes Garn (weiß) eingelegt, sodass es später nicht auffällt. Den Gummi legst du an der Längskante deiner Spitze auf. Fixiere dein Gummi nun unter Zug so, dass es auf die gesamte Länge der Spitze gedehnt ist. Anschließend wählst du den 3fach Geradstich oder Zickzackstich deiner Nähmaschine und nähst das Gummiband unter Zug fest. Deine Spitze wird sich nun kräuseln.

Die untere Kante (dort wo das Gummiband nicht sitzt) schlägst du 4 cm nach innen (auf die linke Stoffseite) und steppst den Saum mit Geradstich ab. Anschließend legst du den Stoff so wie auf dem Foto unten zu sehen vor dich hin. Das Gummiband schaut dich an und zeigt nach oben, der gesäumte Bereich befindet sich unten. Die Kanten liegen bündig aufeinander. Stecke nun die Kante fest, die offen aufeinander liegt und schließe diese mit der Nähmaschine mit dem Zickzackstich.

Anmerkung: Du kannst natürlich auch das Säumen einen Schritt später machen und zuerst die Seite schließen.

Fertig sieht es dann so aus.

Jetzt widmen wir uns dem Oberteil. Bei diesem wird zuerst die Schulterpartie geschlossen und anschließend die Ärmel angenäht. Solltest du hier Probleme haben, dann wirf bitte einen Blick in die Grundanleitung.

Nachdem du das Oberteil soweit fertig genäht hast, stülpst du den Rock, wie auf dem Foto zu sehen über das Oberteil. Die schöne Seite des Rocks zeigt dabei nach innen. Nähe die beiden Teile nun ringsherum mit dem Zickzackstich zusammen. Bitte dehne NICHT das Hauptoberteil, sondern bei Bedarf den Rock.

Wenn du jetzt den Rock nach unten klappst, hast du ein wunderschönes Oberteil mit Volant. Ich habe am Hals und Ärmel noch Bündchen angenäht, die sich bei der Mütze wiederholen.

Super passend dazu ziehe ich der Maus gerne Spitzenstrümpfe an.

Ich würde mich freuen, wenn du mir bei Instagram folgst. Dort zeige ich noch viel mehr tolle Näh- und Kreativideen.

Pin dir dieses Bild gerne auf Pinterest. Du findest uns dort unter Mamahoch2 mit vielen vielen Ideen!

Bei Fragen, hinterlasse doch gerne einen Kommentar.

Sabrina

2 Kommentare

  1. Anja 16. Oktober 2020 at 8:53

    Liebe Sabrina, auch ich möchte dir heute sagen, was du für eine tolle Arbeit machst.
    Ich bin noch Nähanfängerin und immer wenn der Knoten im Kopf da ist, versuche ich, auf deiner Seite die Lösung zu finden 🙂 du das klappt dann auch.

    Auch finde ich es gut, dass immer gleich die Nahtzugabe dabei ist, da muss man nicht noch zusätzlich tüffteln. Daumen hoch.

    Man merkt auch, wie du mit Liebe dabei bist 🙂

    Schritt für Schritt Anleitung.. was will das neue Nähherz mehr..

    Mach bitte weiter so, denn so bin ich mir sicher, kommen noch viele weiter neue Nähherzen dazu.

    GLG die Anja

    antworten
    1. Anonymous 16. Oktober 2020 at 8:54

      Ach ja… leider kann ich dir auf Insta nicht folgen, aber bei Facebook werde ich für dich die Daumen glühen lassen 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.