Vor ein paar Wochen zeigte ich dir bereits die Collegejacke für die Männerwelt. Bereits da konntest du auf einem Bild die Collegejacke für die kleinen Männer und Frauen entdecken. Heute soll die Anleitung dazu folgen:

 

Das Multitalent Autumn Rockers hat also wieder zugeschlagen. Zu den bisherigen Jackenschnitten Übergangsjacke, Sweatjacke, … gesellt sich nun auch die Collegejacke.

Nähanleitung College Jacke für Kids

Material

Fahre mit der Maus einfach über das Bild und durch einen klick auf die entsprechenden Punkte gelangst du direkt zum entsprechenden Produkt*.

afs-bannerset neu

Stoffe von Alles für Selbermacher

von Alles für Selbermacher *klick*

*Affiliatelink

12946839_10206430394309736_1502849725_o

Stecknadeln mit Herzkopf

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Markierstift

Markierstift

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Maßband

Maßband

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Schnittmuster Autumn Rockers Baby

von Mamahoch2 *klick*

*Affiliatelink

Schnittmuster Autumn Rockers Kids

von Mamahoch2 *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Kam Snaps

Kam Snaps

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

 

Ist die Jacke anfängertauglich?

Also, dein erstes Projekt sollte diese Jacke wahrscheinlich nicht werden. Sie ist schon recht umfangreich und hier und da etwas kniffelig. Mit Hilfe dieser Anleitung und ein paar Vorkenntnissen sollte es jedoch kein Problem sein.

Schwierigkeitsgrad 5
Schwierigkeitsgrad

Vorbereitungen

Nachdem du den Schnitt im Shop gegen einen Betrag deiner Wahl gekauft und heruntergeladen hast, druckst du ihn nun ohne Seitenanpassung aus. Anschließend schneidest du deine Wunschgröße aus.

Den Stoff – hier der tolle Bio Jersey in Kombination mit einem schwarzen Uni Jersey – solltest du bestenfalls vor dem Verarbeiten einmal durchwaschen.

Da die Collegejacke wesentlich kürzer als der Pulli Autumn Rockers ist, musst du dir den Schnitt anpassen. Ebenso soll unter die Jacke auch ein Shirt getragen werden können, daher muss auch die Weite etwas angepasst werden.

Zu Beginn vermesse ich ganz gern um wirklich sicherzustellen, dass mein Endprodukt passt. Natürlich kannst du auch einfach kürzen und verbreitern, wie du magst.

vermessen

Nachdem du die Maße genommen hast übertrage diese auf dein Schnittmuster und kürze es entsprechend ein.

Collegejacke 1

Da es sich hier nicht um einen Pullover handelt, wird nur das Rückteil im Bruch zugeschnitten.

Das Vorderteil wird gegengleich zugeschnitten. Das heißt du legst den Stoff ebenfalls in den Bruch, legst das Schnittmuster aber nicht direkt an die Kante an, sondern 5 cm von dieser entfernt. Damit du nun 2 Vorderteile bekommst schneidest du es in der Mitte (der Länge nach) durch.

Damit der Ausschnitt nicht zu weit wird, füge, anders als im Ursprungsschnitt, eine Nahtzugabe hinzu. Ebenso an allen anderen Seiten (außer an den Stellen, wo du bereits die 5 cm zugegeben hast).

Collegejacke 3

Du benötigst folgende Zuschnitte:

Innenjacke:

1x Rückteil Nahtzugabe
2x Vorderteil Nahtzugabe
2x Ärmel Nahtzugabe

Es muss nicht der gleiche Stoff für Innen wie für Außen verwendet werden.

Außenjacke:

1x Rückteil Nahtzugabe
2x Vorderteil Nahtzugabe
2x Ärmel Nahtzugabe

Sonstiges:

2x Streifen Bügelvlies H250 2,5 cm x Länge Vorderteil (Bruchkante)
Bündchen – wird später zugeschnitten –
2x Taschenstoff 13 cm x 20 cm (variiert nach Größe)
–> Anleitung zum Selbst errechnen des Taschenbeutel findest du in diesem Beitrag über der Collage zum Nähen der Paspeltasche

Collegejacke 2

Auf dem Bild siehst du den Zuschnitt für meine Außenjacke

Nähen – Innenjacke

Nun sind alle Vorbereitungen getroffen und du kannst mit dem Nähen beginnen.

Zu erst wird die Innenjacke vorbereitet (bis auf die Paspeltaschen identisch zur Außenjacke):

Schlage an der Vorderseite die Kante an beiden Schnittteilen 2,5 cm nach innen. Stecke diese gut fest.

Collegejacke 4

Ich nutze sehr gern Wondertape. Damit fixiere ich die gerade umgeschlagene Stoffbahn.

Collegejacke 5

Da du nun bereits alle Vorbereitungen für die Innenjacke getroffen hast kannst du nun die Ärmel an die Vorderteile Nähen. Lege dazu die Zuschnitte rechts auf rechts, stecke diese fest und nähe sie an.

Collegejacke 6

Anschließend steckst du das Rückteil rechts auf rechts an die Ärmel und nähst sie anschließend an.

Collegejacke 7

Schließe nun die Ärmel- und Seitennähte in einem Rutsch. Lass an einer Seite eine Wendeöffnung.

Collegejacke 8

Nun ist deine Innenjacke vorbereitet.

Nähen – Außenjacke

Die Außenjacke wird ähnlich genäht. Bügel zu beginn die Vliesstreifen auf die Vorderteile.

Collegejacke 9

Im Anschluss wird dieser Streifen nach innen geklappt und wieder festgesteckt. Du kannst natürlich auch hier mit Wondertape arbeiten um den umgeschlagenen Streifen zu fixieren.

Collegejacke 10

Wenn du nun beide Vorderteile aufeinander legst – die jeweiligen umgeschlagenen 2,5 cm liegen dabei aufeinander – kannst du überprüfen ob sie genauso breit wie das Rückteil sind.

Collegejacke 11

Nun geht es an die typischen Collegejacken Taschen(eingriffe) – einseitige Paspeltaschen:

Eine weitere Anleitung zu diesen Taschen findest du auch bei der G’Man Collegejacke.

–> Zum Selbst errechnen des Taschenbeutel (Länge): Der Eingriff sollte ca 1,5 cm sein, der Abstand vom Tascheneingriff zur Naht etwa 2 cm, der Taschenbeutel nach dem Nähen nach eigenem Geschmack/ Größe
Beispiel:
Eingriff:                                       3 x 1,5 cm
Abstand:                                     2x 2,0 cm
gewünschter Taschenbeutel: 2x 5,0 cm <– variiert nach eigenem Geschmack um so höher, umso größer Tasche
Nahtzugabe:                                    1,5 cm

Lege ein Vorderteil mit der rechten Stoffseite zu dir vor dich. Nun ermittelst du die Position deiner Tascheneingriffe. Diese sollten leicht schräg im drittel zur Seitennaht liegen (siehe Tragebilder). Lege nun den zugeschnittenen Stoff für deine Tasche rechts auf rechts auf dein vorbereitetes Vorderteil. Der Taschenbeutel  (1) liegt dabei mit der Stoffseite zur (späteren) Jackenmitte. Jetzt zeichnest du den Eingriff (2) ein. Im Anschluss steppst du den äußeren „Kasten“ ab und schneidest (3) auf der Linie ein Y ein. Jetzt ziehst du den Stoff auf die linke Stoffseite (4).

Collegejacke 21

Nun klappst (1) du den Stoff einmal komplett zurück über den Eingriff. Um ihn anschließend wieder zurück zu schlagen. Dabei bleibt jedoch der Eingriff (2) verdeckt. Gut feststecken.  Steppe (3) nun den Eingriff knapp kantig fest. Jetzt klappst du den Stoff bündig (4) aufeinander und nähst die offenen Seiten zusammen.

Collegejacke 22

Wiederhole dies nun mit deinem zweiten Vorderteil.

Collegejacke 12

Dann kannst du die Ärmel rechts auf rechts an das Vorderteil stecken und annähen.

Collegejacke 13

Ebenso das Rückteil an die Ärmel.

Collegejacke 14

Die Ärmel- und Seitennähte schließt du nun wieder in einem Rutsch. Bei der Außenjacke KEINE Wendeöffnung lassen.

Collegejacke 15

Nähen – Bündchen

Die benötigte Bündchenlänge ausmessen.

Collegejacke 16

Um die typische Collegejacken- Optik zu erhalten wird nicht nur ein normales Bündchen angenäht. Sondern das Bündchen mit einem Stück Stoff der Außenjacke erweitert.

Dazu musst du dir die Breite und Höhe ermitteln, dies variiert je nach Kleidergröße.

In meinem Fall:
Teil 1 – 8 cm, Höhe 8 cm Nahtzugabe
Teil 2 – 12 cm, Höhe 8 cm Nahtzugabe

Solltest du einen Motivstoff nutzen, achte auf den richtigen Zuschnitt.

(1) Bügel dir Vlieseline auf, ruhig über die Hälfte deines Stoffstücks. Lege beide Schnittteile (2) in den Bruch. Die Öffnungen zeigen bei dem einen Schnittteil nach rechts und bei dem anderen nach links. Nähe (3) anschließend die unteren Öffnungen zusammen. Und (4) anschließend wende.

Collegejacke 20

Das Längere Schnittteil ist das Teil, wird das untere Teil an der Jacke sein. Etwas breiter als das andere, damit die Jacke im geschlossenen Zustand optisch trotzdem gleich aussieht.

Collegejacke 17

Nun müssen die Eckstücke noch an den Bündchenstoff genäht werden:

Collegejacke 23

Nun ist dein Saumbündchen vorbereitet.

Ermittel nun die Länge des Halsausschnittes.

Collegejacke 26

Die ermittelte Länge wird nun bei Bündchenware mit 0,7 multipliziert. Der ermittelte Wert (1) wird die Länge deines Bündchen. Die Höhe sollte etwa 5 cm betragen. Bevor du nähst, dehne es einmal auf die Länge des Halsauschnittes, wenn dir dies zu locker ersteint, kannst du es gern noch einkürzen. (2) Der Länge nach zusammen legen und stecken. Anschließend steppst du die Seiten (3) halbrund ab und kürzt diese ein. (4) Wenden.

Collegejacke 25

Ärmelbündchen vorbereiten (1). Drehe die Jacken auf die linke Stoffseite. (2) Lege die Innenjacke mit den Ärmeln nach oben vor dich, dann die zusammengeschlagenen Ärmelbündchen und dann die Außenjacke mit den Ärmaln nach unten, schlage allerdings die Ärmel ein Stück nach oben um. So zeigen nun alle Öffnungen in eine Richtung. Detailbild (3). Anschließend (4) werden alle 4 Lagen – einmal Außenjacke, zweimal Bündchenstoff, einmal Innenjacke – zusammen genäht.

Collegejacke 24

Nun steckst du die Bündchen zwischen beide Jacken. Wenn du einen Aufhänger anbringen möchtest, stecke diesen nun auch dazwischen.

Collegejacke 27

Lass zu den Kanten einen Abstand von deiner Nahtzugabe (dies habe ich nicht gemacht. es sieht aber wesentlich besser aus, für das spätere Zusammen nähen, da du weniger „fummeln“ musst)

Collegejacke 28

Nähen – Jacke fertig stellen

Nun werden die offenen Seiten nahtzugabenbreit geschlossen. Achte darauf das Bündchen NICHT mit anzunähen.

Collegejacke 29

Jetzt brauchst du nur noch die Jacke wenden und die Nahtzugabe schließen.

Collegejacke 30

Im Abstand von 2,5 cm zur Stoffkante wird nun die Jacke abgesteppt, die Bündchen nicht. Anschließend bringst du mit Hilfe einer Zange deine Kam Snaps oder andere Druckknöpfe an.

Collegejacke 31

Fertig <3

Bei einem Ausflug in die Kölner Innenstadt sind auch direkt ein paar Bilder entstanden…

Collegejacke

collegejacke

collegejacke

Und hier das Bild, was du vielleicht schon kennst. Möchtest du für den Papa oder großen Bruder auch eine Collegejacke nähen? Dann *klick* dich zur Anleitung für die Großen.

collegejacke

Viel Freude beim Nachnähen.

Hast du auch Lust eine so coole Jacke für deine Kids zu nähen? Dann pin dir doch einfach den Beitrag 🙂

Coole Jacke für Kids im College Style &#8211; Nähanleitung mit Freebie

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Vanessa 26. Mai 2019 at 10:50

    Ich steig auch bei den Taschen aus. ? finde aber auch einfach den Fehler nicht ?
    Es haut irgendwie einfach nicht hin.

    antworten
  2. Alina 28. Mai 2018 at 21:07

    Hallo ich aber die Jacke in der Größe 74 genäht für meinen kleinen süßen Neffen sie passt perfekt !!
    Es war etwas knifflig aber das Ergebnis kann sich durchaus schon sehen lassen ?

    antworten
  3. Nähbehr 21. Februar 2018 at 22:42

    Ich habe zum ersten Mal diese Art Tasche genäht und mich genau an die Anleitung gehalten. Hey, es sieht tatsächlich aus wie auf dem Bild 😀
    Auf Youtube habe ich mir noch andere Arten der einseitigen Paspeltasche angesehen. Das hat mir etwas geholfen beim Verständnis!
    Morgen nähe ich weiter 🙂
    LG

    antworten
  4. Saskia Spielvogel 12. Februar 2018 at 21:53

    Hi was passiert denn mit dem Y ??? Wo soll ich das denn hinstecken?? Das kapiere ich wirklich nicht

    antworten
    1. Sabrina 14. Februar 2018 at 6:06

      Hey, das wird nach hinten geklappt und verschwindet beim Nähen dadurch

  5. Nicole 28. September 2017 at 8:59

    Ich finde diese Jacke toll. Kann man diese Jacke auch mit Reißverschluss nähen? Ich würde diese gerne mit Teddyfutter von innen her füttern. Was muss ich beachten beim zuschneiden und was für Stoffe kann ich dazu verwenden? Meine Tochter hat Größe 110 und mein Sohn hat Größe zwischen 128 und 134.
    Lg Nicole

    antworten
    1. Bianca 29. September 2017 at 7:49

      Hallo Nicole, klar das geht auch und Teddy als Innenfutter kannst du auch nutzen. Denk nur bei dicken Stoffen an etwas mehr Nahtzugabe, damit die Jacke dann auch passt. Ansonsten alles wie in der Anleitung beschrieben machen. Und bei der Größe würde ich 1 über der Tragegröße nehmen, da die Jacke aus einem Pulloverschnitt genäht wird. Liebe Grüße

  6. Bianca 9. Mai 2017 at 11:43

    Eine wirklich sehr tolle Anleitung!
    Das wird wohl auch mein nächstes Projekt werden.
    Meine Frage ist nur welche Stoffe sich am besten dafür eignen und ob man unbedingt eine Innen-Jacke braucht?
    Vielen Dank schon mal! 🙂

    antworten
    1. Bianca 9. Mai 2017 at 13:38

      Hallo Bianca, wir haben dafür Sweat und Jersey genutzt. Du brauchst nicht unbedingt eine Innenjacke, kommt darauf an, wann sie getragen werden soll. LG Bianca

  7. Christin 7. März 2017 at 22:59

    Ihr Lieben, wenn ich Jerseyknöpfe verwenden möchte und nicht verstärken brauche, lasse ich dann die 5cm weg? Vielen Dank und liebe Grüße.
    Christin

    antworten
    1. Claudia 8. März 2017 at 23:48

      Ich würde dir empfehlen trotzdem zu verstärken 🙂

  8. Ya schmitz 7. März 2017 at 19:30

    Hallo ich möchte diese Jacke evtl aus fleecestoff nähen Könnt ihr mir sagen um Wie viele Größen ich die Jacke weiter machen muss als die Größe die ich haben will ? Und wie viel muss man kürzen weil ich habe leider das Modell nicht zum abmessen ich möchte gr 80 nähen wisst ihr Wie viel ich breiter und kürzer ich es machen muss wenn ich es mit fleece mache

    antworten
    1. Claudia 10. März 2017 at 21:13

      Das kann ich dir leider nicht sagen.
      Je nachdem, wie dehnbar das Fleece ist, muss gar nicht viel breiter genäht werden, als im Beitrag angegeben

  9. Ramona 5. März 2017 at 10:35

    Hallo die Jacke ist super schön auch die Anleitung ist gut beschrieben. Aber was ich nicht verstehe ist das Bündchen wie berechne ich die beiden endstücke die sind ja auch unterschiedlich groß.
    Danke schonmal

    antworten
    1. Claudia 5. März 2017 at 13:34

      Lieben Dank.
      Wie im Text beschrieben, muss das untere Teil etwas breiter sein, damit die Jacke im geschlossenem Zustand optisch gleich aussieht, einfach ein bisschen testen. Wenn die Jacke sich 2cm überschlägt (Knopfleiste) dann muss das große Stück 4cm (im Bruch gelegt dann 2cm je Seite) breiter sein. Die Höhe entspricht der Höhe des Bündchen.
      Ich hoffe ich konnte weiterhelfen

  10. Jule 8. Februar 2017 at 20:45

    Hallo
    Wollte mal fragen wie ich zum Schnittmuster komme 🙁
    Ich finde das nicht:((((

    Liebe Grüße jule

    antworten
    1. Claudia 8. Februar 2017 at 21:48

      Hallo Jule,
      im Materialbild findest du kleine Punkte. Wenn du auf diese klickst, gelangst du zum entsprechendem Artikel (Affiliate Links) u.a. ist dort auch das Schnittmuster Autumn Rockers, auf dem diese Anleitung basiert, hinterlegt.
      LG

    2. Juliane Hünemörder 10. Februar 2017 at 22:47

      Ahhhhh jetzt steig ich durch ach das ist ja cool danke 🙂

      Liebe Grüße jule

  11. Raffaela 7. September 2016 at 18:47

    Hallo Claudia.
    Auch ich kapiere die Taschen nicht:-(
    das durchziehen klappt aber danach häng ich fest. Denn wenn ich den Stoff über den Eingriff lege und diesen dann feststeppe ist ja kein eingriff mehr in die Tasche möglich. Ich hab jetzt total den wurm drin. Bitte helfe mir doch

    antworten
    1. Claudia 8. September 2016 at 9:18

      Hallo,
      wenn du den Stoff wieder zurück schlägst, sollte die Kante direkt mit dem Tascheneingriff abschließen. Dies sieht man auf dem Bild 3 der Collage, auf dem bereits abgesteppt ist, ganz gut. Du steppst also die Kante NICHT ab, genau dort befindet sich der Eingriff. Du steppst lediglich einmal um den Tascheneingriff herum. Daher ist es sehr wichtig, die Kante genau abschließend (so, dass das „Loch“ geradeso verdeckt ist) mit dem Eingriff ist, so kannst du die Kante gar nicht mit feststeppen.
      Ich hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.
      LG

    2. Jennifer 16. Januar 2017 at 15:46

      Hallo habe die Taschen anfangs auch nicht hin bekommen, und dann dieses Erklärung gefunden mit der es dann klappte.

      Auch hier auf mamahoch2

      Tutorial | (versteckte) Eingrifftaschen mit Leder Applikationen

  12. Pingback: Herbstkind Sew Along 2016 – Startschuss und Ideensammlung | charlaszeitvertreib

  13. Carina 17. August 2016 at 6:00

    Hallo Claudia,
    also ich stelle mich bei den Paspeltaschen irgendwie blöd an… Es hat zwar mit dem nähen und auf die andere Seite ziehen ganz gut geklappt, aber ich habe zum Schluss nicht genügend Stoff übrig, den ich einschlagen kann und zu einem Taschebeutel vernähen könnte. Jetzt habe ich Deine Fotos mal mit meinem Stück verglichen, kann es sein das Du ein längeres Stück hast wie 13x16cm? Das würde nämlich für mich so einiges erklären. Würde mich über eine Antwort freuen.
    Viele Grüße von der zurzeit an den Paspeltaschen verzweifelten Carina 😉

    antworten
    1. Claudia 17. August 2016 at 8:39

      Hmm, was hab ich denn da geschrieben. Danke für den Hinweis, werde ich direkt abändern und eine kleine Zusatzinfo zum Selbst errechnen ergänzen.
      Um in deinem Fall die Tasche zuretten, kannst du einfach noch ein Stück annähen, um mehr Spielraum zu haben. Den Taschenbeutel wird man von außen ja nicht sehen.
      Liebe Grüße

  14. Carina 6. August 2016 at 20:07

    Hallo Claudia,

    bin noch Anfänger und weiß nicht recht ob ich für die Oberjacke einen Sweatstoff nehmen kann und für innen einen Jerseystoff? Und wenn es geht, sollte ich auf irgendetwas besonders achten?

    Schöne Grüße
    Carina

    antworten
    1. Claudia 8. August 2016 at 11:11

      Hallo Carina,
      ja, das kannst du machen. Ich beachte in diesem Fall eigentlich nix besonderes. Gut abstecken, mehr nicht.
      Viel Erfolg
      Claudi

  15. Steffi 21. Juli 2016 at 10:02

    Hallo.

    Danke für die Anleitung. Die Jacke ist toll.
    Leider bin ich zu blöd für die Paspeltaschen. Ich verstehe sie einfach nicht.

    antworten
    1. Claudia 22. Juli 2016 at 19:24

      Hast du eine spezielle Frage oder eine Stelle,an der es hängt? Vielleicht kann ich dir ja helfen.
      LG, CLaudi

  16. Michaela 1. April 2016 at 12:24

    Hallo Claudia!
    Seeeeeeeeeehr schön! Wieder ein neues Projekt auf meiner Liste. Hätte da mal ne Frage zu der Stoffzusammenstellung. Ginge auch eine „leichter“ Sweatshirtstoff“ für die Außenjacke ? Habe damit noch nicht gearbeitet, aber gesehen, dass es solchen in verschiedenen Dicken gibt. Weiß nur nicht, ob es sich dann mit einer Innenjacke aus Jersey verträgt, wegen der dehnbarkeit …. ?
    LG
    Michaela

    antworten
    1. Claudia 1. April 2016 at 22:18

      Hallo Michaela,
      wenn der Sweat dehnbar ist, kannst du diesen sehr gut verwenden. In der G’Man Rockers Collegejacke habe ich bspw. mit Sweat gearbeitet. Klappt super.
      LG, Claudi

  17. Sabrina 1. April 2016 at 9:58

    Liebe Claudi, eine ganz tolle Anleitung! Sehr umfangreich, so kann man es von Anfang bis Ende schlüssig nachvollziehen und nach nähen!??? Bei den tollen Kullern auf dem Materialbild spielt mein Handy leider nicht mit. Die Materialliste sonst hatte mir dahingehend besser gefallen, da konnte ich mich gleich durchklicken, das geht nun nicht mehr. Vielleicht findet ihr da noch eine Kösung für Smartphonenutzer…

    antworten
    1. Claudia 2. April 2016 at 14:47

      Vielen Dank.
      Das werden wir intern umgehend besprechen und sicher eine Lösung finden.
      LG, Claudi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.