Wir möchten uns für dieses Jahr verabschieden und dir die Chance geben bei Mamahoch2 zu arbeiten

Was für ein aufregendes Jahr liegt eigentlich hinter uns? Wir stehen oft da und können es kaum glauben, dass schon wieder ein ganzes Jahr an uns vorbeigerauscht ist. Das Wort trifft es gut, denn es kommt uns wirklich so vor, dass unser Leben schneller tickt, seitdem wir die Kinder und diesen Blog haben. Wir möchten nun aber nicht hier stehen und nörgeln, wie anstrengend das verdammte Bloggerleben ist. Nein im Gegenteil: Wir lieben es und wir lernen es über die Jahre immer mehr zu lieben und zu schätzen.

Inzwischen sind wir so gut organisiert, dass wir keine 24 h und 365 Tage im Jahr online sein müssen, um etwas für unsere Seite zu tun. Das Gefühl ständig da sein zu müssen, ist nicht gut und deshalb haben wir es bewusst abgelegt. Es ist nicht schlimm, wenn mal 2 Tage hier nichts passiert – es ist auch nicht schlimm, wenn mal eine Woche keine Mails bearbeitet werden – jede normale Firma (und das sind wir) hat Urlaubszeiten und Arbeitszeiten.  Aus diesem Grund möchten wir an dieser Stelle bewusst Tschüss sagen: Tschüss bis nächstes Jahr und dann möchten wir noch eines tun: DANKE sagen. DANKE, dass du unsere Seite liest, danke, dass du Kommentare hinterlässt, danke, dass du uns folgst.

rp_danke-1024x738.jpg

Der Blog wird ab 24.12.2016 bis zum 01.01.2017 Urlaub machen. Das bedeutet, wir beantworten keine Kommentare, beantworten keine Emails & schreiben keine Beiträge. Unser Geschäftstelefon darf natürlich klingeln, aber es wird keiner abnehmen…

Auch der Shop wird in diesem Zeitraum ruhen!

weihnachtsurlaub-2016

Freebooks, die kostenfrei oder sofort mit Paypal gekauft werden, stehen unmittelbar nach dem Kauf bereit und es werden auch noch einmal die Links zum Download per Email verschickt. Alle Bestellungen per Überweisung werden NICHT bearbeitet. 

Vor und zurück…

Bevor wir uns aber so ganz in unseren 2 wöchigen Urlaub verabschieden, möchten wir mit dir gerne vor und  zurück blicken – zurück auf ein Jahr voller Ideen, Inspirationen und tollen Begegnungen. Zahlentechnisch gesehen, haben wir nochmals einen großen Sprung nach vorne gemacht, aber auch thematisch gesehen können wir eine Entwicklung sehen. Wir sind gewachsen und oft sprachlos darüber, weil wir es gar nicht so richtig glauben können. Aus einer kleinen Idee, ein wenig Know-How im Bereich SEO, Marketing und Co. ist inzwischen so Vieles gewachsen. Hätte man uns vor einigen Jahren erzählt, dass wir feste, eigene Mitarbeiter haben werden, ja dann hätten wir diese Person ausgelacht. Hätte man uns erzählt, dass wir einer der bekanntesten Mamablogs in Deutschland sein werden, hätten wir genauso gelacht und auch darüber, dass wir irgendwann damit leben müssen, dass wir auf der Straße angesprochen werden oder beim Arzt mit den Worten begrüßt werden „Hallo Mamahoch2.“

Aber die Bekanntheit hat eben nicht nur gute Seiten – leider. Allein diese Tatsache lässt auch unsere Entscheidung gesichterlos zu bloggen und definitiv dabei zu bleiben immer wieder stärker werden. Wir wissen, dass die meisten Leser die nettesten Menschen auf der Welt sind, aber es gibt eben neben den eigenen Lesern auch Menschen, die nicht nur Gutes möchten und davor wollen wir unsere Kinder schützen. Zudem spielt die Tatsache für uns immer noch eine Rolle, dass wir die Verantwortung nicht dafür tragen möchten, dass wir Fotos von ihnen ins Netz gestellt haben, die sie vielleicht in einigen Jahren nicht gut finden. Also kurzum liebe Mädels und Jungs: Auch 2017 wird gesichterlos in Sachen Kids bleiben 😉 Du bekommst sie entweder ohne Gesicht zu sehen oder verpixelt 😉 und es wird auch keine Videos geben in denen Kinder Produkte präsentieren bei uns, weil wir sowas einfach nicht gutheißen können…

 

Thematische Mischung

Eines wird sich nicht ändern: unsere Themenmischung. Diese wollten wir uns nicht nehmen lassen und lieben es breit gefächert bloggen zu können. Also sorry an all die Damen da draußen, die meinen wir sind doch ein reiner Nähblog. Nein, das  waren wir nie und möchten wir auch nie werden. Mamahoch2 wird 2017 sich wieder mit den für uns typischen Themen befassen: DIY, Nähen (ja natürlich ist es dabei), Mamaerfahrunen, Baby & Schwangerschaft, Spielideen, Montessori, kritische Erziehungsthemen, Häkeln und und und. Wen es übrigens interessiert, wie es bei uns hinter den Kulissen läuft: Wir arbeiten mit Social Media Plänen und unsere Beiträge werden mittlerweile mind. 4 Wochen im Voraus bestimmt und terminlich festgelegt. Flexibel ist man ab einer gewissen Größe dann eher weniger und vor allem wenn dann mehrere Mitarbeiter ins Spiel kommen, muss klar sein, wer wann was macht…

Werbung wird übrigens auch im nächsten Jahr auf dem Blog zu sehen sein – genauso wie Gewinnspiele für dich, aber wie immer natürlich nur Dinge, die uns selbst überzeugen und wir toll finden. Wer sich fragt warum, der kann hier noch einmal nachlesen, oder kurz gesagt: Wir sind eine richtige Firma und natürlich muss eine Firma irgendwie Geld verdienen. Wir könnten sonst kaum Mitarbeiter beschäftigen. Wir versuchen dennoch die Werbung im Rahmen zu Halten (nicht nur für dich, sondern auch aus SEO-Sicht), d. h. für dich, dass wir pro Woche nur einen reinen Werbebeitrag einplanen und damit die anderen Themen bewusst im Fokus gehalten werden.

bloggen 4

neue Mitarbeiter – Ausschreibung

Aufgrund des erhöhten Arbeitsaufkommens im Backoffice-Bereich suchen wir, auf zunächst 6 Monate befristet eine Mitarbeiterin oder Mitarbeiter auf geringfügiger Basis (450 € / Minijob). Die Aufgaben haben dabei weniger mit dem „Bloggen an sich zu tun“, sondern vielmehr mit Verwaltung, Angebote schreiben, Kundenbetreuung,  Schriftverkehr, usw. Die Tätigkeit sollte nach Möglichkeit täglich ausgeübt werden können und es handelt sich um eine Anstellung im Homeoffice, die natürlich per Arbeitsvertrag geregelt wird. Unser Angebot ist vielleicht auch als Nebentätigkeit interessant für Damen oder Herren, die genähte Sachen verkaufen und hauptberuflich also ihre Selbständigkeit betreiben.

Wir möchten kurz ein paar Dinge zur Ausschreibung sagen:

Es wäre von Vorteil, wenn du über kaufmännische Vorkenntnisse verfügst (Umgang mit MS-Office und GoogleDocs). Besonders erfreulich wäre es für uns, wenn du vielleicht sogar aus unserem Umfeld kommst und 1-2 Tage die Woche vor Ort in unserem Büro tätig sein könntest. Hauptsächlich soll die Tätigkeit aber im Homeoffice ausgeübt werden, daher wäre es für uns auch verkraftbar, wenn du aus 400 km Entfernung kommst. Hier versteht sich für uns eine eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass du – sofern du für uns arbeiten möchtest – keinen eigenen, branchenähnlichen kommerziellen Blog betreiben solltest, aufgrund des Wettbewerbsverbotes. Verkaufst du genähte Sachen als Endprodukt ist das okay, verkaufst du Ebooks oder bietest Kreativanleitungen auf deiner Seite an, dann wäre das eher suboptimal für uns. Weil die Nachfrage kam: Ja, die Arbeit wird am PC / Notebook ausgeführt und vor allem wenn du nicht bei uns im Büro sitzt, sollte dieser mit Internetzugang vorhanden sein. Ein Homeoffice lässt sich übrigens auch von der Steuer ganz gut absetzen ;-). Es ist uns total egal, ob du 4 Kinder zu Hause hast oder ob du gerne neben deiner 40 h Anstellung für uns arbeiten willst. Für uns zählt nur, dass du zuverlässig und Mo-Fr erreichbar bist für uns in der abgesprochenen Arbeitszeit. Ansonsten geben wir dir gerne eine flexible Möglichkeit dir 450 € monatlich dazu zuverdienen und eine Arbeit zu erfüllen, die Spaß macht und voller Abwechslungen.

Solltest du jetzt interessiert sein, dann lies dir bitte unsere hier angefügte Ausschreibung durch, um mehr über unsere Anforderungen und das Aufgabenfeld zu erfahren *Ausschreibung* . Nähere Fragen beantworten wir dir sehr gerne hier oder per Mail.

Was wir gerne auch verraten: Unsere Claudi hat bereits den Vertrag für 2017 unterschrieben und bleibt uns und dir daher auch im nächsten Jahr komplett erhalten bei Mamahoch2 😉

Sabrina – Geburt steht an

Tja und dann noch der große Punkt: Ende Januar (oder vlt. Anfang Februar) wird sich ein neuer Erdenbürger auf dem Weg machen. Im Vordergrund für dich ändert es nicht viel, aber im Hintergrund werden sich ein paar Sachen verschieben, ganz einfach, weil das Baby Priorität hat. Sollte es also dazu kommen, dass einen Tag in der Woche kein Beitrag online geht, dann liegt das kurz und knapp daran, dass bei Mamahoch2 „Babyjahr“ angesagt ist. Primär versuchen wir jedoch den Ausfall so klein und unauffällig wie möglich zu halten 😉

 

Zum Schluss möchten wir dir noch unsere persönlichen Lieblingsbeiträge aus diesem Jahr hier lassen. Zum Beitrag gelangst du, indem du einfach auf den entsprechenden Kasten klickst

Kreide selber herstellen

Tutorial | Kapuze in Wickeloptik, immer mal was Neues

Hausgeburten und ihre Vorurteile: Ich bin aber mutig, oder doch nicht?

Osterdeko und Nützliches aus Bügelperlen

Kindergeburtstag: Eine Baustellenparty

Cordjacke mit Taschen und Patches

Montessori inspiriert: Spielidee „Wer legt das Ei?“

Alles über Bündchen

Anleitung: Das erste Mal Nähmalen – Malen mit der Nähmaschine für Anfänger

9 Tipps für ein bisschen Montessori im Kinderzimmer

DIY Matschküche für den Garten

Nähtutorial Bademantel – Bade Rockers

XXL Patchworkdecke – so nähst du sie aus Jersey

https://www.mamahoch2.de/2016/09/einfache-fleecejacke-fuer-den-uebergang-mit-langer-zipfelkapuze.html

Author: Sabrina

Quirlige Dreifachmama mit Hang zum kreativen Chaos, Kaffeeduftliebhaberin, pastellliebend, fantasievoll und chronisch unentschlossen, aber dafür immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Kommentare

  1. Nicht nur Ihr habt das Gefühl, dass das jahr vorbeigerauscht ist.
    Mir geht es ebenso. Ich will mich bei euch ganz doll bedanken
    für Euren tollen Blog. Dank euch habe ich das schönste Hobby
    der Welt für mich gefunden. Eure Anleitungen sind super verständlich und was ich seit März alles genäht habe unglaublich.
    Die Enkel tragen alles mit stolz: hat meine Oma genäht.
    Hätte mir jemand gesagt, dass ich mit 54 noch das Nähen anfange, den hätte ich ausgelacht. Das ist euer Verdienst.
    Danke, Danke Danke!!! Macht weiter so!
    Euch Allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.
    Bleibt Alle gesund!!!
    Liebe Grüße
    Näomi Andrea!

    Kommentar absenden
    • Vielen lieben DANK!!!!!!!!!!!!!

  2. Hallo Ihr Lieben!

    Möchte mich nach meinem kurz Urlaub gerne bei euch bewerben. Kurz om groben: bin Industriekauffrau und arbeite in der Einkaufs- und Verkaufssachbearbeitung und möchte noch ein Zubrot verdienen. An welche Mail Adresse möchtet ihr am besten die Bewerbung haben?

    Viele Grüße

    Melanie

    Kommentar absenden
    • steht alles da 😉

  3. Ihr Lieben,
    vielen dank für ein tolles Jahr mit euch. Habt einen schönen Urlaub und genießt die freie Zeit! Wir lesen und uns hoffentlich gesund und munter und mit viel neuem Elan in 2017 wieder.
    Und nur so am Rande, ich finde es super, dass ihr keien Bilder von Kindern in eurem Blog zeigt. Ich gehöre ebenfalls zu den Mamas die der Meinung sind, das Bilder von Kindern nichts im Netz verloren haben. Auch deshalb, weil die Kinder selbst noch nicht frei entscheiden können, ob sie das überhaupt wollen und die Tragweite dieser Entscheidung nicht kennen.
    Vielen Dank für die Arbeit die ihr euch immer wieder macht.
    Euch und allen Lesern schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Nicole

    Kommentar absenden