Testbericht: Meine Erfahrungen mit der Overlock N454D von W6

Hattet ihr einen schönen Feiertag? Was habt ihr mit/ohne eure Männer gemacht?
Wir waren bei den Schwiegereltern grillen! Es war schön, auch wenn das Wetter sehr wechselhaft war.(Regen, Gewitter und purer Sonnenschein im Mix)

Einige von euch haben mich ja schon bei Facebook darum gebeten über meine neue Große Liebe zu berichten.

Hier ist er also: mein ausführlicher Erfahrungspost zur
Overlockmaschine N 454D von W6!

Overlock Test W6 Blog Foto

 

Eine Woche getestet!

Ich fang mal ganz klassisch an:

Lieferung, Verpackung und Preis

Ich habe die Maschine bei Amazon bestellt, da ich Prime Mitglied bin, kam sie bereits am nächsten Tag. Also zur Lieferung wie immer alles Top bei Amazon.Und der Preis mit 239,00 € denke ich ist angemessen für eine ordentliche Nähmaschine!Verpackt war sie auch ordentlich in einem Karton mit Folie und Styropor. Transportschäden können also eher nicht entstehen.

Jaja, ich weiß, all das ist eher uninteressant! 😉 Aber dennoch wichtig.

In Betriebnahme und Einfädeln

Ich empfehle allen von Euch die Gebrauchsanweisung/Bedienungsanleitung vorher durchzulesen. Das erspart so manche Frage und auch komischen Blick. 😉 Die Anleitung ist wie immer sehr ordentlich und verständlich erklärt. Wer schon eine Nähmaschine besitzt und sich mit den ein oder anderen Begriffen auskennt kommt wirklich gut durch die Anleitung hindurch.Ansonsten heißt es Pedal an die Overlock anstecken, Stecker in die Steckdose und On/Off Schalter betätigen und das Gerät ist An!

Und wer nun gedacht hat: HILFE, so viele Fäden und ahhh ist das komplitzert, das bekomme ich niemals hin, dem kann ich sagen: Keine Panik! Es sind 4 Fäden bereits von Werk aus eingefädelt. Man muss sein Overlockgarn nur aufstecken, durch die oberen Fadenführungen fädeln und an die anderen Fäden anknoten. JA, DAS WARS!!! 😀 Und schon kann das Nähen losgehen!

Und sollte das Garn doch mal neu eingefädelt werden müssen, hilft die Gebrauchsanweisung mit Schritt für Schritt Erklärung und auch eine farbige Abbildung an der Nähmaschine. Das war bisher bei mir nicht der Fall!! Puhhhhh… Zum Glück… Denn ein wenig kompliziert sieht das schon aus! :O

Overlock Test W6 Blog Foto1

Nähen

Ahhh, es geht so schnell und sauber und leise!!! Kein hartes und lautes Rattern mehr wie bei der normalen Nähmaschine. Preßlufthammer Ade. So kann ich auch abends mal was nähen wenn Motte nebenan schläft! 😀 Und ich übertreibe nicht, wenn ich Euch sage, dass ich in nicht mal 5 Minuten 2 komplette Mützen fertig hatte (Zuschnitte lagen schon bereit)! Es ist der Wahnsinn! So eine riesen Zeitersparnis! Die Naht ist auch sehr sauber und ordentlich. Und überhaupt es näht sich sehr fließend und leicht!

Da ich immer wieder nach meinen Einstellungen gefragt werde, habe ich diese jetzt mal noch ergänzt.

Das ist meine Standardeinstellung der 4 Fäden.

Overlock Test W6 Blog Foto2

Und diese habe ich an der Seite: Stichlänge auf 3 und den Differentialtransport auf 1,0.

Overlock Test W6 Blog Foto3

Zum Verriegeln einer Overlocknaht habe ich ihr ein Video gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=vjNTKP_iqGE&t=103s


Schwierigkeiten und Negatives

Meiner Meinung nach, ist es eine Umgewöhnung, da man nicht mehr vor und zurück nähen kann! Das Versäubern der Nähte bzw. Verschließen wird aber auch in mehreren Varianten in der Anleitung beschrieben und bebildert! Und natürlich geht auch hier nichts über den Spruch: „Übung macht den Meister“. Ich muss sagen, nach einigen Malen klappt das schon echt gut!

Natürlich wollt ihr auch die schlechten Dinge wissen: Da muss ich ehrlich sagen, die müsste ich herbei zaubern! 😛 Wenn ich zwei Dinge nennen müsste, dann zum einen, dass kein Überzug zum Schutz dabei war und sie macht süchtig!!!!!! 😉

JA, wir ihr sicher schon gemerkt habt:
ICH BIN VERLIEBT, VERLIEBT IN DICH,  MEINE NEUE OVERLOCK! 
Und ich gebe dich nie mehr her.

Resumee: KAUFEMPFEHLUNG!
Wer gerne näht und es sich natürlich auch leisten kann, muss sich diese Overlockmaschine von W6 zulegen!!! Und dein Nähleben ändert sich schlagartig, es wird leichter!!! 😀

Habt ihr weitere Fragen oder habe ich etwas vergessen, nur zu meldet euch bei mir!

So, und ich werde dann mal noch fleißig weiter nähen. Hach, ich bin total im Fieber! Ich bin SÜCHTIG!

Liebe Grüße

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: womens where can i buy asics sneakers

  2. Pingback: uk trainers adidas ultra boost colorful mens bb3908

  3. Olson 8. Juli 2018 at 7:43

    Hallo, habe mir diese overlook auch gekauft. Nur, egal wie ich sie einstelle, auch so wie bei dir, kräuselt sich der Stoff. Was mache ich nur falsch?

    antworten
    1. Suse 13. Juli 2018 at 14:13

      Hallo!

      Sabrina arbeitet mittlerweile mit einer anderen Overlock. Deswegen antworte ich einfach mal für sie 😉

      Bei der Overlock von W6 ist es wirklich manchmal sehr merkwürdig. Ich kenne das Phänomen auch, dass sich das Stichbild plötzlich verändert, obwohl man rein gar nix an der Maschine verändert hat. Ganz oft hilft alles noch mal raus machen und noch einmal komplett neu nach der Anleitung einfädeln. Da deine Maschine neu ist, fällt bei dir das Sauber machen weg. Das Stichbild kann auch durch Verunreinigungen an der Maschine verändert werden. Kontrolliere noch mal ganz genau, ob du auch alle Ösen beim Einfädeln getroffen hast. Denn wenn die Fäden nicht richtig liegen und sich nur ein Faden verzieht, kann sich der Stoff auch kräuseln.

      Gib uns doch ruhig kurz Bescheid, ob du es hin bekommen hast.

      Viele Grüße
      Suse
      vom Mamahoch2 Team

  4. Christiane Olson 21. Juni 2018 at 22:50

    Hallo,habe heute diese w6 Obi bekommen und noch nicht so begeistert.meine erste Nähprobe war einfach nur furchtbar. Stoff verzieht sich und das Garn bildet kleine Schlaufen. Nach einigen versuchen habe ich sie wie du eingestellt. Leider blieb das schlechte ergebnis gleich. Woran kann das nur liegen?

    antworten
    1. Sabrina 22. Juni 2018 at 8:29

      Welches Garn nutzt du? Normalerweise dürfte das so nicht sein 🙁 Montagsgerät? Richtig eingefädelt?

    2. Susi 9. Oktober 2018 at 20:47

      Hallo.
      Ich antworte einfach auch mal mit, denn ich besitze die Overlock von W6 auch schon eine geraume Zeit. Bin auch im großen und ganzen recht zufrieden, aber ich hatte jetzt auch das Problem mit einer sehr unsauberen Naht. Mir war eine Garnkone alle geworden ohne dass ich es bemerkt hatte,also konnte ich leider den Trick wie beim ersten einfädeln mit dem anknoten nicht machen. Habe dann nach Anleitung, sowohl schriftlich als auch über Youtube, eingefädelt und trotzdem nähte sie mit furchtbaren Schlingen. Habe dann alle nochmal neu eingefädelt,da war es kurz besser,aber noch nicht wieder perfekt. Also nochmal alle Fäden raus und ganz genau von links nach rechts neu eingefädelt und siehe da,ein perfektes Nahtbild ohne die noch so kleinste Schlinge.

  5. Rebecca 28. April 2018 at 14:56

    Wie stelle ich den Differentialtransport richtig ein? Wenn das Bündchen unten liegt dann negativ, damit bei Dehnung nicht so viel transportiert wird?
    Ich versuche eine Musselinhose mit Bündchen zu nähen und habe das Bündchen immer unten zum besseren Dehnen währenddessen.
    Oder wie machst du das 🙂 ?

    antworten
    1. Suse 30. April 2018 at 22:25

      Sabrina näht mittlerweile mit einer anderen Overlock. Da aber Sandra und ich weiterhin Fans der W6 sind, übernehme ich mal die Antwort 😉

      Die Geschwindigkeit der Transporteure ist individuell verstellbar. Jedoch solltest du aufpassen, dass sich beim Verstellen auch mal schnell der Stoff wellt, nach dem Annähen. Bei dehnbarem Material können gewollt Wellen erzeugt werden, oder aber vollkommen vermieden werden. Bei feinem Stoff kann ein Kräuseln vermieden oder erzeugt werden. Das Differential muss einfach entsprechend eingestellt werden, was man mit dem Rädchen an der Seite machen kann. Die Standardeinstellung steht bei 1. Wenn du zum Beispiel möchtest, dass sich der Stoff wellt, kannst den Differentialtransport etwas niedriger einstellen. Dadurch läuft der vordere Transporteur langsamer und die gewünschten Wellen entstehen. Nach oben gedreht, werden die Stiche enger und dadurch nicht so gewellt. Jedoch solltest du gerade beim Annähen von Bündchen beachten, dass du AUSSCHLIEßLICH das Bündchen dehnst. Der Stoff von der Hose bleibt ungedehnt. Wenn du beide Stoffe dehnst und dann auch noch den Differentialtransport veränderst, kann es sein, dass sich da Naht dolle wellt.

      Viele Grüße
      Suse vom Mamahoch2 Team

    2. Rebecca 3. Mai 2018 at 12:59

      Lieben Dank für die ausführliche Antwort! ♥️

  6. Pingback: Nähanleitung für eine Babyhose: Unser Freebook Babypump Rockers ⋆ Mamahoch2

  7. Pingback: Was kann eine Overlock Nähmaschine und wofür brauche ich diese? ⋆ Mamahoch2

  8. Claudia 9. November 2017 at 23:40

    Hallo, danke für den Bericht. Ich bin Anfängerin was Overlock betrifft und hab mir auch die W6 geholt. Ich habe noch ein bisschen Startschwierigkeiten bzgl.Rundungen und Ecken nähen. Hat jd.nen Tipp?

    antworten
    1. Sabrina 10. November 2017 at 9:09

      Der Trick ist bei der Overlock immer den Stoff gerade zu ziehen 😉

  9. Larissa 23. September 2017 at 19:55

    Hallo, ein super Bericht, kann ich nur genau so bestätigen. Ich bin nun auch süchtig seit kurzer Zeit. Obwohl ich noch zu den Anfängern gehöre. Hast du einen Tipp bezüglich der Einstellung, wenn ich die Naht ganz eng aneinander haben möchte?

    Gibt es dafür einen Fach Ausdruck? Hoffe du verstehst was ich meine. Ganz lieben Dank

    Larissa

    antworten
    1. Bianca 25. September 2017 at 8:17

      Hallo Larissa,
      da kann ich dir nicht weiterhelfen. Hast du mal in der Bedienungsanleitung unter den Einstellungen geschaut? liebe Grüße

  10. angela Nolte 19. September 2017 at 14:52

    Hallo. Habe seit gestern sich die W6 454D. Nur meine Konen sind zu gross. Welches Overlockgarn benutzt Du?
    LG angela

    antworten
    1. Bianca 20. September 2017 at 8:03

      Hallo Angela, wir nutzen direkt die von W6 oder aus dem Lidl. Liebe Grüße

  11. Mik Müller 24. August 2017 at 0:03

    Hallo, ich kann mich nur anschliessen. Habe die W6 von meinem Schatz vor 6 Monaten geschenkt bekommen. Ich liebe dieses Ding. Mal eben einen Hoodie für den Großen nähen, oder Schlafhosen für den Kleinen. KEIN PROBLEM!!! <3 Wenn ich den Faden wechseln muss, geht das mittlerweile echt flott. Ich schneide den alten Faden ab und knote das neue Garn einfach an das Alte. Weil der Knoten jedoch in der Nadel stecken bleiben könnte, drehe ich am Handrad bis alles an der Stelle ist und kann zur Not noch mit der Pinzette nachhelfen. Easy Peasy!! Auch die Videos von W6 bei Youtube sind gut verständlich. Ausserdem ist der Gute Mann von W6 so locker und strahlt eine solch positive Freude aus, dass es Spass macht sich da Hilfe zu holen, falls man vergessen hat wie man den Rollsaum macht …oder so:-). Und Ja die Garantie muss man im Netz aktivieren 🙂

    GLG
    Mik

    antworten
  12. Kathi 12. August 2017 at 11:51

    Ein netter Beitrag über die W6 N 454D. Ich habe mir jetzt auch eine zugelegt und gebe der Vorrednerin recht. Sie ist einfach zu bedienen und macht schöne Nähte. 🙂

    antworten
  13. Kathi 12. August 2017 at 11:46

    Ich habe auch seit ein er Woche eine W6 N 454D. Bin sehr zufrieden damit.:) Muß man sich wirklich Online registrieren, damit man eine Garantie auf dieses Gerät hat? Gruß Kathi

    antworten
    1. Bianca 14. August 2017 at 8:24

      Hallo Kathi, am Besten informierst du dich darüber beim Kundenservice von W6. Liebe Grüße

    2. Melanie 8. Oktober 2017 at 10:20

      Hallo Kathi, unbedingt registrieren und das geht auch nur in einem bestimmten Zeitraum (weiß jetzt aber nicht mehr wie lange das war, habe meine seit über 3 Jahren). Also flott, sonst verschenkst Du die Garantie. Beim Kauf war ein Zettel dabei. Solltest Du sie gebraucht gekauft sieht es schlecht aus, da die Garantie nur für den Erstbesitzer gilt. Gruß Melanie

  14. Ulrike 9. Mai 2017 at 15:00

    Ich besitze diese Ovi auch und bin ebenso verliebt in sie. Ich habe immer gedacht: brauche ich nicht und zu kompliziert, aber ich gebe sie nie wieder her 😁

    antworten
  15. Claudia 26. April 2017 at 13:11

    Hallihallo
    Ich habe die w6 zum Geburtstag bekommen und in 20 min eine Hose gezaubert, einfach Wahnsinn! Jetzt will ich die stiche durch probieren. Was nimmst du so für was? Bisher habe ich nur die 4 Faden naht genommen. Was empfiehlst du? Danke für deine Hilfe! Es ist ja doch erst mal umdenken

    antworten
    1. Bianca 26. April 2017 at 14:32

      Hallo Claudia, ich habe bisher nur normal mit 4 Fäden genäht, nie anders… 😉 LG

  16. Marika 24. April 2017 at 13:54

    Das nenne ich mal eine ausführliche Bewertung. Ich überlege auch gerade, mir ein Overlock als Zweitmaschine anzuschaffen. Meine normale ist von Singer (Brilliance) mit der ich naja schon einige Nadeln geschrotet habe. Daher tendierte ich bei der Overlock eher zu einem teuren Modell. Aber ich hab so viel gutes über die W6 gelesen, das ich diese wahrscheinlich kaufe.

    Danke für deine tollen Ausführungen.

    antworten
  17. Bianka 28. Februar 2017 at 13:26

    Hi 🙂
    Ich hab diese Maschine gerade erhalten und wollte sofort loslegen. An einem Teststück habe ich erstmal ausprobiert. Leider sieht die Naht bei mir nicht so toll aus. Sie ist zwar dehnbar aber hat so seltsame Schlaufen, die ich von der Brother Overlock die ich immer ausgeliehen hatte nicht im Stichbild hatte. Vermutlich hab ich was falsch gemacht- an was könnte das liegen?

    antworten
    1. Sabrina 28. Februar 2017 at 15:38

      hast du Stoff überstehen lassen? War alles auf „Werkseinstellung“?

  18. Regina 23. Dezember 2016 at 12:14

    Huhu!
    Wollte mal nachfragen ob du immer noch verliebt in die W6 bist? Also würdest die immer noch empfehlen und nähst du noch heute auf ihr? Ist ja doch schon Zeit vergangen seit deinem Testbericht …..
    Danke ☺

    antworten
    1. Sabrina 28. Dezember 2016 at 11:50

      Hallo Regina, wenn du dich bei Nähmaschinen und Zubehör durchklickst, findest du mehrere Beiträge. Inzwischen konnten wir mehrere Geräte testen und sind bei der Bernina stehen geblieben. Das liegt aber einfach daran, dass wir das Nähen für den Blog kommerziell betreiben. Würden wir rein privat nähen, hätten wir immer noch die Ovi W6 als Hauptmaschine (die übrigens bis zum heutigen Tage einwandfrei läuft)

  19. sandra 22. Dezember 2016 at 22:36

    Können Sie mir eine Internetseite für Ersatznadeln zur overlock w6 empfehlen?

    Lieben Dank
    Sandra

    antworten
    1. Sabrina 28. Dezember 2016 at 11:50

      Wir kaufen diese bei Amazon – dort gibt es direkt von W6 Nadeln ansonsten verwenden wir gerne Schmetznadeln

  20. Bettina Meyer-Schmidtke 11. Dezember 2016 at 21:29

    Ich kann dich verstehen, habe meine heute ausgepackt und ausgiebig ausprobiert, das macht süchtig

    antworten
  21. Sylvia 20. November 2016 at 22:52

    Hallo. Schöner Bericht. Ich habe diese Maschine seit ca. einem Jahr und bin sehr zufrieden damit. Allerdings passiert es mir immer wieder, dass ich wenn ich es vergesse, die Fadenstandarte aufzustellen oder auch dass die Ober- und untergreiferfäden sich unterhalb der Garnspulen um die Halterung wickeln, und dadurch dann der Faden reisst. Das passiert immer dann, wenn ich gerade so schön im Arbeitsfluss bin und die Maschine heranziehe und mich schnell ans Werk mache. Schon ist es passiert und ich muss neu einfädeln. Sehr nervig. Das passiert noch schneller, seit ich mir eine Abdeckung genäht habe. Also kann ich nur raten (auch mir selbst) immer erst zu kontrollieren, ob die Fäden sich frei abspulen können bevor man loslegt.
    Ansonsten viel Spass. Ich finde, die Overlock bringt enorme Zeitersparnis beim Nähen, wenn nicht der Faden reisst, weil man sie zu hektisch hervorzerrt…. 😉

    antworten
    1. Bianca 21. November 2016 at 8:30

      Hallo Sylvia, danke für den Tipp auch für alle anderen Leser hier. Das stimmt, es sollte immer alles kontrolliert werden und ausgefahren sein. LG

  22. Vera 20. November 2016 at 21:00

    Oh vielen Dank!!!! Ich habe die letzten Wochen so mit mir gekämpft und nicht bestellt. Jetzt musste ich zuschlagen und das Maschinchen wird pünktlich an meinem Geburtstag geliefert! Ein besseres timing gibt es wohl nicht! Ich freue mich schon aufs Ausprobieren!

    antworten
    1. Vera Köllner 20. November 2016 at 21:02

      Ups, falscher Post! Das war eigentlich für euren Hinweis zum Amazonangebot gedacht 😉

  23. Sabine Gärtner 20. Oktober 2016 at 19:26

    hallo Bianca, ich bin auch W6 N 454d -süchtige
    wollte jetzt für meine Bande dein Model Gman in mehrfacher Ausfertigung nähen.
    guter Schnitt , einfach , passt.
    nur meine Overlock hakt heute besonders
    ein gescheites Tutorial wie man verschiedene Probleme löst fand ich nicht.
    Meine Probleme:
    1. der untere Fadenholer ( grün) da verschwand der Faden immer wieder aus seinem letzten Loch

    2. der gleiche verhakte sich in letzter Zeit mehrfach mit dem anderen Unterfadenholer, dann ging es nicht mehr vorwärts, nur noch rückwärts konnte ich überhaupt was bewegen.

    nachdem ich alles ( Fuß , Tisch, Nadeln, Fäden) entfernt , gereinigt, geölt und wieder zusammengesetzt hatte, ging es erst wieder.

    3. jetzt näht sie nicht mehr , macht sie noch nicht einmal mehr Schlingen, Ich bin verzweifelt. Werde morgen beim Hersteller anrufen und um Hilfe Bitten.

    sollte ich das Problem lösen berichte ich gerne, wenn du Erfahrungen mit Lösungen hast, bitte melden.

    Vielen Dank auch für deine Tolle Seite, und das zur Verfügung stellen von so einfachen Schnittmustern.
    Liebe Grüße aus Hagen
    Sabine

    antworten
    1. Bianca 24. Oktober 2016 at 9:09

      Hallo Sabine, hast du mal ein anderes Garn benutzt?? LG

  24. Joyce 6. Oktober 2016 at 13:31

    Hallo,
    Seit heute habe ich die W6 Overlock. Beim nähen von Jersey sieht man allerdings die Naht, welche Einstellungen muss ich vornehmen? Beim dehnen der Hose soll man natürlich die Naht nicht sehen zudem ich lediglich weiß u d schwarz benutze und nicht die jeweiligen Stofffarben. Bin kurz davor sie wieder zurück zu schicken?

    antworten
    1. Bianca 6. Oktober 2016 at 13:48

      Hast du es mit den Einstellungen aus dem Handbuch und meinen hier versucht? LG

  25. Elke Thom 29. September 2016 at 9:08

    Hallo, habe mir die Overlook auch bei Amazon gekauft. SUPER SUPER
    Was ich auch schade fand, dass keine Hube dabei war.
    Ich würde mich freuen, wenn du eine Anleitung mit Schnittmuster zeigen würdes.

    Bin leider noch Anfänger und traue mir es nicht nicht zu.
    LG Elke

    antworten
  26. Sany 15. Juli 2016 at 9:30

    Hallo,
    erstmal vielen Dank für den tollen Bericht und besonders für die tolle Seite.
    Bin noch Anfängerin (nähe seit einem Jahr auf der W6 N1615) und habe gestern meine tolle neue W6 Overlock bekommen! Ich habe auch schon einen Jersey-Schlauchschal probegenäht. Obwohl ich keine Probleme hatte, habe ich mich gefragt ob es nicht sinnvoller ist Jersey-Nadeln anstatt der von vornherein eingesetzten Nadeln zu verwenden.
    Wie sind eure Erfahrungen damit?
    Habt ihr denn die Stretch-Nadeln von W6 verwendet oder gehen auch herkömmliche Jersey-Nadeln?

    antworten
    1. Sabrina 15. Juli 2016 at 11:43

      Hallo Sany, wir nehmen beides und es geht unserer Meinung auch beides sehr gut. Sabrina

  27. Dascha 26. April 2016 at 14:02

    Guten Tag! Ich würde gern wissen ob diese Maschine für Nähen Jersey – Stoffe ( z.B. f. Baby-Bodies) geeignet ist?! oder soll man sich gleich ne Coverlock Maschine zu legen?!
    Danke.

    antworten
    1. Bianca 26. April 2016 at 14:16

      Sie wäre perfekt dafür! Wir nähen sämtliche Kleidung mit einer Overlockmaschine.

  28. sandra 4. April 2016 at 14:14

    vielen dank!
    bei amazon liefern die leider nicht in die schweiz.
    kann ansonsten auch jedes overlockgarn genutzt werden?
    was ist wichtig?
    lg

    antworten
    1. Bianca 5. April 2016 at 7:20

      Ich weiß nicht ob auch anderes genutzt werden kann. Sicherlich. Ich würde nur eben Qualitätsgarn empfehlen, dann hast du länger Freude daran. Ich habe bisher immer nur mit dem von W6 genäht. Tut mir leid.

    2. sandra 5. April 2016 at 7:36

      danke dir und einen schönen tag!

    3. Steffi 19. April 2016 at 16:33

      W6 selber arbeitet mit einem Versender zusammen, der in die Schweiz schickt. Guck mal auf deren Seite http://w6-naehmaschinen.de/ , da findest Du manchmal auch die Overlock als Schnäppchen (geprüfte Rückläufer)

      Für alle, die bei W6 kaufen:
      Registeriert Eure Maschinen innerhalb von 4 Wochen auf der W6-Seite, dann bekommt Ihr die 10 Jahre Garantie.

  29. sandra 4. April 2016 at 11:37

    hallo bianca

    zuerst einmal grosses lob für die tolle website und natürlich die vielen nähideen!
    ich bin hobbynäherin und nähe hauptsächlich kinderkleider für meinen sohn, manchmal auch mal was für mich.
    ich nähe auf einer bernina virtuosa 160. nun möchte ich gerne eine overlock maschine kaufen. in unserem nähkurs nähen wir auf bernina overlock. diese maschinen sind mir im moment einfach zu teuer. ich habe aber gesehen dass deine empfehlung von der w6 454D auch sehr gut bewertet wird. kannst du diese trotz deines umstieges auf bernina empfehlen und welche fäden müsste ich besorgen?
    vielen lieben dank für deine anwort
    s.

    antworten
    1. Bianca 4. April 2016 at 12:26

      Ja für einen Einstieg kann ich es immer wieder empfehlen. Ich habe selbst mehrere Jahre auf der W6 genäht und war immer zufrieden. Ich habe immer die Konen von W6 benutzt. LG

  30. "Nähomi" Andrea 15. März 2016 at 19:14

    Hallo Ihr tollen Mamis! Bin durch Zufall auf Euren Blog gestoßen und bin begeistert. Bin 53 Jahre alt, totale Nähanfängerin, und dank Euch voll im Nähfieber meine Enkel alles Jungens und deren Mamis freut es riesig. Alle Anleitungen sind super toll nachzunähen. Meine alte Singer weiß garnicht was los ist war jahrelang in der Versenkung verschwunden. Ich bin selbst erstaunt was ich so fabriziere. Nun das Allerbeste, dank Euch heute die Ovi von W6 bestellt. Man wird ja mutig und ich denke für meine Zwecke wird sie reichen. Macht bloß weiter so!!!
    Liebe Grüße!
    „Nähomi“ Andrea

    antworten
    1. Bianca 16. März 2016 at 10:02

      Hallo Andrea, das freut uns sehr, dass du soviel Spaß am Nähen hast und dir unser Anleitungen und Schnitte weiterhelfen. LG

  31. Nadine 12. Januar 2016 at 9:44

    Hallo Mami´s,

    ich habe eine Frage zu der W6, ich bin gerade dabei mir auch so eine tolle Overlock-Maschine anzulegen.
    Ich nähe sehr viel Sachen mit Bündchen, jetzt hat die W6 aber keinen Freiarm, wie handhabt ihr das bei entsprechenden Kleidungsstücken?

    LG Nadine

    antworten
  32. Diana 22. November 2015 at 21:30

    Hallo, kann man mit der Overlock auch normale Nähte nähen?!

    antworten
    1. Bianca 23. November 2015 at 8:57

      Hallo Diana,

      nein. Sie ist speziell nur für diese Nähte gedacht. Deshalb ersetzt sie keine normale Maschine. LG

  33. Anne 20. November 2015 at 10:33

    Hallo,
    Ich habe jetzt auch endlich die W6 Ovi, die mir eine Freundin die wirklich sehr sehr viel Näht empfohlen hat und bei der ich testen durfte… Ich bin bisher extrem zufrieden. am Anfang war die Naht nicht wirklich elastisch, was sich allerdings sehr schnell aufgeklärt hatte, da sich an einer stelle der 2. Oberfaden verwickelt hatte… dann kann das ja nix werden! 🙂 Ich finde sie wirklich ausreichend für den Hobby gebrauch, auch wenn mir eine befreundete Schneiderin auch zu einer Bernina geraten hat. Ich muss aber sagen, dass mir 900€ dann doch einfach zu stramm sind…
    Zum Thema Auffangbehälter habe ich einen super cleveren Tipp… Es gibt bei Ikea in der Küchenabteilung relativ kleine Plastikschalen –> http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/00204686/ die passen perfekt unter die Ovi und so hat man den ganzen Abfall nicht rumfliegen. Darunter sind Gummistreifen und so verrutschen die Behälter auch nicht!
    Das Suchtpotential MIT Ovi ist unbeschreiblich, hätte ich nie für möglich gehalten!!
    Danke für die tollen Berichte und Schnittmuster, wirklich toller Blog!
    Habe mir auch schon 2 Lady Rockers genäht in verschiedenen Varianten…

    antworten
    1. Claudia 20. November 2015 at 11:44

      Das ist richtig, 900€ sind ein stolzer Preis. In diesem Fall aber auch jeden Cent wert. Aber, selbstverständlich reicht die W6 für den Hobbygebrauch völlig aus. Eine Ovi ist eine tolle Erfindung. Wir lieben sie auch. Enorme Arbeitserleichterung und Zeitersparnis 🙂 Danke für den „Auffang-Tipp“ 🙂 Liebe Grüße, Claudi

  34. Ingrid 1. November 2015 at 20:57

    Hallo Bianca,
    ich beschäftige mich gerade mit Overlockmaschinen, da ich mir ev selber eine zu Weihnachten schenken (lassen) möchte.
    Wie ist die Erfahrung damit in der Zwischenzeit? In den Amazon Bewertungen gibt es einige, die nach längerer Zeit in Gebrauch die Bewertung sehr verschlechtert haben. Wie geht es dir dabei – du nähst ja recht viel damit? Hat sich deine Einschätzung geändert?
    LG 🙂

    antworten
  35. Joanna 26. Oktober 2015 at 22:06

    Hallo Mädels 😉

    Ich habe meine W6 Ovi auch schon eine Weile und bin sonst sehr damit zufrieden 😉

    In letzer Zeit habe ich jedoch festgestellt, dass die rechte Nadel manchmal kleine Schleifchen macht wenn ich zB. engeres

    Bündchen an ein Hosenbein annähe und dann ein bisschen fester dran ziehen muss.

    Hattet ihr auch schon mal solche Problemchen und wisst ihr vielleicht woran es liegen könnte?

    Liebe Grüße Joanna

    antworten
    1. Bianca 27. Oktober 2015 at 9:24

      Hallo Johanna, nein leider nicht. Es kann aber sein, dass durch das starke dehnen, die Naht sich verzieht beim Nähen direkt. LG

  36. Mandy 23. September 2015 at 11:52

    Hallo Bianca, sehr toll. Ich stehe auch gerade vor der Frage, welche Overlock-Maschine ich wohl kaufen soll. Ich nähe seit über einem Jahr mit einer normalen Nähmaschine W6 N1615. Manchmal denke ich, ich komme an einer Ovi nicht vorbei, wenn ich mich nähmäßig weiterentwickeln möchte. Aber vielleicht sollte ich meiner Alli (meine NäMa :-D) mehr zutrauen. Zum Beispiel die Ziernähte? Machst du die mit der normalen NäMa? Es gibt ein sehr großes Angebot an Overlook-Maschinen und auch preislich unterscheiden die sich doch sehr. Ich bin da echt überfragt. Ich möchte schon einige Stichmuster zur Auswahl haben aber ich denke auch, dass es nicht unbedingt 15 sein müssen. Wie viel Stichmuster hat die Ovi W6 N454D?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort von dir freuen. Mach weiter so!
    Liebe Grüße Mandy

    antworten
    1. Bianca 23. September 2015 at 14:07

      Hallo Mandy, die Ovi hat wenn man es genau nimmt 1 Stichmuster. Sie ersetz die Normale Nähmaschine in keinem Fall. Sie kombiniert nur 2 Arbeitsschritte, das Zusammennähen und Versäübern in einem Ritt. LG

  37. Maria 16. September 2015 at 21:48

    Hallo,
    ich habe gerade das Objekt meiner Begierde, meine neue Overlock von W6, ausgepackt. Große Fragezeichen habe ich allerdings bei den mitgelieferten Nadeln. Auf der kleinen Dose stehen nur eine 11 und eine 14. Ich steh total auf dem Schlauch – könnt ihr mir bitte weiterhelfen, was ich mit diesen Zahlen anfangen kann/sollte?
    Danke für die Hilfe!
    LG Maria

    antworten
    1. Sabrina 17. September 2015 at 14:33

      Das sind die Nadelstärken, je nach Stoffart, setzt du die 11 oder 14 ein.

  38. Katharina 7. September 2015 at 15:03

    Ich besitze seit Mai auch eine W6 Overlock. Ich liebe sie, allerdings fällt mir nach wie vor bissl das einfädeln Probleme. Aber das wird ;-). Ich würde sie auch absolut weiterempfehlen.
    Euren Blog schaue ich mir regelmässig an. Tolle Ideen und ich hab auch schon irre viel gelernt und probiert. Meine Mini ist nun 4 Monate und ich „benäh“ sie super gerne.
    Macht weiter so.
    LG Katharina G.-B.

    antworten
  39. Bettina 30. Juli 2015 at 14:42

    Die W6 ist vor einigen Tagen frisch bei mir ins Haus geflattert – jetzt wollte ich noch fragen ob du die Nadeln austauscht wenn du Jersey oder Baumwolle vernähst oder nimmst du immer die Nadel die schon in der Maschine war?

    antworten
    1. Bianca 30. Juli 2015 at 17:44

      Mittlerweile habe ich Stretchnadeln drinnen. Aber zunächst habe ich mit den Nadeln genäht die drinnen waren.

  40. Tine 25. Juni 2015 at 20:11

    Hallo Bianca 🙂
    Ich habe mir vor einem Jahr eine W6 N 3300 exklusiv gekauft, weil mir meine Nähmaschine die ich zuvor hatte beim Nähen fast vom Tisch gehupft ist!
    Seid dem ich sie habe bin ich kaum noch zu halten…spiele seid dem auch mit dem Gedanken mir die Ovi zuzulegen.
    War mir aber bisher noch nicht so sicher, ob ich damit auch zurecht kommen würde!!!
    Die Beschreibung Deiner Erfahrung mit der Ovi hat mir nun meine letzten Zweifel genommen und sobald der Urlaub vorbei ist und wieder ein wenig geld zur verfügung steht, werde ich mir das Maschinchen zulegen!!!!
    Ich habe zuletzt für die Tochter meiner Freundin ein Kleid mit Rollsaum genäht…(mit meiner Nähmaschine). Hat ewig gedauert und war recht mühsam!!! Ich selbst habe zwar 2 Jungs, aber die Mädchen meiner 2 Freundinen freuen sich immer riesig, wenn ein neues Kleidchen kommt 🙂
    Ihr macht sehr schöne Videos durch die ich auf Euch aufmerksam geworden bin.
    Meinen allerherzlichsten Dank für die schönen Schnittmuster!!!
    Macht weiter so!!!
    GLG Tine

    antworten
  41. Karoline 6. Mai 2015 at 10:56

    Hi,

    Du hast ja deine Maschine seit Mai 2013 quasi im Dauerbetrieb. Ist sie immer noch die große Liebe oder gab es schon das eine oder andere wo du dachtest… Ach hätte ich mal doch eine andere gekauft?

    Vg Karoline

    antworten
    1. Bianca 6. Mai 2015 at 11:02

      Hallo Karoline,
      nein ich bin nach wie vor super zufrieden! Ich bereue den Kauf absolut nicht. Es musste nur bisher die Messer geschärft werden, ansonsten alles wunderbar! 😀

  42. Angi 16. April 2015 at 21:02

    Ich habe mal eine „doofe“ Frage- ich ha´be die Maschine auch schon eine ganze Weile und frage mich jedesmal, ob meine Naht zu b reit ist *haha* Mir kommt die so breit vor. Bei manch anderen ist die irgendwie schmäler :/
    Leider kann ich hier kein Bild laden, aber ist es möglich mal ein Handmaß an eine Naht zu legen?

    Wäre suuuuuuuuper <3

    Danke und Grüße

    antworten
    1. Bianca 17. April 2015 at 6:48

      Hallo Angi, du kannst doch die Stichbreite einstellen bei der Overlock! Und manch andere haben vlt auch andere Overlockmaschinen, deshalb kannst du die Nähte da auch nicht vergleichen!

  43. Nicol 18. November 2014 at 20:49

    Huhu,

    ich habe mir vorhin auch diese Ovi bestellt und warte jetzt gespannt auf ihr Eintreffen! Wobei ich mir aber noch nicht so sicher bin, ist das mit dem Garn. Ich habe jetzt passend 4 weiße und 4 schwarze Konen dazu bestellt. Näht ihr nur in diesen zwei Farben oder habt ihr auch buntes Garn? Würde es auch reichen, wenn man nur ein Garn farbig macht (wenn ja, welches?)? Ich werde da irgendwie nicht schlau draus :/
    Ich freu mich auf eure Antworten und Tipps!
    Danke! Nicol

    antworten
    1. Bianca 18. November 2014 at 21:04

      Hallo Nicol, in der Regel nähen wir nur mit den Farben. Allerdings kannst du auch den ersten Faden immer wechseln, denn das ist der, den man sieht, wenn man von der schönen Seite dann das Genähte ein wenig auseinander zieht. Also bietet es sich hier an, die passende Farbe zu nehmen. LG

    2. Nicol 18. November 2014 at 22:14

      Danke für die schnelle, hilfreiche Antwort!!!
      Noch eine kleine Frage: Muss ich das erste Garn von links oder rechts wechseln, wenn ich es gerne farbig hätte? Vermutlich klärt sich das, wenn die Ovi auf meinem Tisch steht, aber ich bin gerade neugierig und aufgeregt =)

    3. Bianca 18. November 2014 at 22:15

      Hihi ja, die erste Nadel von links. 😉 Allerdings sag ich dir jetzt schon, dass Einfädeln ist mühsam und du wirst es sicher nicht so oft wechseln. 😛

  44. Anonymous 13. November 2014 at 21:04

    huhu,
    ich hab seit vorgestern nun auch die w6. ich habs geschafft einzufädeln und auch schon etwas genäht und sie ist so schön leise 🙂 da ich viele klamotten nähe, echt perfekt!
    nur wie ich anfang und ende mache, habe ich noch nicht so wirklich raus. wie machst du das? das hin und zurück nähen, wäre ja schon praktisch…

    lg, nini

    antworten
    1. Bianca K. 14. November 2014 at 8:20

      Huhu Nini, schau mal hier in dem Beitrag. Da habe ich ein Video gedreht, wie ich die letzte Naht verriegel. LG

  45. Anonymous 9. November 2014 at 21:28

    Hallo
    habe auch mal eine blöde Frage, kann ich mit der Ovi auch die normale gerade Naht nähen oder ist sie nur zum Versäubern ? Ich bin Nähanfängerin, aber es macht mir soviel Spass und Weihnachten ist ja bald…

    antworten
    1. Bianca K. 10. November 2014 at 8:22

      Hallo, also die Overlock näht mit 2 Nadeln und 4 Fäden und vernäht und säubert in einem Schritt. Eine ganz normale Nähmaschine ersetzt sie nicht. lG

  46. Anonymous 3. Oktober 2014 at 20:11

    Hallo Bianca, vielen lieben Dank und es ist echt super, dass du dir die Mühe gemacht hast um sogar alles Bildlich fest zu halten. Danke nochaml, Glg Nicole

    antworten
  47. Anonymous 1. Oktober 2014 at 22:14

    Hallo, eine ganz blöde frage, aber auf welche einstellungen has du die Ovi? Ich habe sie auch, aber ich komme kaum zum nähen und wenn doch dann sieht man leider die Nähte, also also wäre irgendwas zu locker. 🙁 Für einen tipp wäre ich soooo dankbar. LG Nicole

    antworten
    1. Bianca K. 2. Oktober 2014 at 7:48

      Ja ich schau heute Nachmittag mal nach meinen Einstellungen! LG

    2. Anonymous 2. Oktober 2014 at 21:41

      Hi ja super das wäre ganz toll 😀 schreibst du dann die Einstellung hier rein? Glg Nicole

    3. Bianca K. 3. Oktober 2014 at 9:50

      So ich hab einfach die Bilder im Text ergänzt, da kann es ab sofort dann jeder sehen! 😀 LG

  48. Nicole 1. Oktober 2014 at 22:12

    Hi Frage , welche Einstellung hast du bei der OVI? Ich habe sie auch, leider komme ich nicht sooo oft zum nähen, aber wenn doch dann sieh man die Nähte :-(( . Danke für deine Antwort. Lg Nicole

    antworten
  49. Anonymous 2. September 2014 at 14:14

    was ist denn ein flatlock stich??? – vielleicht kannst du (die offensichtlich sehr gut damit klar kommt) mal die einzelnen stichmöglichkeiten mit Bildern posten – ich näh eigentlich immer nur die 4-fädrige naht – aus angst irgendwas falsch zu machen ;o(

    meine OVI – genau diese, musste auch schon für nen FUFFI (50€) in die Reparatur das Messer war auch schon hin – und welches GARN nimmst du Overlockrollen von Gütermann hab ich noch nicht gefunden

    Wie gesagt, tolle Maschine aber meine nähte sehen noch immer nicht immer sauber aus ;o((

    antworten
    1. Bianca Kahmann 3. September 2014 at 10:41

      Mit den ganzen Sticharten kenn ich mich selbst auch noch nicht aus. Ich habe bisher immer herkömmlich mit allen 4 Fäden genäht. Aber ich werde mal darüber nachdenken eventuell die Nähte vorzustellen.

    2. Bianca Kahmann 3. September 2014 at 10:42

      Achso und Garn habe ich mir erstmalig bei Amazon bestellt von W 6 und dann später das genutzt was es ab und zu im Lidl gibt, die Kone für 1 €.

  50. Kati 21. August 2014 at 20:52

    Da ich mir nun auch diese Ovi gegönnt habe, welcheStretchnadeln nutzt du? Die Originalen oder eine andere Marke für deine Ovi?

    antworten
    1. Bianca Kahmann 22. August 2014 at 14:05

      Hallo Kati, ich habe immer noch die Originalen Nadeln drin. 😀 Ansonsten muss ich selber erstmal in die Anleitung schauen und recherchieren! 😀

  51. Swanni 15. August 2014 at 20:14

    Und da hatte ich sie eigentlich schon wieder vom Wunschzettel gestrichen und nun stoße ich auf deine Empfehlung. Mano, ich brauch ne Ovi 😉

    antworten
  52. Rafaela Straub 7. Mai 2014 at 10:54

    Hallo Ihr Lieben, da ich bald Geburtstag habe und diese Overlock auch bei mir ganz oben auf der Wunschliste steht wollte ich euch mal fragen, ob die Maschine auch Flatlock Stick nähen kann. Würde mich freuen wenn ich eine Antwort von euch bekomme. Liebe Grüße und einen schönen Tag. Rafaela

    antworten
    1. Bianca W. 8. Mai 2014 at 7:53

      Ja das kann die W6! 😀

  53. Anonymous 12. August 2013 at 11:24

    Super, diese Nähmaschine steht ganz oben auf der Wunschliste zu meinem Geburtstag und ich habe schön gehört, dass das wohl auch was werden wird. War ganz unsicher was ich so beachten muss bei einer Overlock, aber schön, wenn du so zufrieden bist… ich hoffe ich werdedamit auch zurecht kommen und freue mich jetzt schon. Ich nähe sooooo gerne… und es macht so viel Spaß. Hast du eine Empfehlung was man zur Geburt verschenken kann? Ich habe noch keine Kids und bin daher nicht so ganz im Bilde, dachte aber schon an den Strampelsack von eurer Seite!? Den kann man doch sicher immer gebrauchen oder? Zumal die Kids im Dezember und im Februar zur Welt kommen….

    LG Henja

    antworten
    1. Bianca 12. August 2013 at 13:33

      Also ich bin mehr als zufrieden mit der Overlock und ich habe sie im täglichen Gebrauch. Ich muss diese Woche dann zum ersten Mal neues Garn nehmen, weil die anderen Rollen alle werden! 🙂

      Ja der Strampelsack auf alle Fälle, aber auch eine Mütze mit KU 37 cm oder so. Da kannst du auch unsere Beanieanleitung nehmen und machst den Stoff doppelt oder fütterst mir Fleece. Das werde ich demnächst nochmal zeigen! Ein Windeltäschen ist auch ein schönes Geschenk für 2 Windeln und Feuchttücher to go…. Hach, da gibt es soooo vieles. LG

  54. Merle 27. Mai 2013 at 10:17

    Ja, ich habe endlich meinen eigenen Nähraum, wo ich soviel Krach machen und Musik hören kann, wie ich will und niemanden störe. Wir verwalten jetzt selbst einen alten Hof, den wir nach und nach ausbauen und da ist viel viel Platz 😀
    lg Merle

    antworten
    1. Bianca 27. Mai 2013 at 10:19

      Oh wow, toll! Den bekomme ich auch mal, wenn wir uns ein Haus gekauft haben! 😉 Kannst uns gern ein Foto schicken für unser Album bei Facebook! 😀

    2. Merle 27. Mai 2013 at 11:10

      Mach ich 😀
      glg!!

  55. Melissa Berr 11. Mai 2013 at 20:31

    Danke für Deine Antwort :-). Ich glaube das verschweige ich dann lieber Mal meinen Mann ;-). Muss er halt Kopfhörer tragen oder wir finden endlich eine neue Wohnung/Haus und das Problem löst sich von selbst 😉

    antworten
    1. Bianca 11. Mai 2013 at 21:25

      Ja genau. 😉
      Oh ja ein Haus wäre natürlich auch schön!

  56. Melissa Berr 11. Mai 2013 at 14:57

    Oh endlich 🙂 Hab schon darauf gewartet. Klingt toll!!! Freu mich so, denn das wird mein Geburtstagsgeschenk. Das einzige was mich irritiert ist die Lautstärke. Da ich ja im Wohnzimmer nähe und mein Mann im gleichen Raum arbeitet oder Fernsehschaut, muss sie eigentlich leise sein :-(….. Hm, kannst Du damit nähen und Dich gleichzeitig unterhalten? Und welche Nähmaschine habt ihr? Ich weiß Du hast es schon Mal irgendwo geschrieben, find es aber gerade nicht :-). Danke für den Post, liebe Grüße Melissa

    antworten
    1. Bianca 11. Mai 2013 at 16:26

      Hallo Melissa,
      also die Ovi ist deutlich leiser als meine Nähmaschine N 1235/61 von W6! Aber ich glaube nicht das ihr euch beim Nähen unterhalten könnt! Außer ihr schreit euch an 😉 Aber das wird sicher zwecks des Kindes nicht gehen 😛
      Ich habe immer Radio im Hintergrund laufen so normale Lautstärke eben und das höre ich gerade noch so! Wobei Laut und Leise ja auch Defenitionssache ist!

  57. Mine 10. Mai 2013 at 9:12

    ich liebe sie auch 😀

    antworten
  58. Anonymous 10. Mai 2013 at 9:11

    Also ich liebe sie auch, aber sie ist wesentlich lauter als meine Nähmaschine!!!!
    Gruß Martina

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.