Es wird Sommer und da ziehe ich den Kids (nicht nur meinem Mädchen) für den Garten wirklich gerne Leggings an. Nun könnte ich ein Schnittmuster kaufen oder ein Neues gestalten, aber ich zeige dir lieber, wie einfach du unsere Babypump Rockers zur Leggings umwandeln kannst. Es ist wirklich nicht schwer, denn durch eine einzige Falz am Schnittmuster hast du die perfekte Abwandlung.

Leggings nähen Nähanleitung Anfänger Schnittmuster kostenlos Hose Pumphose

Zum Nachmachen benötigst du nicht mehr als:

In meinem Beispiel habe ich Jersey von Alles für Selbermacher verwendet. Einen ähnlichen Stoff findest du hier: *klick*

Und so gehts

Als erstes musst du das Schnittmuster anpassen. Hierfür klappst du es an der langen gerade Kante 2 cm nach innen. Beachte, dass im Schnittmuster KEINE Nahtzugabe enthalten ist und somit noch zugegeben werden muss. Wenn du nicht gut im gerade Falzen bist (like me), nimm dir ein Lineal zur Hilfe.

leggings nähen nähanleitung schnittmuster anpassen (6)

Beide Schnittmusterteile werden um 2 cm an der gleichen Kante „gekürzt“ und dann entsprechend dem Schnittmuster mit zusätzlicher Nahtzugabe zugeschnitten. Du erhälst somit Vorder- und Rückteil. Das Rückteil markiere ich mir übrigens immer mit einer Klammer, damit ich es später nicht verwechseln kann.

leggings nähen nähanleitung schnittmuster anpassen (7)

Lege dir das Vorder- auf das Rückteil sodass die schönen Stoffseiten nach innen zeigen (rechts auf rechts). Stecke dir den Schrittbereich von der Mitte an beginnend fest.

leggings nähen nähanleitung schnittmuster anpassen (5)

Schließe die Schrittnaht in einem Rutsch. Ich nutze hierfür meine Overlock. Wenn du mit einer normalen Nähmaschine nähst, solltest du einen flexiblen Stich wählen. Danach werden die Außenkanten festgesteckt. Schließe hier ebenfalls beide Seiten.

leggings nähen nähanleitung schnittmuster anpassen (4)

Die Leggings an sich steht nun. Jetzt braucht sie noch Bündchen und einen Beinabschluss.

leggings nähen nähanleitung schnittmuster anpassen (3)

Wie du Bündchen zuschneidest und annähst, kannst du im Detail in unserer Bündchenanleitung nachlesen. Ich erkäre hier nur grob die Schritte nochmals:

  • Miss den Umfang deiner Hose und multipliziere ihn mit 0,7
  • Schneide dir ein Bündchen in der errechneten Länge zu. Von der Höhe her empfehle ich 15 cm.
  • Schließe das Bündchen zum Ring.

leggings nähen nähanleitung schnittmuster anpassen (2)

  • Klappe das Bündchen der Länge nach zusammen.
  • Auf der einen Seite befindet sich nun die geschlossene Bruchkante und auf an der anderen Seite die beiden offenen Bündchekanten.
  • Das Bündchen wird nun über die Hose gestülpt, sodass die offenen Kanten nach oben zeigen und mit der Öffnung der Hose abschließen.
  • Nähe in einem Rutsch alle 3 Lagen (2x Bündchen, 1x Hosenöffnung) zusammen.

leggings nähen nähanleitung schnittmuster anpassen (1)

Klappe das Bündchen nach oben und säume anschließend unten die beiden Hosenbeine, indem du sie nach innen umschlägst und mit Gerardstich absteppst. Alternativ könntest du auch an den Beinenden Bündchen annähen.

leggings nähen nähanleitung schnittmuster anpassen (8)

Fertig ist deine selbstgenähte Leggings!

leggings nähen aus vorhandenem schnittmuster (2)

leggings nähen aus vorhandenem schnittmuster (1)

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen. Sollten Fragen auftauchen, scheue dich nicht diese zu stellen.

<3 Sabrina

leggings nähen anleitung anfänger schnittmuster anpassen

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Sonja 13. Oktober 2018 at 14:42

    Vielen lieben Dank, das werde ich sehr gerne ausprobieren 😉 Liebe Grüße Sonja

    antworten
  2. Beatrix Scheck 9. Mai 2018 at 12:33

    Vielen Dank für den Super Tipp

    Beatrix

    antworten
  3. Pingback: Nähanleitung: Babypump Rockers mit Knopfleiste im Schritt ⋆ Mamahoch2

  4. Sabrina 20. April 2018 at 7:36

    Toll dieser Tipp! Danke vielmals ♥️

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.