„Autumn Rockers“ Raglan Pullover

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook

 

Perfekt für den kommenden Herbst präsentieren wir euch:

AUTUMN ROCKERS

Der Langarmschnitt umfasst die Größen 68 bis zur 92.

Beispiel: Gr. 92

 Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook1
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook2

Da wir unsere Schnitte und Anleitungen auch besonders anfängertauglich und -freundlich halten wollen, haben wir die Nähanleitung verfilmt. So sollten auch die letzten Unklarheiten beseitigt werden und ihr könnt ganz nach Belieben zeitgleich Nähen und das Video stoppen.

Viel Spaß also beim Nachnähen!

(Wem die Anleitung im Video nicht reicht, der kann sich das ganze beim Shirtschnitt auch noch einmal in Bildern ansehen: https://www.mamahoch2.de/2014/05/basicschnitt-raglan-t-shirt.html)

Download Schnittmuster: Mamahoch2 Shop

Das Schnittmuster bitte ohne Seitenanpassung ausdrucken und anhand der Kontrollkästchen überprüfen. Im Schnitt ist KEINE Nahtzugabe enthalten. Bitte fügt an den Seiten, NICHT OBEN AM HALS UND AUCH NICHT AM SAUM, eine entsprechende Nahtzugabe hinzu.

Im Schnitt ist eine lange Version und eine kürzere Variante (gestrichelte Linie) enthalten. Auf den Bilder oben und im Video seht ihr die lange Variante. Die lange Variante kann gesäumt werden oder aber auch ein kurzes Bündchen als Abschluss erhalten. Das ist jedem selbst überlassen.

Stoffverbrauch

Die Angaben bezüglich des Stoffverbrauches sind circa Angaben und wir empfehlen lieber etwas mehr zu kaufen, als das am Ende der Stoff nicht reicht. Die cm sind immer die Höhe des Stoffes mal die volle Breite. Wir gehen hier von ca. 150 cm aus.

68 – 40 cm x Volle Breite des Stoffes ca. 150 cm
74 – 40 cm x Volle Breite des Stoffes ca. 150 cm
80 – 50 cm x Volle Breite des Stoffes ca. 150 cm
86 – 50 cm x Volle Breite des Stoffes ca. 150 cm
92 – 50 cm x Volle Breite des Stoffes ca. 150 cm

Bündchenmaße lange Ärmel:

Größe
Höhe
Breite
68
8 cm
12 cm
74
8 cm
13 cm
80
10 cm
13,5 cm
86
10 cm
14 cm
92
10 cm
14 cm

Alle anderen Maße wie Halsbündchen und Saum werden im Video erläutert.

Halsbündchen: Umfang * 0,7 cm

Höhe: 4 cm

Bei Jersey lieber den Faktor 0,8 nehmen!

Saumabschluss: Umfang – 5cm

Höhe: ca. 5 cm, ist variabel

 

Weitere Designbeispiele unserer Probenäherinnen:

Janin von Detten

Größe 68

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele

Größe 74

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele1

Größe 92

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele2
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele3

*****

Größe 68

Helen Burghart

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele4

Größe 74

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele5

*****

Größe 74

Eva von Liannet näht

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele6
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele7

*****

Größe 74

Catti von Spitzbodendesign

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele8
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele9

*****

Größe 80

Susi von Susi’s Kreation

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele10
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele11

*****

Größe 80Sarah von Minimativ

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele12

*****

Größe 80

Sandra von Die Leago

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele13
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele14

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele15

Größe 86

Angela von Gewandet

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele16
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele17

*****

Größe 86Miri von madebymiri

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele18
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele19

Die Anleitung zum Kleid findet ihr hier: https://www.mamahoch2.de/2014/05/volantkleid-summer-rockers.html

*****

Größe 86

Pa Trischa von Luna lu

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele20
Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele21

*****

Größe 92

Janina von ElbDeern

Autumn Rockers Raglan Pullover Nähanleitung Freebook Beispiele22

Vielen lieben Dank an alle Probenäherinnen!!!! Ihr seid wirklich klasse! Danke!
Schaut euch ruhig mal auf den Seiten und Blogs derer um und hinterlasst ein Like, denn das haben sie alle wirklich verdient.

Bei Fragen und Anregungen hinterlasst einen Kommentar oder schickt uns eine Mail an info@mamahoch2.de.

Wie immer freuen wir uns sehr über Bilder eurer Werke.

LG Bianca und Sabrina

Das Vervielfältigen und Verbreiten der Ebooks, Dateien und Schnitte und die gewerbsmäßige Produktion von Waren auf Grundlage der urheberrechtlich geschützten Schnittmuster und Vorlagen ist nicht gestattet. Für einen Verkauf bedarf es der vorherigen schriftlichen Einwilligung des jeweiligen Autors.

Werbung

260 Comments

  1. Pingback: Baby-Set fürs Geschwisterkind | antetanni näht | antetanni

  2. Pingback: Deutschlands größte Freebooksammlung - nach Freebooks nähen ⋆ Mamahoch2

  3. Pingback: Wieder einmal Wale {Raglanshirt für den Babybuben} | Bea's Kreativblog - genäht für littleJo

  4. Britta Behrendt 23. März 2018 at 11:31

    Hallo ihr Lieben,

    eine Frage: Ich sitze hier mit dem trapezförmigen SM zur Knopfleiste, das bei Autumn Rockers Mini dabei war und habe keine Ahnung, wie und wo das hingehört. Dabei mag ich diese so gerne. Auf dem Blatt steht, siehe Anleitung, aber ich bin zu dumm, die zu finden 🤔🤗. Wo kann ich das denn nachlesen mit dem SM? Und habt ihr auch eine Anleitung für Fake-Knopfleisten?

    Liebe Grüße
    Britta

    Reply
    1. Britta Behrendt 25. März 2018 at 22:44

      Liebe Sandra,

      ich glaube nicht 😉 Ich meine die Datei mit dem Namen „Schnittmuster-Autumn-Rockers-MiniBaby-Knopfleiste“… aber trotzdem danke!
      LG

  5. Sabrina 8. März 2018 at 16:24

    Huhu, ich habe mir gerade den Raglan Pullover runtergeladen aber es kommt nur das Schnittmuster fürs TShirt. Muss ich irgendwas beachten ? Liebe Grüße Sabrina

    Reply
    1. Sabrina 13. März 2018 at 5:44

      Huhu bitte das Autumn Rockers runterladen – nicht das Summer Rockers.

  6. Martina P. 25. Februar 2018 at 17:30

    Hey ihr Lieben vielen Dank für das tolle Schnittmuster. Es ist herrlich variabel und passt sowohl meinen Sohn als auch meiner Tochter. 😀 hab gerade zwei tolle Panele vernäht einmal mit und einmal ohne Kapuze

    Reply
  7. Venera 20. Februar 2018 at 14:50

    Huhu ihr lieben, ich bin absolute Anfängerin und habe nach eurer Anleitung genäht. Danke das ihr euch die Mühe gebt. Es war super verständlich und leicht zu vollziehen.

    Reply
  8. Pingback: Nähanleitung - Kapuze mit Hasenohren ⋆ Mamahoch2

  9. Pingback: Geburtstags-Pullover nähen  | KnickPick

  10. Eva 22. Dezember 2017 at 11:07

    Hallo Suse!

    Danke Dir, ich glaub ich habs uuungefähr verstanden. Das Shirt ist super geworden, ich hoff es passt meiner Nichte schon 🙂 Ich hab wohl auch einfach die unglaubliche Stretch-Fähigkeit von Bündchenstoff unterschätzt, das ließ sich gut so ziehen, dass mans Stück für Stück durch die Overlock schubsen konnte.

    Viele Grüße
    Eva *die-heute-ihr-erstes-Kinder-Shirt-aller-Zeiten-fertiggenäht-hat*

    Reply
    1. Suse 1. Januar 2018 at 16:05

      Wow, das klingt großartig!

      Komm doch in unsere „Nähgruppe“ bei Facebook und zeige uns dein Shirt. Wir würden es sehr gerne sehen!

      Viele Grüße und auf noch gaaaanz viele Shirts in Folge!
      Suse

      Hier der Link zu unserer Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1967977533458985/

  11. Eva 19. Dezember 2017 at 9:18

    Was für ein tolles Basic 🙂 Das näh ich meiner kleinen Nichte schnell noch zu Weihnachten, mal gucken wie es passt. Hab mir auch Dein tolles Video dazu angeguckt, weil ich vorher noch nie was mit Bündchen-Stoff gemacht habe… Aber ich frag mich wie krieg ich die Ärmelbündchen drangefummelt? Man sieht leider nur wie sie gesteckt werden, aber nicht wie man diese winzige Rundung nähen kann? Bei Erwachsenen-Ärmeln kann ichs über den Nähmaschinen-Arm ziehen… Hast Du das vielleicht in einem Video, damit man mal „abgucken“ kann?

    Reply
    1. Suse 19. Dezember 2017 at 13:43

      Hallo Eva!

      Tatsächlich ist das Annähen von einem Bündchen bei den kleineren Größen etwas fummelig. Ich selber nähe kleine Bündchen immer so an, dass der Bündchenstoff mit der Rundung nach oben zeigt. Also einfacher gesagt, ich fange mit dem Nähen an einer Unterseite an und drehe beim Nähen alles von hinten zu mir. Das ging bisher am Besten. Eine andere Antwort kann ich dir da jetzt auch nicht geben. Du musst das für dich ausprobieren. Ich kann mir gut vorstellen, dass da jede Näherin anders vorgeht. Bei kleineren Größen ist das Bündchen wirklich eine fummelige Sache.

      Gib mir doch noch mal Bescheid, ob dir mein Tipp geholfen hat.

      Viele Grüße
      Suse

  12. Anja Beyer 14. Dezember 2017 at 0:24

    Hallo,

    Bin Nähanfängering und finde die Anleitung und das Schnittmuster echt toll, habe es schon mehrfach in Jersey genäht. Meine Frage kann ich das auch aus Sweat nähen?

    Reply
    1. Sabrina 14. Dezember 2017 at 9:40

      Natürlich <3

  13. Pingback: Autumn Rockers von mamahoch2 | mamawissen

  14. Simone 31. Oktober 2017 at 14:37

    Hallo Zusammen,
    ich habe das Raglan Shirt als Anfänger gut zusammen genäht. Leider nicht bemerkt das der Drucker nur 96% gedruckt hat. Zum Glück habe cih das Schnittmuster eine Größe größer gewählt.
    Nun passt das Shirt aber eher so genau das es vermutlich in 2 Monaten zu knapp ist.
    Kan ich es irgendwie im nach hinein noch weiten? Stefen, keil oder ich weiss nicht was?? Bündchen habe ich noch nicht dran…Der Halsauschnitt ist auch recht eng aber das kriege ich sicher vergrößert.. Wer weiss Rat? Bitte ,Bitte ! :o)
    VG Simone

    Reply
    1. Sabrina 1. November 2017 at 9:02

      einzige Möglichkeit wäre an Armen und an den Seiten Streifen einzunähen.

    2. SIMONE 2. November 2017 at 18:08

      Liebe Sabrina, danke für den Rat….soll ich den Streifen dann zwischen die Ärmelnaht innen setzen? Dann kriege ich wohl Probleme mit dem Armaussschnitt…oder einfach oben aufschneiden und einsetzen? Dabei wird dann ja auch der Halsausschnitt weiter. Sieht vermutlich alles recht bescheiden aus…aber ich will es nun durchziehen. Entweder es sieht unmöglich aus dann war es eine Übung oder es wird tatsächlich tragbar und es wird somit gerettet. Anfängerprobleme :O(

    3. Sabrina 3. November 2017 at 16:34

      Der Arm ist also nicht zu eng, sondern nur der Bauchteil? Dann würde ich keilartig zuschneiden 😉

    4. Simone 3. November 2017 at 22:39

      Liebe Sabrina, vielen Dank! Ich werde es mal versuchen.. Übung macht den Meister !

  15. Pingback: Geschenke – Nadelexperimente

  16. Julia Vogt 27. September 2017 at 22:06

    Hallo ich habe den Pullover in der Größe 80 genäht und nun passt der Kopf nicht durch 🤔 was hab ich falsch gemacht bzw wie kann ich das im Nachhinein denn noch ändern?
    LG Julia

    Reply
    1. Bianca 28. September 2017 at 8:55

      Hallo Julia, wenn er zu eng ist, dann bitte das Bündchen abtrennen und den Halsausschnitt vergrößern und ein neues Bündchen dran nähen. Liebe Grüße

  17. Julie 24. September 2017 at 12:48

    Hallo, danke für den schönen Schnitt. Mein Sohn hat (Gr 92) und einen kleinen Kugelbauch, da mir die Weite etwas knapp erschien habe ich den Schnitt um 1,5 cm erweitert. Leider ohne zu bedenken, dass ich damit ja auch den Halsausschnitt um insgesammt 6cm (Stoffbruch,Vorn&Hinten) vergrößerte. Nun überlege ich hin und her wie ich das beim nächsten Shirt umgehen kann. Also den Halsausschnitt auf Originalweite behalte, das Shirt aber insgesammt breiter nähen kann. Gibt es da einen Tipp? Lieben Dank

    Reply
    1. Bianca 25. September 2017 at 8:13

      Hallo Julie, eher nicht. Du kannst nur das Autumn Rockers Kids ab 98 nehmen, das ist legerer geschnitten oder du nimmst unser neues Basic Schnittmuster, das ist aber kein Raglan. Liebe Grüße

  18. Sonja 17. September 2017 at 22:03

    Hallo 🙂
    Ich habe eine Frage, wenn ich das Autumn Rockers Raglan Shirt als kurze Version nähe, muss ich dann fürs Bündchen eine andere Höhe nehmen (mehr wie 5 cm) ? und wenn man es nicht muss, aber gerne hätte, bis wie hoch sollte es max mal sein?
    LG Sonja
    P.s.: Vielen Dank fürs tolle Ebook

    Reply
    1. Bianca 18. September 2017 at 8:19

      Hallo Sonja, meinst du jetzt wegen den Ärmelbündchen? Das kannst du nach deinem Geschmack variieren. Liebe Grüße

  19. Jo 21. August 2017 at 22:32

    Hallo liebes Mamahoch2 Team.
    Ich habe das Raglan Shirt in Gr. 110 soweit fertig genäht. Mir scheint , dass die Ärmel sehr lang sind um noch zusätzlich Bündchen anzunähen. Daher meine Frage, ob zum Bündchenannähen vorher gekürzt werden muss. Wenn ja , um wieviel cm?

    Reply
    1. Bianca 22. August 2017 at 9:59

      Hallo Jo, wir haben sie nicht noch einmal gekürzt, sondern die Bündchen direkt angenäht. Liebe Grüße

  20. Sandra 15. August 2017 at 10:31

    Hallo Bianca,
    Danke Güte den Tipp mit der Slim-Version. Wie rette ich denn aber nein schon zugeschnittenes vorder- und Rückenteil?

    Reply
    1. Bianca 15. August 2017 at 11:58

      Du kannst nur versuchen, ob du eine kleinere Größe raus bekommst, die deinem Kind dann besser passt.

  21. Sandra 15. August 2017 at 6:44

    Hallo
    Ich habe das Vorder-und Rückenteil in Gr.104 zugeschnitten. Als ich die beiden Teile zugeschnitten hatte erschien mir das Shirt doch sehr weit. Ich habe dann mal ein Langarmshirt was unsere Tochter in Gr. 104 im Moment trägt darauf gelegt. Dieses ist deutlich schmaler als das Raglanshirt. Unsere Tochter ist sehr schlank. Kann ich jetzt einfach von dem Shirt an beiden Seiten Stoff wegschneiden? Dann müsste ich die Ärmel ja auch schmaler schneiden oder?

    Reply
  22. C. 4. August 2017 at 11:04

    Hallo.
    Es gibt doch Schnittmuster für Mini&Baby Gr. 42-92 und Baby von 68-92. Was ist denn da der Unterschied bei den Größen ab 68 bzw. gibt es da überhaupt einen oder ist es da dann egal welchen Schnitt ich nehme?

    Reply
    1. Sabrina 4. August 2017 at 22:55

      Hallo Clarissa, das Mini&Baby ist mit Knopfleiste nähbar und von der Passform her etwas weiter als das Autumn Rockers für die kleinen Größen.

  23. Sandra 2. August 2017 at 11:17

    Hallo!
    Ich habe das Reglan-Shirt (auch mit anderen Kragen oder Kapuze) schon desöfteren genäht, muss allerdings bei Größe 92 feststellen (nicht bei den kleineren Größen), dass bei einem normalen Rundhalsausschnitt die Öffnung sehr weit ist. Ich habe schon die Nahtzugabe an den Ärmelkanten weggelassen, aber trotzdem ist mir das Kopfloch zu groß. Kann man da irgendwas machen?
    Danke schonmal!

    Reply
    1. Bianca 2. August 2017 at 12:44

      Hallo, du kannst den Halsauschnitt von Anfang an enger machen, in dem du beim Zuschnitt etwas mehr Stoff stehen lässt am Hals. Liebe Grüße

  24. Pingback: Ein Fuchs kommt selten allein – mit Gewinnspiel! | Carla näht.

  25. Pingback: Upcycling – des Theodors neue Kleider

  26. Pingback: Das erste Upcycling-Projekt – Addicted to sew

  27. susanne 15. März 2017 at 15:28

    halli hallo!!
    ich würd auch liebend gerne das shirt nähen, aber irgendwie checke ich das downloaden nicht so ganz ;))
    kann mir jemand vielleicht einen link schicken?
    ich komme irgendwie immer wieder auf die gleiche seite, aber zu keinem DOWNLOAD fenster / zeichen..

    Vielen dank! LG Susanne

    Reply
    1. susanne 15. März 2017 at 21:09

      hallo Claudia!
      Vielen Dank für dein Antwort!
      Dh ich muss dann trotzdem alles ausfüllen nach dem Warenkorb der nächste Schritt..also Adresse, voller Name usw…?
      LG Susanne

    2. Claudia 21. März 2017 at 19:43

      Ja, du gibst eine Bestellung auf. Auch wenn du 0 € eingibst.
      Viele Grüße

  28. Christin 5. März 2017 at 21:17

    Leider kann man auf das Schnittmuster nicht mehr zugreifen 🙁
    gibt es das nicht mehr?
    liebe grüße

    Reply
  29. Pingback: Zum ersten Geburtstag… ein Hoody – Miemeln und Friemeln

  30. Vera 28. Februar 2017 at 7:40

    Hallo,
    gestern hab ich mein erstes Shirt genäht. Alles kein Problem, aber das Halsbündchen. Ich hätte da 22cm gehabt, das ich aber NIE über den Kopf meiner Maus gebracht hätte. Gibt’s da so was wie ein Mindestmaß?

    Reply
    1. Bianca 28. Februar 2017 at 8:44

      Hallo, das Bündchen wird gedehnt angenäht. Welche Größe hattest du denn genäht? Ich schneide zb immer 27 cm Bündchen zu bei einer Größe von 110 bzw 116. LG

    2. Vera 28. Februar 2017 at 9:14

      Hallo Bianca,
      Shirt ist eine 74 und der Halsausschnitt gemessen ist 31cm – also 22cm…
      Ich hab das Bündchen ungenäht bei meiner Tochter probiert – keine Chance

    3. Bianca 28. Februar 2017 at 10:29

      OK. Ist das Bündchen dann eher weniger dehnbar auch oder? Dann rate ich dir dazu das Bündchen mal mit 25 cm oder mehr zu probieren. Und den Ausschnitt am Oberteil zu vergrößern.

  31. simone 15. Februar 2017 at 19:25

    ich habe zum ersten Mal das Autum Rockers genäht, war super einfach…..fast…denn das Halsbündchen habe ich leide viel zu knapp und krumm und schief eingenäht.. Anfängerpech Kann ich die Ovinaht wieder aufmachen und es neu versuchen oder wird es dann alles zu knapp? gibt es andere Lösungen? Kragen draufKapuze dran oder was weiss ich ……. :o(

    Reply
    1. Bianca 16. Februar 2017 at 8:50

      Hallo Simone, schade, aber ja trenn sie auf und schneid eine neues Bündchen zu. LG

  32. Pingback: Näh-Bilanz 2015 | kakakiri

  33. Franzi 6. Februar 2017 at 20:34

    Hallo ich moechte gern anfangen mit selber nähen, bräuchte jedoch noch tolle stoffanbieter.

    Reply
    1. Bianca 7. Februar 2017 at 10:30

      Hallo, in der Sidebar sind unsere liebsten Stoffanbieter verlinkt. LG

  34. Nicole 6. Februar 2017 at 17:25

    Hallo!

    Gibt es eine Maßtabelle für das SM? Hab ein großes und eher kräftiges Kind, welches so die 128 trägt… Sollte ich lieber die 134 wählen?

    LG Nicole

    Reply
    1. Bianca 7. Februar 2017 at 10:36

      Nein, der Schnitt sitzt sehr locker. Wähle bitte die 128. LG

  35. Pingback: Das Nachbarsbaby ist da! | jetzt kocht sie auch noch

  36. Ela 2. Februar 2017 at 14:06

    Hallo, vielen Dank für diese tollen Schnittmuster. ich habe bereits eine Menge für mein Baby genäht. Nun wollte ich einen Ragland Pullover in Größe 104 nähen, kann aber leider nirgends die Maße für die Bündchen am Arm für diese Größe finden.

    Grüße Ela

    Reply
    1. Bianca 2. Februar 2017 at 14:57

      Hallo, die bitte selbst berechnen mit der Bündchenformel 0,7. LG

  37. Silke Meurer 27. Januar 2017 at 20:01

    Hallo,
    ich wollte die längere Version nähen, aber die Ärmel und unten nur umsäumen.
    Würden dann 2 cm Verlängerung an den Ärmeln und unten am Shirt reichen?
    Viele Grüße Silke aus Düren

    Reply
    1. Sabrina 28. Januar 2017 at 14:53

      Hallo Silke, das müsste reichen 😉

  38. Maja 25. Januar 2017 at 15:20

    Kann man den auch gut aus Wintersweat nähen?

    Reply
    1. Sabrina 26. Januar 2017 at 15:31

      Hallo, ja nähen wir regelmäßig aus dickem Sweat. Sollte dein Kind etwas propper sein, empfiehlt es sich die NZ zu erhöhen

  39. Sarah 24. Januar 2017 at 21:15

    Hallo,
    Ich habe mir gerade das Schnittmuster ausgedruckt. Die 2 cm stimmen überall. Muss ich die schwarzen Balken mit wegschneiden? Bei dem Ärmel haut es nicht so richtig hin?

    Danke

    Reply
    1. Bianca 25. Januar 2017 at 8:40

      Die müssen überlappen. LG

    2. Steffi 25. Januar 2017 at 15:22

      Danke für das tolle SM. Ich muss aber auch nochmal blöd nachfragen. Müssen die schwarzen Striche beim zusammenkleben überlappen, also so dass man noch einen sehen kann, oder so schneiden und kleben, dass man den schwarzen Streifen nicht mehr sieht?

      Lieben Dank

    3. Sabrina 26. Januar 2017 at 15:30

      Man klebt so, dass die Linien des SM aufeinander treffen und die Streifen „weg sind“

  40. Pingback: Wie die Painted Stripes auf den Stoff kommen … | Carla näht.

  41. Birgit 9. Januar 2017 at 18:48

    Halle ihr lieben, ich finde eure Seite total super und hab es jetzt endlich mal geschafft dem Raglan Pulli zu nähen , Größe 92. Leider ist der Halsausschnitt sehr weit geworden so Richtung U-Boot Ausschnitt. Habt ihr einen Tipp wie ich das noch retten kann? Hab ihn mit einem schmalen Streifen Bünden eingefasst evtl einfach breiter oder Bünden mehr dehnen?
    Danke schon mal und viele Grüße
    Birgit

    Reply
    1. Bianca 10. Januar 2017 at 8:35

      Hallo Birgit, dann passe ihn beim nächsten Pullover unbedingt an. Unter Nähen und Nähgrundlagen findest du einen Beitrag dazu. LG

  42. Nadja 30. Dezember 2016 at 22:08

    Hallo liebe Bianca,

    Wie erhalte ich denn die Maße für die ärmelbündchen 116 für das raglanshirt?
    Kann leider nur die Tabelle für die kleineren Größen finden?
    Wäre super wenn du mir weiterhelfen kannst?

    Danke nadja

    Reply
    1. Bianca 31. Dezember 2016 at 12:27

      Hallo, einfach abmessen den Umfang und dann mal 0,7 multiplizieren. Grüße

    2. Steffi 4. Januar 2017 at 14:50

      Hallo Bianca,
      und welche Höhe nehme ich dann für die einzelnen Bündchen bei Größe 116?

      Danke schö im Voraus!

    3. Bianca 4. Januar 2017 at 15:25

      Hallo ich würde 12 cm zuschneiden, sodass 6 cm am Ende über bleiben.

  43. Clarissa 28. Dezember 2016 at 23:12

    Hallo.
    Ich möchte den Raglan-Pulli für meinen Sohn nähen. Aktuell passt ihm Größe 92 und die 98. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich die 92 oder 98 nähen soll, nicht dass zum Schluss der Pulli zu klein ist. Wie fallen denn die Größen aus? Zu welchem Schnitt ratet ihr mir?

    Reply
    1. Bianca 29. Dezember 2016 at 15:03

      Hallo Clarissa, der Babyschnitt ist eng geschnitten. Der Kinderschnitt ab 98 eher leger und weiter. Das musst du nun selbst entscheiden, was du lieber magst. LG

  44. Jasmin 13. Dezember 2016 at 18:43

    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster Autumn Rockers Langarmshirt.Dank der tollen Videoanleitung ist es selbst für Nähanfänger super easy.Ich habe das Shirt in 98 genäht.Leider ist es für meinen Sohn etwas zu lang…Daher werde ich beim nächsten bei der Korpus-Länge einfach 92 nehmen und der Rest bleibt gleich. Das sollte doch eigentlich klappen oder?
    Weiter so,diese Seite ist wirklich super!

    Reply
    1. Bianca 14. Dezember 2016 at 8:45

      Hallo Jasmin, natürlich pass es deinen Wünschen an . Grüße

  45. Jasmin 11. Dezember 2016 at 22:04

    Hallo,
    ich würde mich gerne an dem Autumn Rockers Langarmshirt wagen. Was für eine Stoffart habt ihr dafür verwendet? Jersey oder Sweat?

    Reply
    1. Bianca 12. Dezember 2016 at 10:28

      Hallo es ist beides Möglich. Viel Erfolg. Grüße

  46. Carolin 15. November 2016 at 11:36

    Hallo,
    ich möchte ein Strickfleece-Kleid nähen mit langen Ärmeln. Kann ich den Schnitt von dem Pulli einfach verlängern? (Größe 86 und Größe 92). Ich würde gerne unten einen leichten Bund machen (aber kein richtigen Ballonkleid). Ich finde bei dem Tunika-Kleid, das ihr auch im Download anbietet, dass hier der Schnitt ein bisschen zu sehr A-Linie ist, was bei einem Strickkleid vielleicht nicht so schön aussieht?!
    Was meint ihr?

    Dankeschön 🙂

    Reply
    1. Bianca 15. November 2016 at 11:38

      Hallo Carolin, die A Linie Tunika ist auch als Originalschnitt dieser Pulli und wird nur durch Zeichnung verändert. Du kannst also den Pulli abändern wie du magst. LG

    2. Carolin 15. November 2016 at 11:41

      …habt ihr bei dem A-Linie-Kleid denn dann die Verlängerung weiter nach außen gehen lassen (für eine deutlichere A-Linie)? Meinst du, ich kann das auch gerade nach unten verlängern oder wird das Kleid dann zu eng?
      Puhh… ich tue mir ja immer schwer irgendetwas an den Schnittmustern anzupassen oder abzuändern 😉

      Danke und LG

    3. Bianca 15. November 2016 at 12:55

      Eine kleine A Linie musst du einbringen, sonst ist es ja einfach nur ein langer Pullover. lG

    4. Carolin 15. November 2016 at 13:11

      Danke Dir! 🙂
      Meinst du, ich kann eine minimale Taille einarbeiten und dann einfach im Verlauf nach unten wieder gerade werden mit dem Stoff, so dass das Kleid eine „Form“ hat und kein langer Pulli ist? Ich mag es bei den A-Linie-Kleidern einfach nicht so gerne, dass das Kleid am Saum so weit ist 🙂

      Danke und LG, Carolin

    5. Bianca 15. November 2016 at 15:25

      Hast du dir mal das Ballonkleid angesehen? Das ist ja nicht weit unten. Theoretisch kannst du alles machen, das ist ja das schöne am Selbstnähen! Trau dich doch ruhig mal und probiere deine Ideen aus. LG

  47. Sanni Länge 28. Oktober 2016 at 13:17

    Hallo zusammen,
    wo ist denn das Schnittmuster für den Langarm Raglan Pulli in Größe 92 zu finden?
    bekommt das auch ein absoluter Nähanfänger hin?
    LG Sanni

    Reply
    1. Claudia 29. Oktober 2016 at 8:43

      Schau mal im Shop nach 🙂
      Mit Hilfe der Anleitungen ist es gut umsetzbar und der „einfache“ Autumn Rockers absolut Anfängertauglich. LG

  48. Pingback: Kindergeburtstag – August und die Maimenschen

  49. Pingback: Babywinter – Versäumt

  50. Pingback: Schlawanzuch | jetzt kocht sie auch noch

  51. Pingback: OktoBÄR | iKaaramba - das IdeeenReich!

  52. Tine 14. Oktober 2016 at 20:31

    Guten Abend!

    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster!
    Wie bekomme ich das denn hin, dass das Kontrollkästchen 2 cm lang ist? Denn selbst bei 100 % sind es auf dem Bildschirm keine 2 cm (sondern irgendwas zwischen 1,5 und 1,8) und jetzt ist leider das Shirt viel zu eng geraten :/

    Vielen Dank für den Tipp!
    Liebe Grüße,
    Tine

    Reply
    1. Bianca 15. Oktober 2016 at 16:38

      Es muss beim Ausdrucken 2 cm haben. Bei 1,9 cm wäre es auch noch ok. Aber alles andere eigentlich nicht. Tut uns leid, aber du musst es einfach nur abspeichern und dann mit 100 % bzw tatsächlicher Größe drucken ohne Seitenanpassung, lg

  53. Pingback: Autumn Rockers von Mamahoch2 - Tigerlilly

  54. Pingback: Wo ist denn der Sommer hin??? - Fukuro.de

  55. Pingback: Und diese Biene die ich meine… › Kreativanker - Selbstgemacht Hoch 3

  56. Pingback: Fleece – Versäumt

  57. Inke 25. Juni 2016 at 9:00

    Liebes Mamahoch2-Team,
    Vielen, vielen Dank für dieses tolle und auch noch kostenlose Schnittmuster und die Videoanleitung. Sogar ich als Nähanfänger hab das damit gut hinbekommen. Da ich es eher als Kleidchen wollte und es dafür zu eng war, hab ich mir an das Schnittmuster einfach Rundungen abgezeichnet, nun ist es halb Ballonkleid, halb Pulli.
    Macht weiter so.
    Lieben Gruß,

    Reply
  58. Erma 14. Mai 2016 at 8:42

    Hallo, ich sehe in der Übersicht das das Raglan Shirt bis 146 geht und hier im Blog steht bis 92, bin ein wenig irritiert. Könnt ihr mir dazu mehr sagen?
    LG Erma

    Reply
    1. Bianca 14. Mai 2016 at 17:32

      Hallo, ja es gibt 2 Schnitte, eines bis 92 und das andere ab 98 bis 146. Ist auch alles verlinkt. LG

  59. Sarah Urban 11. Mai 2016 at 14:17

    Hallo. Ich wollte gerne das Schnittmuster Autumn Rockers langarm. Finde aber nur kurzarm. Bzw. kann nur das öffnen. Was mach ich denn falsch???

    LG

    Reply
    1. Bianca 11. Mai 2016 at 14:26

      Hallo Sarah, im Download sind einmal kurzarm und einmal langarm enthalten. LG

  60. Pingback: Das Reh | Frau Käferin näht

  61. Pingback: Ahoi! › Kreativanker - Selbstgemacht Hoch 3

  62. Pingback: Deine Heimat ist das Meer… | Frau Käferin näht

  63. Dornick Jadwiga 21. März 2016 at 22:06

    Hallo!
    Wo gbt es diesen schönen Orange/Blauen Jerseystoff mit den Füchsen,Rehen und Hasen?

    Danke
    Liebe Grüße

    Jadwiga Dornick

    Reply
    1. Bianca 22. März 2016 at 9:04

      Hallo, der war von Lillestoff, ich weiß nicht, ob es den noch gibt. LG

  64. Reiki 20. März 2016 at 23:26

    Hallo,
    ich bin Anfängerin, deshalb meine Frage mit welchem Stich näht ihr den Pullover zusammen und mit welchem Stich näht ihr die Bündchen an?
    Danke 🙂

    GLG

    Reply
    1. Claudia 21. März 2016 at 10:15

      Hallo,
      dehnbare Stoffe sollten immer mit einem dehnbaren Stich deiner Maschine genäht werden. Das könnte ein geteilter Zick-Zack oder ein 3-Fach-Geradstich sein. Schau am besten mal in deiner Anleitung nach, welche Stiche bei dir dazu zählen.
      LG, Claudi

  65. Jasmin 13. März 2016 at 18:27

    Danke für das tolle Schnittmuster 🙂

    Reply
  66. Nina 4. Februar 2016 at 11:54

    Habe den Schnitt autum ROCKERS als hoodie genäht und bin an sich sehr zufrieden. Mein Baby scheint aber zu speckig zu sein, so dass Größe 74 bei ihm leider sehr eng sitzt. Beim nächsten Hoodie verbreitere ich das SM dann halt. Trotzdem vielen Dank für die tollen Anleitungen und Schnitte. Ist nur halt recht schmal geschnitten ?

    Reply
    1. Bianca 4. Februar 2016 at 20:00

      Ja. Am besten dann mehr Nahtzugabe nehmen lg

  67. anna 4. Februar 2016 at 9:09

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich war grade auf der Suche nach langen Ärmeln für Euer Raglan-Shirt & bin natürlich bei Euch fündig geworden 🙂 Danke dafür!

    Aber was mich jetzt ganz arg interessiert: wer hat das Shirt mit diesen niedlichen Teufelchen genäht? Ich würde so gerne wissen, wo man den Stoff her bekommt 🙂

    Danke schon mal für Eure Antwort!

    LG anna

    Reply
    1. Bianca 4. Februar 2016 at 9:17

      Hallo Anna,

      puh das ist sooo lange her und war ein Beispiel aus dem Probenähen! Da können wir dir leider nicht mehr weiterhelfen. Der Beitrag ist ja aus Juli 2014. Also schon bald 2 Jahre alt. LG

    2. Melanie 23. Februar 2016 at 22:08

      Den Stoff mit den Teufelchen gibt es regulär nicht mehr zu kaufen. Das war mal eine Eigenproduktion, allerdings weiß ich grad nicht mehr von wem. auf jeden Fall gibt es den entweder mal zum Tausch oder zu horrenden Preisen von Privat zu kaufen.

  68. Pingback: Hilfe, mein Sohn will ein Trekker sein!!! |

  69. Pingback: Mein Mama Hobby … | Rabaukenmami

  70. Jo 30. Dezember 2015 at 0:14

    Wo kauft ihr die tollen Stoffe?

    Reply
  71. Michaela 10. Dezember 2015 at 14:05

    Hallo, ich liebe diesen Schnitt!! Hab ihn für meinen Sohn (11 Monate, Kleidergröße 74/80) jetzt schon zweimal genäht. Einmal mit und einmal ohne Kapuze. Leider ist der Halsausschnitt so eng, dass er beim
    Anziehen so schlimm meckert 🙁 ich habe ihn das zweite Mal in 92 genäht, aber auch da das gleiche Problem mit dem engen Hals.. Ich nehme dünnen sweatstoff für die Pullis. Weis zufällig jemand, was ich am Schnitt abändern sollte oder was ich falsch mache?? Weis sonst jemand eine Alternative evtl mit einem etwas weiteren Ausschnitt zum zuknöpfen?
    Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
    Michaela

    Reply
    1. Bianca 11. Dezember 2015 at 9:34

      Hallo Michaela,
      zu eng ist kein Problem, einfach am Halsausschnitt und den oberen Ärmelbereichen (die am Ende ja zum Hals dazu gehören) etwas beim Schnittmuster wegschneiden. So wird der Ausschnitt weiter. LG

  72. Sophie 6. Dezember 2015 at 16:50

    Ich würde gerne den wundervollen Raglan Pulli nähen, schaffe es aber einfach nicht das Schnittmuster runter zu laden. … kann mir vielleicht jemand erklären wie ich da verfahre? Über den Download-Button und das darauf folgende „Programm“ komme ich nicht hinaus!

    Reply
    1. Bianca 6. Dezember 2015 at 21:11

      Hallo du musst das Schnittmuster kostenlos kaufen. Nach abgeschlossener Bestellung stehen die Schnitte sofort zum download bereit und der link kommt auch noch einmal per Mail. Lg

  73. Christina 24. November 2015 at 15:29

    Hallo,

    gibt es den Schnitt auch ab Größe 104?

    Lg
    Christina

    Reply
    1. Bianca 24. November 2015 at 15:36

      Ja bitte über die Suchfunktion nach Autumn Rockers Kids suchen. LG

  74. Anja 19. November 2015 at 21:31

    gibt es diesen Schnitt auch für Erwachsene? oder gibt es eine Möglichkeit ihn auf Erwachsenengröße anzupassen? Finde ihn nämlich bei meiner Kleinen so schön und auch einfach

    Reply
    1. Sabrina 20. November 2015 at 9:48

      im Moment haben wir keinen „großen“ Raglanschnitt – du kannst aber natürlich von der größten Teeniegröße an vergrößern 176 entspricht in etwa M

  75. Laura 5. November 2015 at 9:23

    Hallo,
    Danke für die tollen Schnittmuster und die super Erklärungen! Damit macht es, trotz vielen Versuchen und frustrierenden Stunden, immer noch Lust aufs nähen!
    Ich brauche aber noch mal Hilfe beim Pulli. Er passt immer wie angegossen nur am hals nicht. Irgendwie ist da jeder Pulli zu weit! 🙁 ich habe keine nahtzugabe genommen aber irgendwie haut es einfach nicht hin.
    Vielleicht kennt ihr einen Trick?!
    Lg

    Reply
    1. Claudia 5. November 2015 at 11:39

      Wenn du die Erfahrung gemacht hast, dass der ausschnitt immer zu weit ist, dann kannst du gern eine Nahtzugabe anfügen. Dann wird es etwas enger. LG, Claudi

  76. Sabrina 18. Oktober 2015 at 17:10

    Tolle Anleitungen
    Hoffe ich bekomm das hin!
    Bin absoluter Anfänger 🙂

    Reply
  77. Christin 14. Oktober 2015 at 9:31

    Hallo. Ich liebe eure Schnittmuster und Videos. Ich bin absolute Anfängerin und habe erst 4 Beanies und gestern dieses Langarmshirt genäht.
    Leider sind die Arme zu weit aber der Körper relativ eng.
    Wie könnte ich das irgendwie ausgleichen? Also wo könnte ich am Muster etwas verändern? Wenn ich die Ärmel enger schneide, passt es ja nicht mehr an das Armteil vom Vorderteil.
    Liebe Grüße, Christin

    Reply
  78. Märit 13. Oktober 2015 at 20:16

    Hallo und erstmal vielen, vielen Dank für eure tolle Seite und die schönen Schnittmuster.
    Ich habe mich nach Hosen und Mützen endlich getraut einen Pulli zu nähen und mit Eurer Anleitung hat das auch richtig gut geklappt.
    Mittlerweile habe ich schon Zwei Pullis (einen in 110 und einen in 86) und alles passt, bis auf die Ärmel, da fehlen mir immer da 3cm und ich bräuchte ein sehr langes Bündchen um das auszugleichen. Könntet Ihr euch vorstellen, was ich falsch mache? Ich gebe am Ärmel nur seitlich und nicht am Bund und Halsausschnitt eine Nahtzugabe, oder? Das habe ich doch richtig verstanden, das wäre die einzige Erklärung die mir einfallen würde…
    Viele Grüße!

    Reply
    1. Claudia 14. Oktober 2015 at 11:06

      Hallo,
      mir ist leider nicht so ganz ersichtlich wo du einen Fehler machen könntest. Ggf haben deine Kinder einfach längere Arme? Am besten (das empfehle ich grundsätzlich) immer vorab das Kind vermessen. In deinem Fall einfach von der Achsel zum Handgelenk messen und den Schnitt ggf etwas verlängern.

      LG, Claudi

  79. janine 13. Oktober 2015 at 13:23

    Hallo,ich bin ein absoluter nähen Fänger und hoffe ihr könnt mir bei meiner etwas doofen frage trotzdem helfen☺ich möchte gerne das langarm Hemd in grösse 86 nähen.wieviel stoff muss ich denn kaufen??
    Vielen Dank schon mal und einen tollen Tag euch allen

    Reply
    1. Bianca 14. Oktober 2015 at 9:14

      Am Besten druckst du dir den Schnitt aus und legst in mehrfach nebeneinander, dann hast du eine genau Vorstellung. Es kann sein, dass du mit 0,5 m reichst gerade so. Probier es einfach mal aus, lg

  80. Ines 12. Oktober 2015 at 20:02

    Hey…gab es nicht auch ein SM des Pullis ab Größe 98? Ich kann es nicht finden.
    Tolle Anleitung.
    Wenn ich am Ärmel und Saum normal versäumen möchte, ohne Bündchen, dann einfach 2cm mehr Stoff.
    Lieber Gruß

    Reply
    1. Claudia 12. Oktober 2015 at 21:03

      Schau mal im Mamahoch2 Shop unter Freebooks nach. Da findest du alle Anleitungen. LG, Claudi

  81. Pingback: Der Bettbolero | Unverstofft kommt oft…

  82. Pingback: Mal was anderes… | looklikeNEED

  83. Ina 9. Oktober 2015 at 20:03

    Hallöchen,

    ich bin blutige Anfängerin und hätte mal eine Frage 😉

    Ist der Pulli wirklich so dünn oder nimmt man als „Futter“ den Stoff doppelt?

    LG

    Reply
    1. Claudia 9. Oktober 2015 at 20:43

      Hallo 🙂 Kommt drauf an, welchen Stoff du wählst. Er ist also dick wie der Stoff. Gedoppelt habe ich ihn als Pullover noch nie. LG, Claudi

  84. Nathalie 7. Oktober 2015 at 23:39

    Halllo.

    Total tolle Anleitung, kann ich den Pullover auch aus Baumwolle nähen?
    Was muss ich beachten?

    Liebe Grüße

    Reply
    1. Bianca 8. Oktober 2015 at 8:22

      Hallo, nein das geht nicht- Baumwolle ist nicht dehnbar und somit nicht für einen Pullover geeignet.

  85. Susan 28. September 2015 at 10:01

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hab noch einiges an sooo schönem Jersey für tolle Raglan-Shirts, die sind aber für den Winter echt zu dünn 🙁 Kann man den Stoff irgendwie füttern?

    Liebe Grüße

    Susan

    Reply
    1. Bianca 28. September 2015 at 13:38

      Nein, ich würde dann eher zu Sweat tendieren! LG

    2. Steffi 2. November 2015 at 16:19

      Hallo,
      hat jemand Erfahrung, dieses Raglanshirt aus Sweat zu nähen? Ist es dann noch breit genug? oder lieber eine Nummer größer in der Breite? Möchte es für meine Nichte nähen aber halt eher als dickerer Pulli… sie hat zur Zeit Gr. 68.

      Liebe Grüße

      Steffi

    3. Claudia 2. November 2015 at 22:34

      Hallo Steffi, ich denke mit einer Nummer größer in der breite, wirst du gut fahren. LG, Claudi

  86. Verena 26. September 2015 at 21:35

    Ich hab mich endlich an ein shirt getraut. vielen dank für das tolle SM und die erklärung. für die kleinen größen sind die ärmelbündchen ja vorgegeben. wie rechne ich bei den großen größen die ärmelbündchen aus?

    lg verena

    Reply
    1. Bianca 27. September 2015 at 8:21

      Steht in der Anleitung. Den Umfang mal 0.7 rechnen. Lg

  87. Pingback: thiara.de ~ Fuchs-Pulli und Laufstall

  88. Ina Vandeuren 19. September 2015 at 17:40

    Danke für das tolle Schnittmuster 🙂 ich hab das Shirt schon 2x in Größe 86 ( 1xPiraten und1x Maulwurf Pauli) und in Größe 92 ( mit Minions und einmal davon mit Kapuze) genäht. Mein Sohn liebt diese Shirts. Und sie können in der Kita nicht verwechselt werden, da kein anderes Kind das selbe Shirt hat. Meiner Freundin Heidi hab ich zur Taufe Ihrer Tochter Laura 2 Kleider und ein Shirt genäht als Geschenk für die Kleine. Und sie fand es total süß und meinte ich wäre verrückt. Ja ich nähe so gern nach Euren Schnitten, weil die so gut beschrieben sind und man schnell was schönes für seinen kleinen Schatz zaubern kann. Ein Gefällt mir bei Facebook habt natürlich bekommen 🙂

    Reply
  89. Pingback: Traumstöffchen endlich verarbeitet | ZinullaCraft

  90. Evi 10. September 2015 at 21:09

    Hallo, erstmal vielen Dank für die tollen Schnitte!! Als Anfängerin super zu nähen. Allerdings hat meine Tochter wohl einen sehr zarten Hals 🙂 der Halsausschnitt ist seehr weit. Ich habe schon gelesen, dass ich dafür die Nahtzugabe auf 3-4 erweitern soll. Das verstehe ich nicht. Dann würde doch die ärmelkanten bzw der halsausschnitt noch grösser werden. Steh ich auf dem Schlauch? Könnt ihr mir einen Tipp geben wie ich den Halsausschnitt enger bekomme? Vielen Dank und liebe Grüße!!

    Reply
    1. Evi 10. September 2015 at 22:48

      Ich bin grade wohl vom schlauch getreten, dank eures Tutorials im Nählexikon, dass ich jetzt erst fand. Ist es richtig, dass ich alle Kanten, die zum Halsausschnitt gehören einfach mit ner ausreichenden Nahtzugabe zuschneide? Dann müsste es am Hals enger werden. Lg

    2. Bianca 11. September 2015 at 6:30

      Die Frage ist was willst du machen? Enger nähen? Dann ja.

  91. Pingback: Herbst Raglanshirt - Nähgeraffels und noch mehr Klimbim

  92. Jasmin 29. August 2015 at 20:29

    Hallo,

    ich habe nun schon den Raglanpulli und auch ein Kleid genäht. Beide Male habe ich Jersey dafür genommen. Kann ich das Oberteil auch in Minicord nähen? Dieser ist ja nicht dehnbar…oder muss ich mit Knöpfen oder Reissverschluss arbeiten?

    Vielen Dank für die Hilfe

    Reply
    1. Bianca 30. August 2015 at 8:49

      Naja dann musst du eine Knopfleiste einarbeiten, da es sich ja sonst ganz schlecht anziehen lässt! LG

  93. Pingback: Langarm Raglanshirt von mamahoch2 | Nähgeraffels und noch mehr Klimbim

  94. Pingback: Autumn Rockers von Mamahoch2 - Feli testet...

  95. Pingback: Wo ist denn der Sommer hin??? - Fukuro.de

  96. Pingback: Tatü-Tata…. | LarsLotte trägt... was Mama näht

  97. Isabella 30. Mai 2015 at 19:28

    Guten Abend,

    ich bin ganz begeistert von euren tollen Schnitten. Ich habe schon mal ein Shirt für meine Tochter genäht (Gr. 80) und es hat super geklappt. Nun möchte ich auch eins für meinen großen Sohn nähen (Gr. 110). Jetzt bin ich nur etwas irritiert was den Ärmel angeht. Auf dem kleinen Schnittmuster gibt es eine vordere und eine hintere Naht. Bei dem großen Modell gibt es das nicht, obwohl das Vorder- und Hinterteil unterschiedliche Länge haben (so wie bei dem kleinen Modell). Ist das richtig so oder habe ich etwas falsch zusammen geklebt? Vielen Dank und macht weiter so!

    Reply
    1. Bianca 30. Mai 2015 at 20:37

      Hallo, es gibt keine vordere und hintere Ärmelkante mehr, wenn du das Schnittmuster der Ärmel probehalber mal an die VOrder- und Rückenteile legst, siehst du das es passt. LG

  98. Pingback: RAS plus Autumn Rockers = Sternchen-Pyjama | sewhu

  99. Alexa 7. Mai 2015 at 6:22

    Hallo. ich habe gestern den raglan pullover genäht und er ist mir wirklich gut gelungen. heut wollt ich ihn anprobieren und nun geht er nicht über den kopf. ich könnte heulen? habt ihr eine idee was ich da machen kann?lg

    Reply
    1. Bianca 7. Mai 2015 at 6:36

      Hallo, also eigentlich war der Ausschnitt vorher bisher immer zu weit als zu eng. Tut mir Leid, aber vergrößern ist ja kein Problem, Bündchen ab, Größer schneiden den Ausschnitt und Bündchen wieder dran! 😀

  100. Pingback: Autumn Rockers Shirt | Willkommen in meiner kleinen Welt!

  101. Pingback: saskia und bert

  102. Christina 16. April 2015 at 7:14

    Huhu. Sehr schöne Seite! Ich wollte für meinen Kleinen gern das Autum Rockers Shirt nähen. Wollte mich erstmal an die ürsprüngliche Version wagen.
    Der Kleine trägt 80. Kann man es gut über den Kopf ziehen? Er mag es nicht, wenn es so eng ist 😉
    Vielen Dank!
    Christina

    Reply
    1. Bianca 16. April 2015 at 9:38

      Durch das Bündchen am Hals ist der Ausschnitt ja dehnbar, aber du kannst ihn natürlich noch vergrößern. LG

  103. Juliana Debesay 12. April 2015 at 21:25

    Danke,danke,danke für die tolle Seite und die Mühe die ihr euch macht. Ich habe richtig Lust den Autumn Rockers Schnitt nach zu nähen. Ich habe noch keine Erfahrung mit Klamotten nähen, da ich eher Taschen genäht habe. Ich finde bei den Schnitten jedoch keine Angabe wieviel Stoff ich für die Gr. 92/98 brauche. Habe ich die übersehen? Wär toll wenn ihr mir helfen würdet 🙂 freue mich schon drauf zu nähen :-).

    Ganz lieben Gruß

    Reply
    1. Bianca 13. April 2015 at 6:16

      Nein, das ist richtig wir haben keine Stoffangaben. Am besten schneidest du dir wie Wunschgröße aus und rechnest die Teile mal 2. Dann weißt du wieviel Stoff du brauchst.

  104. Manu 7. April 2015 at 9:13

    Erstmals ein großes Dankeschön für diese Seite! Dank euch hab ich meine Liebe zum Nähen (Wieder-) entdeckt und nähe permanent neue Kleidung für meine Tochter.
    Ich liieeebe den Raglan-Schnitt, mir ist jedoch aufgefallen dass die fertigen Pullis bei mir sehr klein ausfallen. Mache ich etwas falsch oder sind die Schnitte generell eher kleiner bemessen?
    Und noch eine Frage: verwendet ihr immer Jersey oder näht ihr auch mal Kinderkleidung aus Baumwollstoffen?
    Alles Liebe, Manu aus Wien

    Reply
    1. Bianca 8. April 2015 at 8:39

      Hallo Manu. Eigentlich sollten sie normal ausfallen! Vlt nähst du beim nächsten Mal mit mehr Nahtzugabe oder nimmst eine Größe größer! LG

  105. Pingback: Autumn Rockers | salzburgmom

  106. Steffi 24. März 2015 at 12:05

    Danke Danke Danke, ihr macht echt tolle Sachen, es macht Spass zu stöbern, mein Ideenrepertoire zu erweitern und für meine beiden Jungs die Shirts nachzunähen. Endlich hab ich auch ein Mädchen im Freundeskreis, für die es sich lohnt etwas zu nähen. Dazu hab ich jetzt allerdings eine Frage: Ich würde gerne eine Tunika in Größe 68 nähen. Nehme ich da die gleichen Maße wie in eurem Freebook beschrieben (also +5cm Verbreiterung) oder eher weniger?

    Reply
  107. Pingback: Premiere… | LarsLotte trägt... was Mama näht

  108. Pingback: Partnerlook! - chaosandqueen

  109. Astrid 10. März 2015 at 16:26

    Hey erstmal vielen Dank für die super Anleitungen hier. Die verstehe sogar ich als ab und zu Näherin. Hab jetzt das Oberteil genäht und mein Halsausschnitt ist Viel zu klein da passt der Kopf meiner kleinen niemals durch. Hab Größe 68 genäht und bin nur bei einem Umfang von 34cm gekommen. So klein War der Kopf nicht mal bei der Geburt. .. was habe ich wohl falsch gemacht? Nicht das ich den gleichen Fehler noch mal mache

    Reply
    1. Bianca 11. März 2015 at 7:23

      Das Bündchen wird doch gedehnt und damit kann man es wieder größer über den Kopf ziehen! Hast du es schon ausprobiert?

  110. Pingback: Ungewollt lässiges Teenie-Outfit für den 2-jährigen | ZinullaCraft

  111. pusteblume 22. Februar 2015 at 17:06

    woher hast du den diesen wald,stoff,heidistoff, und der mit den pinken pilzenher?

    Reply
    1. Bianca 23. Februar 2015 at 7:50

      Hallo Pusteblume, der Waldstoff ist von Lillestoff, der Heidistoff war limitiert von Stoff und Liebe und der andere das weiß ich leider nicht, denn das sind ja Probenähergebnisse. Dann solltest du lieber mal die Näherinnen fragen! Deren Seiten sind ja verlinkt. LG

  112. Pingback: Blogparade – Faschingszeit und Kostüme | OstseeZwerg

  113. Carmen 17. Februar 2015 at 16:34

    Hallo! Erst mal danke für die tollen- und ja vorallem auch kostenlosen- Schnittmuster!
    Wenn ich mir das Schnittmuster ausdrucke, bekomme ich aber nur die T- Shirt Ärmel :-O ich möchte aber lange Ärmel- wo finde ich die?
    Ich bin Anfängerin- vl erschließt sich mir das auch nur nicht. LG

    Reply
    1. Eva 21. Februar 2015 at 22:14

      Hallo Carmen,
      habe grade auch das Schnittmuster zusammen geklebt und dachte zuerst auch, warum sind denn da die T-Shirt Ärmel. Das sind die langen Ärmel schon.
      Lg

  114. Pingback: Rosalie <3 | echt.handgemacht

  115. babysky 13. Februar 2015 at 17:36

    Huhu… Gehe immer wieder gern auf eure Seite…
    Ihr habt echt tolle Ideen und Vorschläge… Macht weiter so…. Auf die nächsten 2 Jahre… Ach was 20 oder doch gleich 50…. :):):)

    Reply
  116. Melanie 11. Februar 2015 at 14:53

    Bei meinem ausgedruckten Schnittmuster sind Vorder- und Hinterteil unterschiedlich lang, obwohl die Skalierung von 2 cm passt. Ist das so richtig?

    Reply
    1. Bianca 11. Februar 2015 at 14:55

      Liebe Melanie, das war bisher nicht der Fall. Am einfachsten ist es du passt es unten an und kürzt beide auf eine Länge!

  117. Pingback: Elefantastisch | MississBibi

  118. Pingback: Mein erstes “Autumn Rockers” Raglan-Shirt | zinullacraft

  119. Krümel's Mam 6. Februar 2015 at 7:07

    Hallöchen!
    Euer Raglan Shirt als Longsleeve, Super! Bin lange ums machen drumzu geschlichen, aber bei DER Anleitung hab ich’s mir doch zugetraut. Sieht auch recht gut aus.
    Vielen dank für die Arbeit, den Link zum Herzchen drücken werde ich nutzen
    Xoxo

    Reply
  120. Pingback: Upcycling – Raglan Shirt | MississBibi

  121. Pingback: Raglan Shirt | MississBibi

  122. Pia 16. Januar 2015 at 22:24

    Hallo, habe eine kurze Frage, kann ich das SM. verändern damit das Shirt etwas weiter ist ohne das der Halsausschnitt zu weit wird? Möchte es für meinen Zwerg etwas lockerer nähen…hoffe meine Frage ist verständlich,

    Reply
    1. Sabrina 17. Januar 2015 at 11:00

      der halsausschnitt ist von haus aus sehr weit, ich weiß nicht ob noch weiter sinnvoll wäre…

  123. Pingback: Tutorial “Schräge Tasche” | jenniemade4u

  124. Pingback: Wunsch-Frösche | kakakiri

  125. Jana 28. Dezember 2014 at 15:37

    Hallo ihr lieben 🙂

    könntet ihr für die verschiedenen Größen den Stoffverbrauch mit angeben so wie beim Lady Rockers?
    Das ist für so einen trotteligen Anfänger wie mich immer sehr hilfreich 😉

    Vielen Dank! 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    Reply
  126. Yvonne 22. Dezember 2014 at 21:59

    Vielen lieben Dank für eure tollen Anleitung en, ich liebe sie. Macht weiter so, Ihr seid super.

    Reply
  127. Janina 15. Dezember 2014 at 20:57

    Super SM, aber wie ann ich den erweitern? Ich brauch für meinen Sohn eine 104.

    Reply
  128. Ina 10. Dezember 2014 at 13:22

    Könntet ihr diesen Schnitt auch als Puppenschnitt machen damit es einer Baby Borne passt? Pullover finde ich ziemlich frimelig wenn er so klein ist und das Raglan- Shirt geht eigentlich ganz leicht von der Hand.

    Reply
    1. Bianca 10. Dezember 2014 at 14:07

      Wir haben ja einen Schnitt, aber darüber lässt sich nachdenken! LG

  129. Pingback: Upcycling – aus Mamas Shirt werden Pullover und Hose -

  130. Katharina 5. Dezember 2014 at 11:56

    hallo, vielen dank für die tollen nähanleitungen und schnittmuster. Als Hobbynäherin hab ich nicht wirklich viel Ahnung und nähe daher eher so frei schnautze und hoffe das es klappt.
    Die langarmshirts werden auch mir mir super, nur bekomm ich das mit dem Halsbündchen irgendwie nie so richtig hin. Ich hab dann immer sowas wie nen ubootausschnitt der angezogen dann fast bis über die Schultern geht. Was mach ich denn falsch?
    Über nen schnellen Tip wäre ich wirklich sehr dankbar.

    Reply
  131. Ina 3. Dezember 2014 at 14:31

    Hallo Ihr Lieben…
    Ich nähe grad wieder den Autumn Rockers in Größe 92, aber irgendwie krieg ich das grad mit den Bündchen nicht geregelt.

    Könntet ihr mir die Maße geben?

    Halsausschnitt ist 36 cm

    Ärmel ist 19 cm

    Der Saum ist 58 cm

    Es ist ja schon mein Dritter Pulli aber wie gesagt…

    Danke schon mal im vor raus

    LG Ina

    Reply
    1. Bianca 3. Dezember 2014 at 17:33

      Ja dann rechnest du jetzt 36 cm *0,7 und das ergibt die Breite des Bündchens. Und mit den anderen genauso. Die Höhe ist bei allen Teilen variabel, wobei ich gern beim Hals 4 cm nehme, bei den Ärmeln 10 cm und beim Saum auch 10 cm

    2. Ina 3. Dezember 2014 at 18:42

      Supi…
      Dann werd ich das nachher gleich mal alles ausrechnen und fertig nähen 🙂

      Danke nochmal

  132. Tina 22. November 2014 at 12:39

    Vielen Dank für das tolle Sm! Heute war mein erster Versuch und ich muss sagen, dass ich zufrieden bin. Allerdings wirkt mein Halsausschnitt recht weit im Vergleich zu den Bildern hier. Was könnte ich falsch gemacht haben?
    Lg Tina

    Reply
    1. Sabrina 22. November 2014 at 14:32

      Hallo Tina, der Halsausschnitt ist etwas weiter – jedoch nicht drastisch, deshalb nehmen viele Nahtzugabe oder machen in vorab enger.

  133. Anonymous 12. November 2014 at 2:24

    Vielen lieben Dank für das tolle Schnittmuster!!
    Meine Frage, näht ihr alles mit der Ovi? Ich tu mit bei dem Halsbündchen und bei den Ärmelbündchen in der 74 so schwer 🙁 vieleicht gibt es nen Tipp wie man diese Minibünchen am einfachsten annäht ohne dass diese zu schmal oder schief werden :-/
    Ganz liebe Grüße
    Susi

    Reply
    1. Bianca K. 12. November 2014 at 8:17

      Hallo Susi, mhh also einen Trick gibt es nicht wirklich, gerade bei kleineren schmaleren Bündchen hilft nur üben üben üben. 😉 LG

  134. Anonymous 22. Oktober 2014 at 11:47

    Hallo.
    Ich wollte meinen Sohn ein Pullover in der Größe 68 Nähen. Meine Frage wenn ich stoff kaufe wie viel bräuchte ich ungefähr ( für den ganzen Pulli ohne Bündchen) ?

    Lg.

    Reply
    1. Bianca K. 22. Oktober 2014 at 11:53

      0,5 m auf volle Breite sollten ausreichen ohne Probleme! Viel Spaß!

    2. Anonymous 22. Oktober 2014 at 14:57

      vielen dank.
      und wie viel Stoff nur für Armel?

    3. Bianca K. 22. Oktober 2014 at 15:01

      Die Ärmel waren darin schon enthalten! 😀

  135. Anonymous 13. Oktober 2014 at 14:49

    Was nehmt ihr für Stoff?

    Reply
  136. Anonymous 11. Oktober 2014 at 22:59

    Ihr Lieben, es wäre toll, wenn ihr noch einstellen könntet, wie man eine Kapuze an das Shirt näht? Das wäre super! Bin selbst Nähanfänger und eure Seite ist für mich ein echter Zugewinn! Weiter so! LG

    Reply
    1. Bianca K. 12. Oktober 2014 at 18:19

      Hallo, diese Erweiterung ist in Planung. LG

    2. Sabrina 20. November 2014 at 10:53

      oh super! Das fände ich total interessant!

  137. Nina Mahler 10. Oktober 2014 at 17:50

    juhu!!!!!!!!!!!!!! ich freu mich das ich ein kostenloses sm für so ein tolles shirt bei dir gefunden habe!!
    weiß jmd wieviel ich es vergrößern muss um auf die gröe 116 zu kommen??!! geht das überhaupt??

    Reply
    1. Bianca K. 10. Oktober 2014 at 18:22

      Hallo Nina, du musst gar nichts vergrößern. Schau bitte einfach mal Blog und in der sidebar nach, dort findest du den Schnitt bis Gr. 146

  138. Anonymous 10. Oktober 2014 at 12:53

    Habt ihr weitere Grössen geplant ab 98? Vielleicht auch für Mamas 😉

    Reply
    1. Bianca K. 10. Oktober 2014 at 16:04

      Schau dich bitte mal auf unserem Blog um, den Schnitt gibt es schone eine gaaaaaanze Weile bis Gr. 146 und auch ein Damenschnitt ist vor kurzem Online gegangen.

  139. Anonymous 9. Oktober 2014 at 12:13

    Danke für die schnelle Antwort….dann habe ich das falsch gemacht 🙁
    Aber irgendwie passt es bei mir andersherum nicht. Wenn ich hohe Ärmelkante ans Vorderteil nähe, steht sie ein Stück über. Was meinst du denn damit, dass die Raglannähte versetzt sind?

    Reply
    1. Bianca K. 9. Oktober 2014 at 13:39

      Ich kann es dir leider nicht beantworten, immer wieder gibt es vereinzelte Näherinnen, bei denen es nicht passt. Wir bekommen aber auch täglich mehrere Bilder von fertigen Stücken. Es tut mir leid.

      Mit den versetzten Nähten meine ich, dass der Raglanstrich bei dem Kleinen und Großen Shirt, nicht genau auf der gleichen Höhe ist. Das ist aber auch nicht weiter wichtig, sondern sollte nur der Erklärung dienen, warum das einmal so rum und einmal so rum angelegt werden muss.

  140. Anonymous 9. Oktober 2014 at 11:43

    Hallo 🙂
    Erstmal danke für das tolle freebook!
    Ich bin beim Nähen (Gr. 98-146) auf eine Unstimmigkeit gestoßen….im Video wird beschrieben, dass die niedrigere Ärmelkante an das Vorderteil genäht werden muss, was ja auch Sinn macht, da der Halsausschnitt vorne größer ist. Im Schnittmuster steht es allerdings genau anders herum drin (da steht „vorne“ bei der hohen Ärmelkante). Hat sich da ein Fehler eingeschlichen oder habe ich das irgendwie falsch verstanden? LG, Marita

    Reply
    1. Bianca K. 9. Oktober 2014 at 12:00

      Nein, im Video ist doch ein Hinweis, dass dies nur beim kleinen Schnitt zutrifft. Beim großen jedoch nicht, dass liegt daran, dass die Raglannähte dort versetzt sind. Alles hat so seine Richtigkeit, wie es auf den Schnittteilen steht.

  141. Anonymous 5. Oktober 2014 at 13:08

    Hallo. Was für eine tolle Anleitung, und Seite überhaupt. Besten Dank dafür. Mein erstes Shirt ist super gelungen dank euch. Lg

    Reply
  142. Anonymous 27. September 2014 at 20:47

    wow, das sieht so einfach aus, wie du das zuschneidest mit dem rollschneider, ich brauche immer ewig um das auszuschneiden! ich habe eine frage: warum sind bei manchen sm die nz dabei und bei anderen nicht? (entschuldige die blöde frage, bin anfängerin)
    ich wollte mich auch noch für eure arbeit bedanken, die ihr euch macht! diese seite ist so toll für anfänger!! eure videos und blogbeitrage (auch die, die nichts mit nähen zu tun haben) gefallen mir wirklich sehr gut!!! DANKE!!!

    Reply
  143. Anonymous 27. September 2014 at 18:57

    Hallo,

    vielen Dank für die kostenlose Anleitung. Habe heute morgen einen Shortmarathon eingelegt und im Nu hatte meine kleine 4 neue Raglans im Schrank. Freu mich :o). Herzlich, Elke

    Reply
  144. Maike 12. September 2014 at 14:36

    Tolle Anleitung 🙂 der Pullover für den Zwerg ist heute fertig geworden. Ich werde gleich noch einen zuschneiden 😉

    Reply
  145. Anonymous 9. September 2014 at 20:49

    ganz tolle seit – daumen hoch
    eine frage, nehmt ihr für den pullover einen 100% Baumwollstoff?

    Reply
  146. Mareike 3. September 2014 at 10:42

    Ganz herzlichen Dank für diesen tollen Schnitt!!! Bei so vielen tollen Bildern bekomm ich Lust, sofort loszulegen 😉

    Viele Grüße!

    Reply
  147. Ann Cristin 2. September 2014 at 10:56

    Hallo, ich bin Nähanfängerin und möchte gerne meiner Nichte so einen Pullover nähen. Finde Jersey für die kommende Jahreszeit allerdings zu dünn und wollte fragen,ob ich den Pullover auch aus Sweat nähen kann? Muss ich dabei etwas beachten? Das SM evtl zb eine Nummer größer nähen oder Ähnliches? Vielen Dank schon mal und liebe Grüße

    Reply
    1. Bianca Kahmann 2. September 2014 at 11:24

      Das kommt darauf an wie dehnbar dein Sweatstoff ist. Ich würde die empfehlen die Nahtzugabe zu vergrößern auf ca. 1 – 1,5 cm. Eine Größe größer würde ich nicht machen, denn das stimmt es ja nicht. LG

  148. Anonymous 22. August 2014 at 20:46

    Ich freue mich über das tolle Schnittmuster. Für meinen kleinen Sohn ist der Pullover fast fertig, fehlen nur noch die Armbündchen. Freue mich, dass ich auch bald für mein großes Kind einen nähen kann.
    Dann fehlt mir nur noch eine schöne Hose passend zu den Pullovern. Habt ihr da auch schon was in Arbeit, sowas wie eine Pumphose?
    Viele Grüße
    Anja

    Reply
  149. Helena 16. August 2014 at 19:28

    Tolle Bilder! Da bekommt man ja richtig Lust! Steht bei mir auch demnächst an, wird ja bald Herbst bei dem Wetter da draußen…brrrrr! Danke für das Schnittmuster!

    Reply
  150. Anonymous 16. August 2014 at 13:35

    Wenn ich doch endlich auch die Zeit finden würde – solche Pullis braucht unsere Kinderwelt 😉 Und dass es ihn bald auch für den Grossen geben wird – super! Herzlichen Dank!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz,
    Laura

    Reply
  151. Anonymous 16. August 2014 at 10:17

    Schön. Schade, dass es den Schnitt nicht auch noch größer gibt. Mal schauen, ob ich es hinbekomme, ihn größer zu fertigen.

    Reply
    1. Bianca Kahmann 16. August 2014 at 11:22

      Derzeit wird der Schnitt mit den Größen 98-146 Probe genäht und wird schon bald veröffentlicht.

  152. Tanja 29. Juli 2014 at 19:40

    Hallo ihr zwei,

    vielen Dank für eure tollen Schnitte. Ich lese fleißig mit und nähe auch gerne mal nach. Ich habe euren Pullover für meine beiden Süßen nachgenäht. Beim Kleinen ging das super und ich bin begeistert von der Passform. Da meine Tochter schon Größe 104 hat, habe ich mich kurzerhand dafür entschlossen den Schnitt umzuzeichnen und einfach auszuprobieren eine 104 zu nähen. Es ist mir gelungen, nicht ganz wie geplant, aber gelungen. Nur hat der Pullover Dreiviertelärmel. Ich habe euch auf meinem Blog verlinkt. Wenn ihr schauen wollt, hier (www.gibstoffmama.de).

    Nochmal vielen Dank und eine schöne Woche euch noch.

    Reply
  153. Anonymous 24. Juli 2014 at 22:13

    Hallo,
    viel viele vielen Dank für dein Freebock, sehr gut erklärt, das versteht jede.
    Nun sind meine Jungs schon etwas 🙂 älter , ich würde mir wünschen dass das Freebock auch größere Größen beinhaltet .
    LG und weiter so!!!

    Reply
  154. Anonymous 22. Juli 2014 at 17:27

    Hallo ihr beiden,
    ich bin euch so dankbar für die tollen Schnitte.
    Jetzt fehlt mir nur noch zu meinem Glück, dass die beiden Rockers auch in größeren Größen zu haben sind.
    Meinen Sohn kann ich jetzt erstmal benähen, meine Tochter fragt ständig, wann sie auch so tolle T-Shirts bzw. Pullover bekommt.
    Ganz, ganz liebe Grüße aus Nordwalde
    Alexandra

    Reply
  155. Oma macht das schon 21. Juli 2014 at 15:59

    Super, dass es jetzt auch noch die Langarm Variante gibt.
    Ich hab schon bei dem Summer Rockers die Ärmel verlängert.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    Reply
  156. Anonymous 21. Juli 2014 at 10:30

    Danke für das tolle Freebook. Perfekt für den kommenden Herbst! 🙂
    Eine Frage hab ich noch: Was für einen Rollschneider benutzt du? D.h. von welcher Marke. Ich habe bisher immer alles per Schere zugeschnitten, was doch auf Dauer etwas umständlich ist, deswegen bin ich jetzt auf der Suche nach einem guten Rollschneider. Und im Video sieht der Rollschneider einfach perfekt aus, super einfach zu benutzen und schneidet sehr akkurat.

    Liebe Grüße
    Fiona

    Reply
  157. Anonymous 21. Juli 2014 at 7:56

    Oh wie schön. Klasse, dass ihr euch wieder die viele Mühe gemacht habt 🙂 Schade, dass es den Schnitt nicht auch für die kleinen Größen gibt, hätte es auch gerne für meinen bauchzwerg genäht. Wunderschöne Probenähergebnisse…
    danke

    Miriam

    Reply
  158. Alexandra Müller 20. Juli 2014 at 20:43

    Toll :-)) Freue mich riiiesig – über den Schnitt selbst und dass er kostenfrei zur Verfügung gestellt wird!
    Von Herzen ‚Dankeschön!!!‘
    PummelchenKreativ

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.