Wir lieben es mit unseren Schnitten zu spielen. Genau deshalb versuchen wir immer soviel wie möglich aus einem Schnittmuster herauszuholen. Als unsere legere Jogginghose Jogging Rockers vor einigen Monaten heraus kam, fragten viele von euch schon nach einer Leggings. In Planung war dies jedoch zunächst nicht. Deshalb entschieden wir uns dieses Mal für ein ganz anderes Testen und haben in unserer Community zum Selbstständigen Probenähen aufgerufen. Und es war die Beste Idee überhaupt.

Im „freien“ Probenähen konnten viele viele Mamis die Anleitung testen, ihre Erfahrungen posten und wir sind zu einem super Ergebnis gekommen.

Nähanleitung Legging Rockers

 

Legging Rockers

Legging Rockers22

Eure neue Leggings wird aus unserer Jogging Rockers genäht. Ladet euch also im Shop das Schnittmuster herunter.

Gr. 56 – 122 https://shop.mamahoch2.de/produkt/freebook-jogging-rockers-hose/

Gr. 128 – 158 https://shop.mamahoch2.de/produkt/freebook-teen-rockers-hose/

Legging Rockers1

Legt euch außerdem folgendes bereit:

  • Stoff für die Leggings
  • Bündchen und/oder Gummiband
  • Schere, Rollschneider
  • Lineal, Maßband, Taschenrechner
  • Klebestreifen für das Zusammenkleben des Schnittmusters
  • Nadeln und Clips

Legging Rockers

 

Varianten

Bevor ihr näht, müsst ihr euch entscheiden, wie die Hose aussehen soll. Soll es eine enganliegende Leggings werden, oder lieber eine lockere Hose im Chinostil für Jungs? Wollt ihr mit Bündchen oder mit Gummiband arbeiten? Oder lieber eine kurze Hose für den Sommer?

Je nach eurer Entscheidung geht ihr folgender Maßen vor.

lockere Hose für Jungs und Mädels

Musestunde Leggings
Beispiel vom Musestunde

Hierfür nehmt ihr am SM an den Geraden Seiten jeweils 4-5 cm vom Schnitt ab.

 

Legging Rockers Beispiel locker
Beispiel von Hoodieholic

 

für den Windelpo

Damit der Windelpo gut in die Hose passt, solltet ihr an der Ponaht, also die geschwungene Naht am Hinterteil mehr Nahtzugabe dazu geben, ca. 3 cm.

Windelpo Nahtzugabe Leggings

leggings baby
Beispiel in Gr. 68 von Engelinchen Design

 

Enge Leggings

Um eine richtige Leggings zu bekommen, müsst ihr am Schnittmuster an den Geraden Seiten jeweils 6-7 cm wegnehmen. In meinem Beispiel nähe ich Gr. 98 bei einer tatsächlichen Körpergröße von 99 cm.

Legging Rockers2

Legging Rockers3

 

Danach sehen eure Schnittteile so aus. Am Hinterteil bleibt die leicht geschwungene Linie erhalten.

Legging Rockers4

 

Klebt beide Teile zusammen, dabei müssen sich die oberen und unteren Kanten treffen. Die Mitte bleibt frei.

Legging Rockers5

Legging Rockers6

Legging Rockers7

 

Es gibt natürlich nicht die perfekte CM Zahl die ihr abziehen müsst. Das kommt auch immer darauf an, wie euer Kind „gebaut“ ist. Zum Beispiel haben manche Kids eher schlanke Beine, andere schon etwas mehr Wade.

Tipp: Ihr könnt das Schnittmuster auch nach unten hin schmälern, so dass der obere Bereich größer bleibt. Zu Not legt ihr eine passende Hose als Abgleich auf das Schnittmuster.

Nähen

Faltet euren Stoff in den Bruch, legt das Schnittmuster auf und schneidet es 2 mal zu. So habt ihr gleich zwei gegengleiche Teile.

Legging Rockers8

 

Bitte denkt daran, die Nahtzugabe hinzuzufügen.

Legging Rockers9

 

Nun habt ihr zwei Teile.

Legging Rockers10

 

Legt diese rechts auf rechts und näht die Vordere und Hintere Naht.

Mamahoch2.de

Nun faltet ihr die Leggings auseinander und steckt die Schrittnaht fest.

Legging Rockers12

 

Achtet darauf, dass die Nähte sich im Schritt ordentlich treffen.

Legging Rockers13

Danach wenden.

Legging Rockers14

Bündchen oder Gummi?

Jetzt könnt ihr euch entscheiden ob ihr Gummiband einzieht, oder die Leggings mit Bündchen am Bauch abschließt.

Gummi

Der Gummi sollte ca. 2/3 des Umfanges zuzüglich Nahzutgabe betragen. Da der Gummi ja als Ring verschlossen wird nehmt lieber  etwas mehr Gummi.

Legging Rockers15

 

Wie ihr einen Tunnelzug für ein Gummiband näht, könnt ihr hier noch einmal genau nachlesen. https://www.mamahoch2.de/2015/03/joggingrockersspecial-1-tunnelzug-naehen-bauch-und-beine.html

Ich hab das Gummi gleich mit der neuen Coverlock eingenäht.

Legging Rockers16

Wer will kann auch ein Bündchen anbringen, dazu den Umfang der Hose messen, diesen mal 0,7 rechnen. Das ist dann die Länge des Bündchens. Angenäht wird dieses wie gleich bei den Hosenbündchen beschrieben.

Beinabschluss

Auch hier könnt ihr zwischen normalen Säumen und Bündchen wählen. Damit wir alles im Tutorial enthalten haben, zeige ich euch wie ihr die Beine mit Bündchen abschließt.

Für die Bündchenlänge nehmt ihr ca 80 % des Hosenbeines. Ich mache das hier per Augenmaß.

Legging Rockers17

Faltet euer Bündchen rechts auf rechts und näht es zusammen.

Legging Rockers18

Jetzt wird es zur Mitte hin umgefaltet, so dass ihr die schöne rechte Stoffseite oben habt.

Legging Rockers19

Stülpt die Bündchen über, alle offenen Seiten zeigen in eine Richtung nach oben.

Legging Rockers20

Jetzt unter Zug annähen und fertig sind die Hosenbeine.

Legging Rockers21

Tragebilder

Legging Rockers25
Legging Rockers28

 

Legging Rockers31

 

Legging Rockers30

 

Legging Rockers29

Der Stoff ist übrigens schon älter und ich glaube von der Firma Swafing.

Ansonsten sind hier noch weitere Modelle, die ich für euch als Beispiel genäht habe. WERBUNG: Alles Stoffe hier sind von Alles Für Selbermacher.

Legging Rockers23

Kurze Hosen

Etwas lockerer habe ich diese kurzen Hosen gemacht. Dazu nehmt ihr wie oben beschrieben eher nur 5 cm vom Schnitt pro Seite weg und kürz an beliebiger Stelle. Das hier sind ja auch eher 3/4 Hosen! 😀

Leggings kurz3

WERBUNG: Auch diese Stoffe sind von Alles Für Selbermacher. Oben seht ihr den Vichy Jersey in lila und unten den neuen Käpt’n Gräte.

Leggings kurz2

 

Leggings kurz

 

Ein großes Danke geht auch an die Mädels aus dem freien Probenähen, die uns wirklich sehr unterstützt haben.

Legging Rockers – Nähanleitung

Liebe Grüße Bianca

 

 

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: Das war Fasching bei uns: Faschingskostüm Superheld selbstgemacht ⋆ Mamahoch2

  2. Pingback: Faschingskostüm selber machen: von Waldelfen und Waldfeen Anleitung ⋆ Mamahoch2

  3. Manni 18. August 2017 at 21:38

    Hallo, ich habe noch eine kurze frage zur Leggins-variante. Sehe ich das richtig das ihr die NZ nur an den Seiten aber nicht an den Bündchen zugebt? Ist die oben beschriebene Variante schon für den Gummizug gedacht, d.h. muss ich für den Gummizug am Bund noch etwas an NZ dazurechnen? DANKE

    antworten
    1. Bianca 21. August 2017 at 7:49

      Hallo Manni, ja genau, ich hatte hier eine 98 genäht und keine weitere Nahtzugabe am Bund dazu gegeben. Liebe Grüße

  4. Pingback: Des patrons gratuits & des tissus pas trop chers (et ma wish list) | AA's blog

  5. bettina 15. Januar 2017 at 13:15

    sn ist gedruckt vielen dank dafür
    frage, wenn ich einen fakesaum machen will wieviel an zusatzlänge sollte ich nehmen und ist es sinnvoll die länge am ende etwas enger zuzuschneiden?
    lg

    antworten
    1. Bianca 16. Januar 2017 at 9:23

      Hallo Bettina, was verstehst du denn unter Fake Saum? LG

  6. Katrin 7. November 2016 at 18:21

    Hallo,
    ich habe nochmal eine Frage zu der Version „lockere Hose“. Klebe ich da auch die Teile zusammen oder ist das besser, die Schnittmusterteile einzeln zuzuschneiden? Und wie ist das mit der Nahtzugabe? Ich kürze die gerade Seite um 4-5 cm und gebe am Po 3 cm dazu?, sodass das das Ganze dann 1-2 cm schmaler ist als die Original Jogging Rockers?
    danke schon mal für eure Erläuterungen!

    Gruß
    Katrin

    antworten
    1. Bianca 8. November 2016 at 10:05

      Hallo Katrin, schau dazu einfach unser Video zur Slim Jogging Rockers an. Einfach in die Suche oben eingeben. LG

    2. Katrin 9. November 2016 at 23:21

      Oh, danke, den Punkt Slim Rockers habe ich total übersehen…war wohl zu sehr in die Beschreibung der Slim Variante hier vertieft 😉

  7. Julia Schröder 1. Juni 2016 at 20:12

    Hallo, ich hab eine Frage zur Leggings ?… Wenn ich je 5 cm an den Seiten weg nehme ändert sich da nicht auch der Umfang vom Bund? Oder hab ich einen Denkfehler? ?

    Lg Jule

    antworten
    1. Bianca 2. Juni 2016 at 9:33

      Hallo Jule, ja das ist korrekt, aber die Hose als Jogginghose ist so ausgelegt, dass du eigentlich eine Kordel bräuchtest, damit sie hält. Also ist alles richtig so, wie beschrieben und das Tutorial wurde von den Probenäherinnen ausgiebig getestet. Grüße

  8. Heidi 19. Mai 2016 at 13:53

    Hallo Zusammen,

    Ich würd gerne Leggings für meine zierliche Tochter nähen. Nun bin ich mir nicht sicher, welche Breite beim Gummiband die richtige ist. Ich möchte ja, dass sie sich wohlfühlt und es nicht einschneidet. Habt ihr einen Tipp? Sie trägt derzeit 86 und ist sehr schmal.
    Viele Grüße

    antworten
    1. Bianca 19. Mai 2016 at 13:55

      Hallo, ich würde kein zu Dünnes nehmen, wohl eher etwas breiter so ab 1 cm! LG

  9. Nanna 25. April 2016 at 2:46

    Hallo, ich hab mit eurem Muster schon eine Hose im chinostil fūr meinen Sohn genäht und sie sieht super aus. Jetzt würde ich gerne noch eine Hose aus einer alten Hose meines Mannes nähen. Kann ich dafür euer Muster nehmen und Vorder- und Rückteil jeweils aus einem Bein der alten Hose schneiden ohne die schnittmuster zusammenzukleben? Danke für eure Hilfe

    antworten
    1. Bianca 25. April 2016 at 8:20

      Klar, dann ist es ganz normal nach der Jogging Rockers. LG

  10. Claudia 13. Februar 2016 at 23:29

    Hallo, ich bin totale Anfänger und etwas ratlos was bedeuten die Abkürzungen CM-Zahl und SM? Habe ich das richtig verstanden, bei einer Größe von 104 Kürze ich das Schnittmuster an der Makierung 104 und an den Seite jeweils um 6-7 cm? Tut mir leid wenn meine Fragen ein bißchen stümperhaft klingen … Liebe Grüße Claudia

    antworten
    1. Sabrina 14. Februar 2016 at 11:54

      cm Zahl = Zentimeter Zahl und SM = Schnittmuster

  11. Sabina 11. Januar 2016 at 1:50

    Hallo,

    ich bin eine Nähanfängerin. Würde jedoch gerne eine Leggings aus zwei verschiedenen Stoffen/Farben nähen. Zum Beispiele das linke Bein Grün und das rechte mit Muster.

    Wie gehe ich da vor, brauche wahrscheinlich ein anderes Schnittmuster? ?????

    Würde mich über eine Antwort freuen!!!!!?

    Mit freundlichen Grüßen

    Sabina

    antworten
    1. Bianca 11. Januar 2016 at 10:14

      Hallo Sabina,

      nein das geht auch mit unserem. Du musst das Vorderteil und Rückenteil einmal aus dem selben Stoff zuschneiden und das andere Vorderteil und Rückenteil (dann gespiegelt) aus dem anderen Stoff. LG

  12. Anne 11. Dezember 2015 at 9:52

    Hey Ihr Lieben,
    Ich würde gerne eine Art „Winter-Wende-Leggings“ machen, also ich habe uni Jersey und Punktejersey und würde die Leggings gerne doppelt legen, damit sie einmal wärmer ist und zum 2. eben gewendet werden kann… denkt ihr das funktioniert mit der Anleitung?
    LG

    antworten
    1. Bianca 11. Dezember 2015 at 11:30

      Sicherlich du musst nur eine Wendeöffnung lassen. LG

  13. Daniela 22. Oktober 2015 at 9:39

    Ich finde den Schnitt super und meine große liebt Leggings. Ich habe beim ersten anbändern allerdings die Nahtzugabe vergessen, aber man gut, weil die Leggins passt perfekt. Ist es denn eigentlich richtig, dass man eine Nahtzugabe machen muss bei der Version Leggings??

    Viele Grüße und Dank für eure Seite!!

    antworten
    1. Bianca 22. Oktober 2015 at 11:53

      Ja bitte! Da wir sie ja sehr einkürzen an den Seiten und schmälern.

  14. Pingback: Legging Rockers Chino Style - Nähgeraffel und noch mehr KlimBim

  15. Carina 17. August 2015 at 15:46

    Ok 🙂 dann besorge ich mir mal ganz schnell schönen Stoff und dann geht’s los – Danke für die schnelle Antwort

    antworten
  16. Carina Henning 17. August 2015 at 9:31

    Liebe Bianca, ich bin totale Anfängerin – nun möchte ich es dennoch mal versuchen. Auf dem Schnittmuster steht, dass die nahtzugabe bereits enthalten ist und im Tutorial steht man solle die nahtzugabe nicht vergessen. Was ist nun richtig?? Lieben Gruß Carina

    antworten
    1. Bianca 17. August 2015 at 9:33

      Also die Nahtzugabe ist enthalten! Jetzt muss ich erstmal gucken, wo das im Text steht. LG

    2. Bianca 17. August 2015 at 9:34

      Achso ich verstehe. Der Grundschnitt ist ja die Jogging Rockers. Diese ist im Original mit Nahtzugabe. Das Tutorial zur Leggings zeigt wie man den Schnitt abändert und dann wieder eine Nahtzugabe braucht.

  17. Pingback: Legging Rockers von mamahoch2 | Nähgeraffels und noch mehr Klimbim

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.