Anfang dieser Woche zeigte euch Claudia wie ihr eine Kängurutasche nähen könnt. Im Herbst sind Hoodies und Wohlfühlpullover die Lieblingsteile der Kinder. Es gibt so viele Variationen für einen Pullover, dass ich heute eine weitere Möglichkeit für eine Bauchtasche und eine andere Kragenart zeigen möchte.

Kragen

 

So näht ihr diesen Wohlfühlpullover

Ladet euch um Shop unser Schnittmuster Autumn Rockers herunter.

Babygrößen: https://shop.mamahoch2.de/produkt/freebook-autumn-summer-rockers-babygroessen/

Kidsgrößen: https://shop.mamahoch2.de/produkt/freebook-autumn-summer-rockers-kids/

Die Nahtzugaben sind im Schnitt NICHT enthalten. Bitte diese außer an dem Halsausschnitt ausreichend hinzufügen.

 

Vorderteil unterteilen

Um die Bauchtasche zu nähen, müsst ihr das Vorderteil des Schnittmuster an einer beliebigen Stelle unterteilen.

Folgende Zuschnitte benötigt ihr:

  • Rückenteil
  • Vorderteil oben
  • 2 x Vorderteil unten für Innen und Außen

Bauchtasche

 

Bauchtasche

Nehmt euch das untere Vorderteil vor, welches am Ende als Bauchtasche zu sehen sein soll. In meinem Fall rosa. Legt es in den Bruch und schneidet eine Taschenöffnung heraus. Achtet darauf, dass sie groß genug ist. Dort kommt später noch ein Bündchen als Abschluss dran.

Bauchtasche1

Legt nun dieses Teil auf die Innenseite der Bauchtasche.

Bauchtasche2

Bauchtasche3

Faltet das obere Vorderteil nach unten, so dass alles rechts auf rechts liegt und steckt es gut fest.

Bauchtasche4

Diese Teile werden nun in einem Zug verbunden. Am Besten steppt ihr das Ganze dann noch einmal von rechts ab.

Bauchtasche5

Bauchtasche6

Bündchen

Jetzt ermitteln wir die Bündchen der Taschen. Nehmt euch also euer Maßband und einen Taschenrechner zur Hand.

Bauchtasche7

Messt die Rundung aus und multipliziert diese Länge mit den Faktor 0,7.

Bauchtasche8

Das Ergebnis ist die Länge des Bündchens, welches gedehnt angenäht wird. Die Breite habe ich bei 4 cm gewählt.

Bauchtasche9

Das Bündchen wie im Bild feststecken und gedehnt annähen, achtet darauf, es nur an der Oberseite (dem rosanen Stoff) anzunähen.

Bauchtasche10

Auch hier empfehlen wir euch, die Naht von rechts noch einmal abzusteppen.

Bauchtasche11

Euer Vorderteil ist nun vorbereitet. Weiter geht es mit den Ärmeln. Diese werden wie in der Ursprungsanleitung angenäht. Im letzten Schritt verbinden werden dann nur noch die Seitenteile geschlossen. Achtet hier bei darauf, dass ihr alles von der Bauchtasche mit einfasst beim Nähen.

Bauchtasche12

Bauchtasche13

Bauchtasche14

Kragen

An unseren Pullover nähen wir nun einen Kragen an, der sich vorn etwas überlappt. Dazu müsst ihr wieder Maß nehmen und den Umfang des Halsausschnittes messen.

überlappender Kragen

 

Diesen teilt ihr durch 2 und rechnet noch einmal 5 cm dazu.

Mit Hilfe dieser Maße erstellen wir uns ganz schnell ein eigenes Schnittmuster für den Kragen.

Länge: gemessener Umfang geteilt durch 2 plus 5 cm

Höhe: nach Belieben, in meinem Beispiel 15 cm

Kante hab ich vorn abgerundet

überlappender Kragen1

Faltet den Stoff nun in den Bruch und legt das Kragenschnittmuster an die Kante an.

überlappender Kragen2

Schneidet mit Nahtzugabe das Ganze 2 mal zu.

überlappender Kragen3

Wer den Kragen zum Stehen haben möchte, sollte ihn unbedingt mit Bügelvlies verstärken. Sonst ist der Kragen eher zum Umklappen geeignet.

Kragen  vernähen

Legt beide Kragenteile rechts auf rechts und vernäht diese am oberen Bereich miteinander. Wer möchte, kann an dieser Stelle noch ein Zierband oder ähnliches dazwischen legen.

überlappender Kragen4

Nach dem Wenden:

überlappender Kragen5

Jetzt müsst ihr euch überlegen, welcher Kragenteil außen sein soll, also welcher Stoff, sofern ihr 2 unterschiedliche Muster genutzt habt.

Markiert die hintere Mitte des Oberteils, sowie die Mitte des Kragens.

überlappender Kragen6

Beginnt dort mit dem Feststecken des Kragens, rechts auf rechts, am Ausschnitt des Pullovers.

überlappender Kragen7

Vorn soll der Kragen sich nun überlappen, deshalb hier besonders gut beim Anstecken und zusammen nähen darauf achten.

überlappender Kragen8

Nach dem Annähen sieht der Pulli nun so aus:

überlappender Kragen9

überlappender Kragen10

Der Kragen kann hochgeklappt oder etwas umgeklappt getragen werden. Ihr könnt auch noch ein Knopfloch anbringen am oberen Bereich. Das ist euch selbst überlassen.

überlappender Kragen13

überlappender Kragen12

Kragen3

Kragen2

Die orangenen Streifen an den Ärmelnähten sind Fake Paspeln. Den Beitrag dazu findet ihr hier: https://www.mamahoch2.de/2015/09/fake-paspel.html

Zu den Stoffen/Werbung

Der Hauptstoff des Pullovers ist der Lion Girl von Alles für Selbermacher. 

 

überlappender Kragen11

 

Kragen1

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen und Kombinieren! LG Bianca

Pin dir gerne die Anleitung für später.

Bauchtasche und großer Kragen für den Mamahoch2 Autumn Rockers

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: Tutorial | (versteckte) Eingrifftaschen mit Leder Applikationen ⋆ Mamahoch2

  2. Denise P. 20. Januar 2016 at 16:12

    Hallo Ihr Beiden,

    wie habt Ihr die orange abgesetzte Naht gemacht? Ist das eine Paspel?
    Ob das Shirt mit dem Baucheingriff wohl auch mit einem einfachen Rundhalsausschnitt schön aussieht? Habt Ihr den Pulli so schon mal genäht?

    Vielen Dank und LG,
    Denise

    antworten
  3. KrümelsMam 12. Oktober 2015 at 0:19

    Hallöchen!
    Super erklärt, Tasche sowie Kragen.
    Den Kragen hab ich gleich an den Wellnesspulli genäht. Daß war das gewisse Etwas welches mir am schlichten Pulli fehlte.

    DANKE
    xoxo

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.