Gehören Kerzen auch zu deiner Grundausstattung in der Herbst- und Winterzeit? Ich liebe es, wenn es überall flackert und vor allem, wenn ich die Kerzen nach meinen Wünschen gestalten kann. Nachdem wir dir vor kurzem die Kerzen mit Trockenblumen gezeigt haben und auch schon mit Wasserschiebefolie unsere Kerzengläser verschönert haben, möchte ich euch heute zeigen, wie einfach es ist, deine eigenen Kerzen zu entwerfen.

Das Prinzip ist von Grund her das Gleiche, wie bei den Kerzengläsern und auch bei den Emaille-Tassen. Die süßen, von Hand gezeichneten Bilder, bekommst du in unserem Shop als Sofortdownload, um sie direkt auf deine Wasserschiebefolie zu drucken.

Dein Material

Wasserschiebefolie* (Bitte achte beim Kauf der Wasserschiebefolie unbedingt darauf, welchen Drucker du verwenden möchtest. Die Folie gibt es für Tintenstrahldrucker oder aber auch für Laserdrucker. Ich denke, dass der Tintenstrahldrucker in den meisten Haushalten steht, daher habe ich diese Folie auch verlinkt.)

Verschiedene Motive – hier bekommst du die 3 Motive zum Download, die ich dir hier in dem Kerzen-Beispiel zeige. (Bitte beachte, dass die Motive von Hand gezeichnet sind und dem Urheberrecht unterliegen – die Weitergabe und der Verkauf sind ausgeschlossen!)

Klarlack*

Kerzen nach Wunsch*

Außerdem einen Drucker, Schere, Schwamm/Tuch und eine Schüssel warmes Wasser.

Vorbereitung

Zuerst suchst du dir deine Lieblingsmotive heraus oder lädst unsere Motive im www.einzigartig.shop herunter. Öffne dir am besten ein Word-Dokument, in das du dir deine Bilder in deiner Wunschgröße einfügen kannst.

Zum einfachen Handling und deine ersten Versuche habe ich dir ein A4 pdf im Download hinterlegt, mit dem ich die Motive gedruckt habe. Die Kerzen, die ich dafür benutzt habe, haben eine Höhe von 13 cm und eine Breite 7 cm. Wenn du also die gleichen Kerzengrößen hast, kannst du gern direkt meine Vorlage verwenden.

Geh sparsam mit der Fläche im Dokument um, du kannst die Motive ruhig ganz nah aneinander schieben, da du sie auf der Wasserschiebefolie zum Übertragen auf die Kerzen sowieso ausschneiden musst. Beachte die Größe deiner Kerzen und passe dir die Motive auf deinem Dokument an.

Nun druckst du dir deinen Entwurf auf die Wasserschiebefolie. Beachte bitte, dass du die Motive auf der glänzenden Seite drucken musst, achte also beim Einlegen des Blattes auf die bedruckbare Seite. Lass dein gedrucktes Folienblatt jetzt gut durchtrocknen. Wenn du mit einem Tintenstrahldrucker gedruckt hast, musst du das Blatt jetzt mit Klarlack besprühen, damit die Farbe hält. (Beim Laserdrucker ist das nicht nötig)

Sprühe dir also deine bedruckte Wasserschiebefolie ein. Nun muss die Folie richtig gut trocknen, bevor du sie weiterverwendest – mein Tipp: föhnen 🙂

Motiv auf die Kerze aufbringen

Wenn dein Blatt gut durchgetrocknet ist, kannst du dir die Motive ausschneiden. Stelle dir jetzt eine Schüssel warmes Wasser bereit.

Lege dein erstes Motiv ins die Wasserschüssel und warte 15-20 Sekunden, bis sich die Folie leicht vom Trägerpapier der Wasserschiebefolie löst.

Nimm die Folie und schiebe sie nun vorsichtig vom Trägerpapier auf die Kerze.

Solange die Folie nicht durchgetrocknet ist, kannst du dein Motiv noch verschieben. Platziere es dir nun also so, wie es dir am besten gefällt. Mit einem Schwamm oder einen Tuch schiebst du das Wasser unter der Folie vorsichtig heraus und kannst so auch eventuell entstandene Blasen entfernen.

Nun stellst du die Kerze beiseite und lässt alles gut durchtrocknen.

Viel Freude beim Nachmachen und Verschenken.

Deine Kati

Merke dir diese Anleitung gern für später und pinn sie dir auf Pinterest. Außerdem findest du dort immer wieder viele neue Nähanleitungen, Tipps und Tricks und Bastelideen.

Ich würde mich riesig freuen, wenn du Mamahoch2 auch bei Instagram begleitest!

 

 

 

6 Kommentare

  1. bitavin 21. November 2020 at 9:21

    Eine tolle Idee!!!!
    Was mich noch brennend 🙂 interessieren würde ist, wie sich die Folie beim Abbrennen verhält.
    Beim Abbrennen von mit Serviettentechnik bearbeiteten Kerzen entstehen ja schon manchmal kurzfristig hohe Flammen, wenn das Feuer den Rand der Kerze erreicht, Au0ßerdem sehen die Serviettenmotive oft bei einer halbheruntergebrannten Kerze etwas zusammengeschmurgelt und kokelig aus
    Ist das bei der Schiebefolie ähnlich?

    Liebe Grüße
    bitavin

    antworten
    1. Sabrina 21. November 2020 at 15:02

      Hallo Bitavin, sie schmilzt, so wie ich das beurteilen kann mit. Das kann natürlich bei halben Motiv dann schon etwas verzogen sein

  2. Pingback: Adventskranz im Landhauslook - DIY mit Wasserschiebefolie

  3. Simone 10. November 2020 at 14:03

    Toller Beitrag, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

    antworten
  4. Claudia 3. November 2020 at 18:27

    Vielen Dank für diesen Beitrag.

    antworten
  5. Pingback: Unsere Glücksmomente 43/2020 - Immerhin ein bisschen...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.