Als wir uns den Plotter zugelegt haben, hatten wir vor allem eines im Sinn: Bügelbilder selber machen. Klar, denn wir nähen viel und so ein bisschen Bügelbild kann eine tolle Ergänzung sein für Shirts und Co. Später tasteten wir uns langsam etwas an das „basteln“ mit dem Plotter heran. Auch hier war der Plotter für uns ein toller Helfer, schließlich ersetzte er manch Schnippelei. Irgendwann dachte ich daran, dass man sicher auch Einladungskarten mit dem Plotter basteln könnte. Ich wollte irgendwas einfaches, dass aber etwas „her machte“.

Bei meiner Freundin Suse (bloggt hier auch einmal wöchentlich 😉 ) bin ich schon häufig auf ganze 3D-Städte und tolle Figuren gestoßen, also kann das 3D-Plotten doch nicht so schwierig sein, oder? Ich klickte mich also wagemutig durch den Silhouette Store, bis ich schlussendlich (passend zur Jahreszeit) bei Eiscreme hängen blieb. Diese niedlichen Schachteln hatten es mir angetan! Und weil ich hinterher so begeistert war über die Einfachheit und das Ergebnis, möchte ich heute gerne erneut über das Basteln mit dem Plotter schreiben und dieses Mal um genau zu sein über 3D-Basteleien.

 

Produktbild Basteln in 3 D mit Plotter

Im Prinzip ist es für den Plotter nichts anderes Tonpapier zu schneiden. Das Einzige, was man hier beachten muss, ist der Fakt, dass das Messer auf 4 oder 5 gestellt wird. Zudem sollte man beachten, dass man das Papier auf die Schneidematte kleben muss. Je nach Klebkraft der Schneidematte kann das Ablösen Probleme machen.

Mein Tipp

Wenn du Tonpapier mit dem Plotter zuschneiden willst, nimm eine Schneidematte mit wenig Klebekraft. Diese gibt es extra zu kaufen. Alternativ kannst du auch eine etwas benutztere Klebematte verwenden. Auf die Matte ganz zu verzichten, ist jedoch nicht möglich, da sich die geschnittenen Tonpapierstücke sonst unheimlich verschieben würden.

Falzmarken – so einfach

Was ich mir irgendwie viel viel komplizierter vorgestellt habe, waren die Falzmarken. Diese werden jedoch vom Plotter direkt mit dem Zuschneiden eingearbeitet. Auf dem Foto kann man es gut erkennen – im Prinzip sind es ganz viele kleine, aneinander gereihte Schnitte.

3d basteln plotter (6)

Nachdem man den Zuschnitt getätigt hat (oder vielmehr der Plotter) geht es auch schon ans Eingemachte: Jetzt kann gefalzt werden. Dank der Falzmarker ist es wirklich einfach und oft selbsterklärend. Der Große konnte die Eistüten ganz alleine zusammenfalten.

3d basteln plotter (5)

Im Nu entsteht eine kleine süße Box und ich dachte mir ganz oft dabei, dass ich selbst mit Schere nie so ordentlich hinbekommen hätte – toll!

3d basteln plotter (4)

Durch das Aufbringen der „Eiscreme“ und der „Waffel“ wird aus der Box in Nullkommanix das Eis.

3d basteln plotter (3)

Wie schon beschrieben, haben wir Einladungen daraus gebastelt und daher die Boxen noch mit Namen versehen. Im Innenleben war ein Tüte Gummibärchen und ein Brief mit allen wichtigen Fakten zum Kindergeburtstag.

3d basteln plotter (2)

Ich kann es jedem wirklich nur empfehlen, sich an Tonpapier und damit 3D-Projekte zu wagen. Für die kommende Jahreszeit und auch die Weihnachtstagen schwirren mir viele Ideen im Kopf und die Silhouette Bibliothek sowie Pinterest oder Dawanda bieten genügend Futter, um sich vollkommen auszutoben.

Vielleicht hast du ja Lust auf ein paar nette Geschenke für die nächste Feier…dann pin dir unseren Beitrag gerne für später.

Basteln in 3D – Was der Plotter alles kann

Habt ihr vielleicht besonders tolle 3D-Dateien, die ihr uneingeschränkt empfehlen könnt? Dann verlinkt sie doch gerne unter diesem Beitrag.

 

<3 Sabrina

6 Kommentare

  1. Pingback: DIY - Bastelanleitung für eine Explosionsbox ⋆ Mamahoch2

  2. Vanessa 10. Februar 2017 at 12:22

    Hallo, ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken mir ein Plotter zu zulegen.
    Weiß hier jemand zufällig ob man mit einem Plotter auch Wachs z.B. für eine Taufkerze
    schneiden kann?

    antworten
    1. Bianca 13. Februar 2017 at 13:24

      Hallo, noch nie probiert, aber ich würde es auch nicht versuchen!

  3. Tina 1. September 2016 at 12:35

    Super! Vielen Dank!
    Welchen Plotter empfiehlst du? Ich hätte auch gern einen. Aber irgendwie krieg ich keinen Einstieg. Es fehlt die Zeit zu recherchieren, auch was man alles noch gleich dazu braucht.

    antworten
  4. Nadja 1. September 2016 at 10:01

    klasse! Ich liebäugel auch mit einem Plotter und habe mich gestern erst gefragt, ob solche Basteleien wohl gut gehen xD Erst dachte ich an eine Big Shot, aber für etwas mehr Geld gibt’s eben in Form eines Plotters deutlich mehr Leistung. Danke also für diesen Bericht 🙂

    LG

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.