Eine Mütze und zwei Tragemöglichkeit bietet diese Mütze, die du heute nach dieser Anleitung nähst.

Wendemütze

Nähanleitung Wendemütze Freebook Beanie

Unser Schnitt „Mützenparade – Beanie“ ist auf dem Blog jetzt schon mehrfach zum Einsatz gekommen. Als Beanie oder gefütterte Herbstmütze, gibt es sie nun auch noch zum Wenden! 😀

Ein Kleidungsstück zum Wenden zu nähen ist gar nicht so schwer wie manch einer vielleicht denkt. Anhand meiner neuen Mütze möchte ich es dir heute Schritt-für-Schritt zeigen. Drucke dir unser Schnittmuster aus. HIER KLICKEN.

Bitte beachte, dass das Schnittmuster 2017 überarbeitet wurde. Du musst den Schnitt individuell kürzen.

Beanie Schnittmuster Freebook Nähen (4)

Beanie Schnittmuster Freebook kürzen für Erweiterungen

Im Schnittmuster ist die Nahtzugabe (0,75 cm) bereits enthalten.

Zum Nähen brauchst du:

Weitere Materialien findest du auf diesem Bild. Wenn du deine Maus über das Bild führst, erscheinen die Links zu den Produkten.

bündchen

Bündchen von Pepelinchen

von Glückpunkt *klick*

*Affiliatelink

afs-bannerset neu

Stoffe von Alles für Selbermacher

von Alles für Selbermacher *klick*

*Affiliatelink

schneiderlineal

Schneiderlineal

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

rollschneider

Rollschneider

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

12946839_10206430394309736_1502849725_o

Stecknadeln mit Herzkopf

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Maßband

Maßband

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Zuschnitt

Lege deinen Stoff in den Bruch und schneide 2 mal die Mütze zu. Wenn du keine Beaniemütze haben möchtest, empfehle ich dir die Länge zu kürzen. Das ist Geschmackssache und kann daher von dir selbst bestimmt werden.

Beanie Schnittmuster Freebook Nähen (4)

Beanie Schnittmuster Freebook kürzen für Erweiterungen

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto

Falte nun ein rechtes „Dreieck“ und ein linkes „Dreieck“ zur Mitte hin. Bitte so, dass die Stoffe dann rechts auf rechts (schön auf schön) liegen (siehe Bild unten).

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto1

Jetzt die Teil von der Seite zur Spitze hin zusammen nähen.
Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto2

Nun das Ganze auseinander falten und entlang der Rundung nähen. Damit ist das erste Teil fertig.
Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto3

Bei dem zweiten Teil gehst du genauso vor.

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto4

Lasse nun aber eine Wendeöffnung, am besten an der Langen Seite.
Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto5

Bündchen vorbereiten

Jetzt schneidest du das Bündchen zu. Miss hierfür den Kopfumfang und rechne diesen mal 0,7. Die errechnete Zahl entspricht der Länge des Bündchens. Bei mir waren es hier 39 cm. Die Höhe ist variabel, in meinem Beispiel sind es 15 cm.

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto6

Falte das Bündchen der Länge nach rechts auf rechts und näh es zusammen.

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto7

Nun das Bündchen bis zur Hälfte auf rechts umschlagen. Die offenen Seiten sind bei mir jetzt oben.

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto8

Deine drei Teile für die Wendemütze sehen jetzt so aus.
Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto9

Das Teil mit der Wendeöffnung bleibt mit den Nähten außen sichtbar liegen. Das Bündchen ist zur Hälfte auf rechts gefaltet und das zweite Mützenteil ist auf rechts gewendet, also die schöne Seite ist sichtbar.

Bündchen annähen

Nimm dir nun die auf rechts gewendete Mütze und stülpe das Bündchen darüber. Alle offenen Seiten sind nun oben. Jetzt kannst du das so erstmal zusammen nähen. Das Bündchen beim Annähen schön dehnen, nicht den Jerseystoff. Oder aber du lässt den Schritt aus und macht beim übernächsten Bild weiter und näht alles in einem Ritt zusammen. Ich habe dir aber hier erstmal die anfängertauglichere Variante gezeigt.

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto10

Für dich habe ich es erst mal anfängertauglich zusammen genäht. Ich finde das einfacher, als alle drei Teile in einem Ruck zusammen zu nähen. Die Mütze bleibt jetzt genauso.

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto11

Du nimmst diese so wie sie vor dir liegt und steckst sie in die andere Mütze rein…

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto12

… und nähst die schwarze Mütze an die Mütze mit Bündchen an. Bitte wieder daran denken, das Bündchen zu dehnen. Dein Bündchen liegt jetzt zwischen den beiden Mützen. So kannst du das auch gleich zusammen nähen, ohne vorher das Bündchen einmal festzunähen. Ich mache es aber lieber so. Da weiß ich auch, das nichts verrutscht. 😀

Die Mütze nur noch durch die Wendeöffnung drehen. Du hast jetzt eine Mütze rechts, eine links und in der Mitte das Bündchen.

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto13

Wendeöffnung am Besten per Hand schließen und fertig ist deine Wendemütze oder in diesem Fall Meine! 🙂

Nähanleitung Wendemütze Beanie Blog Foto14 Damit du die Nähanleitung nicht vergisst, pin sie dir jetzt auf Pinterest.

mütze zum

Und genauso, kannst alle Kleidungsstücke zum Wenden nähen, ob Hosen oder Jacken. Du musst immer das Bündchen zwischen die beiden Teile stecken, eine kleine Wendeöffnung lassen und so alles zusammen nähen. Schau dir doch mal die Anleitung für die Wendevariante für unseren Nordish Rockers an.

Es ist doch gar nicht so schwer, stimmt´s? Manchmal brauch man nur einen kleinen Denkanstoß. 🙂
Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen der vielen Wendesachen!!! 😀

Liebe Grüße Sabrina