Ihr geht oft ins Schwimmbad, jeder hat den gleichen und du wolltest für dein Kind mal etwas Besonderes? Ich auch!

Mit unserem Autumn Rockers ist dies nun möglich. Wie das geht zeige ich dir im heutigen Beitrag.

Für alle, die nun denken, dass sie auch für die Mamis sich einen Bademantel nähen würden: Bitteschön! Nehmt das Lady Rockers eine Nr. größer zusätzliche Nahtzugabe von 1-2 cm und verlängert den Schnitt einfach um 10 cm.

Nähanleitung Bade Rockers Bademantel Hoodie Rockers

 

Hierfür brauchst du:

bademantel

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad

nur einfache Schnittverlängerung notwendig

 

Nähanleitung

Als erstes musst du den Stoff in den Bruch legen. An die Bruchkante legst du das Rückenteil an. Bitte an allen Seiten eine ausreichende Nahtzugabe dazugeben, gern auch etwas mehr ( 3cm) , da der Bademantel ja locker sitzen soll. Verlängere nun das Schnittmuster um 30 cm. Es reicht aus, wenn du die übliche Kleidergröße nimmst, da man in der Regel ja unter dem Bademantel nicht besonders viel trägt.

Bademantel (13)

Das Vorderteil müssen wir sogar einige cm von der Bruchkante entfernt anlegen (ca. 3 cm), da hier später ein Saum genäht werden soll. Auch das Vorderteil um 30 cm verlängern.

Bademantel (14)

Die Ärmel ganz normal in doppelter Stofflage zuschneiden, sowie die Kapuze.

Bademantel (15)

Vor dir liegen nun:

  • 2x Ärmel, gegengleich bei den Babygrößen wegen vordere und hintere Ärmelkante
  • 2x Kapuze gegengleich
  • 1x Rückteil
  • 1x Vorderteil – in der Mitte schon durchgeschnitten

 

Jetzt geht es an die Nähmaschine.

Lege die Ärmel rechts auf rechts an das Rückenteil und vernähe diese. Genauso auch beim Vorderteil, bis die Ärmel an Vorder- und Rückteil angebracht sind.

Bademantel (16)

Lege nun Vorder- und Rückteil rechts auf rechts und verschließe die Ärmel vom Handgelenk bis hinunter zum Mantel selbst in einem Schritt. Vom Prinzip her wie sonst auch beim Pullover oder einer Jacke. Wer das noch einmal ausführlicher nachlesen möchte, kann HIER gern mal klicken.

Bademantel (17)

Jetzt wenden und der Bademantel hat schon die Form.

Lege die Kapuzenteile rechts auf rechts und nähe sie an der geschwungenen Rundung zusammen.

Bademantel (18)

Im nächsten Schritt verbinden wir die Kapuze mit dem Bademantel. Markiere dir die hintere Mitte des Mantels.

www.mamahoch2.de

Lege die Kapuze rechts auf rechts an den Bademantel und beginne von der Kapuzennaht und der gerade markierten Mitte an nach rechts und links mit feststecken. Nähe die Kapuze an.

Bademantel (20)

Nun müssen alle Kanten noch schön versäubert werden. Ich habe die Kanten des Vorderteils und der Kapuze einmal 2 cm eingeschlagen und mit der Coverlock umgenäht. Du kannst dies auch mit einem schönen Zierstich deiner normalen Nähmaschine machen.

Bademantel (21)

Den unteren Saum habe ich sogar 6 cm eingeschlagen, festgesteckt und mit der normalen Nähmaschine festgenäht.

Bademantel (22)

Bademantel (23)

 

bademantel (2)

Am Ärmel fehlen jetzt noch die Bündchen. Diese habe ich genauso breit zugeschnitten, wie der Umfang des Ärmels groß ist, da Frottee nicht so dehnbar ist wie Bündchen. Am Ende haben wir dann den gesamten Bademantel aus Frotteestoff und somit auch perfekt für den Einsatz zum Trocken werden. Natürlich kannst du an dieser Stelle auch normale Bündchenware nutzen, diese wird dann aber eher nass bleiben.

Also schneide dir 2 mal die Bündchen im Umfang des Ärmels zu. Die Höhe ist variabel, ich habe in meinem Beispiel bei Gr. 104 13 cm gewählt.

Bademantel (25)

Den Stoff rechts auf rechts legen und die lange Seite schließen. Danach zur Hälfte umstülpen.

Bademantel (26)

Das genähte Bündchen über den Ärmel stülpen und annähen.

Bademantel (27)

Bademantel (28)

Der Bademantel an sich ist somit fertig.

Du kannst dir aussuchen, ob du ihn mit Kam Snaps oder Druckknöpfen schließen möchtest.  Eine weitere Möglichkeit ist ein Bindeband, welches ich dir auch noch zeige.

Dazu schneidest du 3 gleich breite ca. 3 cm schmale Streifen aus deinem übrigen Stoff zu. Die Länge beträgt ca. 1 m. Solltest du mehr benötigen zum Zubinden, dann empfehle ich dir einfach einige Stücke aneinander zu nähen. Da wir jetzt das Band flechten werden, sieht man es am Ende gar nicht mehr, wenn du stückeln musstest. 😉

Bademantel (29)

Lege die drei Streifen übereinander und nähe mit der Maschine einen Geradstich, so dass die Bänder nicht mehr auseinander gehen können. Schneide den oberen Rest mit der Schere ab.

Bademantel (30)

Jetzt flechtest du ganz gemütlich dein Band. Am Ende nähst du wieder mit der Maschine einen Geradstich von rechts nach links und verriegelst so das Band.

Bademantel (31)

Ziehe den Bademantel deinem Kind an und erfreue dich an einem wunderschönen Bade Rockers!

Bademantel (5)

Wir haben ihn bereits mehrmals im Urlaub im Schwimmbad getragen und können dir berichten, dass der Stoff hält was er verspricht. Der Frottee trocknet im Handumdrehen die Kids und gemütlich ist es auch noch.

Bademantel (2)

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Bianca!

Bademantel (10)

 

 

Magst du es auch mal versuchen? Dann pin dir doch den Beitrag – viel Spaß beim Nachnähen.

Bade Rockers – Nähtutorial für einen Bademantel

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Tina 4. September 2017 at 8:57

    Hallo, ich bin gerade über die tolle Anleitung gestolpert und würde meinem Sohn gern einen Bademantel nähen. Habt ihr eine Empfehlung für Größe 152/158? Der Hoodie Rocker geht leider nur bis 146.

    antworten
    1. Bianca 5. September 2017 at 10:30

      Hallo Tina. Dann nutze den Männerschnitt von uns, den G man Rockers in Größe S! Liebe Grüße

  2. Annika 12. August 2017 at 10:47

    Hallo, ich nähe auch gerade den Bademantel. Habe alles wie beschrieben mit 3cm Nahtzugabe geschnitten. Nun möchte ich die Kapuze annähen, die ist aber viel zu klein. Sie würde nur passen wenn ich das Teil was eigentlich vorne am Gesicht ist beim Bademantel am Hals annähen würde. Wo ist mein Fehler ? Vielleicht hat einer eine Idee… Ich vermute den Fehler irgendwo bei der Nahtzugabe

    antworten
    1. Bianca 14. August 2017 at 8:25

      Hallo Annika, ich würde die empfehlen die Kapuze nochmal neu zuzuschneiden und gleich größer, wenn die erste zu klein ist. Grüße Bianca

  3. katha 9. Januar 2017 at 23:49

    Hallihallo was empfiehlt ihr den für Große Jungs (174) für einen Schnitt

    antworten
    1. Bianca 10. Januar 2017 at 8:34

      Unseren G Man Rockers in S oder M ! LG

  4. Silvia 9. Januar 2017 at 1:48

    Hallöchen,
    tolle Anleitung. Prima gemacht.
    Hätte mal eine allg. Frage zum Saum. Ich hatte mal irgendwie aufgeschnappt dass es auch einen Trick gibt den Saum wirklich von rechts zu nähen. Irgendwie war das glaub ich eine Einstellung von Stichbreite und wo die Nadel ist (mitte des Fußes oder irgendwie Reißverschlussfuß oder irgendwie sowas, so dass er die „Wulst“ als Führtungslinie merkt). Ich hoffe ihr versteht was ich jetzt meine. So könnte man halt das Säumen mit einer normalen Maschine im Zierstich machen ohne erst den Saum schon einmal angenäht zu haben. Wie gesagt ich krieg den Trick nicht mehr ganz zusammen. Aber nur nach Gefühl die „Kante“ (die ja durch das Umschlagen des Stoffes entsteht zwischen ein- und 2-lagig), ach ich weiß auch nicht mehr was ich da gehört habe, vielleicht wisst ihr es ja 😀 Danke für euer Verständnis. 😀 Macht weiter so. Ich liebe eure Arbeit.

    antworten
    1. Bianca 9. Januar 2017 at 10:44

      Hallo Silvia, leider weiß ich nicht was du meinst und höre das zum ersten Mal. LG

  5. MeMa 11. November 2016 at 18:48

    Grüß euch,

    zunächst mal vielen herzlichen Dank für die Rocker-Bande! Großes Lob!!

    Ich hab mir gerade als Nähanfänger einen Bademantel genäht (Frotte Stoff ist da sehr dankbar, man sieht eben die kleinen Fehler nicht sofort). Ich trage eigentlich Größe 36 und habe mich daher mit wirklich viel Nähzugabe an der 38/40 orientiert. Da ich auf halben Weg dann gemerkt habe, dass mir vorne trotzdem einige Zentimeter fehlen, um den Mantel, wenn ich ihn schließe, etwas überlappen zu lassen, habe ich ihn ein einer 2. Farbe „erweitert“, was im übrigen ziemlich modisch aussieht. Not macht eben erfinderisch 🙂

    Leider hatte ich etwas Probleme, die Ärmel richtig anzunähen. Mir blieben nämlich 2 cm des Ärmels „übrig“, nachdem ich die Ärmel mit dem Rücken- und dem Vorderteil vernäht hatte. Muss man beim Ärmel auch an allen Seiten eine Nahtzugabe machen? Oder hab ich die Ärmel vielleicht falsch angelegt?

    Wie auch immer, ich konnte es irgendwie kaschieren – wie gesagt: Frotte frisst Fehler 😉 Allerdings saut er dafür umso mehr mit Fussel rum – gibt’s da Tricks dagegen?

    Danke nochmal. Ich setzt mich morgen gleich noch an ein Kleidchen im Rockers-Style! (Nein – das wird kein Frotte-Kleid :D)

    Viele Grüße,
    Maria

    antworten
    1. Bianca 14. November 2016 at 9:02

      Hallo, ja Nahtzugabe muss unbedingt überall hinzu auch an den Ärmeln. LG

  6. Birgit 5. November 2016 at 19:03

    Hallo Bianca,

    Erst mal: super Idee, auf diese Weise einen Bademantel nähen zu können !
    Beziehen sich die 3 cm Nahtzugabe für einen lockeren Sitz nur auf die SEITEN der Vorder- bzw. Rückenteile oder auch auf die Schrägen für den Einsatz der Raglanärmel ? Die Antwort auf eine ähnlich gestellte Frage ist für mich nicht ganz eindeutig … sorry 🙁

    Danke und liebe Grüße
    Birgit

    antworten
    1. Bianca 7. November 2016 at 11:29

      Hallo Birgit, an den Schrägen direkt nicht, aber du kannst gern nach unten zu die Ärmel etwas verbreitern, damit es lockerer sitzt. LG

  7. Simke 11. Juli 2016 at 10:50

    Liebe Bianca,

    vielen Dank für die wundervolle Anleitung – ich möchte den Bademantel unbedingt nachnähen. Eine Frage hätte ich noch: woher kommt der tolle Stoff? Der ist wunderschön!

    Danke und liebe Grüße von
    simke.

    antworten
  8. Pingback: Schnittmuster-Test: (Fre)ebook „G’man Rockers“ – für den Mann – Kartoffeltiger der Blog

  9. Uschi Görgemanns 22. März 2016 at 14:17

    Toll, war auf der Suche nach einem Bademantel fürs Enkelchen. Hoody Rockers habe ich schon, dann kanns ja losgehen.
    Lieben Dank.

    antworten
    1. Bianca 22. März 2016 at 14:46

      Viel Spaß!

  10. Christina Bünnemeyer 13. März 2016 at 16:45

    Ich wollte gerade den Stoff zuschneiden, ich hab da aber noch eine Frage: Muss ich am Halsausschnitt und bei den Ärmeln bzw. der Kapuze auch 3 cm Nahtzugabe zugeben??? Steh irgendwie auf dem Schlauch….Vielen Dank für eure Antwort!!

    antworten
    1. Bianca 14. März 2016 at 11:27

      Nein, da brauchst du gar nichts oder nur ganz wenig. Weil da ja die Kapuze dran kommt. LG

  11. Carmen 15. Februar 2016 at 22:11

    Ich habe eine Frage zu den Bade Rockers, habe ich es richtig verstanden, dass man für die Kinder den Autumn Rockers um 30cm, den Lady Rockers aber nur um 10cm verlängern soll?
    Ich habe noch kein Lady Rockers genäht um die Länge richtig einschätzen zu können, daher frage ich vor dem Zuschnitt lieber nochmal nach 😉

    Vielen Dank schonmal, ich freue mich schon auf das Nähen,

    LG
    Carmen

    antworten
    1. Bianca 16. Februar 2016 at 8:41

      Ja alles richtig. Das Lady Rockers ist ja ein Kleid Schnittmuster und geht deshalb schon bis an die Knie! LG

  12. Manuela 2. Februar 2016 at 20:30

    Hallo ihr zwei!

    Die Anleitung ist wirklich toll erklärt- wird für meinen Sohn getestet. Meine Tochter mag allerdings keine Bademäntel, sondern nur Badekleider, daher meine Frage: Kann man mit diesem Schnittmuster auch ein Badekleid anfertigen bzw. sollte ich dafür mehr Nahtzugabe einplanen und wenn ja wieviel in etwa (würde auch denselben Kleeblattfrottee verwenden)?

    Lg Manuela

    antworten
    1. Bianca 2. Februar 2016 at 20:34

      Hallo Manuela. Das geht natürlich auch der Schnitt ist ja eigentlich ein Pulli also musst du nicht zwingend etwas dazu nehmen. Kannst es aber damit das kleid dann noch lockerer sitzt.

  13. Diana Roth 14. Januar 2016 at 11:16

    Hey Ihr Zwei!

    Bin gerade auf der Suche gewesen und finde das hier! HAMMER!
    Tausend Dank, das schaffe ich Anfänger mit der tollen Anleitung auch!
    Ganz lieben Gruß
    Diana

    antworten
  14. Nina 13. Januar 2016 at 21:41

    Ich glaube, den bekomme selbst ich hin- werde ich mich am Wochenende gleich mal daran machen.

    Liebe Grüße

    Nina

    antworten
  15. ilk 13. Januar 2016 at 21:40

    Hallo, ich finde es echt klasse was ihr so alles schafft. Wollte mir gern eine neue nachmaschine holen (hab Grad von discounter) und jetzt die Frage welche benutzt ihr habt ihr eine Empfehlung?

    antworten
    1. Sabrina 13. Januar 2016 at 23:59

      wir sind inzwischen bei der Pfaff. Diese zeigen wir am Montag -ist allerdings schon in der gehobenen Preisklasse für Vielnäher, kann aber auch viel 😀

  16. Friemellinchen 13. Januar 2016 at 20:41

    Liebe Bianca,

    danke für das ausführliche Tutorial.Das kam jetzt gerade richtig,weil ich einen Bademantel für meine kleine Enkelin nähen möchte und das eine Premiere wird.
    Nun kann ja gar nichts mehr schiefgehen …einfach toll.
    Der Frotteestoff ist so süß. Werde gleich mal schauen wie die Farbenauswahl ist.

    Herzliche Grüße vom Friemellinchen

    antworten
  17. Katja 13. Januar 2016 at 13:16

    Eure Anleitungen sind sooo super erklärt. Da traut man sich dann auch mal an etwas ran, bei dem man sonst eher Abstand halten würde 😀
    Vielen Dank, dass ihr uns an euren Ideen teilhaben lasst!
    Lg Katja

    antworten
  18. Andrea 13. Januar 2016 at 12:43

    Danke für das Tutorial. Wird getestet, wenn die Frotteekleider (ebenfalls Autumn Rockers ?) zu klein werden.
    Lg
    Andrea

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.