In Kooperation zum Kinofilm „DER GEHEIME GARTEN“ / enthält Werbung

Manchmal möchte man, dass der Sommer nie aufhört. Man hat das Gefühl ihn konservieren zu müssen, um über die kalten, frostigen Herbst- und Wintertage zu kommen. Ich bin eine absolute Frostbeule und liebe daher Frühling und Sommer ganz besonders. Doch ich mag nicht zu sehr in Melancholie verfallen. Die kommende Zeit bringt schöne Seiten mit sich: Heimeligkeit, Bastel- und DIY-Projekte, warmen Tee oder Kakao vorm eingeheizten Kachelofen, gemeinsame Filmabende mit der Familie und die Tatsache, dass wir dann oft mit selbstgemachten Popcorn zusammen unter dicken Kuscheldecken auf dem Sofa liegen werden. Damit das Ambiente stimmt, habe ich heute eine kleine DIY Anleitung für Trockenblumen Kerzen mitgebracht.

DER GEHEIME GARTEN

Es gibt aber noch etwas, auf das ich mich freue: Ab dem 15.10.2020 läuft auf den deutschen Kinoleinwänden „DER GEHEIME GARTEN“. Ich bin großer Fan von Harry Potter und anderen Fantasy-Familienfilmen und denke, dass dieser Film damit genau in meine „Lieblingsliste“ passen wird. Die Geschichte basiert übrigens auf einen ganz tollen Kinderbuchklassiker von Francess Hodgson Burnett und wurde nun von den Machern von Harry Potter und Paddington in  Szene gesetzt. Der Trailer wirkt auf mich sehr vielversprechend und ich muss zugeben, dass ich solche Filme auch ohne Kids sehr gerne schaue, da sie mir ein stückweit kindliche Fantasie zurückgeben. Den Trailer finden Neugierige bereits hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Genau solche Filme tragen zu meiner eigenen Inspiration bei und dieses Gefühl, dass sie uns mitgeben, erweckt in mir immer wieder den Wunsch nach einem verträumten Garten mit kleinen, versteckten Bereichen, die zum Verweilen und Träumen einladen.

Nun aber zum DIY: Die Blüten dafür habe ich übrigens aus meinem eigenem Garten gesammelt. Es ist eine Mischung aus Wiesenblumen und Kräuterblüten. Der Garten „kracht momentan aus jeder Richtung“. Man merkt , wie er sein letztes bisschen Kraft aufbringt und alles in magische bunte Farben färbt. Ich habe direkt ein paar Fotos geschossen, um diese Schönheit einzufangen.

Trockenblumen Kerzen selber machen – So geht´s

Die „Zutaten“ für deine Trockenblumen Kerzen hast du bestimmt alle zuhause und du brauchst auch nicht gar nicht viel!

  • kleine, zierliche Blümchen oder Blütenblätter
  • ein Buch zum Pressen
  • eine Unterlage
  • Stumpenkerzen
  • ein alter Pinsel
  • Teelicht
  • Feuerzeug oder Streichholz
  • Masking Tape

Bevor du zur Tat schreiten kannst, solltest du zunächst deine Blüten pressen und trocknen. Ich nutze dafür ein dickes Buch, auf welches ich einen Ziegelstein lege. Eine Woche trocknen sollte ausreichen.

Das Fertigen der Trockenblumen Kerzen ist an für sich gar nicht schwer. Ich habe die Blüten immer mit Masking Tape etwas fixiert. Das erleichtert später das einwachsen. Zünde nun dein Teelicht an und lass das Wachs darin schmelzen. Lege zudem den Pinsel bereit.

Jetzt wird es spannend. Hier lohnt es sich wirklich einen alten Pinsel zu nehmen. Ich befürchte meiner ist nun nicht mehr zu retten. Puste deine Kerze aus, tunke den Pinsel in das flüssige Wachs und streiche es zügig über die aufgelegte Blüte, um sie an der Kerze zu fixieren.

Du musst bei dieser Technik zügig arbeiten, da das Wachs relativ schnell aushärtet. Je dicker du das Wachs aufträgst, umso mehr „verschwindet“ deine Pflanze in der Kerze.

Sollte dir diese Technik nicht gefallen, kannst du alternativ auch das flüssige Wachs über deine Kerze gießen und somit die Blüten „einfrieren“. Besonders schön sehen die Kerzen im Set aus. Ich habe jede ein wenig anders gestaltet und doch passen sie zusammen und werden mir hoffentlich an kälteren Tagen, die Magie des Sommers ins Wohnzimmer zaubern. Ich freue mich da wirklich schon drauf, wenngleich ich vor Entzückung immer wieder denke, dass sie doch viel zu schade zum Anzünden sind.

 

Tipp zum Schluss

Die Trockenblumenkerzen sind so schnell hergestellt, dass sie die perfekte Last-Minute-Geschenkidee sein könnten. Es lohnt sich deshalb immer ein paar getrocknete Blüten auf Vorrat zu haben. Ich lege mir aus diesem Grund schon über das Jahr verteilt immer wieder ein paar Trockenblumen aus meinen Lieblingsblümchen im Garten an.

 

Gewinnspiel zum Film

Übrigens kannst du unter dem Hashtag #meingeheimergarten an einem Gewinnspiel von STUDIOCANAL  auf Pinterest teilnehmen.

Unter allen Teilnehmern, die den Hashtag #meingeheimergarten für ihre eigenen Pins und/oder Repins von der Gruppenpinnwand verwendet haben, werden Preise verlost. Außerdem wird eine Auswahl der Beiträge  laufend von STUDIOCANALGermany auf der  Gruppenpinnwand “MEIN GEHEIMER GARTEN” geteilt

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen:
Eine Barauszahlung, sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erfasst werden, werden diese ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt, sowie nach Beendigung des Gewinnspiels wieder gelöscht.

 

DIR GEFALLEN MEINE BEITRÄGE? DANN ABONNIERE MICH GERN BEI *FACEBOOK* ODER FOLGE MIR AUF *INSTAGRAM* UND *PINTEREST*. ICH FREU MICH AUF DICH!

Sabrina

2 Kommentare

  1. Pingback: Kerzen verschönern mit Wasserschiebefolie als Geschenkidee

  2. Pingback: Trockenblumen selber machen - Diese Pflanzen eignen sich ⋆ Mamahoch2

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.