Und wieder sind wir im verlängerten Lockdown (für alle, die hier in ein paar Jahren erst den DIY-Beitrag lesen: wir sind im 2. Corona-Lockdown und die Schulen und Kindergärten bleiben bis Ende Januar geschlossen – außerdem alle Geschäfte, die nichts zum täglichen Bedarf beitragen und Freunde/Familie treffen ist weiterhin nur sehr eingeschränkt möglich).

Da wir unsere Familie und Freunde sehr vermissen und auch die Lehrer und Erzieher bestimmt etwas Aufmunterung brauchen, wollten wir eine Kleinigkeit vor die Haustüren stellen. Was ist für dich ein Zeichen von Freude, Hoffnung und Mut? Im letzten Jahr war es schon der Regenbogen, der an vielen Fenstern hing und immer wieder als Symbol des Zusammenhalts zu finden war. Für mich ist der Regenbogen weiterhin sehr schön anzusehen und deshalb haben wir uns für Kerzen in Regenbogen-Farben entschieden, um die gerade sehr schwierige Welt wieder etwas bunter zu machen.

Wenn du noch mehr Lust auf Regenbogen-Bastelideen hast, haben wir hier eine süße Geschenkidee zum Kindergartenabschied mit einem Regenbogen-Stift oder auch viele weitere Bastel- und Nähideen.

Für das heutige Projekt benötigst du nicht viel Material und ich bin mir sicher, dass du das Meiste davon eh schon im Haushalt hast 🙂

Los geht´s

Wachs schmelzen und färben

Zuerst fängst du an und raspelst deine Kerze, so schmilzt das Wachs besser und lässt sich viel besser dosieren. Wenn du Kerzengranulat benutzt, kannst du diesen Schritt natürlich überspringen.

Erhitze dir nun Wasser im Topf und stelle ein älteres Glas hinein, in dem du das Wachs schmelzen möchtest. Fülle jetzt etwas Wachsgranulat in das Glas. Für mein ca. 200ml Glas, welches ich am Ende befüllen möchte, habe ich etwa 20g Wachsgranulat genommen.

Lass das Wachs langsam schmelzen und gib deine erste Farbe der Wachsmalstifte hinzu. Das kannst du ganz leicht mit einem Anspitzer. Gib erstmal nur wenig Farbspäne hinein: die Wachsmalstifte färben wirklich sehr gut, probiere hier deine Wunschfarbintensität selber aus. Rühre immer wieder um, damit sich die Farbe schön vermischt.

Glas zum Einfüllen vorbereiten

Während das Wachs langsam schmilzt und sich einfärbt, bereiten wir die Gläser vor. Hierzu tauchst du den Kerzenhalter von deinem Docht ins heiße Wachs und klebst ihn so am inneren Glasboden fest. Für einen besseren Halt, damit beim Einfüllen auch wirklich nichts schief geht, befestigst du den Kerzendocht zwischen zwei Holzstäben, die du mit einem Gummi zusammen bindest. Lege die zwei Spieße auf das Glas, so dass der Docht senkrecht nach oben steht.

Wachs ins Glas füllen

Wenn dein Wachs nun komplett geschmolzen ist, rühre es nochmal richtig gut mit der Farbe um. Wenn dir die Farbe noch nicht kräftig genug ist, gibt ruhig noch etwas Farbspäne dazu.

Nun kannst du vorsichtig das farbige Wachs in dein Glas gießen – bitte Achtung, das Wachs ist wirklich sehr heiß! Die Wachsschicht muss nun richtig abkühlen, damit sie fest wird und die nächste Schicht nicht miteinander vermischt.

Regenbogenfarben

So wie mit der ersten Farbe machst du nun Schritt für Schritt mit jeder deiner Farben weiter. Erst Wachs schmelzen, Farbspäne hinein, kräftig umrühren, einfüllen, abkühlen lassen… Die Auswahl und Reihenfolge der Farben wählst du ganz nach deinen Wünschen (oder nach deinen gefunden Wachsmalstift-Resten 🙂 ).

Wenn du mehrere Gläser gleichzeitig befüllen möchtest, kannst du auch eine größere Menge jeder Farbe machen und mehrere Gläser zeitgleich füllen – das spart dir natürlich sehr viel Zeit.

Auch wenn diese Kerzen in der Herstellung etwas länger dauern, da wirklich alles gut auskühlen und fest werden muss, ist es doch ein tolles Ergebnis, was viel Freude beim Verschenken bringen wird.

Wenn du jetzt noch Lust hast, eine schöne Botschaft auf den Gläsern zu hinterlassen, dann lade dir gern unsere Motive  hier im Shop herunter: Glück 2021 – Datei für Wasserschiebefolie (Bilddatei) – Einzigartig Shop

Diese kannst du auf Wasserschiebefolie drucken und dem Glas anbringen. Wie das ganz einfach geht, habe ich dir hier in diesem Beitrag schon ausführlich gezeigt: Wasserschiebefolie – Anleitung

Hast du auch Lust, so eine Kerze zu machen, sie zu verschenken oder auch einfach gern selbst zu nutzen? Dann pinn dir die Anleitung doch gleich auf Pinterest und stöber gern auch dort nach weiteren Idee rund ums Haus, Familienleben und Selbermachen.

Viel Freude beim Nachmachen.

Deine Kati

 

 

ommetar 0.000000e+0

  1. Jova 18. März 2021 at 10:17

    Hi!
    Ich möchte mich am liebsten direkt an diese Bastelei machen, aber ich werde erst Dochte kaufen müssen…. und eine Frage: ich habe mehrere Kerzenreste da, teilweise Bienenwachs, teilweise Pataffin, teilweise unklar. Kann ich die mischen? Und geht das Färben mit allen Wachsmalstiften?

    antworten
    1. Sabrina 22. März 2021 at 10:10

      Ja und ja und ja 😉

  2. Pingback: Unsere Glücksmomente 02/2021 - Schule, Schule und so weiter...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.