Es ist soweit: Ab sofort trägt dein Sohn die coolsten Unterhosen der Stadt.

Hier kommt die Schlüppi für die Jungs und gehört nun als Neuzuwachs auch zu unserer beliebten „Under Rockers“-Serie. *klick*

Das Schnittmuster ist zusammen gesetzt aus 3 Zuschnitten. Für die Unterhose empfehle ich dir einen dehnbaren Jerseystoff mit einem hohen Baumwollanteil. Theoretisch sind auch andere dehnbare Materialien nutzbar, allerdings denke ich, dass Sweat als Unterwäsche zu derb und unangenehm ist. Bei den Mädchenunterhosen haben wir dir die gesäumte Variante vorgestellt, deshalb bekommst du heute gezeigt, wie du die Saumenden mit einem Bündchen abschließen kannst. Die Einen nähen lieber Bündchen an und die Anderen säumen lieber. Probiere einfach beides aus und entscheide dich für deine Lieblingsvariante.

Bei Unklarheiten darfst du natürlich jederzeit eine Frage im Kommentarfeld unten hinterlassen. Wir bemühen uns stets nach bestem Wissen und Gewissen zu antworten und dich darauf nicht all zu lange warten zu lassen. Ist eine Frage dennoch äußerst dringend, empfehle ich dir die Mamahoch2- Nähgruppe bei Facebook. Dort stehen dir viele Mitglieder sicher auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

WO FINDEST DU DAS SCHNITTMUSTER UND WAS KOSTET ES?

Das Schnittmuster findest du unter:

Schnittmuster Jungsschlüppi

Du kannst das Schnittmuster im Shop für 2,99€ oder einem höheren Betrag deiner Wahl erwerben. Ich bitte dich zu bedenken, dass du mit deiner Zahlung unsere Arbeit und damit auch neue Schnittmuster unterstützt. Wir möchten auf diese Weise auch denjenigen das Nähen möglich machen, die weniger Mittel für ihr Hobby zur Verfügung haben.

ALLGEMEINE HINWEISE ZUM AUSDRUCKEN

Das Schnittmuster hat einen Kleberand. Der Klebeplan hilft dir als Orientierung. Stelle dir vor dem Ausdrucken unbedingt „tatsächliche Größe“ bzw. „100%“ bei Seitenanpassung ein. Das Kontrollkästchen hilft dir dabei zu prüfen, ob dein Ausdruck die korrekten Maße hat. Es beträgt 5×5 cm.

MASSTABELLE UND STOFFVERBRAUCH

Miss dein Kind aus und ermittel anhand deiner Werte die passende Größe.

 

WELCHE MATERIALIEN BRAUCHST DU?

Ich habe dir alle Materialien auf dem Bild verlinkt*. Folge den Links* zu den Produkten* und schaue dir an, was du benötigst und wir dir empfehlen können.

Stecknadeln von Prym

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

bündchen

Bündchen von Pepelinchen

von Pepelinchen KLICK

*Affiliatelink

afs-bannerset neu

Stoffe von Alles für Selbermacher

von alles für Selbermacher KLICK

*Affiliatelink

rollschneider

Rollschneider

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Maßband

Maßband

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

ZUSCHNITT

Nach dem Drucken und dem Ausschneiden der richtigen Größe, schneidest du deinen Stoff zu. Im Schnittmuster ist die Nahtzugabe schon enthalten. Das heißt, du kannst dich rundherum an der Papierkante orientieren. Das Vorder- und Rückteil wird jeweils im Bruch zugeschnitten. Den Zwickel benötigst du nur einmal „normal“.

Um das Vorder- und Hinterteil im Bruch zu zuschneiden, legst du deinen Stoff zusammen, so dass du eine Stoffkante bekommst. Bitte achte hier auf den Fadenlauf, der Stoff muss sich in die Breite ziehen lassen. An den Stoffbruch legst du das Schnittmuster. Die Kante des Schnittmusters, die du an deine Stoffkante legst, ist mit „BRUCH“ gekennzeichnet. Schneide die Schnittmusterkante rundherum mit deiner Stoffschere oder deinem Rollschneider entlang.

Wenn du auch den Zwickel einmal ausgeschnitten hast, liegen folgende Stoffzuschnitte vor dir:

  • die Vorderseite im Bruch zugeschnitten
  • ein Hinterteil ebenfalls im Bruch zugeschnitten
  • den Zwickel einfach ausgeschnitten

DIE NÄHANLEITUNG IN BILDERN

Ich halte mich diesmal bei der bebilderten Anleitung ein wenig zurück. Solltest du eine genaue Anleitung zum Nähen in Schrift und Bild benötigen, schaue dir den Beitrag von Sandra an. Bei dem Mädchenschlüppi sind ähnliche Schritte. KLICK

Los geht es

Lege das Hinterteil mit der Innenseite des Stoffes nach unten zeigend vor dich hin. Darauf legst du das Vorderteil rechts auf rechts. Stecke die untere Naht jeweils links und rechts mit einer Stecknadel fest.

Lege den Zwickel links auf links mit der schmalen Seite nach unten auf das linksseitig liegende Vorderteil. Stecke die Naht zusammen und schließe die Naht mit deiner Overlock oder einem elastischen Stich an deiner Nähmaschine.

Stecke nun die Seitenkanten links und rechts fest und nähe diese anschließend zusammen.

Miss den Bauch- und Beinsaum mit einem Maßband aus. Schneide nach dem Ausrechnen der passenden Länge die Bündchenstreifen zu.
(Die Faustregel lautet: Umfang mal 0,7). Du kannst das Bündchen auch nach dem Umfang der Hüfte von deinem Kind ausrechnen.

Wenn du Hilfe zum Bündchen ausmessen oder annähen benötigst, hüpf doch bitte hier mal in unseren Blogbeitrag „Alles über Bündchen“ (*klick), dort erklären wir alles mit Bildern 😉

Schließe die Bündchenstreifen an den kurzen Seiten mit einem gerade Stich (oder mit der Overlock) an deiner Nähmaschine zu einem Ring. Halbiere die Bündchen in der Höhe und Stecke die Bündchen mit Stecknadeln am Schlüppi fest. Anschließend nähst du alle drei Bündchen an.

Und schon ist deine Unterhose fertig.

DAS NÄHVIDEO

Da es die bebilderte Nähanleitung heute nicht so ausführlich gab, wie du es von uns gewohnt bist, gibt es ein Nähtutorial in bewegten Bildern für dich. Viel Spaß beim Video.

Wenn dir das Video gefällt, dann hinterlasse bei Youtube sehr gern einen Daumen nach oben als kleines Dankeschön. Damit du bei Youtube nix verpasst, kannst du dir dort auch unseren Kanal abonnieren.

Hier findest du die restlichen Under Rockers Schnittmuster:

Pinn dir diese Vorlage auf deiner Pinterestpinnwand und greife immer wieder auf die Anleitung zurück:

Viel Spaß beim Nähen
deine Suse

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.