Es freut uns sehr, dass wir hin und wieder die Gelegenheit bekommen unterschiedlichste Nähmaschinen zu testen und damit auch zu vergleichen. Bei Facebook und Co. wird so oft nach Erfahrungen gefragt und häufig melden sich dann auch ganz viele Näherinnen mit ihrer Einschätzung. Problem ist dabei jedoch leider, dass jeder andere Erwartungen an ein Gerät stellt und die Vergleichbarkeit sehr schnell hinkt.

Testbericht Gritzner Oberlock Produktbild

 

Allgemein zur Gritzner Overlock 788

Die Overlockmaschine Gritzner 788 gehört zu den Overlockmaschinen im unteren Preissegement. Ihr wohl stärkster Konkurrent ist die W6 N454 D, die wir bereits vor längerer Zeit auf unserer Seite vorstellten. Hier kannst du nochmals nachlesen, wie wir diese Maschine eingeschätzt haben.

Bei Amazon schwankt der Preis immer etwas, gerade ist sie für 298,00 € erhältlich *klick*. Der Normalpreis ist laut Amazon 349,00 €, wobei wir sie schon sehr oft vergünstigt dort entdeckt haben. Mit ihrem Preis liegt sie also ein wenig höher als die Ovi von W6

Für was nutzt man eine Overlockmaschine?

Natürlich möchten wir auch das Thema noch einmal kurz anreisen, weil sicher gerade Nähanfänger sich oft unschlüssig sind, ob man eine Overlock kaufen sollte oder eben nicht. Die Overlock ersetzt KEINE normale Nähmaschine in vollem Umfang. Sie dient dazu vorrangig Kleidung zu vernähen, denn sie tätigt 3 Arbeitsgänge in einem Durchgang, was zu einem sehr sauberen Nähergebnis und Nahtbild führt (vorausgesetzt man bedient das Gerät sinngemäß und es ist keine Montagsmaschine) Sie kann Stoff zusammennähen, versäubern und die überflüssige Nahtzugabe direkt in einem Arbeitsschritt abschneiden. Dabei arbeitet sie nicht mit einer Nadel, sondern mit 2 Nadeln und 4 Fäden (2 Oberfäden / 2 Unterfäden).

Wir können von uns aus sagen, dass eine Overlockmaschine eine wahre Bereicherung für uns war und ist und aus heutiger Sicht ist sie absolut nicht mehr wegzudenken, genauso wie die „normale“ Nähmaschine.

overlock-gritzner-788-test-2

Lieferumfang und Zubehör

Die Gritzner 788 kam bei uns komplett eingefädelt mit Minikonen an. Man hätte also direkt starten können, muss sich aber dessen bewusst sein, dass es sich um kleine Konen handelt und man daher am besten noch Konen besorgt, bevor der Nähspaß beginnt. Am besten ist es für den Einstieg 4 weiße oder helle Konen zu besorgen und 4 dunklere Konen (schwarz / grau / dunkelblau) um für helle und dunkle Stoffe eine Basisausstattung bereit zu haben. Wer gerne faul ist, muss übrigens nur die beiden ersten Fäden wechseln, denn das sind die, die man außen im gedehnten Zustand eines Kleidungsstückes sieht und da fällt es bei schwarzen Stoff einfach unschön auf, wenn mit weiß vernäht wurde. Da wir immer wieder gefragt werden, welche Konen wir empfehlen können: Am liebsten nehmen wir Toldigarn, aber auch gerne mal das von Lidl aus dem Angebot oder dieses günstige Garn bei Amazon *klick*

Neben den „Startergarn“ waren im Lieferumfang der Gritzner 788 noch folgende Zubehörteile enthalten:

  • 5 verschiedenen Zusatzfüßchen: Elastikfuss, Blindstichfuss, Kräuselfuss, Pailettenfuss und Biesenfuss
  • abnehmbarer Abfallbehälter
  • Bedienungsanleitung
  • Fußpedal und Netzteil
  • Zubehör alá Maschinenöl, Stopper für Garnrollen, Schraubenzieher, Nadeln, Pinselchen, Pinzette, Garnnetze
  • Schachtel zur Aufbewahrung
  • Teleskoparm
  • einfache Abdeckhaube
  • Ersatzmesser

So näht sie sich

Da die Maschine komplett eingefädelt und „angenäht“ geliefert wird, fällt der Start sehr leicht und schnell. Nach Anstecken des Netzteils und dem Anbringen des Teleskoparms und des Abfallbehälters kann direkt losgenäht werden. Von der Lautstärke her finden wir die Gritzner 788 erträglich und ein wenig leiser als die Ovi von W6. Sie ist aber auf jeden Fall lauter als unsere Bernina 1150mda.

overlock-gritzner-788-test-1

Besonders positiv angetan waren wir von den gut haltenden Saugnäpfen an der Unterseite. Bei unserer Massivholzplatte hatte die Gritzner einen perfekten Halt und vibrierte nicht über den Schreibtisch. Das mag sich vielleicht komisch lesen, aber wir haben schon einige Discountergeräte gesehen, die sich beim Nähen auf den „Weg über den Tisch“ machten. Das Nähen fällt leicht von der Hand, da die Maschine gleichmäßig arbeitet, ohne Aussetzer oder Ruckler. Auch das Stichbild ist für eine Overlock dieser Preisklasse absolut in Ordnung und ähnlich dem Stichbild der Ovi von W6 – wenn nicht gar ein wenig gleichmäßiger. Beim Verstellen der Einstellungen benötigt man jedoch mitunter etwas, bis das gewünschte Stichbild erreicht wird. Wer seine Overlock oft im Einsatz hat, kennt jedoch nach kurzer Zeit bereits „seine“ Einstellungen.

Was sie „mehr kann“ ist die ordentliche Arbeit durch den Auffangsbehälter, den es bei W6 nicht standardmäßig dazu gibt. Auch ist ihr Einsatz vielseitiger möglich. Da freut es natürlich, dass bereits im Lieferumfang 5 verschiedene Nähfüße enthalten sind. Einzig kleines Manko war, dass wir keinen Fadenabschneider an der Seite vorfinden konnten und man deshalb zur Schere greifen muss. Das Messer schneidet unserer Meinung nach sauberer und zuverlässiger als beim Konkurrenten von W6.

overlock-gritzner-788-test-4

Einfädeln

Man muss zugeben, dass die Anleitung sehr kurz gehalten ist. An dieser Stelle könnte man wirklich einen Minuspunkt erteilen. Vor allem Anfängern wird wahrscheinlich der eine oder andere Hinweis beim Durchblättern fehlen. Wir empfehlen daher zusätzlich für Ovi-Anfänger das Buch „Das Grundlagenbuch Overlock: Techniken, Tipps und Tricks“ *klick*. Zudem wurde speziell um diesen Mangel zu beheben nachträglich das kostenfreie Ebook „Meine Overlock – Das Handbuch von A bis Z: Mit praktischer Anleitung, Expertentipps und Lexikon“ verfasst. Dieses kannst du hier *klick* kostenfrei herunterladen, wenn du ein Kindle Monatsabo besitzt.

Insgesamt finden wir das Einfädeln der Gritzner einfacher im Vergleich zur W6. Das Einfädeln ist selbsterklärend und die eindeutige Abbildung auf der Maschine plus farbige Kennzeichnungen sorgen dafür, dass auch beim ersten Versuch nichts schief gehen kann. Besonders nett ist natürlich die Einfädelhilfe. Wer Overlockmaschinen bereits kennt, wird also in ein paar Minütchen weiter nähen können. Anfänger brauchen da sicherlich etwas länger, was beim ersten Overlock-Fädeln aber total normal ist.

Übrigens finden wir die Sicherung der Maschine sehr wertvoll, die auch unsere Bernina besitzt. Die Gritzner 788 schaltet nämlich ab, sobald die Klappe geöffnet wurde. So werden Unfallquellen direkt aus dem Weg geräumt und verhindert, dass beim Einfädeln und einem versehentlichen Tritt auf das Pedal die Nähmaschine in Gang gesetzt wird.

overlock-gritzner-788-test-5

Nähprogramme und Nähen

Die Gritzner 788 bietet einen Spannungsauslöseknopf und die Möglichkeit den Nähfußdruck einzustellen. Wer viele verschiedene Projekte und auch Stoffe angeht, wird wissen, wie goldwert diese beiden Tatsachen sind, da nur so eine optimale Einstellung der Maschine zum Stoff passend möglich ist.

Die Gritzner 788 kann genauso wie die W6 mit 2,3 oder 4 Fäden genutzt werden. Durch das Abnehmen einer Kappe, steht sie  auch als Freiarmnähmaschine zur Verfügung. Damit kann sie wunderbar zum Nähen von Hosenbeinen oder kleineren Öffnungen verwendet werden.

Die maximale Nähgeschwindigkeit beträgt 1300 Stiche pro Minute und damit wird klar, warum man bei Kleidungsnäherei irgendwann zu einer Overlock tendieren sollte. Die Stichlänge ist genauso wie der Druck des Nähfußes individuell einstellbar. Es ist möglich unter  verschiedenen Nähprogrammen zu wählen: Hierzu zählen bspw. 4-Fäden-Sicherheitsnaht, dehnbare Trikotnaht, Kräuseln (4 Fäden), Rollsaum (2 und 3 Fäden), Umschlingstich (2 Fäden), Schmalsaum (3 Fäden). Wenn du mit den Begrifflichkeiten gerade nichts anfangen kannst, empfehlen wir dir, dich auf unserer Seite umzuschauen. Wir haben bspw. schon einmal gezeigt, wie man mit der Overlock kräuselt oder einen Rollsaum näht.

Die verschiedenen Einstellungen erreicht man unserer Meinung nach bei dieser Maschine sehr leicht, da sich die Rädchen alle an leicht zugänglichen Stellen befinden.

overlock-gritzner-788-test-6

Fazit:

Für uns ist die Gritzner 788 im Vergleich zur W6 Overlock N454 D ziemlich gleich auf, bringt jedoch ein paar nette Sachen mehr mit, die die W6 Maschine nicht bieten kann.

Vorteile gegenüber der W6 N454 D:

  • GS und TÜV geprüfte Maschine
  • kommt „angenäht“ nach Hause und bringt Konen mit
  • ist als Freiarmmaschine nutzbar
  • Auffangbehälter
  • 10 Nähprogramme und 5 standardmäßig beigelegte Nähfüße
  • rutscht beim Nähen nicht über den Tisch
  • gleichmäßiges und weiches Nähen
  • einfacheres Einfädeln

Nachteile:

  • Anleitung ist eindeutig ausbaufähig
  • wir konnten keinen Fadenabschneider finden
  • keinen Tragegriff

Wir hoffen, dass wir mit diesem Testbericht ein wenig zur Entscheidungsfindung beitragen konnten und können immer wieder nur sagen, dass Anfänger mit dieser Maschine auf keinen Fall etwas falsch machen.

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Kerstin 5. Juli 2018 at 16:15

    Erstmal vielen für die Antwort .Es dünner glatter glänzender Stoff, ich hab versucht mit der overlook zu nähen sieht nicht so gut aus, würde Dir gerne ein Foto schicken 😊

    antworten
  2. Kerstin 3. Juli 2018 at 9:25

    Hallo ich habe die Gritzner 788 seit einem Jahr und sehr mit ihr zufrieden. Jetzt möchte ich dünne Stoffe damit verarbeiten. Kann mir jemals schreiben, worauf ich achten muss. Oder geht das gar nicht ? Lg

    antworten
    1. Sabrina 5. Juli 2018 at 15:21

      Definiere dünner Stoff ein wenig genauer….ich nähe mit der Ovi fast alles….

  3. Kathrin Baranowsky 29. März 2018 at 22:13

    Hallihallo, kann man bei der Gritzner 788 das Messer wegklappen um eine Art Covernaht zu machen?

    antworten
    1. Sabrina 4. April 2018 at 11:57

      Hallo, ja es lässt sich versenken

  4. Cristina 5. März 2018 at 19:24

    Hallo ihr lieben, habt ihr Erfahrungen mit vernähen von mehreren Lagen Sweatstoff?
    Hatte bisher eine günstige vom Discounter und als ich einem Hoodie mit Bauchtasche ein Bündchen annähen wollte (3 lagen Sweat plus Bündchen doppelt=5 Lagen Stoff) ist sie mir um die Ohren geflogen.
    Ich schwanke zwischen dieser und der W6 und ein wichtiges Kriterium zur Entscheidungsfindung ist das sie die 5 Lagen vernähen kann …

    Danke und Gruß
    Cristina

    antworten
    1. Sandra 6. März 2018 at 7:03

      Hallo Cristina! Also ich selber nähe immer mit der W6! Ich habe zwar noch nie 5 solcher relativ dicken Stofflagen vernäht, denke aber, dass die Maschine da schon stark zu kämpfen hätte. Es kommt natürlich auch auf die Stärke des Sweats und des Bündchens an! Da gibt es ja so viele verschiedene! Aber richtig kuscheliger Sweat und recht dickes Bündchen stell ich mir schwierig vor! Ansonsten kannst du diese Frage auch zb auf Facebook in der W6 Gruppe nochmal stellen! Da wird dir bestimmt sehr gut geholfen! Liebe GRüße Sandra vom mamahoch2-team

  5. Jana 22. Februar 2018 at 12:00

    Super! Vielen Dank. Nach diesem tollen Bericht und Empfehlungen von fleißigen Näherinnen, steht meine Wahl der Maschine fest.

    antworten
  6. Christiane Jungmann 31. Oktober 2017 at 21:35

    Danke für den Test. In einem muß ich aber widersprechen: die Gritzner hat sehr wohl einen Griff. Dieser verbirgt sich hinter der oberen Fadendurchführung (vor den Konen). Er ist auch recht handlich finde ich.

    antworten
    1. Sabrina 31. Oktober 2017 at 23:51

      Hallo Christiane, es ist ein „Einschub für die Finger“. Da hast du Recht, aber kein separater Tragegriff (so meine Auffassung)

  7. Svenja 18. Oktober 2017 at 11:57

    Sehr schöner und ausführlicher Test. Hat mir weitergeholfen.

    Liebe Grüße.

    Svenja

    antworten
  8. Maria Müskens 30. September 2017 at 11:01

    Hallo liebe Sabrina,
    Ich habe mir vor kurzem auch diese Overlock zugelegt und bin bisher sehr zufrieden. Allerdings würde ich jetzt gerne den Paillettenfuß nutzen, kann dazu aber keine genaueren Anleitungen finden und bin mir nicht ganz sicher, ob es da was spezielles zu beachten gibt. Vielleicht kannst du oder jemand anderes aus eurem Team mir weiterhelfen.
    Liebe Grüße,
    Maria

    antworten
    1. Sabrina 6. Oktober 2017 at 19:13

      Hallo Maria, für spezielle Supportfragen wende dich gerne direkt an Gritzner

  9. Kerstin 22. Juli 2017 at 16:08

    Danke für diesen Test 🙂 Ich nehme an das Gewinnspiel ist leider schon vorbei, gibt es vielleicht ein neues?

    antworten
  10. Simi 4. Juli 2017 at 13:23

    Hallo
    Eine kurze Korrektur betreffend des angeblich fehlenden Tragegriffs der Gritzner 788. Ich besitze diese Ovi schon länger und mir ist auch erst im Nachhinein aufgefallen, dass sie eine sehr praktische und handliche Tragemulde hat, welche quasi von vorne unsichtbar hinten am Gehäuse liegt.:-)
    LG
    Simi

    antworten
    1. Sabrina 5. Juli 2017 at 22:47

      Huhu Simi, danke für den Tipp – ist uns wirklich nicht aufgefallen, trotzdem wäre ein Griff irgendwie schöner..

  11. Natalie 12. Januar 2017 at 18:24

    Hallo, 🙂
    Sie haben die w6 und die gritzner 788 getestet. Welche Maschine würden Sie empfehlen? LG, Natalie

    antworten
    1. Sabrina 12. Januar 2017 at 23:48

      Wie dem Bericht schon zu entnehmen, die Gritzner 788, wobei die Unterschiede wirklich gering sind… es ist wohl eher meine persönliche Vorliebe

  12. Annette 2. Januar 2017 at 14:12

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe nach langem zögern mich auch für die Gritzner entschieden und bin jetzt heilfroh sie zu haben. Es stimmt, die Anleitung könnte ausführlicher sein. Ich habe mir im Handel noch ein Buch gekauft, dass für die Benin geschrieben ist. Aber die Tipps fand ich gut. Das genannte Buch kenne ich nicht. Werde es mir aber ansehen.
    Macht Bitte weiter so.
    Liebe Grüße und ein gesundes Neues Jahr wünsche ich euch

    antworten
  13. Betti 21. Dezember 2016 at 0:45

    Hallo ihr Lieben,
    ich schaue regelmäßig auf Eure Seite und finde super, was es alles zu finden und zu lernen gibt. Leider kann auch ich, genau wie Nadine, nicht am Gewinnspiel teilnehmen. Facebook und Instagramm gehören zusammen und man muß den Nutzungsbedingungen zustimmen. Da habe ich Vorbehalte, was die Juristerei betrifft.
    Den Teilnehmern am Gewinnspiel drücke ich die Daumen!

    antworten
    1. Sabrina 21. Dezember 2016 at 10:57

      Hallo Betti, leider kann man es nicht allen recht machen und wir haben uns bewusst dafür entschieden hier auf dem Blog die Maschine nicht zu verlosen. Wir bekommen da so viele Kommentare, dass ernsthafte und vielleicht für andere auch interessante Fragen vollkommen untergehen würden. Ich glaube keine Leser hat Lust sich durch 1000 Kommentare zu klicken, um zu sehen, ob seine Frage vlt schon gestellt wurde…

  14. Tatjana 20. Dezember 2016 at 22:01

    Hallo liebes MamaHoch2 Team,
    stöbere gerne auf euren Seiten und finde es jetzt super was ihr uns hier so zeigt. Danke für den Vergleichsbericht. Liebäugle auch mit der Gritzner daher passt es super.
    Leider kann ich am Gewinnspiel nicht teilnehmen, da ich auf den andren Plattformen nicht angemeldet bin.
    Liebe Grüße

    antworten
  15. nadine 20. Dezember 2016 at 15:42

    Hallo 🙂
    Wieder einmal ein sehr gelungener Beitrag…
    Einzig das man nur über facebook oder instagram beim Gewinnspiel mitmachen kann ist für mich leider sehr unglücklich… Ich benutze beides nicht 🙁
    Vielleicht hat ja doch jemand erbarmen mit mir 😉
    Macht weiter so… Ich schaue gerne jeden Tag beim euch vorbei….ob es wieder etwas neues von euch gibt.

    Lieben Gruß

    Didi

    antworten
  16. Sandra K. 20. Dezember 2016 at 10:56

    Hallo ihr Zwei!

    Bei mir liegt die Gritzner unter dem Weihnachtsbaum. Da ich Anfängerin in Sachen Overlock bin, finde ich den Tipp mit dem kostenlosen EBook super. Allerdings kann ich es über G**gle nur für 9,99€ bei Amazon finden, außer als Kindle unlimited-Kunde. Habt ihr noch nen anderen Link?

    Viele Grüße,
    Sandra

    antworten
    1. Sabrina 20. Dezember 2016 at 11:01

      Sorry, Sandra das ist uns auch gerade aufgefallen, dass das nur für KindleNutzer kostenfrei ist, wir haben es im Beitrag direkt geändert.

  17. Carola 20. Dezember 2016 at 10:40

    Wunderbar…danke für den Test und das Gewinnspiel… Ich habe die W6 und bin bisher ganz zufrieden.
    Aber dieses Stückchen klingt noch ein bisschen besser…
    LG Carola

    antworten
  18. Meri Lo Bo 20. Dezember 2016 at 10:27

    Hallo ihr lieben. Ich hab die gritzner grade zu meinem 30 Geburtstag bekommen ? könntet ihr mir mal einen Link geben für das kostenlose ebook
    Meine Overlock – Das Handbuch von A bis Z: Mit praktischer Anleitung, Expertentipps und Lexikon“
    Das wäre super lieb. .Ich hab es nicht finen können.
    Danke und einen super Bericht habt ihr da gemacht.

    antworten
    1. Sabrina 20. Dezember 2016 at 10:29

      ist im Beitrag verlinkt 😉

  19. Claudia Franke 20. Dezember 2016 at 9:53

    Wo bekomme ich denn das kostenfreie EBook Meine Overlock – Das Handbuch von A bis Z: Mit praktischer Anleitung, Expertentipps und Lexikon? Bei Amazon finde ich es als Kindle Edition für 9.99 €. Aber sonst kann ich es leider nicht finden.

    Könnt ihr mir da weiterhelfen?

    antworten
    1. Sabrina 20. Dezember 2016 at 15:02

      das geht nur mit dem Kindle-Abo

    2. Bianca 20. Dezember 2016 at 15:02

      Hallo Claudia, ja so ist es. Wir haben es schon geändert im text. Sorry.

  20. Veronika 20. Dezember 2016 at 9:45

    Hallo, Danke für die Beschreibung! Ich liebe meine Gritzner 788 sehr 🙂 Was mir wahnsinnig geholfen hat, ist das Video von Tobi näht auf YouTube, in dem er ganz genau den Einfädelvorgang zeigt. Danach kann man das wirklich in 5 Minuten schaffen! Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=me56V51eZrs&t=333s
    Schöne Grüße und frohe Weihnachten!

    antworten
  21. Martina Meyer 20. Dezember 2016 at 9:39

    Danke für diesen tollen Erfahrungsbericht.
    Im Abschnitt „Einfädeln“ wird ein kostenloses Ebook erwähnt, leider gibt es keinen Link dazu. Auf der Seite von Gritzner-Kayser habe ich dieses nicht gefunden. Wo kann man das Ebook herunterladen?

    antworten
    1. Sabrina 20. Dezember 2016 at 10:20

      huhu Martina, ich hab den Link mal nachträglich eingefügt.

  22. Lena Haberichter 20. Dezember 2016 at 9:08

    Sehr schön geschrieben und erklärt. ? Vielen Dank schon ein mal dafür. ? Ein Grund mehr, falls ich nicht die Gewinnerin sein sollte, im nächsten Jahr auf die Gritzner 788 anzusparen. Ich habe mir schon einige Testberichte verschiedenster Overlock Maschinen angesehen und komme immer wieder zu dem Entschluss, das es eine Gritzner, die für mich im bezahlbaren Bereich, sein wird. Lg Lena

    antworten
  23. Gaby Kortenbruck 20. Dezember 2016 at 9:04

    Ich würde gern die Overlockmaschine gewinnen.
    Gaby

    antworten
    1. Sabrina 20. Dezember 2016 at 10:21

      Das Gewinnspiel findet bei Facebook und Insta statt – nicht hier / siehe Hinweis

  24. Simone 20. Dezember 2016 at 8:22

    Das ist ja super, das ihr die Gritzi testen durftet. Ich habe lange überlegt, ob ich mir die W6 oder die Gritzi kaufen soll. Anhand der Amazon Bewertungen bin ich dann bei der Gritzi gelandet und habe sie mir letztes Jahr zu Weihnachten schenken lassen. Allerdings ist die Bedienungsanleitung wirklich sehr kurz. Mittlerweile habe ich mir schon 2 Overlock-Bücher zugelegt, aber da sind immer nur Allgemeine Angaben drin, jedoch nicht, wie man die Gritzi umstellt bzw. einstellt oder die ganzen Zusatzfüße sinnvoll verwendet. Ihr sprecht in eurem heutigen Beitrag von einem kostenlosen E-Book zu der Overlock, wo bekomme ich das her? Habe schon Tante Google befragt, komme aber immer nur zu Amazon , wo ich das Buch kaufen kann.

    Liebe Grüße
    Simone

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.